Aktuelle Zeit: Mi, 22.11.2017 - 04:44
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do, 18.05.2017 - 08:01 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Mi, 22.01.2014 - 12:29
Beiträge: 54
Alter: 27
Geschlecht: männlich
Diagnose: idiopathische doppelbogige thorakale Skoliose, linkskonvex hochthorakal 68°, rechtskonvex thorakolumbal 84°, linkskonvex lumbal 42°
Therapie: Korsett nachts seit 06/2015
seit 06/2017 Rahmounikorsett
Hallo zusammen,

während dem letzten Forumscrash hat sich bei mir ein wenig getan.

Ich habe ein Rezept für das Korsett von Dr. Schreiber aus der Wirbelsäulenchirurgie Vogtareuth bekommen (dort bin ich bis jetzt jährlich zur Kontrolle gewesen). In Zukunft werde ich wahrscheinlich zur Kontrolle zu Dr. Hoffmann gehen.
Am selben Tag hab ich das Rezept zu Rahmouni geschickt. Ich hab mich nun doch für Rahmouni entschieden, da Stuttgart von mir aus nicht so weit weg ist wie Offenburg. Die Meinungen und Erfahrungen gingen hier ja auseinander. Ich hoffe, dass ich die richtige Wahl getroffen habe.

Zu meiner Verwunderung hat sich meine Krankenkasse (Bkk Verbundplus) nicht quer gestellt (eventuell weil ich freiwillig gesetzlich versichert bin?!). Nicht mal eine Woche nach dem Einreichen des Kostenvoranschlags von Rahmouni bei der KK kam die Zusage zur Kostenübernahme. Vorsorglich hatte ich schonmal ein Schreiben an die KK geschickt, weshalb ich zwingend ein Korsett benötige, um einer eventuellen Ablehnung vorzubeugen. Das Schreiben an die KK kam aber erst nach der Genehmigung an, sodass ich mir umsonst den Kopf zerbrochen hatte, was ich denen auftischen werde und es für die Genehmigung gar nicht notwendig war.

Zum weiteren Ablauf habe ich kommenden Montag einen Termin zum Gipsen bei Rahmouni. Ich bin schon total gespannt. Ich hab zwar schon ein paar mal Gipsen hinter mir, trotzdem immer wieder ein Abenteuer :D

Eine blöde Frage hab ich noch, die ich aber auch den Leuten bei Rahmouni stellen werde:
Ich bin momentan am abnehmen und habe eigentlich schon vor, dieses Jahr noch 5 bis 10kg abzunehmen. Meint ihr, dass das dem neuen Korsett in der Wirkung und Passgenauigkeit schadet oder kann man einen Gewichtsverlust durch Pelotten etc. ausgleichen?

Das wars fürs erste.

Grüße
Ambiation


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 18.05.2017 - 12:13 
Newbie
Newbie

Registriert: So, 31.07.2016 - 12:29
Beiträge: 27
Wohnort: Bayern
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kongentiale Kyphosskoliose (55° Th4-TH12) der oberen LWS.
Lordosewinkel L1-S1 60°
Versteifung zwischen TH11-L4
Therapie: KG; ab 1986 Gipsschale; Chenaukorsett; ab 1990-97 6 Op´s mit anschl. Korsettversorgung Stagnara und Rissergips; 2004 7te Op Metallentfernung; 2004 Kur; 2005 1. Rahmounikorsett
seit 02/17 2. Rahmounikorsett
Hallo Ambiation,

ich selbst trage auch ein Rahmounikorsett gegen meine Kyphose seit 02/17. Ich hatte am 26.04.17 eine Kombitermin bei Rahmouni/Hoffmann. Hier stellte sich auch heraus das ich 5 kg in diesen 8 Wochen abgenommen habe. Hr. Rahmouni sagte mir wenn ich nochmal abnehme benötigen wir beim nächsten Termin ein neues Korsett, da es jetzt schon nicht mehr richtig sitze. Es wurde zwar deutlich aufpelottiert an den Reklihörnchen und an der Kyphosepelotte damit es wieder drückt aber der Nachteil ist halt, das nun das Korsett mehr absteht und dadurch unter der Kleidung mehr sichtbar wird.
Es ist zwar immer gut wenn man abnimmt, da die WS einfach nicht soviel tragen muss aber während der Korsettbehandlung kann es dazu führen das dein Korsett nicht mehr richtig sitzt oder eben schneller ein neues benötigt wird! Und das wird mit den Krankenkassen sicher irgendwann Probleme geben.

Gruß Bogi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 20.05.2017 - 17:36 
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 862
Alter: 51
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
Hallo Ambition,

erstmal herzlichen Glückwunsch zur Genehmigung! ;)

Du solltest Rahmouni erzählen, dass du abnehmen willst. Vielleicht kann er das ja schon irgendwie etwas berücksichtigen. Und vielleicht schonmal möglichst "hungrig" zum Gipsen gehen... Also nicht mit zu vollem Bauch. :lach:
Rahmouni sagte mir mal, dass zwei Kilo weniger ok sind. Aber dann wird es schon schwierig. Aber du kannst ja versuchen moderat und langsam abzunehmen. Ist doch eh besser als eine Hau-Ruck-Diät. Streck drei Kilo auf ein Jahr, danach kannst du ein neues Korsett beantragen. Als Begründung wird der Gewichtsverlust wohl von der KV akzeptiert! Ich habe in fünf Jahren vier Korsetts neu genehmigt bekommen. Das hatte bei mir nichtmal was mit dem Gewicht zu tun.

LG, Gaby


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 19.06.2017 - 11:36 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Mi, 22.01.2014 - 12:29
Beiträge: 54
Alter: 27
Geschlecht: männlich
Diagnose: idiopathische doppelbogige thorakale Skoliose, linkskonvex hochthorakal 68°, rechtskonvex thorakolumbal 84°, linkskonvex lumbal 42°
Therapie: Korsett nachts seit 06/2015
seit 06/2017 Rahmounikorsett
Hallo zusammen,

ich hab jetzt das Korsett von Rahmouni seit knapp 1,5 Wochen und trage es aktuell jedoch nur nachts, dafür aber durchgängig ca. 8 Stunden und auch bereits fast bis zu den Strichen geschlossen. Ich habs auch mal tagsüber versucht, werde bald auch nochmal einen Versuch starten.
Das Problem, dass ich tagsüber habe, ist das Sitzen. Das Problem dabei ist, dass mir das Korsett nach unten hin einfach zu lang ist. Beim Sitzen drückt es mir unterhalb vom Bauch immer in Richtung Blase und hinten und seitlich finde ich es auch recht lang. Ich habe bis jetzt noch nicht mit den Leuten von Rahmouni gesprochen, werde aber mal eine Mail hinschicken, ob man das kürzen kann.
Vom Druck her war es am Anfang echt extrem. Ich dachte mir echt, wie ich das dauerhaft tragen soll. Jetzt nach über 1 Woche geht es schön langsam mit dem Druck, ist aber aufjedenfall noch recht stark. Während dem Schlafen wechsel ich dadurch immer mehrmals zwischen Rücken und Bauchlage.
Anziehen bzw schließen kann ich das Korsett im Stehen leider gar nicht. Mein vorheriges Korsett vom örtlichen OT konnte ich immer problemlos im Stehen anziehen. Das finde ich ein wenig nervig, da ich mich zum anziehen nun immer hinlegen muss.

Ich werde demnächst auch mal einen Beitrag in der Korsettmodenschau mit dem Vergleich zum alten Korsett starten.

Gruß
Ambiation


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 19.06.2017 - 17:01 
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 862
Alter: 51
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
Hallo Ambiation,

:respect:

da kannst du echt stolz drauf sein, dass du nach so kurzer Zeit schon im Korsett schlafen kannst! Super :top: !

Der Druck auf die Blase ist blöd und muss nicht sein. Mein Korsett ist auch sehr lang, vorne bis ans Schambein runter, und es drückt kein bischen auf die Blase. Das können die bei Rahmouni aufbiegen. Mußt halt solange nörgeln, bis es angenehm ist ;).
Vorsicht mit dem Kürzen, das trägt sich nach meiner Erfahrung nicht besser. Im Gegenteil. Bei mir ist jedes der vier Korsetts länger geworden als der Vorgänger. Und jedes Neue war besser tragbar als der Vorgänger. Gleichmäßig verteilter leichter Druck ist angenehmer als eine Kante mitten im Unterbauch.

Das mit dem Anziehen im Stehen wirst du ganz sicher noch lernen. Wenn du es mal dauerhaft richtig bis zum Strich geschlossen hast, kommt das sicher mit der Zeit. Hab etwas Geduld... :)

LG, Gaby


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 20.06.2017 - 14:28 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Mi, 22.01.2014 - 12:29
Beiträge: 54
Alter: 27
Geschlecht: männlich
Diagnose: idiopathische doppelbogige thorakale Skoliose, linkskonvex hochthorakal 68°, rechtskonvex thorakolumbal 84°, linkskonvex lumbal 42°
Therapie: Korsett nachts seit 06/2015
seit 06/2017 Rahmounikorsett
Hallo Gaby,

das ich damit schon schlafen kann, zwar mit öfteren Aufwachen wegen des Drucks, liegt ja vielleicht daran, dass ich mein vorheriges Korsett nur Nachts getragen habe. Aber die Druckstellen sind irgendwie den ganzen Tag auf dem Körper sichtbar. Das war im vorherigen Korsett nicht der Fall. Ich hoffe doch, dass das positiv ist ;)

Ich habe gestern Abend das Sitzen nochmal versucht. Es drückt doch nicht auf die Blase, aber ziemlich aufs Schambein. Wahrscheinlich genau so wie bei dir. Ich finde das aber ziemlich störend. Gerade wenn es auch auf die Toilette geht, stört es doch recht. Jedes mal das Korsett auszuziehen um auf die Toilette zu gehen möchte ich auch nicht unbedingt.
Ich hoffe doch das Rahmouni da was kürzen kann. Eine Mail hab ich jetzt schon geschrieben, aber noch keine Antwort bekommen...

Gruß Ambiation


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 20.06.2017 - 16:43 
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 862
Alter: 51
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
Hallo Ambiation,

naja, die Mail wird nicht viel helfen. Du musst einen Termin machen und es mit ihm vorort besprechen.
Kürzer geht immer, sagt Rahmouni. Aber, wie gesagt, Vorsicht! Ab ist ab..., da hat er auch Recht! Aufbiegen ist keine schlechte Alternative.

Ambiation hat geschrieben:
Aber die Druckstellen sind irgendwie den ganzen Tag auf dem Körper sichtbar. Das war im vorherigen Korsett nicht der Fall. Ich hoffe doch, dass das positiv ist

Es zeigt auf jeden Fall, dass das Korsett außer Bewegungseinschränkung noch was bringt. ;)
So ganz ohne leichte Rötungen und Druckstellen...? DAS wär mir suspekt. ;D
Aber du solltest aufpassen, dass es nicht mehr wird. Wenn du wund wirst, hast du ein Problem. Kennst du PC30-Creme?

LG, Gaby


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 21.06.2017 - 15:03 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Mi, 22.01.2014 - 12:29
Beiträge: 54
Alter: 27
Geschlecht: männlich
Diagnose: idiopathische doppelbogige thorakale Skoliose, linkskonvex hochthorakal 68°, rechtskonvex thorakolumbal 84°, linkskonvex lumbal 42°
Therapie: Korsett nachts seit 06/2015
seit 06/2017 Rahmounikorsett
Hallo Gaby,

ich habe nun heute mit Herrn Harzer telefoniert und wir haben uns nun so geeinigt, dass bei meinem nächsten Termin (Kombitermin zum ersten Röntgen) das Korsett leicht gekürzt und die Kante aufgebogen wird, sodass es dann passen sollte. Jetzt muss ich nur noch einen Kombitermin ausmachen ;)

Also das alte Korsett hatte schon Druckstellen kurz nach dem ausziehen, aber eben nicht so extrem den ganzen Tag anhaltend.
Also die Druckstellen sind jetzt nicht nur Rötungen, sondern schon so leicht gewölbte Haut und juckt auch ein wenig.
Nein, die Creme kenne ich nicht. Ist die gut?

Gruß
Ambiation


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 21.06.2017 - 17:51 
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 862
Alter: 51
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
Hallo Ambiation,

ja, die ist sehr gut. Die kannst du in der Apotheke bestellen ("PC30 Pflegecreme").
Solche Reizungen der Haut habe ich damit immer gut in den Griff bekommen.

Wenn das nicht gereicht hat, wenn ich ein neues oder aufpelottiertes Korsett hatte, dann habe ich mir in den ersten Tagen ein Stückchen Moosgummi aus dem Bastelbedarf zurechtgeschnitten. Damit habe ich dann ab und an den Druck von der bestroffenen Stelle genommen, indem ich es neben der Stelle unters Korsett geschoben habe. Nach ein oder zwei Wochen hatte sich die Haut meistens an den Druck gewöhnt und ich konnte das Moosgummistück nach und nach weglassen.

LG, Gaby


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 23.06.2017 - 05:44 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Mi, 22.01.2014 - 12:29
Beiträge: 54
Alter: 27
Geschlecht: männlich
Diagnose: idiopathische doppelbogige thorakale Skoliose, linkskonvex hochthorakal 68°, rechtskonvex thorakolumbal 84°, linkskonvex lumbal 42°
Therapie: Korsett nachts seit 06/2015
seit 06/2017 Rahmounikorsett
Danke für die Info. Aktuell wird es wieder besser mit den Druckstellen. Sollte es wieder schlimmer werden, werde ich mir auf jedenfall mal die Creme holen.

Ich hab gestern Abend mal versucht das Korsett komplett bis zu den Strichen zu schließen. Das hab ich grad mal eine Viertel bis Halbe Stunde ausgehalten. Also ist doch noch ein langer Weg von meinem aktuellen Standpunkt zum geplanten Standpunkt :/
Ich bin mir da aber nicht mehr ganz sicher. Sollen die Striche vor den Schnallen sein oder nach den Schnallen, also einmal durchgezogen?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 23.06.2017 - 11:25 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Mo, 09.02.2015 - 15:48
Beiträge: 97
Wohnort: Oberbayern
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter 16, progressiv idiopathische Skoliose 4BH rechts
LWS 64° BWS 63°
im Korsett LWS 37° BWS 41°
Therapie: Schroth-Therapie, Osteopathie + Vojta
Reha Bad Elster 2015u.2016, Korsett Rahmouni 2015, 2016, 2017
Hallo,

meine Tochter trägt seit über 2 Jahren ein Korsett von Rahmouni (20-23h).
Die Striche müssen hinter der Schnalle rausschauen :/

Wünsche Dir viel Erfolg damit!

Liebe Grüße
Nelly


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 23.06.2017 - 13:18 
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 862
Alter: 51
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
... ziemlicher Unterschied... :lach:
Das macht doch bestimmt 3-4 cm aus. Die müssen definitiv hinter der Schnalle rausschauen!

LG, Gaby


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 23.06.2017 - 16:27 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Mi, 22.01.2014 - 12:29
Beiträge: 54
Alter: 27
Geschlecht: männlich
Diagnose: idiopathische doppelbogige thorakale Skoliose, linkskonvex hochthorakal 68°, rechtskonvex thorakolumbal 84°, linkskonvex lumbal 42°
Therapie: Korsett nachts seit 06/2015
seit 06/2017 Rahmounikorsett
Gut, dann habe ichs richtig gemacht :D

Aber das macht schon einen riesen Unterschied aus ob man die Striche davor oder danach sieht. Ich werds heute abend mal wieder versuchen, wie lange ich es komplett geschlossen aushalte ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 03.08.2017 - 07:30 
treues Mitglied
treues Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Do, 03.07.2003 - 14:02
Beiträge: 374
Wohnort: Darmstadt
Alter: 54
Geschlecht: männlich
Diagnose: 2 alte BSV in der LWS -> Schmerzen
BWS-Hyperkyphose
Therapie: 1. Rahmouni-Korsett gegen Schmerzen 2003
2. Rahmouni-Kyphosen-Korsett 2007
3. Korsett von CCtec 2015
Sohn ebenfalls Kyphosenkorsetts von Rahmouni und CCtec
Tochter ebenfalls Kyphosenkorsetts CCtec
Bei juckenden Druckstellen solltest du das Korsett desinfizieren z.b. mit Sterillium damit keine offenen Stellen entstehen. Ich habe die Erfahrung gemacht dass juckende Druckstellen sehr schnell zu offenen Druckstellen werden, wenn die Bakterien die sich im Korsett bilden nicht mit einem Desinfektionsmittel behandelt werden.
Seit ich das Korsett alle zwei bis drei Tage desinfiziere habe ich keine juckenden oder offenen Druckstellen mehr.

_________________
Meine Hyperkyphose-Korsettbehandlung bei CCtec: http://skoliose-info-forum.de/viewtopic.php?f=7&t=30414


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum