Aktuelle Zeit: So, 22.07.2018 - 11:33
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So, 04.03.2018 - 18:45 
Newbie
Newbie

Registriert: So, 03.12.2017 - 17:43
Beiträge: 45
Alter: 38
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Bsv c5/6 ( klein ) Steilstellung Hws
Vorwölbungen bunt verteilt, beginnende Osteochondrose
Kyphose 74 Grad Bws
Lordose 65 Grad Lws, Torsionsskoliose 21 grad, Becken verdreht
Therapie: Normale KG, ambulante Reha klassische WS-Gym, Schroth, Kypho-Skoliose-Korsett von Rahmouni seit 1.12.2017
Hallo,

Ich bin ein ziemlicher Neuling in der Korsett-Therapie. Habe seit Anfang Dezember 2017 ein kypho-Skolise-Korsett dass mich grad unbarmherzig auf den Boden der Tatsachen stößt.
Melne werte sind mit 74 kyphose, 65 hyperlordose und einer skoliose von 20 grad mit ner tollen torsion des Beckens ( obwohl es irgendwie bei th 7/8 dreht, aber man nennt es wohl beckentorsion) nicht ohne Korsett zu machen, sagte mir Dr Hoffmann im November nach 30 Sekunden Begutachtung meines Rückens... beinlängendifferenz von 2 cm besteht auch, aber ist wahrscheinlich auch nicht mehr wirklich wichtig... :rolleyes:
Nun meine Frage... ich habe es jetzt ein paar Wochen an, trage es und halte es irgendwie aus, oft schlecht gelaunt und extrem genervt, gerade seit die sloliosepelotten eingebaut wurden...das ganze ist ein Schraubstock find ich... Kopfkissen wurde mir von Herrn rahmouni auch untersagt, also alles bequeme ist weg, komplett... ich habe natürlich bei meinen zwei besuchen Herrn Hoffmann gefragt wie lange das so gehen soll, was er denkt... erster Besuch ( ich im voll-Schock und dass mit aufgerissen Augen wie paralysiert als ich op Indikation hörte, er sagte nachts wäre schön und ca zwei Jahre...) dachte noch ok, das kann ich mir so gar nicht vorstellen im Nachhinein, weil ich eh so beweglich bin und mir die Frage des zusammensackens stellte wenn ich es aus habe. Aber gut, verdrängt... was soll man auch machen... letzte Woche war ich nochmal da, er war ehr nett und merkte die hat sich beruhigt denke ich. Sagte dass ich bei 18 Std bin, er, ja, toll, aber wir wollen schon 22, Herr rahmouni 23, oder besser dat nicht mehr ausziehen. Sag die Chance und fragte was er denkt wie lange. Drei Jahre kam da und ich schaute ihn an und sagte vllt doch eher 5-8, oder gar immer? Und er schwieg, nickte und lächelte und sagte es wird alles gut... oh Mann... das war kein nein...und zwischen drei Jahren und acht und zwischen nur nachts und 22 Std sind ja irgendwie auch geringfügige Unterschiede :eek: tja, so richtig weiß ich jetzt auch nicht ob ich mich mal auf lange lange einstelle, ich fürchte es ja fast. Also lebenslang schroth und gym sag ich ja ok, zähneknirschend... muss täglich sein aber so ein Teil jahrelang ohne Ende in Sicht muss ich erstmal sacken lassen und irgendwie annehmen... vllt weiß ja jmd mit ähnlichen werten oder eben ner schrecklich verdrehten kyphoskoliose Bescheid auf was ich Loch da tatsächlich realistisch einstellen sollte, klar, man weiß es nie aber hier gibt’s ja die erfahrungsträger, die frag ich jetzt mal ganz gezielt...
liebsten Dank und vg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 05.03.2018 - 11:27 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13424
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Hallo Blocks,

Zitat:
...erster Besuch ( ich im voll-Schock und dass mit aufgerissen Augen wie paralysiert als ich op Indikation hörte, er sagte nachts wäre schön und ca zwei Jahre...)...

Die Sache mit den 2 Jahren wurde hier schon öfter diskutiert.
Es geht da um einen individuellen Erfolg, den man nicht mit dem Abschulen eines Korsetts verwechseln darf. Nach meiner Ansicht sind "die 2 Jahre des Dr. Hoffmann" eine Mischung aus Motivation und Möglichkeit, im individuellen Fall einen wahrscheinlich "erfolgreichen" Versuch mit dem Korsett zu starten.
Zitat:
...und sagte vllt doch eher 5-8, oder gar immer?

Selbst unter der Vorraussetzung, dass es immer ein Versuch ist und man etwas abwarten muss, wie es wirkt, sollte man nach meiner Ansicht aber gleich am Anfang "reinen Wein" einschenken. Bei Erwachsenen spielt beim Erfolg nun mal die Schmerzbekämpfung die größte Rolle und wenn das nur damit möglich ist, spielt die Tragedauer in Jahren bei der Beurteilung der Lebensqualität eine geringe Rolle.
Natürlich ist eine 74 Grad Hyperkyphose verbunden mit einer hohen Beweglichkeit schon eine Situation, in der man auch optisch viel erreichen kann. Aber wenn man das Korsett auszieht und in sich zusammensackt, stellt sich die Frage nach der zielgerichteten Muskelpflege zum Aufbau eines eigenen Muskel-Korsetts. Also wie intensiv ist denn Deine Schroth Therapie wirklich?

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 05.03.2018 - 12:15 
Newbie
Newbie

Registriert: So, 03.12.2017 - 17:43
Beiträge: 45
Alter: 38
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Bsv c5/6 ( klein ) Steilstellung Hws
Vorwölbungen bunt verteilt, beginnende Osteochondrose
Kyphose 74 Grad Bws
Lordose 65 Grad Lws, Torsionsskoliose 21 grad, Becken verdreht
Therapie: Normale KG, ambulante Reha klassische WS-Gym, Schroth, Kypho-Skoliose-Korsett von Rahmouni seit 1.12.2017
Hallo,

Ja, um die Optik geht es bei mir nicht so, weil ich von klein auf dagegen gekämpft habe und es gut halten kann, auch lange Zeit... durch Tanz und Ballett bin ich ziemlich trainiert und es fällt mir dem geübten Auge auf dass meine Bauchmuskeln zb ganz verzöge sind wenn ich mich begradigt hinstelle. Die schmerzen bin ich lange gewöhnt, es geht tatsächlich um Korrektur und schmerzbekämofung ist sicherlich super dazu. Ich merke ich brauche so den Rest des aufbrechens der Strukturen um dann zu stabilisieren. Mit gym und schroth. Mache jeden Tag tatsächlich ne Stunde gym und schroth, die schmerzen sind damit fast weg, auch schon vor dem Korsett war es eine richtige Veränderung nachdem ich mit schroth begonnen habe, es fühlt sich trotzdem jedesmal an als wenn mir Bänder und Muskeln reißen wenn ich damit abends starte... grad nachts ohne Korsett ist schlimm weil ich die Hüfte drehe und dann ist morgens alles wieder so kurz und fest wie eh und je, deshalb muss ich jetzt wirklich das schlafen im Korsett lernen, finde das das härteste...
bin einmal die Woche beim schroth Güte one Stunde, dann rehanachsorge und bald rehasport. Plus die Stunde abends, nach Monaten tat mir bei weitem nichts mehr so weh wie vorher...
ich denke Dr Hoffmann hat mir schon gesagt was Sache ist, zuerst stand auch eine myogene skoliose im Raum, einfach weil ich so zusammensacke wenn ich locker lasse... das ist ausgeschlossen worden und er sagte er denkt ich habe 20 Jahre unbewusst das gemacht was skoliosepatienten machen sollen, korrigieren... immer... nur ich hätte dann nie Ruhe, weil es eben von hws c3 bis lws geht mit Verdrehungen der Wirbel.. und diese Ruhe soll mit das Korsett geben damit ich die ewig angespannten Muskeln mal hängen lassen kann und das Korsett übernimmt und korrigiert... das ist auf der einen Seite sehr toll, meine komplette schlechte rechte Seite mit kribbeln, schmerzen und Taubheit ist weg. Nichts mehr, auf der anderen seite ist man halt im Korsett... ich hoffe einfach dass es irgendwann ein fertig gibt oder wenigstens ein nur ein paar Stunden zum halten... das meinte ich... und Dr Hoffmann sagte in meiner spazieren Situation unfallbedingter skoliose von oben nach unten wachsend müssen wir schauen dass wir das beste rausholen. Er denkt es lohnt weil ich so beweglich bin und sportlich. Er sagte der Sport hat sie gerettet, das wäre ohne eine Katastrophe gewesen...
Lg


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum