Korsett als Aufgabegepäck im Flugzeug

Alles zur Korsett-Therapie für Jugendliche und Erwachsene bei Skoliose, Morbus Scheuermann, Kyphose ...
FrauSnuggles
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: Mo, 02.07.2012 - 11:46
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kyhose mit 72 Grad
Therapie: Korsett Therapie mit Rahmouni und Dr. von Richthofen
Wohnort: Ruhrgebiet

Korsett als Aufgabegepäck im Flugzeug

Beitrag von FrauSnuggles »

Hallo,
uns steht demnächst ein Langstreckenflug bevor.
Da ich mir nicht zutraue, das Korsett im Flugzeug 10 Std zu tragen und es auch ungern zwischendurch ausziehen möchte, würde ich es am liebsten in einer passenden Reisetasche als Gepäckstück mit aufgeben.
Ich habe bereits telefonisch bei der Airline nachgefragt ob das möglich ist und es wurde bejaht.
Als zusätzliches Gepäckstück kämen natürlich ordentlich Kosten oben drauf aber wenn es als medizinische Ausrüstung läuft, wäre es kostenfrei.
Irgendwie finde ich dazu keine eindeutigen Infos und eine erneute Nachfrage bei der Fluggesellschaft per Mail ist bislang unbeantwortet geblieben.
Hat jemand hier Erfahrung damit?

Nachtrag; In meinen normalen Koffer würde es auch reinpassen, nimmt aber da sehr viel Platz weg und daher möchte ich das vermeiden.
Lupin
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Sa, 06.03.2021 - 10:16
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose 35°, Beinlängendifferenz 1,4cm, Korsett von CCtec seit 04/2021 mit 16 Jahren, 08/2021 Reha Bad Salzungen

Re: Korsett als Aufgabegepäck im Flugzeug

Beitrag von Lupin »

Hallo,
Uns steht im Sommer auch ein Langstreckenflug Flug bevor. Da unsere Tochter das Korsett nur nachts tragen muss, wird sie es während des Fluges auch nicht tragen.
Wir planen es Gepäck mit in die Kabine zu nehmen, da so ein Koffer auch gern mal weg ist.
Medizinische Hilfsmittel oder Kinderwagen nimmt man ja auch mit ins Flugzeug.
Mich würde aber auch interessieren wie andere das gelöst haben.
Ich werde mir von CCtec auf jeden Fall noch ein Schreiben für die Airline bzw. die Personen- und Gepäckkontrolle geben lassen.
Wuppertaler
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: Mo, 22.11.2021 - 07:04
Geschlecht: männlich
Diagnose: lumbaler Scheuermann/Rundrücken
Therapie: Seit 02/2021 Korsett (23 Std./Tag)
Wohnort: Wuppertal

Re: Korsett als Aufgabegepäck im Flugzeug

Beitrag von Wuppertaler »

Handgepäck fällt mir da so spontan ein. Manche Fluggesellschaft nehmen ganze Golf-,Tauchausrüstungen etc. mit da können die aus Kulanz auch mal ein medizinisches Hilfsmittel mitnehmen.
FrauSnuggles
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: Mo, 02.07.2012 - 11:46
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kyhose mit 72 Grad
Therapie: Korsett Therapie mit Rahmouni und Dr. von Richthofen
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Korsett als Aufgabegepäck im Flugzeug

Beitrag von FrauSnuggles »

Ich bin in 2 Wochen bei Rahmouni und Dr. von Richthofen und werde mir auf jeden Fall ein Schreiben mitgeben lassen.
Handgepäck wäre natürlich auch möglich aber ist halt sperrig. Müsste mal schauen ob es in meinen Kabinentrolley passt. Allerdings schleppe ich auf einem Langstreckenflug auch gerne noch anderen Kram mit. Ich muss mal schauen ob das alles passt.
Auf zwei Handgepäckstücke habe ich keine Lust. DAs ist mir mit zu wuselig mit den zusätzlichem Kram von meinem Kind, wo ich auch noch immer hinterher sein muss :rolleyes: :lach:
Sven23
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 384
Registriert: Mo, 17.08.2020 - 22:22
Geschlecht: männlich
Diagnose: Hyperkyphose 62° (ohne K.); Kyphose 33° (mit K.), tiefer Scheitelpunkt TH10-12; leichte Begleitskoliose, steilgestellte HWS, flache obere BWS, atypische Kyphose- und Lordosebögen; BSV C6/7; Hypermobil
Therapie: Rahmouni Korsett (23h/pro Tag); Physiotherapie (Stabiübungen), Wackelbrett, Dehnungsübungen
Wohnort: Halle

Re: Korsett als Aufgabegepäck im Flugzeug

Beitrag von Sven23 »

Hallo zusammen,
ich trage es auf dem Flug einfach, aber dann läuft man Gefahr das alles piept:) Bei der Kontrolle muss man es dann eh ausziehen...in Spanien habe ich einmal den ganzen Verkehr auf gehalten, inklusive Sprengstoff Abstrich auch bei meiner Partnerin:)

Ich habe es schon mal als Handgepäck mit genommen, allerdings gut eingepackt mit dicker Aufschrift "medizinisches Gerät" und vorher anmelden. Das war am wenigsten problematisch.

Als Gepäck würde ich es nicht aufgeben wenn es unter den Koffern liegt ist mir die Gefahr einer Beschädigung zu groß.

Ich denke die optimale Lösung gibt es dabei nicht, da muss jeder für sich raus finden, was ihm am wenigsten unangenehm ist. So richtig angenehm ist keine Lösung.

Viele Grüße
Sven
Ungerader
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: Di, 11.05.2010 - 23:48

Re: Korsett als Aufgabegepäck im Flugzeug

Beitrag von Ungerader »

FrauSnuggles hat geschrieben: Di, 17.05.2022 - 10:30 Handgepäck wäre natürlich auch möglich aber ist halt sperrig. Müsste mal schauen ob es in meinen Kabinentrolley passt
In einen Kabinentrolley wird es nicht passen. Ich stecke das Korsett in einen Hartschalenkoffer und der wird ganz normal aufgegeben. Gepäck verschwindet ja in der Regel nicht, und wenn es fehlgeleitet wird, hast du es in ein paar Tagen wieder.

So viel Platz nimmt das Korsett im Koffer auch nicht weg. Ich stapel meine Klamotten ins offene Korsett, dann wird es schön fest verschlossen.
Auf diese Weise passt fast genauso viel in den Koffer, wie ohne Korsett. Weil das Korsett gut gefüllt ist, ist meiner Meinung nach auch eine Beschädigung durch den Koffertransport eher unwahrscheinlich.

LG vom Ungeraden
janvi
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 137
Registriert: Mi, 03.05.2006 - 17:20
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kypho 65 Grad
Therapie: erstes Rahmouni 2006
Basa 2006
zweites Rahmouni 2016
Basa 2017
Wohnort: Stuttgart

Re: Korsett als Aufgabegepäck im Flugzeug

Beitrag von janvi »

Wenn du bei Rahmouni bist: Er verkauft so selbstgenähte Stoffsäcke wo exakt ein Korsett reinpasst. Gegen Stöße ist ein Korsett ja ziemlich unempfindlich, so daß man es nicht extra schützen müsste. Man kann sogar noch was dazu in den Sack reintun wenn es nicht zu schwer ist. Das Ganze ist dann zwar sperrig aber leicht.
Wuppertaler
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: Mo, 22.11.2021 - 07:04
Geschlecht: männlich
Diagnose: lumbaler Scheuermann/Rundrücken
Therapie: Seit 02/2021 Korsett (23 Std./Tag)
Wohnort: Wuppertal

Re: Korsett als Aufgabegepäck im Flugzeug

Beitrag von Wuppertaler »

Hallo!
Wie wirst du jetzt vorgehen? Wir fliegen nächste Woche nach Süditalien und werde das Korsett anlassen. Bin mal gespannt, wie wir durch die Sicherheitskontrolle kommen. :)
Sven23
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 384
Registriert: Mo, 17.08.2020 - 22:22
Geschlecht: männlich
Diagnose: Hyperkyphose 62° (ohne K.); Kyphose 33° (mit K.), tiefer Scheitelpunkt TH10-12; leichte Begleitskoliose, steilgestellte HWS, flache obere BWS, atypische Kyphose- und Lordosebögen; BSV C6/7; Hypermobil
Therapie: Rahmouni Korsett (23h/pro Tag); Physiotherapie (Stabiübungen), Wackelbrett, Dehnungsübungen
Wohnort: Halle

Re: Korsett als Aufgabegepäck im Flugzeug

Beitrag von Sven23 »

Hallo Wuppertaler,
mit den Sicherheitskontrollen ist es kein Problem. Man hält kurz den Betreibt auf, muss das Korsi ausziehen, die Röntgen das seperat und man wird durchsucht. Dann bringen die einem das Korsi wieder und man kann es wieder anziehen. Ausziehen muss man es oft in einem Nebenraum und nicht vor allen Leuten.

Viele Grüße
Sven
Wuppertaler
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: Mo, 22.11.2021 - 07:04
Geschlecht: männlich
Diagnose: lumbaler Scheuermann/Rundrücken
Therapie: Seit 02/2021 Korsett (23 Std./Tag)
Wohnort: Wuppertal

Re: Korsett als Aufgabegepäck im Flugzeug

Beitrag von Wuppertaler »

Hallo Sven,
oder doch separat mit der Handgepäcktasche durch den Scanner ziehen lassen? Scheint wohl besser zu sein. Vor der Kontrolle Korsett aus, scannen lassen und dann wieder an. Der Flug ist ja nur ein kleiner Hüpfer von 2 Stunden 30 Minuten.
VG
korsettuli
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: Mo, 09.10.2017 - 21:19
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose, Spondylarthrose, Osteochondrose, Bandscheibenprolaps LWK5/SWK1, Hyperkyphose 62 Grad n Cobb
Therapie: Bandscheiben OP u Reha 2003
Kur Bad Sassendorf Juni 2017
1. Kyphosekorsett von Rahmouni seit dem 26.06.2018
2. Kyphosekorsett mit Halsteil seit dem 15.12.2021
Physiotherapie, Massage, Krankengymnastik am Gerät (KGaG)
Eigene Dehnungs-, Kräftigungs- und Ausdauerübungen

Re: Korsett als Aufgabegepäck im Flugzeug

Beitrag von korsettuli »

Hi Leute,
man sollte für sich entscheiden ob man die 8 oder 10 Std Langstrecke im Korsett überstehen will oder nicht. Besser wäre es vielleicht. Auf 2-3 Std Flug kann man es sicher tragen.
Beim Securitycheck kann man es durchaus anlassen. Es ist dann auch kein zusätzliches Handgepäck. Beim Securitycheck weist man sofort bzw. vorher darauf hin, dass da was sehr hartes am Leib ist und warum.
Man trägt das Korsett schließlich aus gesundheitlichen und nicht aus terroristischen Gründen. Und wenn das Personal nachsehen will ob man nicht doch noch einen Sprengstoffgürtel, Schmuggelgut oder eine Waffe unter dem Korsett trägt, na bitte, dann zieht man in der Kabine das Korsett kurz aus. Man sollte sicherlich etwas mehr Zeit für die Sicherheitsüberprüfung einplanen.
Scham sollte man wegen des Korsetts auf keinen Fall haben.
Gruß aus dem Zug
Korsettuli
Lieber Korsett tragen als Schmerzen ertragen
Wuppertaler
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: Mo, 22.11.2021 - 07:04
Geschlecht: männlich
Diagnose: lumbaler Scheuermann/Rundrücken
Therapie: Seit 02/2021 Korsett (23 Std./Tag)
Wohnort: Wuppertal

Re: Korsett als Aufgabegepäck im Flugzeug

Beitrag von Wuppertaler »

Stimmt, du hast recht, Korsett anlassen und sagen, was los ist wird wohl die einfachste Lösung sein. Da hätte man auch selber drauf kommen können. Gut, dass man drüber gesprochen hat.
Blocks
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 133
Registriert: So, 03.12.2017 - 17:43
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Bsv c5/6; c6/7Steilstellung Hws
Vorwölbungen bunt verteilt, Osteochondrose
Kyphose 74 Grad
Lordose 72 Grad, Th links einbogig 29 Grad,
Therapie: Normale KG, ambulante Reha klassische WS-Gym, Schroth, Kypho-Skoliose-Korsett von Rahmouni seit 1.12.2017

Re: Korsett als Aufgabegepäck im Flugzeug

Beitrag von Blocks »

Hallo,

ich fliege relativ häufig und sage jedesmal dass ich ein med Korsett trage. Je nach Flughafen muss ich es kurz ausziehen oder sie machen den Sprengstoffabstrich direkt am Korsett ( also kurz den Pulli hoch) es gab noch nie ein Problem und ich lasse es immer an :)
korsettuli
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: Mo, 09.10.2017 - 21:19
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose, Spondylarthrose, Osteochondrose, Bandscheibenprolaps LWK5/SWK1, Hyperkyphose 62 Grad n Cobb
Therapie: Bandscheiben OP u Reha 2003
Kur Bad Sassendorf Juni 2017
1. Kyphosekorsett von Rahmouni seit dem 26.06.2018
2. Kyphosekorsett mit Halsteil seit dem 15.12.2021
Physiotherapie, Massage, Krankengymnastik am Gerät (KGaG)
Eigene Dehnungs-, Kräftigungs- und Ausdauerübungen

Re: Korsett als Aufgabegepäck im Flugzeug

Beitrag von korsettuli »

“Sprengstoffabstrich direkt am Korsett”, wie sich das liest.
Aber so ticken die bei der Security. Schließlich wurde ja auch schon eine Bombe als Schwangerschaftsbauch getarnt.
Ich hab‘ schon mal bei einem Inlandsflug ein textiles Korsett mit eingearbeiteten Stahlstäben getragen. Beim Securitycheck habe ich sofort gesagt, dass ich da was aus gesundheitlichen Gründen trage. Das Prüfgerät quickte natürlich sofort. Noch ein kurzer Blick drauf und ein bisschen abgetastet, dann durchgewunken.
Eine Freundin trug auf einem Flug ein aus modischen Gründen ein sehr eng geschnürtes Korsett. Sie musste bei der Sicherheitsüberprüfung trotz offensichtlicher Wespentaille ihr Korsett ablegen, mit dem Argument sie könne ja unter dem Korsett noch was versteckt halten.
Gruß aus dem Rheinland
Korsettuli
Lieber Korsett tragen als Schmerzen ertragen
Benutzeravatar
Raven
Profi
Profi
Beiträge: 1486
Registriert: Fr, 21.01.2011 - 21:33
Geschlecht: weiblich
Diagnose: vor OP: thoralumbale juvenile /adoleszente Skoliose, ca. 55°
Therapie: OP: 1997 mit 13 Jahren Versteifung Th3 - L5 / Hessing-Klinik Augsburg; kaum Restgrade

Re: Korsett als Aufgabegepäck im Flugzeug

Beitrag von Raven »

korsettuli hat geschrieben: Do, 09.06.2022 - 14:38 “Sprengstoffabstrich direkt am Korsett”, wie sich das liest.
Aber so ticken die bei der Security. Schließlich wurde ja auch schon eine Bombe als Schwangerschaftsbauch getarnt.
Ich hab‘ schon mal bei einem Inlandsflug ein textiles Korsett mit eingearbeiteten Stahlstäben getragen. Beim Securitycheck habe ich sofort gesagt, dass ich da was aus gesundheitlichen Gründen trage. Das Prüfgerät quickte natürlich sofort. Noch ein kurzer Blick drauf und ein bisschen abgetastet, dann durchgewunken.
Eine Freundin trug auf einem Flug ein aus modischen Gründen ein sehr eng geschnürtes Korsett. Sie musste bei der Sicherheitsüberprüfung trotz offensichtlicher Wespentaille ihr Korsett ablegen, mit dem Argument sie könne ja unter dem Korsett noch was versteckt halten.
Gruß aus dem Rheinland
Korsettuli
Kenne ich (Vielflieger aus beruflichen Gründen, aber kein Korsett mehr) insgesamt sehr gut.
Trekkinghosen mit vielen Reißverschlüssen und Taschen (trage häufig solche) werden besonders kontrolliert, und mehr als einmal wurde ich auch schon näher kontrolliert, weil ihnen meine Bewegungseinschränkungen (durch die langstreckige Versteifung), die z.B. beim Ausziehen von Schuhen und Jacke auffallen und altersunüblich wirken, merkwürdig vorkamen.
Meist wurde dann der Oberkörper und die Beine kontrolliert, da die Bewegungseinschränkungen ja von etwas, das ich dort versteckt halten würde, hätten kommen können.
(Dauert kaum länger, sehe ich auch ein. Bei in mehreren Schichten getragener Kleidung - z.B. T-Shirt oder Top und Kapuzenpullover - muss normalerweise alles bis auf die unterste Schicht über der Unterwäsche abgelegt werden.
Sprengstoffabstrich bedeutet nicht zwingend, dass im entsprechenden Gegenstand ein Sprengkörper vermutet wird, sondern dass der Besitz eines solchen Gegenstands ggf. mit dem Hantieren mit Sprengstoff (der ganz woanders sein könnte) einhergeht. Ist uns auch schon bei z.B. ungewöhnlich bepacktem Handgepäck, aber jeglicher Inhalt im Hangepäck fürs Handgepäck zulässig, passiert.)


Viele Grüße
Raven
Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um so zu sein, wie andere mich haben wollen.
OP-Röntgenbilder
korsettuli
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: Mo, 09.10.2017 - 21:19
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose, Spondylarthrose, Osteochondrose, Bandscheibenprolaps LWK5/SWK1, Hyperkyphose 62 Grad n Cobb
Therapie: Bandscheiben OP u Reha 2003
Kur Bad Sassendorf Juni 2017
1. Kyphosekorsett von Rahmouni seit dem 26.06.2018
2. Kyphosekorsett mit Halsteil seit dem 15.12.2021
Physiotherapie, Massage, Krankengymnastik am Gerät (KGaG)
Eigene Dehnungs-, Kräftigungs- und Ausdauerübungen

Re: Korsett als Aufgabegepäck im Flugzeug

Beitrag von korsettuli »

kenn ich, das Hantieren mit Sprengstoff meine ich.
Einige Legalwaffenbesitzer und Sportschützen haben ihren Kurzwaffenkoffer als Handgepäck, natürlich ohne Waffen oder Munition, mit in den Flieger nehmen wollen und kamen in arge Erklärungsnot. Dazu muss man wissen, dass immer mal ein paar unverbrannte Schiesspulverpartikel aus abgeschossenen Patronen im Waffenkoffer landen können. Dann geht das Theater beim Securitycheck und Sprengstoffabstrich aber los.
Fazit: Euer Korsett könnt Ihr zum Fliegen getrost anlassen. Euren Waffenkoffer sofern Ihr einen habt, müsst Ihr unbeding zu hause lassen.
Gruß aus dem Rheinland
Korsettuli
Lieber Korsett tragen als Schmerzen ertragen
Wuppertaler
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: Mo, 22.11.2021 - 07:04
Geschlecht: männlich
Diagnose: lumbaler Scheuermann/Rundrücken
Therapie: Seit 02/2021 Korsett (23 Std./Tag)
Wohnort: Wuppertal

Re: Korsett als Aufgabegepäck im Flugzeug

Beitrag von Wuppertaler »

:D Ich werde berichten, wie es gelaufen ist.
@ Korsettulli, hast du echt schon erlebt, dass Passagiere (Sportschützen) ihren Waffenkasten mit an Bord nehmen wollten? Das klingt ja schon so verrückt, dass es wahr sein muss, Manche Leute kommen echt auf die verrücktesten Ideen. :nein:
korsettuli
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: Mo, 09.10.2017 - 21:19
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose, Spondylarthrose, Osteochondrose, Bandscheibenprolaps LWK5/SWK1, Hyperkyphose 62 Grad n Cobb
Therapie: Bandscheiben OP u Reha 2003
Kur Bad Sassendorf Juni 2017
1. Kyphosekorsett von Rahmouni seit dem 26.06.2018
2. Kyphosekorsett mit Halsteil seit dem 15.12.2021
Physiotherapie, Massage, Krankengymnastik am Gerät (KGaG)
Eigene Dehnungs-, Kräftigungs- und Ausdauerübungen

Re: Korsett als Aufgabegepäck im Flugzeug

Beitrag von korsettuli »

mir wurde es von Sportschützen glaubhaft erzählt.
So abwegig ist das garnicht. So ein Kurzwaffenkoffer ist nicht nicht wesentlich größer als ein normaler Aktenkoffer und daher im Grunde durchaus praktisch. Die Waffen blieben selbsverständlich zuhause.
Lieber Korsett tragen als Schmerzen ertragen
Wuppertaler
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: Mo, 22.11.2021 - 07:04
Geschlecht: männlich
Diagnose: lumbaler Scheuermann/Rundrücken
Therapie: Seit 02/2021 Korsett (23 Std./Tag)
Wohnort: Wuppertal

Re: Korsett als Aufgabegepäck im Flugzeug

Beitrag von Wuppertaler »

Ich glaube dir das schon, finde es jedoch einen echten Hammer. Manche Leute kommen echt auf die unmöglichsten Ideen.
Es gibt nichts, was es nicht gibt.
Benutzeravatar
Raven
Profi
Profi
Beiträge: 1486
Registriert: Fr, 21.01.2011 - 21:33
Geschlecht: weiblich
Diagnose: vor OP: thoralumbale juvenile /adoleszente Skoliose, ca. 55°
Therapie: OP: 1997 mit 13 Jahren Versteifung Th3 - L5 / Hessing-Klinik Augsburg; kaum Restgrade

Re: Korsett als Aufgabegepäck im Flugzeug

Beitrag von Raven »

korsettuli hat geschrieben: Do, 09.06.2022 - 21:23 kenn ich, das Hantieren mit Sprengstoff meine ich.
Es hatte keiner von uns mit Sprengstoff hantiert (schießen nicht, haben keine Feuerwerkskörper abgeschossen oder überhaupt besessen, arbeiten auch beruflich nicht in Umfeldern in denen Sprengstoffe zugegen sein könnten). Der Abstrich wurde einfach genommen, da der übliche Handgepäckkoffer etwas unüblich bepackt war da wir nicht im eigentlichen Sinne verreist sind, sondern umgezogen (bei mir mit Aktenordnern vollgestopft nebst einer Teekanne, aber keinerlei Kleidung, bei meinem Partner mit jeglicher hineinpassender Elektronik die man sich vorstellen kann von elektrischer Zahnbürste bis hin zu zwei Laptops, einem NUC, einer USV, Kleinelektronik wie USB-Sticks, Mäusen und so weiter). Abstrich zeigte sogar Sprengstoff an... Polizei kam, hat nochmals alles piccobello durchgesehen und uns dann durchgelassen.
Uns wurde gesagt - ob das der Wahrheit entspricht, weiß ich natürlich nicht -, dass die Mischung verschiedenster Kunststoffe genauso wie manche Putzmittel dazu führen können, dass fälschlicherweise Sprengstoff identifiziert wird.

Meine Erfahrung insgesamt, aus dieser und ähnlichen Situationen: Manchmal dauert es ein bisschen länger, damit sollte man beim Fliegen aber immer rechnen. Bei haushaltsüblichen Gegenständen kommt man weiter. Kollegen, die aus beruflichen Gründen institutseigen entwickelte Elektronik(geräte) im Handgepäck dabei hatten (das ist dann eben kein Handy, Laptop... bei dem bekannt ist, wie sowas beim Durchleuchten auszusehen hat), hatten größere Probleme...

Viele Grüße
Raven
Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um so zu sein, wie andere mich haben wollen.
OP-Röntgenbilder
Antworten