Fußball und Skoliose

Hier kann jeder Fragen stellen, der sich nicht anmelden möchte! Bitte verwendet auch als Gast einen individuellen Namen für eure Beiträge! Beiträge werden durch einen Admin freigeschaltet, wodurch es zu Verzögerungen bei den Antworten kommen kann.
katta

Fußball und Skoliose

Beitrag von katta » Mo, 13.11.2017 - 20:32

Hallo,

Ich habe Zwillingsjungs im Alter von 7 Jahren. Bei einem wurde im Mai eine rechts konvexe Skoliose von 10° festgestellt. Er bekommt seitdem Physiotherapie nach schroth und wir machen Übungen zu Hause.
Heute hat sein Zwillingsbruder die gleiche Diagnose bekommen. Bei ihm ist es eine linkskonvexe, bisher aber nur 7°. Bekommt nun auch Physiotherapie.
Beide spielen leidenschaftlich Fußball und haben großes Talent. Sie wurden schon mehrmals von großen Leistungs Fußball Vereinen eingeladen. Nun sagte die Orthopädin, dass Fußball in Richtung Leistungssport nicht möglich wäre. Da ist natürlich die Welt meiner Jungs zusammen gebrochen.
Wie ist eure Erfahrung?
Wir gehen zusätzlich jede Woche einmal zum Schwimmen. Bisher haben zweimal in der Woche Fußballtraining.
Die Orthopädin meinte dass die Skoliose auf jeden Fall schlechter werden wird, da sie noch so jung sind. Aber bei 80% ist wohl ein Korsett oder OP nicht notwendig. Beruhigen tut mich das nicht wirklich :-(
Ist ihr Traum jetzt schon geplatzt?
Ich freue mich auf Antwort.
LG Katja

Benutzeravatar
Lego66
Profi
Profi
Beiträge: 1040
Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil

Re: Fußball und Skoliose

Beitrag von Lego66 » Mo, 20.11.2017 - 15:23

Hallo Katta,

da euch bislang niemand geantwortet hat, will ich es versuchen.
Ich habe selbst nur eine geringe, begleitende Skoliose, die nicht mein eigentliches Problem ist. Aber bei allem, was ich hier so in den Jahren gelesen habe, würde ich sagen, dass man euch zu Unrecht so verrückt macht.

7 und 10 Grad ist zum Einen noch nicht viel, man spricht meines Wissens überhaupt erst ab 20 Grad von einer echten Skoliose. Und zum Anderen ist Sport sehr wichtig und gut für Skoliose-Kinder. Sport, also bei euch Training und Spiel, würde bei einer später eventuell nötigen Korsett-Therapie nicht ohne Grund zur Tragezeit dazu gerechnet. Sport ist erwünscht!

Solche Aussagen zeigen meines Erachtens nur, dass ihr nicht beim richtigen Orthopäden seid! DAS halte ich für das Allerwichtigste! Ihr solltet bei einer in diesem Alter schon erkennbaren Skoliose keine Zeit verlieren und euch schleunigst bei einem der hier gelisteten Spezialisten vorstellen!

Noch ist die Skoliose ein Skoliöschen. Ihr habt noch alles in der Hand! Nutzt diesen Vorteil und handelt!

LG, Gaby

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13728
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Fußball und Skoliose

Beitrag von Klaus » Mi, 22.11.2017 - 14:51

Da Katta die Frau von ReD1980 (Maik) ist, geht es in diesem Thread mit der Diskussion weiter:
viewtopic.php?f=4&t=32039

Dieser Thread wird gesperrt.

Gruß
Klaus

Gesperrt