Leichte Skoliose im “alter“ behandelbar ?

Hier kann jeder Fragen stellen, der sich nicht anmelden möchte! Bitte verwendet auch als Gast einen individuellen Namen für eure Beiträge! Beiträge werden durch einen Admin freigeschaltet, wodurch es zu Verzögerungen bei den Antworten kommen kann.
san4ik255

Leichte Skoliose im “alter“ behandelbar ?

Beitrag von san4ik255 » Do, 30.11.2017 - 08:22

Hallo zusammen, Ich habe eine leichte skoliose von 12 grad, würde mich nicht stören wenn ich dadurch keine verspannungen im nacken oder missempfindungen im meinem linken Brustbereich hätte, aber da die wahrscheinlich dadurch kommen, wollte ich wissen wie stark veränderbar dieser skoliosegrad mit 26 noch ist. Wollte eine schroth therapie machen, aber finde irgendwie nichts bei uns in der nähe(Lörrach)

Benutzeravatar
Schnecke007
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1920
Registriert: Mi, 21.02.2007 - 22:41
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose 4-bogig rechts
Therapie: ambulantes Schroth
Wohnort: Landkreis KA

Re: Leichte Skoliose im “alter“ behandelbar ?

Beitrag von Schnecke007 » Fr, 01.12.2017 - 21:02

Hallo,

Schroth ist sicher ne gute Idee, hast Du schon in Sobernheim nachgefragt? Die haben eine Liste der Physios, welche Schroth gelernt haben.

Viele Grüße,
Schnecke
:lah:

Antworten