Skoliose-Info-Forum
http://skoliose-info-forum.de/

Woran erkenne ich ein gutes Korsett?
http://skoliose-info-forum.de/viewtopic.php?f=7&t=31952
Seite 1 von 1

Autor:  Reel [ Mo, 28.08.2017 - 19:56 ]
Betreff des Beitrags:  Woran erkenne ich ein gutes Korsett?

Meine Tochter (11 Jahre) ist im Januar diesem Jahres geröntgt worden. Dabei ist festgestellt worden, dass sie eine frontale Profilstörung mit einer rechtskonvexen thorakalen Krümmung von 27°, die lumbale Gegenkrümmung betrug 25°.
Ende Juni ist sie, dieses Mal mit Korsett, wieder geröntgt worden. Dabei kam heraus, dass die thorakale Krümmung gleich geblieben ist und der lumbale Gegenschwung nur noch 17° hat.

Das erste was mich jetzt irritiert ist, dass der Korsettbauer andere Gradzahlen gemessen hat. Nämlich beim ersten Mal 27° und 22° und beim zweiten Mal 18° und 15°. Da frage ich mich erstmal wie das sein kann.

Und das zweite. Ich habe vor ein paar Tagen in Sorbi angerufen und mit denen über das Korsett gesprochen. Die meinten, dass es gute und schlechte Korsetts gibt. Das das abhängig wäre, von der jeweiligen Firma. Nur kostet das Korsett 2.500 € und ich gehe mal nicht davon aus, dass ich einfach so die Fa. wechseln kann, falls es Probleme geben sollte. Die in Sorbi wollen/dürfen/können mir auch keine Empfehlungen geben. Das ist zumindest das, was sie mir am Telefon sagten.

Kann mir dsbzgl. jemand einen Rat oder Tipp geben?

Autor:  Dalia [ Di, 29.08.2017 - 17:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Woran erkenne ich ein gutes Korsett?

Hallo Reel, mit der Hand zu messen ist nie genau, Abweichungen um 5° sind ganz normal, und ich habe auch schon Abweichungen um ca. 10° erlebt, wenn zwei verschiedene Personen dasselbe Röntgenbild ausgemessen haben.

Bei Krümmungen um ca. 20 bis 30° sollte (mit Betonung auf "sollte") man im Korsett auf 0° oder sogar Überkorrektur kommen, aber das hängt auch sehr von der Beweglichkeit der Wirbelsäule und Sitzu der Krümmungen ab. Allgemein wird empfohlen, eine Korrektur von mindestens 50 % im Korsett zu erreichen.

Autor:  Reel [ Di, 29.08.2017 - 17:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Woran erkenne ich ein gutes Korsett?

Hallo Dalia,
der Korsettbauer hat nicht am Körper gemessen. Der hat, genau wie der Dr., am Röntgenbild gemessen. Der Orthopäde meinte auch, dass wir froh sein können, wenn es sich nicht verschlimmert. Also das Korsett dient ausschließlich dafür, dass sich die Skoliose nicht verschlimmert. Bestenfalls bleibt sie so wie sie jetzt ist. Wir hoffen natürlich, dass es sich Laufe ihres Wachstums noch verbessert.
Und wenn es sich wirklich um mind. 50% verbessern sollte, wäre das ja schon ein rießen Erfolg.

Autor:  Lady S [ Di, 29.08.2017 - 19:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Woran erkenne ich ein gutes Korsett?

Da hast Du aber was falsch verstanden!
Die Skoliose muss sich im Korsett um mindestens die Hälfte reduzieren, sonst besteht der Verdacht, dass es überhaupt nichts nutzt!! Ich habe Dir auch hier schon was dazu geschrieben: viewtopic.php?f=7&t=4460&p=1099169#p1099169
Die Korrektur im Korsett ist auch nicht unbedingt diejenige, die am Ende erreicht wird.

Reel hat geschrieben:
Der Orthopäde meinte auch, dass wir froh sein können, wenn es sich nicht verschlimmert. Also das Korsett dient ausschließlich dafür, dass sich die Skoliose nicht verschlimmert.

Bei einer Elfjährigen?! Das sollte eigentlich Grund genug sein, schleunigst einen anderen, skolioseerfahrenen Orthopäden aufzusuchen.
Hast Du hier schon geschaut: viewtopic.php?f=25&t=6472 ?
Grüsse, Lady S

Autor:  Dalia [ Di, 29.08.2017 - 22:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Woran erkenne ich ein gutes Korsett?

Reel hat geschrieben:
Hallo Dalia,
der Korsettbauer hat nicht am Körper gemessen. Der hat, genau wie der Dr., am Röntgenbild gemessen.


Ich rede auch vom Messen am Röntgenbild. Ein guter Korsettbauer lässt eine Röntgenaufnahme im Korsett anfertigen und misst dann am Röntgenbild aus, um wie viel Grad das Korsett die Wirbelsäule korrigiert. Siehe auch das Posting von Lady S.

Autor:  Klaus [ Mi, 30.08.2017 - 11:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Woran erkenne ich ein gutes Korsett?

Hallo Reel,

Lady S hat geschrieben:
Bei einer Elfjährigen?! Das sollte eigentlich Grund genug sein, schleunigst einen anderen, skolioseerfahrenen Orthopäden aufzusuchen.

Wie aus Deinen Posts ersichtlich kommst Du aus der Region Hannover und hast wahrscheinlich das Korsett bei John+Bamberg anfertigen lassen. Der ist nicht unbedingt als guter Korsettbauer bekannt. Für Hannoveraner würde ich die Gesamt-Versorgung (Orthopäde / Korsettbauer) in Berlin bei Dr. Wilke empfehlen.
s.a. [Sammlung Hannover]:
viewtopic.php?f=25&t=2323

Gruß
Klaus

Autor:  Dalia [ Do, 31.08.2017 - 13:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Woran erkenne ich ein gutes Korsett?

Klaus hat geschrieben:
Wie aus Deinen Posts ersichtlich kommst Du aus der Region Hannover und hast wahrscheinlich das Korsett bei John+Bamberg anfertigen lassen. Der ist nicht unbedingt als guter Korsettbauer bekannt.


Klaus, du meinst sicherlich, dass es über ihn (noch) keine Erfahrungsberichte gibt?

Hallo Reel, Skoliosen um die 30° sind normalerweise relativ leicht zu behandeln. Aber wenn die Skoliose stärker ausgeprägt ist, würde ich nur nch einen der hier bekannten Spezialisten wie Rahmouni und CCtec empfehlen.

Allerdings muss man leider auch dazu sagen, dass 30° für das Alter von 11 Jahren bereits viel sind. Es wäre sinnvoll, eine Röntgenaufnahme im Korsett (im Stehen) anzufertigen, um zu sehen, wie gut das Korsett korrigiert.

Autor:  Lady S [ Do, 31.08.2017 - 17:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Woran erkenne ich ein gutes Korsett?

Dalia hat geschrieben:
Es wäre sinnvoll, eine Röntgenaufnahme im Korsett (im Stehen) anzufertigen, um zu sehen, wie gut das Korsett korrigiert.

Dalia, das Röntgen im Kosett hat schon stattgefunden:
Reel hat geschrieben:
Ende Juni ist sie, dieses Mal mit Korsett, wieder geröntgt worden. Dabei kam heraus, dass die thorakale Krümmung gleich geblieben ist und der lumbale Gegenschwung nur noch 17° hat.

Grüsse, Lady S

Autor:  Dalia [ Do, 31.08.2017 - 19:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Woran erkenne ich ein gutes Korsett?

Danke, hatte ich auch gelesen, ich war mir aber nicht sicher, wie ich das verstehen soll. Reel schreibt auch:

"Das erste was mich jetzt irritiert ist, dass der Korsettbauer andere Gradzahlen gemessen hat. Nämlich beim ersten Mal 27° und 22° und beim zweiten Mal 18° und 15°. Da frage ich mich erstmal wie das sein kann."

Sind die Gradwerte von der zweiten Messung im Korsett?

Bei einer Skoliose von ca. 30° würde ich mit Korsett eigentlich eine Korrektur auf ca. 0° bis max. 10° erwarten, aber das hängt von verschiedenen Faktoren ab, denn nicht jede Skoliose lässt sich gut bewegen.

Autor:  Reel [ Do, 31.08.2017 - 19:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Woran erkenne ich ein gutes Korsett?

Ich danke euch für eure Anteilnahme und Ratschläge. Ich habe im nichtöffentlichen Bereich nochmal ein Thema angefangen. viewtopic.php?f=27&p=1099217#p1099217

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/