Aktuelle Zeit: Mi, 22.11.2017 - 04:45
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 17.10.2017 - 08:22 
Newbie
Newbie

Registriert: Do, 12.01.2012 - 11:42
Beiträge: 9
Wohnort: bei Koblenz - Rheinland-Pfalz
Alter: 50
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose 4B Hre LWS 44/BWS 45/nicht operiert
Therapie: KG nach Schroth, Fitnesstraining, Yoga, Schwimmen, Massagen, Manuelle Therapie
Seit 9.2017 Korsett von Sanomed

Reha Bad Sobernheim: 2000
Reha Isny/Allgäu (auch Schroth + Schmerz) 2006
Reha Bad Salzungen: 2012
Hallo Zusammen, seit ein paar Wochen habe ich ein Chêneau Korsett von Sanomed, Bad Sobernheim. Ziel: Cobb-Werte HALTEN.
Es läuft unter Schmerzkorsett hat aber Pelotten eingearbeitet und korrigiert wahrscheinlich auch ein wenig.
Am Anfang war ich sehr enthusiastisch, denn sogar nach 2-3 Stunden Tragedauer ist die Entrotation spürbar und sichtbar!
Ich soll nach Dr. Steffan auf 10-12 Stunden Tragedauer kommen.
Schaff ich leider nicht, da ich nicht mit schlafen kann (Schlafstörungen) - Druckschmerz zu stark und weil ich mich viel bewege nachts - is schwierig.
Maximal bin ich jetzt tagsüber auf 5 Stunden gekommen. Jetzt hab ich Muskelbrennen im Lendenwulst am stärksten und ISG / Kreuzbeindarmgelenk ist verspannt. Der obere Bogen brennt zwar auch, aber da könnte ich drüber hinweg sehen.
Mein Manual-Therapeut meint, dass die geschilderte Problematik nerval ist.
Ich hatte ja etliche Hexenschüsse in meinen Leben, L5 läuft aus der Reihe mit 6 mm.
Haben "Oldi-Korsett-Träger/innen" vielleicht mit diesem Muskelbrennen Erfahrungswerte und wie seid Ihr damit umgegangen?
Ich lege das Korsett nun zwischendurch ab und mach KG nach Schroth direkt danach (so komm ich auch auf mehr schrothen)
Grundsätzlich kann ich sagen, dass ich mich schmerzfreier aufrecht halten kann, seit ich es habe. Die tragefreie Zeit bekommt eine verbesserte Lebensqualität.
An dieser Stelle Herzensdank an Dr. Steffan! Und ein Lob an den Korsettbauer, der sich super viel Zeit bei der Anpassung genommen hat.
Eventuell muss ich doch nochmal nach Sanomed und die LWS Pelotte abschleifen lassen ;( Rückschritte verkrafte ich nicht so gut.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 17.10.2017 - 09:06 
Arzt / Ärztin
Arzt / Ärztin

Registriert: Fr, 24.05.2002 - 13:57
Beiträge: 1338
Geschlecht: männlich
amanda hat geschrieben:
Eventuell muss ich doch nochmal nach Sanomed und die LWS Pelotte abschleifen lassen ;( Rückschritte verkrafte ich nicht so gut.
Das würde ich auf jeden Fall vorschlagen. Man kann, nach Eingewöhnung, den Druck jederzeit wieder erhöhen. Das ist definitiv kein Rückschritt.

_________________
Dr. K. Steffan
http://www.mvz-sobernheim.de
http://www.spine-concept-sobernheim.de
Tel.06751-8560440


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 19.10.2017 - 07:52 
Newbie
Newbie

Registriert: Do, 12.01.2012 - 11:42
Beiträge: 9
Wohnort: bei Koblenz - Rheinland-Pfalz
Alter: 50
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose 4B Hre LWS 44/BWS 45/nicht operiert
Therapie: KG nach Schroth, Fitnesstraining, Yoga, Schwimmen, Massagen, Manuelle Therapie
Seit 9.2017 Korsett von Sanomed

Reha Bad Sobernheim: 2000
Reha Isny/Allgäu (auch Schroth + Schmerz) 2006
Reha Bad Salzungen: 2012
Vielen Dank, Dr. Steffan für die aufmunternden Worte!
Ich hab mit Sanomed nochmals telefoniert und versuche jetzt noch bis Ende des Monats mit mehr kurzen Tragepausen. Also, nicht mit "Zähne zusammenbeißen" sondern mehr kurze Tragepausen, evtl. komm ich dann auf mehr Stunden. Zum Lesen im Bett hab ich´s schon mal an :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 19.10.2017 - 13:50 
Seiten-Eigentümerin
Seiten-Eigentümerin
Benutzeravatar

Registriert: Do, 01.11.2001 - 10:17
Beiträge: 6107
Wohnort: Eifel
Alter: 38
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische thorakolumbal Skoliose
01/2010 thorakal 48°
09/2010 im Korsett 21°
08/2011 72h ohne Korsett ~37°
Therapie: Schroth-KG, 7 Rehas in Bad Sobernheim (91,92,93,95,97,'03,'10)
Rahmouni-Korsett 2002-2004
CCtec-Korsett 2010-2013
Hallo amanda,

lass es einfach langsam angehen. Dein Körper muss sich erst mal an die Korrektur/Aufrichtung gewöhnen und du hast ja das Korsett noch nicht so lange. Sieh die von Dr. Steffan genannten 10-12 Stunden Tragezeit als langfristiges Ziel! Niemand erwartet, dass du innerhalb weniger Wochen problemlos auf die Tragezeit kommst und du solltest dich damit auch nicht selbst unter Druck setzen und selbst wenn du das Korsett nochmal "entschärfen" lässt, ist das kein Rückschritt!

Alles Gute und viel Durchhaltevermögen!

sloopy

_________________
Mein Thread: Mein CCtec (Erwachsenen)korsett und ich

"Bewahre mich vor dem naiven Glauben,es müsse im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen." (Antoine de Saint-Exupéry)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum