Aktuelle Zeit: Fr, 17.08.2018 - 10:53
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 08.06.2018 - 12:21 
treues Mitglied
treues Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Do, 17.11.2011 - 17:53
Beiträge: 317
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Geschlecht: männlich
Diagnose: M. Scheuermann: 45° Hyperkyphose BWS, 61° Hyperlordose LWS, 3° Skoliose, Hohlrundrücken; chronische Lumbalgie; Kiefer-Kypho-Skoliose; Hohlfüße; Beinlängendifferenz; Kieferfehlstellung; Cervicalsyndrom
Therapie: Allgemeine KG; seit März 2012 bei Dr. Wilke in Berlin in Behandlung; Reklinationskorsetts von CCtec in Berlin: 04-2012, 04-2015; Schroth-Therapie-Einzelsitzungen seit 06-'13; Schroth-Kur / Reha in Bad Sobernheim 01/2014; Reha in Bad Salzungen 02-03/2015
Hallo ihr Lieben,

ich bin Scheuermann-Patient, während mein Kopf durch eine hochsitzende Kyphose auch extrem stark nach vorne geneigt ist. Die Folge ist nun im Alter von 29 Jahren, dass sich mein Oberkiefer stark nach vorne verschoben hat (trotz jahrelanger kieferorthopädischer Behandlung war fast alles umsonst). ;(

Seit 2012 trage ich ein Korsett von CCtec Berlin (mittlerweile schon das zweite). Vom Rücken her bin ich schon deutlich gerader geworden als vor 6 Jahren. Mein Becken steht wieder gerade und gewachsen bin ich auch (trotz des schon ausgewachsenen Alters verhält sich meine Muskulatur noch recht flexibel). Nach 2 intensiven Rehas in Bad Sobernheim und Bad Salzungen fühlt sich mein Rücken wieder schmerzfrei an. ;)

In 1,5 Wochen muss ich wieder zur Korsett-Kontrolle nach Berlin. Was mich immer noch stark stört ist, dass ich das Gefühl habe, meine Zähne im Oberkiefer verschieben sich durch die starke Kopfbeugung nach vorne weiterhin. Bislang sind alle Kieferorthopäden, bei denen ich bislang war, mit Ihrem Latein am Ende ...
Eine Kiefer-OP kommt für mich mit insgesamt 5(!!!) (Folge-)Operationen nicht infrage. Bin für so etwas kein Versuchskaninchen! :lach:

Wer von euch Lieben kennt das Phänomen mit der Kieferverschiebung auch?
Gibt es Möglichkeiten, mit einem Milwaukee-Korsett dem vorgeschobenen Kiefer in Verbindung mit einer weiteren kieferorthopädischen Behandlung (feste Zahnspange) in Kombination entgegenzuwirken?
Und wenn ja: Bietet CCtec so eine kombinierte Form auch an? Aus Erfahrung weiß ich nämlich, dass CCtec nicht nur Cheneau-Korsetts, sondern auch Lindemann-Korsetts, Schuheinlagen etc. fertigt ... Aber von einem Milwaukee-Korsett von CCtec habe ich bislang noch nix gehört ... Vielleicht ihr??? :)

Ich danke euch schon einmal von ganzem Herzen im Voraus! :flower:

Liebe Grüße.

Marco

_________________
Nur die Besten kommen weiter, aber der Weg ist immer noch das Ziel!

Mein Erwachsenenkorsett von CCtec: viewtopic.php?f=26&t=28394

Mein persönlicher Erfahrungsbericht: viewtopic.php?f=27&t=24161


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 08.06.2018 - 12:36 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13437
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Hallo Marco,

Du bist meinem Rat gefolgt und hast ein neues Thema aufgemacht.
Deswegen habe ich Deine aktuelle Antwort zu Carolas Milwaukee-Korsett aus dem Jahr 2008 gelöscht.

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 08.06.2018 - 13:18 
treues Mitglied
treues Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Do, 17.11.2011 - 17:53
Beiträge: 317
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Geschlecht: männlich
Diagnose: M. Scheuermann: 45° Hyperkyphose BWS, 61° Hyperlordose LWS, 3° Skoliose, Hohlrundrücken; chronische Lumbalgie; Kiefer-Kypho-Skoliose; Hohlfüße; Beinlängendifferenz; Kieferfehlstellung; Cervicalsyndrom
Therapie: Allgemeine KG; seit März 2012 bei Dr. Wilke in Berlin in Behandlung; Reklinationskorsetts von CCtec in Berlin: 04-2012, 04-2015; Schroth-Therapie-Einzelsitzungen seit 06-'13; Schroth-Kur / Reha in Bad Sobernheim 01/2014; Reha in Bad Salzungen 02-03/2015
Ich danke dir, lieber Klaus :gut:

Liebe Grüße.

Marco

_________________
Nur die Besten kommen weiter, aber der Weg ist immer noch das Ziel!

Mein Erwachsenenkorsett von CCtec: viewtopic.php?f=26&t=28394

Mein persönlicher Erfahrungsbericht: viewtopic.php?f=27&t=24161


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 21.06.2018 - 10:44 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12.09.2017 - 12:06
Beiträge: 125
Wohnort: Neuss
Alter: 43
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 76*, Beckenschiefstand, Beinlängendifferenz
Therapie: KG und Korsett mit Halsteil
Eine Kieferverlagerung ist bei abgeschlossenem Wachstum nur durch eine Operation zu erreichen.
Und Rahmouni baut doch auch Korsette mit Halsabstützung. Siehe meins bei einer hohen Kyphose.
Einen Einfluss auf deinen Kiefer kannst Du damit aber wohl nicht erreichen.
Mit einer Zahnspange kann nur die Bisslage der Zähne zueinander korrigiert werden.

LG

_________________
!!! Der Weg ist das Ziel !!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum