Dauer bis zum schmerzlosen Tragen eines Korsetts?

Alles zur Korsett-Therapie für Jugendliche und Erwachsene bei Skoliose, Morbus Scheuermann, Kyphose ...
Antworten
Plundertasche
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Fr, 11.01.2019 - 19:51
Geschlecht: weiblich

Dauer bis zum schmerzlosen Tragen eines Korsetts?

Beitrag von Plundertasche » Fr, 11.01.2019 - 20:09

Hallo ihr Lieben,
ich bin 17 Jahre alt und leide an einer 30-gradigen Skoliose an den Rippen und 20 Grad am Becken (mir sind leider die Fachbegriffe entfallen, sorry :( ). Dadurch, dass ich ein jüngeres Knochenalter habe (ca 14,5), soll ich noch in ca 1 1/2 Monaten ein Korsett bekommen, bis ich endgültig ausgewachsen bin.
Jedoch habe ich das Problem, dass ich in 3 Monaten anfange, mein Abitur zu schreiben. Ich habe schon von vielen gehört, dass besonders der Anfang einer solchen Therapie sehr sehr schmerzhaft sein soll und sowohl schlaf als auch essen sehr sehr schwierig sein soll. Doch zur Abiturzeit ist das natürlich äußerst ungünstig, da ich unter Schmerzen und Müdigkeit und Hunger sehr schlecht lernen kann. Aber meine Schule ist mir momentan wichtiger, als mein Rücken. :/
Deshalb will ich fragen, wie lange es ungefähr dauert, bis man keine/kaum mehr Schmerzen beim Tragen des Korsetts hat und wie lange es dauert, bis man gut mit einem Korsett schlafen kann? Natürlich ist es unterschiedlich von Person zu Person, aber dennoch würde ich gerne eure Erfahrungen lesen, um mir ein Bild zu verschaffen :D .


Vielen Dank!
Plundertasche

Mama69
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 268
Registriert: Mi, 02.04.2014 - 14:11
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Ich habe selber Skoliose thorakolumbal 70º.
Meine Tochter (15J.) hat Skoliose thorakolumbal 35º sowie eine noch nicht eindeutig klassifizierte Muskelerkrankung.
Therapie: ich: Schroth, Schmerzkorsett, Manuelle Therapie, Spiraldynamik
Tochter: Schroth, Korsett, Manuelle Therapie
Wohnort: Bayern

Re: Dauer bis zum schmerzlosen Tragen eines Korsetts?

Beitrag von Mama69 » Sa, 12.01.2019 - 13:48

Hallo,
meine Tochter trägt auch ein Korsett.

Ich denke nicht, dass du wegen des Abiturs deinen Rücken vernachlässigen solltest. 30° können ruckzuck auch 50° sein, dann hast du ein richtiges Problem. Bei 20 bzw 30 Grad wird ein Korsett normalerweise nicht so sehr schmerzen, wie bei höheren Gradzahlen. Natürlich bedarf es einer Eingewöhnungszeit, diese liegt im Schnitt bei vier bis acht Wochen, bist du das Gefühl hast, du hast dich gewöhnt und es tut nicht mehr weh. Allerdings machst du die Eingewöhnung ja langsam, du kannst es selber steuern. Z.B kannst du es zum Essen lockern oder ausziehen und nachts probierst du es erst, wenn es tagsüber schon gut läuft. Außerdem kannst du es nachts ausziehen, solltest du aufwachen und es zu sehr weh tun.
Aber mach dir nicht so viele Gedanken, bei deiner Gradzahl sollte das Korsett gut tragbar sein.

Weißt du schon, wer das Korsett bauen soll? Bitte wähle unbedingt einen erfahrenen Orthopädietechniker, hier im Forum werden auch einige genannt.

Viel Erfolg wünsche ich dir, auch fürs Abi!

Benutzeravatar
Tammi
Profi
Profi
Beiträge: 1332
Registriert: Fr, 01.02.2008 - 16:57
Geschlecht: weiblich
Diagnose: juvenile idiopathische Skoliose
01/08: lumbal 34°, thorakal 17°
02/15: lumbal 32° mit 12° Rotation, thorakal 28°
01/17: lumbal 32° mit 6-7° Rotation, thorakal 28°
11/18: Rotation lumbal 5°
Therapie: Korsett 2/08-5/16:
2/08-2/15 Rahmouni
03/15-5/16 CCtec
KG
8 Schroth-Rehas (Bad Salzungen)
Barfußschuhe
Wohnort: Südthüringen

Re: Dauer bis zum schmerzlosen Tragen eines Korsetts?

Beitrag von Tammi » So, 13.01.2019 - 12:37

Hallo Plundertasche,

ich habe damals kurz vorm Abitur den Korsettbauer gewechselt und musste mich nochmal komplett neu dran gewöhnen, da alles anders war. Schmerzen hatte ich aber kaum, es war nur sehr anstrengend und ich habe es erstmal weniger getragen. Nach den Prüfungen habe ich dann sehr schnell die volle Tragezeit erreicht.

Liebe Grüße
Tammi
"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen." - Johann Wolfgang von Goethe

Verlauf: viewtopic.php?f=27&t=31324
Rehatagebuch 2015: http://skoliose-info-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=30726

Antworten