Ein Jahr Behandlung mit Rahmouni Korsett

Alles zur Korsett-Therapie für Jugendliche und Erwachsene bei Skoliose, Morbus Scheuermann, Kyphose ...
Antworten
Almusha
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Di, 27.07.2021 - 16:26
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose
Therapie: Korsett

Ein Jahr Behandlung mit Rahmouni Korsett

Beitrag von Almusha »

Hallo zusammen,

Ich möchte mit euch die Ergebnisse der Behandlung teilen und fragen, ob jemand so etwas schon erlebt hat. Ich mache mir Sorgen, wie es weiter wird und möchte eure Meinungen hören.

Meine Tochter hat Diagnose mit 9 Jahre alt bekommen und damals hatte sie S-Bogige Skoliose 13-15 Grad. Der Arzt sagte "beobachten" und hat Physio verschrieben. Als meine Tochter 11 geworden ist, hat sich die Krümmung wieder verschlechtert (25/26 Grad) und der Arzt hat uns das Korsett verschrieben. Wir haben lange überlegt, wo wir das Korsett machen lassen, da davon eigentlich sehr viel abhängt. Ich habe viel gelesen und vor allem sehr viel über Rahmouni Korsett - wir sind dann 300km zu Rahmouni gefahren und dort das erste Korsett bekommen. Das Bild vor Behandlung im Korsett:
Vor Behandlung 2.jpg
(142.75 KiB) Noch nie heruntergeladen


Die Eingewöhnung war sehr schwierig und dauerte 5 Wochen bis meine Tochter im Korsett schlafen konnte. Was hat sie dann nur erlebt...Sie hat aber trotzdem geschafft, im Korsett 23 Stunden wie verordnet zu leben. Nach 3 Monate sind wir zu Reha gefahren und dort Übungen erlernt, die sie jeden Tag machen musste. Außerdem haben wir auch 3 Mal pro Woche Muskeltraining gemacht. Nach ca. 5 Monate ist sie so gewachsen, dass wir ein zweites Korsett verordnet bekommen und das Bild im ersten (links) und zweiten Korsett (rechts) sahen so aus:
сравнения paint.jpg
сравнения paint.jpg (132.99 KiB) 558 mal betrachtet
Nach paar Wochen hatte ich gemerkt, dass LWB sehr stark raussteht und damit bin ich zum Arzt gegangen. Auch mein Skoliometer zeigte 5 Grad im LWB anstatt 1 und das habe ich mit dem Arzt und danach mit Herrn Harzer besprochen. Beide haben mich beruhigt und gesagt, es sei eine leichte Überkorrektur was eigentlich gewünscht ist.
Rücken.jpg
Rücken.jpg (46.03 KiB) 558 mal betrachtet
Als ich dann 7 Grad auf Skoliometer gesehen habe, habe ich wieder das angesprochen - es war wieder alles gut und ich sollte keine Sorgen machen.
Dann habe ich MRT von LWB veranlasst, um eine Überkorrektur auszuschließen (nach 24 St. ohne das Korsett) und festgestellt, dass meine Tochter noch eine Krümmung im LWB von 20 Grad hat, die sie früher nie hatte.

MRT Bild habe ich an Rahmouni zugeschickt und die Begründung von Herrn Harzer war - "eine leichte Überkorrektur". Der Arzt meine, meine Tochter sollte kein Korsett mehr tragen und beobachten, bis alles wieder zurück kommt und wenn nicht, dann braucht sie ganz anderes Korsett. Zu warten war mit viel zu gefährlich. Ich war sehr frustriert und bin nach Bad Sobernheim gefahren, um noch eine Meinung zu hören. Dort haben wir das neue Röbild gemacht. Alles hat sich bestätigt - meine Tochter hat jetzt drei Bögen anstatt zwei - die alten Krümmungen von Gradzahl fast unverändert. Dazu noch Flachrücken...
IMG_E0124 Paint.jpg
(145.23 KiB) Noch nie heruntergeladen
Flachrücken paint.jpg
(131.67 KiB) Noch nie heruntergeladen
Jetzt bekommt meine Tochter ein ganz neues Korsett von Sanomed - ich hoffe sehr, dass es hilft. Ich hoffe auch, dass dies noch korrigierbar ist und die Behandlung nicht umsonst wird. Meine Tochter kann leider keine Schroth Übungen mehr mache, da das Skoliose Bild so geändert ist, dass alles was sie gelernt hat, nicht mehr relevant...
Antworten