Aktuelle Zeit: Fr, 25.05.2018 - 00:25
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun? - Tochter 7 Jahre
BeitragVerfasst: Di, 06.02.2018 - 15:26 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Di, 07.11.2017 - 11:05
Beiträge: 59
Wohnort: NRW
Alter: 41
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter geb. 08/2010
Skoliose thorakal
09/2016 19°
01/2018 28°
C-Bogen
Therapie: Krankengymnastik ( Schroth) seit 09/2016
Korsett seit 01/2018
Im Augenblick rüsten wir im Bezug auf die Korsetthemden auf und mir ist aufgefallen... es gibt nichts mit langem Arm!
Warum nicht? Oder finde ich nur nichts?
Meiner Tochter ist nachts jetzt oft so warm mit Korsetthemd, Korsett und noch nem Langarmshirt bzw. Schlafanzugoberteil darüber. Ich dachte, ich besorg ihr da was langärmeliges unters Korsett und dann kann sie eine Schicht weglassen, aber ich finde nichts...
Hab schon gedacht, ich nähe ihr an die kurzen Arme ein bisschen Jersey dran :lach:
Oder habt Ihr einen Tipp, wo ich in ihrer Größe (132) etwas nahtloses mit langem Arm herbekomme?!

Hoffe ehrlich auf Tipps... denn für kurze Ärmel ist es derzeit ja definitiv zu kalt ( bibber)...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun? - Tochter 7 Jahre
BeitragVerfasst: Di, 06.02.2018 - 16:43 
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 1029
Alter: 51
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
:gruebel:
...ich dacht Rahmouni hätte langärmlige Korsetthemden.

Ansonsten fällt mir Osters Rückenshop im Internet ein.
Oder Funktionswäsche für den Sport. Die ist auch manchmal ohne Nähte.

Mein Tipp wäre ansonsten: Dünnere Decke, eventuell kurze Hose, und dann vielleicht ein ganz leichtes und auch weiteres shirt drüber. Da staut sich die Hitze nicht so drunter.

LG, Gaby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun? - Tochter 7 Jahre
BeitragVerfasst: Di, 06.02.2018 - 22:20 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Di, 07.11.2017 - 11:05
Beiträge: 59
Wohnort: NRW
Alter: 41
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter geb. 08/2010
Skoliose thorakal
09/2016 19°
01/2018 28°
C-Bogen
Therapie: Krankengymnastik ( Schroth) seit 09/2016
Korsett seit 01/2018
Danke für Deine Ideen Gaby, bei Rahmouni sind wir ja nicht... von daher weiß ich da nichts.
Sollte jemand das herausfinden können in nächster Zeit, wäre ich natürlich sehr interessiert. Aber könnte ich da etwas kaufen ohne gleichzeitig „Korsettkunde“ zu sein?
Danke auch für den Hinweis mit osters... dort habe ich Hemden bestellt, allerdings gibt es dort nichts langärmeliges.
Funktionswäsche sagte mein Mann auch, aber das ist oft nicht mit Baumwolle oder?
Ich werde mal die Augen offen halten und sollte jemand etwas entdecken, nehme ich Hinweise sehr gerne entgegen :ja:

Liebe Grüße, Johanna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun? - Tochter 7 Jahre
BeitragVerfasst: Mi, 07.02.2018 - 19:57 
treues Mitglied
treues Mitglied

Registriert: Mi, 02.04.2014 - 13:11
Beiträge: 253
Wohnort: Bayern
Alter: 49
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Ich habe selber Skoliose thorakolumbal 70º.
Meine Tochter (15J.) hat Skoliose thorakolumbal 35º sowie eine noch nicht eindeutig klassifizierte Muskelerkrankung.
Therapie: ich: Schroth, Schmerzkorsett, Manuelle Therapie, Spiraldynamik
Tochter: Schroth, Korsett, Manuelle Therapie
Ich fürchte ein normales nahtloses Shirt wird nicht funktionieren, da es entweder zu kurz ist oder zu weit. Die Idee mit dem Ärmel annähen finde ich gar nicht schlecht, muss ja für zu Hause nicht so toll aussehen. Oder aber sie zieht nur ein Spaghetti Korsetthemd an und dann einen ganz dünnen Schlafanzug mit langen Ärmeln drüber. Die Funktionsunterwäsche die eng anliegen würde, ist leider meistens aus Synthetik.
Ich hatte vor ein paar Jahren ausprobiert, aus einem Stoffschlauch etwas zu basteln (kann man bestellen). So dass nur der Schlauch unter dem Korsett ist. Oben schlägt man ihn einfach über die Kanten (anstelle Flügelchen oder Ärmel). Dann könnte deine Tochter ein normales Oberteil drüber anziehen. Allerdings verrutscht diese Geschichte häufig und sitzt nicht so gut wie ein Korsetthemd.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun? - Tochter 7 Jahre
BeitragVerfasst: Mi, 07.02.2018 - 20:31 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Di, 07.11.2017 - 11:05
Beiträge: 59
Wohnort: NRW
Alter: 41
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter geb. 08/2010
Skoliose thorakal
09/2016 19°
01/2018 28°
C-Bogen
Therapie: Krankengymnastik ( Schroth) seit 09/2016
Korsett seit 01/2018
Danke Mama69 :)
Ich habe in der Tat zwei Spaghettiträgerhemden bestellt ;) , genau mit dem Hintergedanken
Und es sind wirklich immer die zwei Faktoren, die nicht stimmen: Passform und Material :nein:
daher werde ich wohl tatsächlich die Nähmaschine anwerfen ;D

Ich frage mich bloß, ob sie die Einzige ist, die dieses Problem hat :gruebel:
dabei schlafen wir nichtmal warm... etwa 18 Grad ist die Zimmertemperatur...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun? - Tochter 7 Jahre
BeitragVerfasst: Mi, 07.02.2018 - 20:43 
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 1029
Alter: 51
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
Hallo Ihr Beiden,

die Idee mit dem Schlauch habe ich auch schon umgesetzt. Das funktionierte im Sommer einfach genial, ...solange ich noch nicht das Halsteil hatte... :/
Ich habe den Tricotschlauch bei der Firma TTS (Technisches Textil Stüben) bestellt.

Den gibt es in vielen Breiten, ich habe für meine Größe 36 den in 25 cm genommen, und die ganze Rolle ist dann 18 Meter lang.
Du schneidest am besten mit einer Zackenschere die doppelte Höhe des Korsetts zuzüglich 10cm ab.
Wenn also das Korsett 40 cm hoch ist, schneidest du 50cm x 2 = 100cm ab. So kannst du aus dieser Rolle für 30,- € 8-10 Korsetthemden zuschneiden.

Zum Anziehen schiebst du die überschüssige Länge des Schlauchs hoch, ziehst das Korsett ganz normal darüber an, und stülpst die Hälfte des Schlauchs außen über das Korsett. So verrutscht nichts und es rollt sich nicht außen so eine Wurst hoch...
Das ist auch super für die sehr heißen Sommertage. ich habe mir die Dinger eingefärbt. Dann einfach eine Hotpants dazu und man ist angezogen.

Wegen der langärmligen Korsetthemden kannst du einfach bei Rahmouni anrufen und fragen. Natürlich verkaufen die auch an Patienten anderer OTs.

Ansonsten finde ich technische Materialien als Korsetthemden nicht grundsätzlich schlecht, im Gegenteil. Sie können, wenn sie hochwertig sind, viel mehr Feuchtigkeit speichern, ohne sich feucht anzufühlen. Und das ist das unangenehmste an der Baumwolle.

LG, Gaby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun? - Tochter 7 Jahre
BeitragVerfasst: Mi, 07.02.2018 - 20:54 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Di, 07.11.2017 - 11:05
Beiträge: 59
Wohnort: NRW
Alter: 41
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter geb. 08/2010
Skoliose thorakal
09/2016 19°
01/2018 28°
C-Bogen
Therapie: Krankengymnastik ( Schroth) seit 09/2016
Korsett seit 01/2018
Ich lerne, ich lerne, ich lerne :)
Super mit dem Trikotschlauch :top: das werden wir für den Sommer mal ausprobieren...

Ich glaube, ich muss mit ihr einfach mal in einen gut sortierten Sportladen gehen und shoppen ;D
Bei uns hat ein Decathlon Laden aufgemacht und ich hab gerade mal online geschaut ... da gibt es tatsächlich langärmelige Funktionshemden für Kinder...
sie ist halt so ein dünner Hering, da schlabbert alles schnell :/
Wir werden es herausfinden und ich werde Euch berichten, ob sich etwas geeignetes dabei befindet, ok?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun? - Tochter 7 Jahre
BeitragVerfasst: Mi, 07.02.2018 - 22:06 
treues Mitglied
treues Mitglied

Registriert: Mi, 02.04.2014 - 13:11
Beiträge: 253
Wohnort: Bayern
Alter: 49
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Ich habe selber Skoliose thorakolumbal 70º.
Meine Tochter (15J.) hat Skoliose thorakolumbal 35º sowie eine noch nicht eindeutig klassifizierte Muskelerkrankung.
Therapie: ich: Schroth, Schmerzkorsett, Manuelle Therapie, Spiraldynamik
Tochter: Schroth, Korsett, Manuelle Therapie
Viel Erfolg beim Shoppen. Und ja, bitte berichte weiter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun? - Tochter 7 Jahre
BeitragVerfasst: Mo, 12.02.2018 - 20:18 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Di, 07.11.2017 - 11:05
Beiträge: 59
Wohnort: NRW
Alter: 41
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter geb. 08/2010
Skoliose thorakal
09/2016 19°
01/2018 28°
C-Bogen
Therapie: Krankengymnastik ( Schroth) seit 09/2016
Korsett seit 01/2018
Wir waren am Wochenende bei Decathlon und für uns war das dort eine Nullnummer. Für Kinder gibt es zwar tatsächlich Funktionswäsche, aber die hat eine Seitennaht. Zwar ist die nicht besonders dick, aber wir haben dennoch Abstand genommen davon, zumal es keine Anprobemöglichkeit gab... :flop:
Ich habe trotzdem mal im Erwachsenenbereich geschaut und bin auch hier recht enttäuscht gewesen... es gab zwar nahtlose Funktionssachen im Bereich Radsport und ich glaube auch Yoga, allerdings fühlten die sich auch echt nach Plastik an. Richtig unschön. Wobei ich sagen muss, dass ich da auch sehr eigen bin :rolleyes:
Nun ja, ich wurde bereits vorgewarnt, dass Decathlon wohl auch eher der Sportartikeldiscounter ist :/
Also geben wir noch nicht auf, und gehen demnächst mal in einen anderen Laden.
Zwischenzeitlich ist auch unser osters Päckchen angekommen und mit dem Spaghettihemden scheint sie gut klar zu kommen :top:
Das lässt ja hoffen :ja:
Wir bleiben dran...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun? - Tochter 7 Jahre
BeitragVerfasst: Mo, 12.02.2018 - 20:53 
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 1029
Alter: 51
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
Bei den Spaghettihemden muss man nur aufpassen, dass sie beim Anziehen hoch genug sitzen.
Denn sonst können die Träger scheuern oder die Flügelchen rutschen in das Korsett rein.

Ich trage die verschiedenen Hemdchen eh gerne abwechselnd. Dadurch kann ich verhindern, dass der jeweilige Hemdchentyp an seiner unangenehmsten Stelle dauerhaft scheuert.
Jeder Hemdchentyp hat so seine Vor- und Nachteiel. Und es kann nicht schaden ab und an zu wechseln. Das Non-Plus-Ultra-Hemd gibt es eh nicht. Ich entscheide jedesmal aufs Neue, welches Hemdchen ich, in dem Moment wo ich wechsle, bevorzuge.

Also am Besten genug Auswahl bevorraten... ;)

LG, Gaby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun? - Tochter 7 Jahre
BeitragVerfasst: Mo, 12.02.2018 - 21:11 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Di, 07.11.2017 - 11:05
Beiträge: 59
Wohnort: NRW
Alter: 41
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter geb. 08/2010
Skoliose thorakal
09/2016 19°
01/2018 28°
C-Bogen
Therapie: Krankengymnastik ( Schroth) seit 09/2016
Korsett seit 01/2018
Bin dabei ;D und wir haben auch schon verschiedene Modelle, aber den Hinweis nehme ich gerne auf.
Aber das ist ja echt ein Kostenfaktor... puh!
Ich habe bei amazon noch einen Anbieter gefunden... Hermko heißen die.
Hat jemand Erfahrungen mit der Firma?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun? - Tochter 7 Jahre
BeitragVerfasst: Mo, 07.05.2018 - 19:13 
Newbie
Newbie

Registriert: Sa, 05.05.2018 - 11:08
Beiträge: 27
Wohnort: Österreich
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter (07/2012)
Cobb-Winkel 17 & 19 Grad
Hallo,
wir haben vor kurzem eine ziemlich ähnliche Diagnose in ähnlichem Alter wie deine Tochter erhalten.
Fast 6 Jahre alt und 17 & 19 grad Cobb-Winkel. Deshalb hab ich mir gedacht, ich hänge mich da mal an!
Verschrieben wurde uns erstmals Schroth-Therapie und Kontrolle in einem halben Jahr.
Hat deine Tochter bei der Schroth-Therapie von Anfang an gut mitarbeiten können?

Wenn ich euren Verlauf so sehe (und natürlich auch Dr. Steffans Meinung in meinem Vorstellungsthread) bin ich unsicher ob es so klug ist, erst in einem halben Jahr das nächste Mal über ein Korsett zu sprechen :/
Deshalb hätte ich heute versucht, einen Termin bei einem Orthopäden, der Erfahrung mit Skolioso hat, auszumachen —> frühestmöglicher Termin in einem halben Jahr :nein:

Wie geht es deiner Tochter mittlerweile mit dem Korsett? Wann trägt sie es hauptsächlich?

Ich würde mich freuen, wenn du einige unserer Fragen beantworten könntest!

Lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun? - Tochter 7 Jahre
BeitragVerfasst: Mo, 07.05.2018 - 19:33 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13339
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Hallo Blub,

Zitat:
Deshalb hätte ich heute versucht, einen Termin bei einem Orthopäden, der Erfahrung mit Skolioso hat, auszumachen —> frühestmöglicher Termin in einem halben Jahr :nein:

Du solltest dazu sagen, dass es um einen Termin bei Dr. Gusner (Linz/Österreich) geht. In Deutschland würde es bezüglich des Alters Deiner Tochter (knapp 6 Jahre) sicherlich schneller gehen.

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun? - Tochter 7 Jahre
BeitragVerfasst: Mo, 07.05.2018 - 19:48 
Newbie
Newbie

Registriert: Sa, 05.05.2018 - 11:08
Beiträge: 27
Wohnort: Österreich
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter (07/2012)
Cobb-Winkel 17 & 19 Grad
Danke für den Hinweis :)

Ich habe das Alter extra erwähnt, es wurde mir nur mitgeteilt, dass das keinen Einfluss auf die Terminvergabe hat. Warteliste gibt es auch keine, auf die ich mich setzen lassen könnte.
Mit so einer langen Wartezeit hab ich wirklich nicht gerechnet :(

Lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun? - Tochter 7 Jahre
BeitragVerfasst: Mo, 07.05.2018 - 21:23 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Di, 07.11.2017 - 11:05
Beiträge: 59
Wohnort: NRW
Alter: 41
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter geb. 08/2010
Skoliose thorakal
09/2016 19°
01/2018 28°
C-Bogen
Therapie: Krankengymnastik ( Schroth) seit 09/2016
Korsett seit 01/2018
Hallo Blub!

Eigentlich wollte ich Dir schon in Deinem Thread antworten, aber wie das manchmal so ist...
Ich fühlte mich durch Deine Beschreibung tatsächlich sehr an unsere Geschichte, bzw. die Geschichte meiner Tochter erinnert.
Schon vor einigen Tagen habe ich eine Mutter hier schier unendlich genervt, schnellst tätig zu werden. Da kann ich es nur mit den Worten von Dr. Steffan halten... jetzt Verpasstes holt Ihr nicht mehr auf.
Ein immer wieder schmerzlicher Gedanke für mich, mit dem ich jetzt leben muss.
Ihre Kurve hat sich ja von 19° bei der Erstdiagnosen auf 28° im Januar verschlechtert. Seitdem trägt sie ihr Korsett. Und sie macht ihre Sache toll. Gerade fiebern wir Übermorgen entgegen, denn da zieht Lotte II bei uns ein.
Ich konnte nicht so recht glauben, was mir die anderen Eltern junger Kinder hier gesagt haben:
Die Kids gewöhnen sich da schnell dran, zwei drei Wochen, dann ist alles normal, sie machen wieder alles wie vorher usw.
Aber...es stimmt! Ich war so ungläubig und Du siehst es ja an meiner Fragerei... selbst dass es keine unglaublichen Druckstellen gibt, ist völlig in Ordnung.
Konkret sieht es bei uns so aus, dass meine Tochter das Korsett abends um sieben Uhr anzieht und am nächsten Tag gegen 13.00 Uhr wieder ablegt. Manchmal vergisst sie es aber auch :lach: Tatsache!
Zweimal die Woche tanzt sie, einmal macht sie KG nach Schroth und dreimal die Woche machen wir die Schroth Übungen oder normale Kräftigung des Muskelkorsetts zu Hause. Sonntags hat sie frei :D
Sport zu Hause wird belohnt mit kleinen Kreuzen, die sie eintauschen kann (aktuell turnt Sie für den Besuch eines Trampolinparks ;D )
Neue Krümmungswerte haben wir nicht, da das Kontrollröntgen ausfiel, aber die WS Rotation hat sich von thorakal 9° auf 6° und lumbal von 2° auf 2° Überkorrektur verbessert. Das sind messbare Erfolge gewesen, die sie noch mehr motiviert haben und das nach nur knapp drei Monaten Tragezeit. Die Werte kann man natürlich noch nicht zementieren, aber sie zeigen, dass es in die richtige Richtung geht. Die Maus hat echt gestrahlt :ja:
Und eben heute Abend hab ich noch mit einer Mama hier aus dem Forum Kontakt gehabt und sie hat auch gesagt, wie normal das alles wird.
Daher kann ich Dich nur von ganzem Herzen ermutigen, den Weg des Korsetts so schnell wie möglich zu beschreiten. Die echten Experten sprechen ja von einem Behandlungsbeginn ab 15°. Die Skoliose ist in Euer Leben eingezogen und sie WIRD ein Thema bleiben für die nächsten Jahre, aber Ihr solltet jetzt echt die Weichen stellen!

Wo in Österreich wohnt Ihr denn, bzw. habt Ihr es weit nach Deutschland?
Die Mama, die ich so bearbeitet habe, hat zB bei Dr. Steffan im August einen Termin bekommen. Das ist im Grunde echt schnell. Oder könnt Ihr nach Berlin zu Dr. Wilke fliegen? Dr. Hoffmann ist ja bald nicht mehr da und über die Nachfolgerin weiß man noch nicht so Bescheid. Das wäre sonst wohl die nächste Möglichkeit hier in Deutschland gewesen.

Jetzt hab ich lang geschrieben, hm!?
Frag alles, was Dir auf dem Herzen liegt... ich kann mir vorstellen, wie voll das gerade ist :/
Viele liebe Grüße :halloatall:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun? - Tochter 7 Jahre
BeitragVerfasst: Di, 08.05.2018 - 09:28 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13339
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Hallo Blub,

Sumimasen hat geschrieben:
Oder könnt Ihr nach Berlin zu Dr. Wilke fliegen?

Der arbeitet mit dem Korsettbauer CCtec zusammen und die Firma Relota in Wien arbeitet nach einer älteren Information mit CCtec zusammen.
Mit der Suchfunktion des Forum z.Bsp. Stichwort "Wien" findest Du jede Menge Beiträge von Usern aus Österreich und könntest auch per PN gezielt anfragen. Das ist möglicherweise erfolgreicher, als z. Bsp. Deine Anfrage nach einem österreichischen Schroth-Therapeuten in der Rubrik Gesucht/Gefunden.
Hier könntest Du zu Schroth auch versuchen:
Zitat:
Hotline für Patienten, die nach SCHROTH ausgebildete Krankengymnasten in ihrer Umgebung suchen: 06751/874-174
Es werden die genauen Postleitzahlenbereiche der gewünschten Gegenden benötigt!


Und noch eine Bitte:
Wenn Du in Deinem Profil Deinen Wohnort mit eindeutigem Bezug zu Österreich einträgst, erleichtert das die Sache sehr. Du hast ja hier auch keinen eigenen Thread aufgemacht, aus dem das hervorgehen könnte.

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun? - Tochter 7 Jahre
BeitragVerfasst: Di, 08.05.2018 - 18:44 
Newbie
Newbie

Registriert: Sa, 05.05.2018 - 11:08
Beiträge: 27
Wohnort: Österreich
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter (07/2012)
Cobb-Winkel 17 & 19 Grad
Hallo,

Danke für deine Antwort, das nimmt einiges vom anfänglichen Schock :)

Es freut mich, dass deine Tochter so super mit dem Korsett zurechtkommt!
Ich habe meiner Tochter schon mal ein Bild von einem Korsett gezeigt - sie findets cool. Ihre einzige Frage war, ob es das auch mit Einhörnern drauf gibt :D
Ich denke auch, dass es so jungen Kindern leichter fällt, sich daran zu gewöhnen, als wenn das später vielleicht noch mitten in der Pubertät dazukommt.
Wie geht es ihr in der Schule? Kinder können ja ziemlich gemein sein.

Ihr macht ja auch Schroth, wie hat das am Anfang funktioniert? Hat sie die Übungen schon verstanden und ausführen können? Meine KIÄ hat uns ja die Überweisung für Physio nach Schroth geschrieben, mit dem Hinweis, es auf alle Fälle so schnell wie möglich zu beginnen. Aber sie hat gesagt, dass sie nicht sicher ist, ob sie schon alt genug dafür ist, die Übungen richtig auszuführen.

Meine KIÄ hat außerdem eine Kur in Bad Sobernheim empfohlen, wart ihr da schon?

Wir sind aus OÖ... nach Bad Sobernheim würden wir ca. 7 Stunden fahren. Ich denke, das ist in der Praxis schwer umsetzbar, wenn das Korsett dann auch von da kommt, müsste man ja da dann regelmäßig hin, oder?

Die Suchfunktion werde ich am Laptop nochmal bemühen und dann auch gleich einen eigenen Thread eröffnen!

Lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun? - Tochter 7 Jahre
BeitragVerfasst: Di, 08.05.2018 - 20:45 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Di, 07.11.2017 - 11:05
Beiträge: 59
Wohnort: NRW
Alter: 41
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter geb. 08/2010
Skoliose thorakal
09/2016 19°
01/2018 28°
C-Bogen
Therapie: Krankengymnastik ( Schroth) seit 09/2016
Korsett seit 01/2018
Hallo Blub!

Einhörner habe ich noch nicht gesehen :lach: dafür aber Herzen, Bärchen, Schmetterlinge usw.
Meine Tochter hat Sterne auf rosa Grund :)
Zur Reha waren wir noch nicht und werden es auch noch eine Weile nicht sein. Ich möchte einmal mit ihr gemeinsam fahren bevor sie 12 ist, um es zusammen für später vorzubereiten, aber wir haben keine Eile.
Natürlich sage ich das vor dem Hintergrund, dass wir gut versorgt sind, sowohl mit Schroth vor Ort als auch mit dem „nur“240 km entfernten Spezialisten.
Wenn Ihr keine ordentliche Schroth Versorgung bekommt, dann schau, ob Ihr nach Bad Sobernheim kommt zur Reha kommt.
Ansonsten ist der Hinweis von Klaus mit Dr. Wilke in Berlin, cctec und dem Kooperationspartner bei Eich in Österreich vielleicht wirklich überlegenswert.
Es gibt hier nicht wenige User, die Übernachtungen in Kauf nehmen, wenn Sie zum Spezialisten fahren. Allerdings sollte natürlich auch klar sein, dass wir hier ja von Kindern sprechen, die schonmal schneller aufgrund eines Wachstumschubes zum Doc müssen, als ein Erwachsener. Trotzdem... überlegenswert ist es, wenn Ihr den Korsettbauer in der Nähe habt, denn da muss man häufiger hin.

Unsere Korsettvorbereitung lief vorsichtig, häppchenweise und unter freundlicher Hilfe der KorsiSisters ab ;)
Ich habe mit ihr eine Clips von den beiden Mädels bei YouTube geschaut. Das hat ihr unheimlich geholfen.
In der Schule ist sie von Anfang an ganz offen mit dem Panzer umgegangen und hat ihn auch als solches vorgestellt. Alle durften mal boxen und sich weh tun :lach:
Mittlerweile möchten die Mädels in ihrer Klasse auch alle ein Korsett haben ;D
Ab und zu kamen mal doofe Kommentare, eigentlich jedoch nur von den Jungs, aber dann hat sie gesagt, dass Sie das verletzend findet und ihr Rücken nunmal Hilfe braucht und dann war auch wieder gut.
Mittlerweile zieht sie es sogar zum Schulsport kaum noch aus. Nur bei Sachen, die wirklich nicht im Korsett gehen.

Soviel von mir heute, morgen holen wir die neue Lotte!

Liebe Grüße :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun? - Tochter 7 Jahre
BeitragVerfasst: Di, 08.05.2018 - 21:49 
Newbie
Newbie

Registriert: Sa, 05.05.2018 - 11:08
Beiträge: 27
Wohnort: Österreich
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter (07/2012)
Cobb-Winkel 17 & 19 Grad
Ja, ich schätz mal von Sternen würd sich meine Tochter auch überzeugen lassen. iich war aber selber auch ganz begeistert, dass es da so tolle Muster gibt, (natürlich werden wir den Korsettbauer nicht nach dem schönsten Muster aussuchen :lach: ) und ich hab mir das auch alles viel rießiger und auffälliger vorgestellt.

CCtec hab ich auf alle Fälle schon mal notiert :top:

Das mit den Häufigeren Besuchen schreckt mich ja ab, zu einer ersten Einschätzung würd ich die Anreise, wenn nötig natürlich in Kauf nehmen. Aber wir starten heuer mit der Schule, da wird es dann auch nicht mehr so leicht möglch sein, mal schnell 2 Tage auszufallen.
Wie lange habt ihr das erste Korsett jetzt gehabt?

Die KorsiSisters hab ich auch schon gefunden :)

Morgen haben wir die erste Physio, bin gespannt auf den Therapeuten und wie meine Tochter sich schlägt!

Ich wünsche euch auf alle Fälle viel Erfolg mit dem neuen Korsett morgen!

Lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun? - Tochter 7 Jahre
BeitragVerfasst: Mi, 09.05.2018 - 12:37 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13339
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Hallo Blub,

den Tipp von Sabona in Gesucht/Gefunden mit skolioseforum.at hast Du schon mitbekommen? Zumindest zu Schroth und Korsette in Linz gibt es einige Informationen.

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum