Aktuelle Zeit: So, 19.11.2017 - 15:14
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ich packe meinen Koffer...
BeitragVerfasst: Mi, 04.10.2017 - 01:08 
Newbie
Newbie

Registriert: Di, 03.10.2017 - 23:22
Beiträge: 3
Alter: 36
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Vor Korsettherapie: Idiopatische Thorakale und lumbale Skoliose mit >30 Grad. Heute: Idiopathische thorakolumbal Skoliose 22 Grad.
Therapie: Cuxhaven Korsett (4,5 J.)
...weil ich in zwei Wochen zum ersten Mal eine Reha in Bad Sobernheim mache und mich tierisch drauf freue.Dazu habe ich aber noch einige Fragen und hoffe, dass einige "Reha -Erfahrene" mir vielleicht ein Paar Tipps geben können.

Welche Art von "Massagehandschuh/Bürste würdet ihr empfehlen? Die Auswahl bei Rossmann und DM ist riesig und ich weiß nicht, welches sich am besten eignet und als angenehm empfunden wird. Wie sind da eure Erfahrungen?

Habt ihr ein eigenes Badehandtuch mitgenommen, oder ist
sowas unnötig?

Wie groß war am Ende der Koffer, den ihr mitgenommen habt? Ich muss
mir nämlich bald einen organisieren und bin grad nicht in der Lage es abzuschätzen wie groß der sein soll. Die Auswahl bei Koffern reicht ja bis zur "Schrankgröße". ;)

Findet die Schroth Gymnastik in Sportschuhen oder Barfuß statt ( ich weiß doofe Frage, aber ich weiß es einfach nicht).

Wie habt ihr euch dort die Freie Zeit vertrieben? Da ich aus Bremen komme, wird mich dort wahrscheinlich keiner besuchen, weil es schlichtweg zu weit ist. Wird da was am Freizeituntermehmumgen organisiert?

Lieben Dank schonmal für eure Antworten!! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich packe meinen Koffer...
BeitragVerfasst: Mi, 04.10.2017 - 05:05 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Mi, 14.10.2015 - 09:34
Beiträge: 144
Wohnort: Neu-Anspach
Alter: 40
Geschlecht: männlich
Diagnose: Leichte bewiesene Skoliose 11 Grad, Gleitwirbel L5/S1, Kyphose 53 Grad festgestellt in Bad Sobernheim nach Röntgen
Therapie: Bisher nur leichte Stützbandagen und Physiotherapie, Rehasport. Reha in Bad Sobernheim 11/16
Hi,

ich würde nachdem ich den Lappen vom Rossman beim letzten mal getestet habe auf die kleine runde Bürste tendieren. Die Gymnastik findet in der Regel ohne

Schuhe statt zumindest die Laufübungen die du dort beigebracht bekommst ansonsten sind Sportschuhe Pflicht. Badehandtduch würde ich auf alle Fälle mitnehmen

da du einmal in der Woche Wassergymnastik hast und abends auch noch schwimmen gehen kannst.

Zum Koffer kann ich dir leider keine Aussage treffen, ich hatte eine große Sporttasche dabei, konnte mir aber Wechselklammotten von meinen Besuchern

mitbringen lassen da ich nur eine Anfahrtszeit von ca 1,5 Std hatte.

Gruß Jörg

_________________
Mein erster Kontakt:
viewtopic.php?f=5&t=31126


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich packe meinen Koffer...
BeitragVerfasst: Mi, 04.10.2017 - 13:54 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Mo, 08.06.2015 - 15:38
Beiträge: 84
Wohnort: München
Alter: 15
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 2015: BWS 30° LWS 29°
2017: BWS 42° LWS 38°
leichter Flachrücken
Therapie: 1. Korsett Mai 2015
2. Korsett seit Februar 2016
Schroththerapie
1. Reha Bad Sobernheim März 2016
2. Reha Bad Sobernheim Nov./Dez. 2017
Hallo,
also ich hatte meinen Massagehandschuh von dm, ganz einfach zum anziehen und das Material fand ich sehr angenehm. Da gibt es aber keine Vorgaben, teste einfach mal aus was du angenehm findest. Zu grobe Bürsten find ich am Bauch und an etwas empfindlicheren Stellen immer etwas unangenehm. Hauptsache recht handlich sollte es sein :)
Ich hatte ein großes Handtuch dabei, sonst sind die Handtücher von dort völlig ausreichend.
Ich find ein Volumen von ca 80-100l ganz gut. Dazu noch eine Tasche/Rucksack(oder wenns gar nicht reicht noch eine Handgepäckgröße) und es reichte zumindest für mich für 4 Wochen. Man kann dort ja schließlich auch waschen :)
Bis auf zwei Übungen wird alles in Sportschuhen gemacht.
Welche Aktivitäten für Erwachsene angeboten werden weiß ich leider nicht. Unter der Woche macht man meistens eh nicht mehr viel, da die Therapie bis 17 Uhr dauert, eventuell noch zu Rewe etc. mehr aber auch nicht :) Am Wochenende wird bestimmt was angeboten, oder ich werde dieses Jahr zb mal mit dem Zug nach Mainz fahren. Es schadet auf jeden Fall nicht sich eine Beschäftigung mitzunehmen :D

Viel Spaß dort
Lg Julia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich packe meinen Koffer...
BeitragVerfasst: Mi, 04.10.2017 - 21:32 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Do, 19.11.2015 - 14:27
Beiträge: 61
Geschlecht: weiblich
Hallo,

ich hatte vor 1,5 Jahren als Erwachsene einen großen Hartschalenkoffer und einen kleinen Handgepäckkoffer und Tagesrucksack dabei.
Den großen Koffer habe ich transportieren lassen (hat die DRV bezahlt). Den kleinen und den Rucksack habe ich im Zug dabei gehabt.
Meine Anreisezeit waren ca. 6h aus dem Großraum München.

Ich habe auf das Waschen dort weitgehend verzichtet - nur die Sportsachen, v.a. BH habe ich ab und zu von Hand gewaschen.
Die Übungszeiten finden in Sporthose und BH / Bikinioberteil statt. Nur die 20 Minuten am Anfang eines Tages sind an der frischen Luft. Dafür ist ein Pulli / Sweatshirt oder Fleecepulli ganz gut.
Sportschuhe sind auch fast die ganze Übungszeit zu tragen.
Auf eine Trainingsmatte habe ich verzichtet. Man konnte damals für 10 Euro Pfand sich eine leihen. Das bedeutet, dass man ein grünes Duschtuch bekam und damit die in den Übungsräumen vorhandenen guten Trainingsmatten nutzen durfte. Ich fand es auch angenehm, nicht dauernd die sperrige Matte im Haus umeinander tragen zu müssen.
Alltagskleidung (also keine Sportkleidung) benötigt man eher wenig, ich habe sie erst ab 17 Uhr und am Sonntag getragen.
Ein eigenes großes Badetuch, um mich nach dem Schwimmen drin einzuwickeln fand ich gut. Fürs Duschen bekommst Du ein normales Duschtuch. Für die Atemtherapie und die Massage sollst Du auch ein Badetuch benutzen - da habe ich das grüne Duschtuch genutzt.

Bei dem Massagehandschuh war es so:
alle sitzen hintereinander in einer langen Reihe. Jeder wird von der Person hinter ihm massiert und gibt dazu seinen Handschuh / Bürste weiter. Massiert wird in die sogenannten Atemstellen am Rücken - also da, wo aufgrund der Skoliose eine Vertiefung ist (also z.B. die Taille tiefer ist als auf der anderen Seite).
Ich fand zum Massieren gut, wenn der Handschuh gut an der Hand gehalten hat. Manchmal war ich mehr mit festhalten des Handschuhs beschäftigt als mit massieren. Für mich hatte ich das Modell danach ausgewählt, was ich auf der Haut angenehm fand. Bei mir war es ein ganz billiger Plastik-Massage-Handschuh von dm oder müller. Der war hinterher recht mitgenommen, was aber bei 1-2 Euro nicht schlimm war. Ich fand das massieren ganz nett, mehr aber auch nicht.

Am ersten Wochenende ist am Samstag Vormittag Pflicht-Übungszeit. An den anderen Wochenenden kann man sich freiwillig anmelden. Es gab am Samstag dann auch noch organisierte Ausflüge nach Mainz oder Bad Kreuznach.
Bei mir haben sich jedoch auch recht schnell Kontakte zu anderen Erwachsenen ergeben, sodass wir in kleineren Gruppen was unternommen haben - z.B. am Samstag außerhalb der Klinik gegessen haben - die Suppe zu Mittag fanden wir nicht so prickelnd.
Ein Teil hatte auch ein Auto mit, sodass wir damit auch mal unterwegs waren. Beispielsweise waren wir damit auch mal in Wiesbaden.
Abends war ich fast immer beim Schwimmen, also je nach Anzahl der Mit-Schwimmer auch mal eher planschen.
Ich hatte auch einiges zu Lesen dabei und habe für meine Familie Mützen gehäckelt.
Von der Klinik wird auch regelmäßig was zu basteln angeboten (gegen Materialkosten).

Lagerungssäckchen (Waschhandschuh mit Reis) hatte ich vorher selbst gebastelt und noch mit dabei.
Man kann dort auch welche kaufen, fand ich aber unnötig teuer.

Eine Thermoskanne, um sich heißes Wasser im Speisesaal abfüllen zu lassen, fand ich auch hilfreich. Nachdem ich große Becher als Tassen mag (ca. 0,5l) hatte ich das auch dabei. Ebenso meinen bevorzugten Tee.

Das ist das, was mir jetzt soweit erstmal einfällt.
Wenn Du noch Fragen hast, einfach nochmal schreiben :-)

VG, Kuddelmuddel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich packe meinen Koffer...
BeitragVerfasst: Do, 05.10.2017 - 18:02 
Newbie
Newbie

Registriert: Di, 03.10.2017 - 23:22
Beiträge: 3
Alter: 36
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Vor Korsettherapie: Idiopatische Thorakale und lumbale Skoliose mit >30 Grad. Heute: Idiopathische thorakolumbal Skoliose 22 Grad.
Therapie: Cuxhaven Korsett (4,5 J.)
Vielen Dank für die tollen Infos! Ihr habt mir wirklich weitergeholfen. Jetzt ist mir einiges klarer:)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum