Rezept für Rahmouni-Korsett vom Haus-Orthopäden

Alles zur Korsett-Therapie für Jugendliche und Erwachsene bei Skoliose, Morbus Scheuermann, Kyphose ...
Lady S
Profi
Profi
Beiträge: 1371
Registriert: Mo, 10.06.2002 - 00:00
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische Adoleszenzskoliose
lumbal 64°, thorakal 56°
Therapie: Seit 2003 Schroth-KG, 3 Rehas in Bad Salzungen.
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Rezept für Rahmouni-Korsett vom Haus-Orthopäden

Beitrag von Lady S » Mi, 15.11.2017 - 14:34

Klaus hat geschrieben:vielleicht kann jemand mit diesem Fehler etwas anfangen, ein Problem mit einem Windows PC ist es ja nicht.
Das hängt offenbar schon mit den Smileys zusammen.
Wenn man die Fehlermeldung Incorrect string value: '\xF0\x9F\x98\x9C\x0AI...' googelt, sieht man, dass das eine Frage der SQL-Konfiguration ist - Thomas weiss das sicher schon (ich bin kein Datenbank-Experte und kann leider nicht detailliert helfen).
Grüsse, Lady S

Benutzeravatar
Lego66
Profi
Profi
Beiträge: 1035
Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil

Re: Rezept für Rahmouni-Korsett vom Haus-Orthopäden

Beitrag von Lego66 » Do, 16.11.2017 - 16:48

Hallo Klaus, hallo Korsettuli,
Klaus hat geschrieben:Wenn es im Sinne dieses Threads darum gehen sollte, einen Orthopäden von einem von der Krankenkasse bezahlten Stützkorsett zu überzeugen, dass dann später "in Verhandlungen" mit dem OT doch eine Korrektur braucht, ist das nach meiner Ansicht nicht das Thema, was sicherlich auch Gaby als notwendige Überzeugungsarbeit beim Orthopäden gemeint hat.
Nein, so hatte ich mir das in der Tat nicht vorgestellt... ;)

Damit bekommst du zwar von Rahmouni bestimmt ein gutes Korsett, aber weder der Orthopäde noch die KK noch irgendwer sonst hat das Prinzip verstanden, nachdem es wirkt.
Und das kann in der Folge sogar nach hinten losgehen, also für andere Patienten bei deinem Orthopäden.
Er sieht bei dir einen Erfolg und denkt, er hat das Prinzip verstanden. Hat er aber nicht. Und ansehen tut man dem Korsett ja nicht unbedingt, was in ihm steckt.
Der nächste Patient bekommt das gleiche verschrieben, spart sich den Weg zu Rahmouni und geht zum OT um die Ecke. Und schon nimmt das Drama seinen Lauf... :rolleyes:

LG, Gaby

Benutzeravatar
Lego66
Profi
Profi
Beiträge: 1035
Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil

Re: Rezept für Rahmouni-Korsett vom Haus-Orthopäden

Beitrag von Lego66 » Do, 16.11.2017 - 16:52

Hallo Lady S.,
Lady S hat geschrieben:Wenn man die Fehlermeldung Incorrect string value: '\xF0\x9F\x98\x9C\x0AI...' googelt, sieht man, dass das eine Frage der SQL-Konfiguration ist - Thomas weiss das sicher schon (ich bin kein Datenbank-Experte und kann leider nicht detailliert helfen).
... Also ich zumindest bin tief beeindruckt! :lach:

LG, Gaby

korsettuli
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: Mo, 09.10.2017 - 21:19
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose, Spondylarthrose, Osteochondrose, Bandscheibenprolaps LWK5/SWK1, Hyperkyphose 61 Grad n Cobb
Therapie: Physiotherapie Fango und Massage, Kur Bad Sassendorf Juni 2017 Kyphosekorsett von Rahmouni seit dem 26.06.2018

Re: Rezept für Rahmouni-Korsett vom Haus-Orthopäden

Beitrag von korsettuli » Sa, 09.12.2017 - 00:47

Hi,
habt Ihr mal was von Beratungsdienst JF Hesse gehört?
Meine Krankenkasse wollte eine Datenschutzerklärung von mir, damit sie meinen Antrag für die Rumpforthese an den Beratungsdienst Hesse zur Prüfung weiterleiten dürfen/können. Sonst sei keine weitere Bearbeitung des Antrags möglich.

Hab ich meiner KK gegeben.

Einerseits ist es ja lobenswert wenn sich die KK fachlichen Rat holt, andererseits, was soll man von folgender Unternehmenszielsetzung halten:
"Die Auswertung unserer Auftragsergebnisse zeigt zudem, daß die objektivierte Beurteilung von anstehenden Hilfsmittelversorgungen durch ein Beratungsunternehmen den wirtschaftlichen Umgang mit den Ressourcen unseres Gesundheitssystems in erheblichem Umfang unterstützt."

Sind das jetzt Leute die meinen Antrag für ein Rahmouni-Korsett mit Sachverstand prüfen und hoffentlich befürworten oder für jede Ablehnung eine Provision kassieren?

Gruß aus dem Rheinland
Korsettuli

korsettuli
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: Mo, 09.10.2017 - 21:19
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose, Spondylarthrose, Osteochondrose, Bandscheibenprolaps LWK5/SWK1, Hyperkyphose 61 Grad n Cobb
Therapie: Physiotherapie Fango und Massage, Kur Bad Sassendorf Juni 2017 Kyphosekorsett von Rahmouni seit dem 26.06.2018

Re: Rezept für Rahmouni-Korsett vom Haus-Orthopäden

Beitrag von korsettuli » Sa, 09.12.2017 - 02:16

Hallo Gaby,
es mag rücksichtslos klingen, aber z.Zt. ist es mir noch egal ob zukünftige Patienten das richtige oder das falsche Korsett verordnet bekommen. Einen Kreuzzug für Korsetttherapie werde ich frühestens starten wenn ich meins habe und damit gut zurecht komme.
Es gibt drei Argumentationsrichtungen (mindestens).

1. Bei meinem Orthopäden
Ich habe den Eindruck, das er noch keinen Patienten mit einer individuell angepassten Rumpforthese zur Schmerztherapie versorgt hat. Ich konnte ihn dahin überzeugen, er hat mir immerhin eine "Rahmouni Orthese" verordnet. In einer weiteren Stellungnahme für die KK ist er zunächst eingeknickt und hat eine individuell angepasstes "Mieder" befürwortet. Mit Hilfe der Sprechstundendehilfe wurde es wieder in Orthese geändert.

2. Bei meiner Krankenkasse
Bei meiner Krankenkasse und deren Beratungsdienst werde ich eine individuell angepasste, stützende Rumpforthese in Schalenbauweise aus Kunststoff vertreten, welche ausschließlich stützend wirksam werden soll. Mieder oder textile, verstärkte Bandagen sind zu labrig (nicht stabil genug). Nach meinem Verständnis und meiner Erfahrung mit Bandagen sind nur Korsetts in Schalenbauweise stabil genug und wirksam zur Schmerztherapie.

3. Beim Korsettbauer
Rahmouni hat jahrzehntelange Erfahrung. Es hat mittlerweile ein fernmündliches Gepräch mit Herrn Harzer, Firma Rahmouni stattgefunden.
Um eine wirksame stützende Wirkung (zumindest bei mir) zu erzielen, muss dieses Korsett wenigstens bei meiner Hyperkyphose auch korrigierend, begradigend wirken. Wieviel muss ich der Fachkenntnis bei Rahmouni überlassen. Man wird mir sicherlich kein krummes Korsett bauen, damit ausschließlich stützende Wirkung und bloß keine korrigierende Wirkung aufgebaut wird.
Wenn man wirksam stützen und entlasten will, muss man auch etwas korrigieren!!! Geht nicht anders.

Nun hoffe ich, dass ich bei dem zwischengeschalteten Beratungsdienst etwas erreiche.

Gruß aus dem Rheinland
Korsettuli

Benutzeravatar
Lego66
Profi
Profi
Beiträge: 1035
Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil

Re: Rezept für Rahmouni-Korsett vom Haus-Orthopäden

Beitrag von Lego66 » Di, 12.12.2017 - 08:14

Hallo Korsettuli,

du wirst auf die Art ein gutes Korsett bekommen, weil Rahmouni ein echter Meister seines Fachs ist, und weil er das Große und Ganze nie aus den Augen verliert.

ABER... ich hätte an deiner Stelle trotzdem gerne einen echten Facharzt mit im Boot, und keinen dem man sagen muss, was er verordnen soll. So einfach, wie du dir das vorstellst, ist die Sache nicht. Es fängt ja schon damit an, dass geklärt sein muss, wieviel Fehlhaltung und wieviel Fehlstellung bei dir im Spiel sind. Denn alleine das entscheidet weitgehend mit, ob eine Korsettbehandlung nötig und sinnvoll ist.
Ich würde an deiner Stelle wissen wollen, wie das ein echter Fachmann sieht. Auch wenn anschließend im Zweifel kein anderes Korsett dabei rauskäme.

Bei meinem letzten Besuch in Leonberg hat Dr. Hoffmann die Funktionsweise/Wirkungsweise meines Korsetts so differenziert geprüft, da ist mir wieder deutlich bewußt geworden, wie kompliziert die scheinbar so klare Sache ist. In dem Fall zum Beispiel, die Unterschiede zwischen meinen anderen und dem derzeitigen Korsett. Er hat mich da auf eine Reihe Feinheiten aufmerksam gemacht, die mir überhaupt nicht bewußt waren, die aber in der derzeitigen Phase der Therapie extrem wichtig sind. Sie entscheiden letztenendes mit darüber, ob der Weg raus aus dem Korsett gelingt. Denn das ist irgendwann eine ganz zentrale Frage. Als Laie, und das ist dein Orthopäde im Bezug auf Korsett-Therapie offensichtlich, sieht man diese Feinheiten jedenfalls definitiv nicht. Geschweige denn, dass man entscheiden kann, wann man diese neue Phase der Therapie starten könnte und sollte...

Ich finde es nach wie vor gut, dass du deinen Orthopäden vor Ort mit ins Boot holen willst. Aber so wie du es schilderst, ist er nicht der Orthopäde, mit dem man eine Korsett-Therapie ohne zusätzliche Begleitung durch einen Korsett-Erfahrenen Profi starten sollte.

LG, Gaby

korsettuli
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: Mo, 09.10.2017 - 21:19
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose, Spondylarthrose, Osteochondrose, Bandscheibenprolaps LWK5/SWK1, Hyperkyphose 61 Grad n Cobb
Therapie: Physiotherapie Fango und Massage, Kur Bad Sassendorf Juni 2017 Kyphosekorsett von Rahmouni seit dem 26.06.2018

Re: Rezept für Rahmouni-Korsett vom Haus-Orthopäden

Beitrag von korsettuli » So, 13.05.2018 - 08:22

Hallo,
endlich habe ich die Erklärung meiner KV, dass sie die Kosten für Kyphosekorsett übernehmen will.
Es war ein zähes Ringen. Mitte Okt. 2017 hat mir mein Orthopäde auf meine Anregung hin eine Orthese von Rahmouni verordnet. Ich bekam umgehend einen Röntgenthermin. Bei Rahmouni konnte man mit den RöBi was anfangen und erstellte einenen Kostenvoranschlag für ein Kyhposkoliosekorsett. Die KV hat dann ein Beratungsunternehmen als Gutachter befragt. Der hat mir nur ein Rahmenstützkorsett zugebilligt. Im Nov. 2017 habe ich der KV einen zweiten Kostenvoranschlag von einem Düsseldorfer Orthopädietechniker vorgelegt. Das war nur ca. € 100,00 niedriger. Es blieb beim Rahmenstützkosett welches der Gutachter niedriger kalkuliert hat. Das bedeutete, dass die KV nur 2/3 der Kosten für ein korrigierendes Kyphoskoliosekorsett übernehmen wollte. Erst nach 7 Briefen, zweimal mit dem Wort Widerspruch, drei Telefonaten mit dem Gutachter und dem Nachreichen der Kyphosewinkel nach Cobb wurde mir die Kostenerstattung für das Düsseldorfer Kyphosekorsett zugesichert.
Ich werde dennoch die Orthese bei Rahmouni anfertigen lassen. Die vergleichsweise geringe Kostendifferenz trage ich dann selbst.
Morgen werde ich einen Termin bei Rahmouni machen.

Gruß aus dem Rheinland

Korsettuli

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13651
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Rezept für Rahmouni-Korsett vom Haus-Orthopäden

Beitrag von Klaus » So, 13.05.2018 - 10:46

Hallo korsettuli,
Erst nach 7 Briefen, zweimal mit dem Wort Widerspruch, drei Telefonaten mit dem Gutachter und dem Nachreichen der Kyphosewinkel nach Cobb wurde mir die Kostenerstattung für das Düsseldorfer Kyphosekorsett zugesichert.
Es ist natürlich schön, dass es jetzt so gut gelaufen ist.
Wie groß sind denn nun die Winkel? Deine konkrete Wirbelsäulen-Situation hast Du ja bislang nicht verraten.

Ich muss doch insbesondere für die Mitlesenden anmerken:
Hier ist schon eine sehr spezielle Diskussion über eine Vorgehensweise entstanden, die man nicht so ohne weiteres nachahmen sollte!

Gruß
Klaus

korsettuli
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: Mo, 09.10.2017 - 21:19
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose, Spondylarthrose, Osteochondrose, Bandscheibenprolaps LWK5/SWK1, Hyperkyphose 61 Grad n Cobb
Therapie: Physiotherapie Fango und Massage, Kur Bad Sassendorf Juni 2017 Kyphosekorsett von Rahmouni seit dem 26.06.2018

Re: Rezept für Rahmouni-Korsett vom Haus-Orthopäden

Beitrag von korsettuli » Mi, 16.05.2018 - 06:22

Hallo Klaus,

im Befund zu den RöBi stand folgendes zu Skoliose- und Kyphosewinkel:

Links bogige Krümmung von BWK 1 bis BWK 7 mit einem Cobb-Winkel von 7 Grad. Rechts bogige Krümmung v BWK 8 bis BWK 11 mit einem Cobb-Winkel von 9 Grad. Geringe Osteochondrose der BWS. Der Kyphosewinkel von BWK 4 bis BWK 12 beträgt 61 Grad.

Auch mir wurde schnell klar, das die Skoliosewinkel zu gering für eine Therapie sind.
Der Kyphosewinkel wurde zunächst nicht angegeben. Mein Arzt hat auch nicht danach gefragt.
Erst als ich beim Röntgeninstitut nach gefragt habe wurde der Befund um den Kyphosewinkel nach Cobb erweitert. Diese 61 Grad habe ich der KV mitgeteilt. Die hat dann zum dritten Mal den Gutachter befragt. Danach kam endlich die Zusage zur Kostenübernahme für ein Kyphosekorsett.

Gruß aus dem Rheinland
Korsettuli

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13651
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Rezept für Rahmouni-Korsett vom Haus-Orthopäden

Beitrag von Klaus » Mi, 16.05.2018 - 12:18

Hallo korsettuli,

7 und 9 Grad sind per Definition keine Skoliose!
Der Kyphosewinkel wurde zunächst nicht angegeben. Mein Arzt hat auch nicht danach gefragt.
Wenn der Arzt nicht danach gefragt hat und Du das offensichtlich auch nicht als wichtig betrachtet hast, ist die von Dir angestossene Diskussion über die Versorgung durch einen Hausorthopäden doch sinnlos gewesen.
Ich verstehe auch nicht, warum der Winkel nicht wenigstens bei Rahmouni ein Thema war. Wenn ein Korsett genehmigt werden soll, muss die Krankenkasse doch etwas zur Schwere des Falles wissen.

Eine Hyperkyphose ab 60 Grad gehört seit 1.1.2017 zum besonderen Verordnungsbedarf bei Erwachsenen, wenn es um Physiotherapie geht. Das kann man sicherlich auf ein Korsett übertragen.

Gruß
Klaus

korsettuli
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: Mo, 09.10.2017 - 21:19
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose, Spondylarthrose, Osteochondrose, Bandscheibenprolaps LWK5/SWK1, Hyperkyphose 61 Grad n Cobb
Therapie: Physiotherapie Fango und Massage, Kur Bad Sassendorf Juni 2017 Kyphosekorsett von Rahmouni seit dem 26.06.2018

Re: Rezept für Rahmouni-Korsett vom Haus-Orthopäden

Beitrag von korsettuli » Sa, 26.05.2018 - 00:23

Hi Klaus,
natürlich war der Kyphosewinkel bei Rahmouni ein Thema. Bei Rahmouni und bei dem Düsseldorfer Orthopädietechniker hat man sofort die Hyperkyphose erkannt. Und diese erfahrenen Orthopädietechniker wissen auch wie man das auf den RöBi misst.
Aber für die KV und für den Gutachter muss halt ein Arzt diesen Winkel bestimmt haben.
Die KV hat ja endlich das Kyphosekorsett bewilligt.
Heute war ich bei Rahmouni zum gipsen.
Die lange Hin- und Rückreise hat mir meine Rückenprobleme noch einmal verdeutlicht. Spätestens heute Abend weiss ich wo es mir überall weh tut.

Gruß aus dem Rheinland
Korsettuli

korsettuli
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: Mo, 09.10.2017 - 21:19
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose, Spondylarthrose, Osteochondrose, Bandscheibenprolaps LWK5/SWK1, Hyperkyphose 61 Grad n Cobb
Therapie: Physiotherapie Fango und Massage, Kur Bad Sassendorf Juni 2017 Kyphosekorsett von Rahmouni seit dem 26.06.2018

Re: Rezept für Rahmouni-Korsett vom Haus-Orthopäden

Beitrag von korsettuli » So, 24.06.2018 - 23:57

Hallo Leute,
morgen fahre ich nach Stgt und am Di habe ich früh morgens den Anprobetermin. Nachmittags soll das Kyphosekorsett zum Mitnehmen fertig sein.
Ich bin gespannt ob es und wie es passt. Und ob ich damit zurecht komme.
Gruß aus dem Rheinland
Korsettuli

korsettuli
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: Mo, 09.10.2017 - 21:19
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose, Spondylarthrose, Osteochondrose, Bandscheibenprolaps LWK5/SWK1, Hyperkyphose 61 Grad n Cobb
Therapie: Physiotherapie Fango und Massage, Kur Bad Sassendorf Juni 2017 Kyphosekorsett von Rahmouni seit dem 26.06.2018

Re: Rezept für Rahmouni-Korsett vom Haus-Orthopäden

Beitrag von korsettuli » Mi, 13.02.2019 - 23:58

¡Hola!

Nach mehr als 6 Monaten (im) Korsett ist mal ein Lagebericht fällig.

Ende Juni 2018 konnte ich endlich mein Korsett bei Rahmouni abholen. Während der Heimfahrt habe ich es noch nicht getragen. Für die Nacht hab ich es sofort angelegt und konnte auch damit schlafen. Seit dem trage ich das Korsett möglichst lang am Tage und auch meistens nachts. Ich strebe möglichst tägliche und auch lange Tragezeiten an. Tatsächlich kommen da 14 bis 20 Stunden täglich heraus. An 5 bis 7 Tagen die Woche. Ich habe auch mal 26,5 Stunden ohne Unterbrechung geschafft. Aber mehr als 20 Stunden Tragezeit ist eher die Ausnahme. Während des Urlaubs oder auch bei Krankheit (Grippe, Erkältung) schrumpft die Tragezeit sehr.
Nachts kann ich das Korsett recht problemlos tragen und durchschlafen. Beim Kontrolltermin bei Fr. Dr. von Richthofen wies sie auch daraufhin, dass das nächtliche Tragen des Korsetts sehr wirkungsvoll sei, weil man nachts entspannter sei.
Bei meinen Vorbereitungen konnte ich feststellen, dass ich schon lange ein gutes Duzend bei ALDI gekaufte T-Shirts ohne seitliche Naht besitze. Diese trage ich natürlich hauptsächlich unter dem Korsett. Ein T-Shirt mit seitlichen Nähten macht mir auch keine großen Probleme.
Unter dem Korsett trage ich nur ein T-Shirt. Für Mehr ist kein Platz. Habe ich auch mit Rahmouni so abgesprochen. Ich denke wenn unter dem Korsett für mehr Kleidungsstücke Platz ist, also Unterhose oder gar Jeans, ist es nicht richtig angepasst.
Und ich muss auch nicht zeigen, dass ich ein Korsett trage indem ich es über der Tageskleidung trage.
Beim Kontrolltermin im August 2018 wurde ich mit Korsett zum Röntgen gefahren. Diese „Höllenfahrt“ empfand ich trotz wirklich engem Korsett nicht schrecklich. Der flotte Fahrstil der Fahrerin entsprach auch eher meinem Eigenen.
Mit Korsett geröntgt war auch eine Begradigung der Hyperkyphose von 61 Grad auf ca. 50 Grad festzustellen. Trotzdem wurde flugs die Pelotte am Kyphosescheitel verstärkt. Richtige Druck- oder Wundstellen hatte ich nicht.
Im oberen Bereich finde ich die Reklinationspelotten und die Pelotte am Kyphosescheitel durch die aufrichtende Wirkung geradezu angenehm.
Im unteren Bereich ist das Korsett nach unten hin immer noch zu lang. Da muss beim nächsten Kontrolltermin Mitte März noch was gekürzt werden.

Dass das Tragen eines korrigierenden Korsetts sogar schädlich sein soll und zum Abbau der Muskulatur führen soll, halte ich für eine Mär an die viele Orthopäden immer noch glauben.
Anders als beim geschlossenen Gipskorsett oder Gipsverband kann man und muss man das Korsett ablegen und Muskelaufbau, Dehnung und Kondition trainieren.
Die stützende und schmerzreduzierende Wirkung des Korsetts funktioniert bei mir, die korrigierende Wirkung in Bezug auf Kyphose und Lordose vermutlich auch. Altersbedingt kann kann eine nachhaltig korrigierende Wirkung nicht so schnell erfolgen.
Das Anschulen des Korsetts also die Eingewöhnung fand ich nicht schwierig. Über das Abschulen mach ich mir noch keine Gedanken. Einige Tage ohne Korsett waren unproblematisch.
Die Compliance zum Korsett ist bei mir ganz gut, schliesslich habe ich mit dem Für und Wider dieser Therapie beschäftigt und wollte das so.
In meinem Alter wird ein Korsett nur langsam korrigierende Wirkung zeigen. Das erfordert Geduld und lange tägliche Tragezeiten und auch langes Tragen, vermutlich über Jahre.

Eines Morgens beim Aufwachen hatte ich das Gefühl, dass ich das Korsett unbedingt mal für einige Stunden auslassen muss. Ja, auch das kommt vor. Da ich mich selbst für möglichst langes Tragen eines Korsetts entschieden habe, darf ich mir auch mal Ausnahmen genehmigen.

Bei Gymnastik, Sport und Training trage ich das Korsett selbstverständlich nicht. Daher gibt es auch keine Einschränkung bei diesen Aktivitäten.

Meine Gattin war und ist überhaupt nicht mit dem Korsett einverstanden. Immerhin hat sie mich zum ersten Kontrolltermin nach Stuttgart begleitet und wird auch zum zweiten Kontrolltermin mitkommen.

Korsetttherapie ist natürlich nicht für Alles und Jeden das Richtige. Sie ist kein Allheilmittel.

Korsetttherapie ist nicht bequem.

Zuhause ist es relativ einfach das Korsett zu tragen und trotzdem nicht zu zeigen. Draußen ist es schon was schwieriger. Um lange Tragezeiten zu erzielen muß das Korsett auch durchgehend getragen werden. Ich kann auch mit dem Korsett auch Autofahren. Mit Korsett bin ich auch schon über 400 km weit gefahren. Jedoch sind schon kurze Fußwege von 300 bis 500 m anstrengend und somit ein Problem. Mehr als 2 Treppenläufe sind schon sehr anstrengend. Das Korsett schränkt das Lungen- und Atemvolumen doch erheblich ein. Kurze Wege kann ich gehen. Laufen ist nicht möglich.
Im Korsett bin ich und fühle mich schon sehr behindert. Dennoch hilft mir das Korsett.

Gruß aus dem Rheinland

Korsettuli

Benutzeravatar
LucaNRW
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: Di, 12.09.2017 - 13:06
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 76*, Beckenschiefstand, Beinlängendifferenz
Therapie: KG und Korsett mit Halsteil
Wohnort: Neuss

Re: Rezept für Rahmouni-Korsett vom Haus-Orthopäden

Beitrag von LucaNRW » Do, 07.03.2019 - 19:16

Also ich kann hier zu dem Thema Hausorthopäde und Korsett auch etwas beitragen.
Ich war mit meine Frau bei Dr.v. Richthofen und der Termin war ein Desaster.
Aber das nur am Rande.
Am Ende war es so, das Herr Rahmouni sich meine Frau und die mitgebrachten Röbis angesehen hat.
Er hat dann einen Schein ausgestellt welcher für unseren Orthopäden hier Zuhause war.
Darauf stand die Bitte um Ausstellung für eine korriegierende Rumpforthese nach Gipsabdruck nach Rahmouni.
Mit diesem Schein/Zettel sind wir zu unserem Hausorthopäden und der fand die Erklärung für ein Korsett sinnig.
Zumal ich auch aus meiner Erfahrung berichten konnte. Das Rezept gab es problemlos.
Ich habe es zu Rahmouni gesendet und von dort wurde alles bei der Krankenkassse beantragt.
Das ging alles sehr schnell und Rückfragen seitens der Kasse haben wir auch nicht beantwortet.

Das nächste was wir aus Stuttgart hörten, war die Genehmigung der Krankenkasse und nächste Woche können wir das Korsett schon abholen.
!!! Der Weg ist das Ziel !!!

Antworten