Aktuelle Zeit: Mi, 28.06.2017 - 06:34
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bewegungsfreiheit im Korsett
BeitragVerfasst: Do, 06.04.2017 - 09:42 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Fr, 23.02.2007 - 11:40
Beiträge: 55
Wohnort: Barsinghausen
Geschlecht: männlich
Diagnose: Hypherkyphose 76 Grad, seit 2008 Rahmouni Korsett
Hallo zusammen,

ich wollte mal nachfragen, wie Ihr Euch im Korsett bewegen könnt. Also ich meine. ob Ihr Eure Wirbelsäule darin bewegen könnt oder euch darin drehen könnt.
Ich selber habe ein Kyphose Korsett von Rahmouni und habe darin spiel, also meine WS ist nicht fixiert sondern kann mich in gewissen Maßen damit bücken und so. Ist das normal, oder sollte die WS fixiert sein?

Gruß Bernd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bewegungsfreiheit im Korsett
BeitragVerfasst: Do, 06.04.2017 - 09:56 
treues Mitglied
treues Mitglied

Registriert: Mi, 18.11.2015 - 16:38
Beiträge: 304
Geschlecht: männlich
Diagnose: Post-Scheuermann-Syndrome, Hyperkypose-/ Hyperlordose,
Cobb zahl noch unbekannt.
Therapie: Spiraldynamik, Faszienarbeit und KG an Geräten
Hi,

also ich habe ein Korsett von Cctec und muss auch sagen das ich für meine Verhältnisse mich ziemlich entspannt bewegen kann, ist mir schon fast zu bequem das ganze, aber starr sollte deine WS nicht im Korsett sein, kommt vll aber auch darauf an, ob das Korsett nur passiv agiert oder mehr passiv oder eher eine aktive Komponente mit dazu kommt.

Grüße Phill


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bewegungsfreiheit im Korsett
BeitragVerfasst: Do, 06.04.2017 - 11:31 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Fr, 23.02.2007 - 11:40
Beiträge: 55
Wohnort: Barsinghausen
Geschlecht: männlich
Diagnose: Hypherkyphose 76 Grad, seit 2008 Rahmouni Korsett
Hi Phill,

das ist eine gute Frage, denke die Korsetts von Rahmouni sind auch aktive, wo man sich raus strecken muss.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bewegungsfreiheit im Korsett
BeitragVerfasst: Do, 06.04.2017 - 12:17 
treues Mitglied
treues Mitglied

Registriert: Mi, 18.11.2015 - 16:38
Beiträge: 304
Geschlecht: männlich
Diagnose: Post-Scheuermann-Syndrome, Hyperkypose-/ Hyperlordose,
Cobb zahl noch unbekannt.
Therapie: Spiraldynamik, Faszienarbeit und KG an Geräten
Hi,

wenn du schon seit 2008 ein Korsett hast, wird das ja nicht dein erstes sein oder?

Grüße Phill


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bewegungsfreiheit im Korsett
BeitragVerfasst: Do, 06.04.2017 - 13:16 
Tech-Admin
Tech-Admin
Benutzeravatar

Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Beiträge: 3150
Wohnort: Nähe Stuttgart
Alter: 61
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Hallo Bernd,

eine gewisse Bewegungsfreiheit ist normal. Du solltest Dich ja auch nicht ins Korsett reinhängen lassen sondern Dich aktiv darin aufrichten.

Gruß Thomas

_________________
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum