Aktuelle Zeit: So, 17.12.2017 - 08:55
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 24.02.2017 - 14:28 
Newbie
Newbie

Registriert: So, 31.07.2016 - 12:29
Beiträge: 27
Wohnort: Bayern
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kongentiale Kyphosskoliose (55° Th4-TH12) der oberen LWS.
Lordosewinkel L1-S1 60°
Versteifung zwischen TH11-L4
Therapie: KG; ab 1986 Gipsschale; Chenaukorsett; ab 1990-97 6 Op´s mit anschl. Korsettversorgung Stagnara und Rissergips; 2004 7te Op Metallentfernung; 2004 Kur; 2005 1. Rahmounikorsett
seit 02/17 2. Rahmounikorsett
Hallo zusammen,

kurzer Bericht.
Gestern am 23.02.17 war es soweit und ich konnte mein 2tes Rahmounikorsett abholen. Es ging um 6:00 los nach Stuttgart (260km) und war bereits um 8:00 vor den toren Stuttgarts. Die letzten 11km wahren der Horror. Ich benötigte hierfür noch 1 Stunde und war somit gerade noch pünktlich um 9:00 bei Hr. Harzer. Ich sah den Rohling und war echt überrascht von der Größe (ich bin ja auch nicht unterernährt :D ). Hr. Harzer sagte aber, das es noch deutlich kleiner wird. Na gut, glauben wir ihn mal :D. Ich und meine Frau gingen danach shoppen in der Königsstraße und anschließend noch ins Milaneo (das ist schon riesig). Um 15:00 konnten wir das Korsett wieder abholen. Nach dem anprobieren musst aber noch 2x unten zu den Beinen etwas gekürzt werden. Ich war ein bisschen unter Druck, da ich um 16:30 nochmal einen Termin bei Doc Hoffmann hatte. Das Korsett wurde um 16:25 erst fertig und konnte nun erst los durch die Stuttgarter Rushhour. Das wird ja lustig. Hr. Harzer gab mir noch den Tipp und einen Ortsplan mit der schnellsten Route. Ist super vorbereitet vom Rahmouniteam (sogar wo die Blitzer stehen)! :top:
Ich dachte mir noch ich behalte das Korsett bei der Fahrt zum Doc gleich an, dann sieht er auch gleich die Druckstellen. Das Problem war aber ich konnten meine Hose nicht schließen wegen dem Korsett. Hr. Rahmouni meinte nur, zieh das Korsett enger dann geht es schon :D aahhahhh. Ja es ging aber der Druck war ordentlich. So nun aber los und mit Korsett Auto fahren. Nach 10 min Fahrt waren schon die ersten großen Schmerzen da. Nach weiteren 5min gings fast nicht mehr und dachte ich muss sofort rechts ran und es ausziehen. Ich hatten somit schon meine erste "Höllenfahrt" :D .
Ich bis aber auf die Zähne und komischer Weise wurden die Schmerzen weniger. Ich hielt durch und war um 17:10 bei Doc Hoffmann. Um 17:30 kam ich an die Reihe (schon 1h Korsett!!!). Hr. Hoffmann wollte mich unbedingt nochmal sehen sobald ich das Korsett habe. Er kucke mich an und meinte das Korsett sitzt nicht schlecht. Ich selbst hatte auch ein gutes Gefühl. Er schickte mich sofort zum Röngten für eine seitliche Aufnahme. Um kurz vor 18:00 kam das Ergebnis. Meine Kyphose hatte sich obwohl das Korsett relativ sanft korrigieren sollte von 113° auf 92° verbessert. :top:
Hr. Hoffmann war für den Anfang zufrieden.
Um 18:00 gings dan wieder zurück nach Hause, aber vorher noch das Korsett ausziehen und ohne fahren. Eigentlich hatte ich keine schmerzen und hätte es auch mit Korsett probieren können, aber man will ja nicht übertreiben nach der guten Nachricht.
Also rein in den Stuttgarter Verkehr. Um 20:30 waren wir wieder zu Hause. Wir hatten zu Hause ein bisschen Brotzeit gemacht und habe danach das Korsi um 21:00 wieder angezogen. Ich ging damit ins Bett und hatte es bis um 9:00 morgens an (also 12h!!!). Also bis jetzt läuft es gut.

Hier noch ein Bild von meinen Korsi in Carbon. Leider ist das Carbonmuster nicht überall schön. (weißer Streifen an der Schnalle entlang).

Gruß Bogi


Dateianhänge:
klein.jpg
klein.jpg [ 73.59 KiB | 1505-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 26.02.2017 - 09:51 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.09.2016 - 09:43
Beiträge: 102
Wohnort: Essen
Alter: 44
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 68 Grad und im Korsett 41 Grad
Therapie: Rahmouni Korsett seid dem 3.11.2016

Habe eine Kyhose und Skoliose Gruppe
Bei WhatsApp wer Lust hat schreibt mich an!!!
Guten morgen
Ist das ein neue Bauweise von Rahmouni?
Ohne unterplanschette oder wie das heißt jetzt überlappt es vorne .....
Aber Hauptsache es sitzt gut und du bist damit zufrieden :top:
Ich schaffe es immer noch nicht jede Nacht damit durch zu schlafen :/
Meistens fliegt es bei mir gegen 2 oder 3 Uhr aus dem Bett.
Wie klappt es denn bei dir so?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 26.02.2017 - 11:02 
Newbie
Newbie

Registriert: So, 31.07.2016 - 12:29
Beiträge: 27
Wohnort: Bayern
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kongentiale Kyphosskoliose (55° Th4-TH12) der oberen LWS.
Lordosewinkel L1-S1 60°
Versteifung zwischen TH11-L4
Therapie: KG; ab 1986 Gipsschale; Chenaukorsett; ab 1990-97 6 Op´s mit anschl. Korsettversorgung Stagnara und Rissergips; 2004 7te Op Metallentfernung; 2004 Kur; 2005 1. Rahmounikorsett
seit 02/17 2. Rahmounikorsett
Hallo

HohlkreuzFrank hat geschrieben:
Wie klappt es denn bei dir so?


ich kann das Korsi eigentlich schon durchgehend tragen. Am 2.Tag hatte ich schon 22h Tragedauer. Irgendwie habe ich die Rahmouni Softvariante :D .
Nein Hr. Harzer und auch Hr. Rahmouni meinten wir müssen etwas vorsichtiger angehen, da ich auf einen gewissen Bereich versteift bin und die restliche Wirbelsäule schon sehr fixiert ist.
Ich musste ja als ich das Korsett abholen konnte gleich nochmal zu Dr. Hoffmann, da er unbedingt sehen wollte ob das Korsett gegen die Kyphose hilft. Wie bereits geschrieben hatte ich im Korsett schon 20° Verbesserung obwohl es die Softvariante ist. Wie gesagt ich komm echt gut zurecht und kann auch einigermaßen Schlafen damit. Am 3. Tag merke ich jedoch schon ordentlich die Muskeln im Lordosebereich. Man merkt halt schon die Aufrichtung auch in diesen Bereich. Habe das Korsett schon wieder seit gestern 21:00 an (14h).
Auf der anderen Seite denk man schon darüber nach, ob man den Druck nicht schon erhöhen könnten. Ich werde jetzt mal die nächsten 2 Wochen abwarten wie es weiter geht. Eigentlich solle ich mich Ende April wieder bei Rahmouni/Hoffmann melden.

Zur Korsettbauweise:

Du hast richtig gesehen, dass das Korsett eine Überlappung hat (hatte mein altes von Rahmouni 2005 auch schon). Der Grund ist das hier eine weichere Kunststoffmischung verwendet wurde. Das Korsett ist deshalb etwas flexibler und kann deshalb auch überlappen. Die Überlappung wird jedoch zum Ende hin etwas ausgedünnt.
Vielleicht lässt sich das Korsi deshalb so gut tragen?? Ich habe keinen Vergleich!

Gruß Bogi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 06.03.2017 - 10:04 
Newbie
Newbie

Registriert: So, 31.07.2016 - 12:29
Beiträge: 27
Wohnort: Bayern
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kongentiale Kyphosskoliose (55° Th4-TH12) der oberen LWS.
Lordosewinkel L1-S1 60°
Versteifung zwischen TH11-L4
Therapie: KG; ab 1986 Gipsschale; Chenaukorsett; ab 1990-97 6 Op´s mit anschl. Korsettversorgung Stagnara und Rissergips; 2004 7te Op Metallentfernung; 2004 Kur; 2005 1. Rahmounikorsett
seit 02/17 2. Rahmounikorsett
Hallo zusammen,

gibt es noch weitere Leute die durch das Korsett Probleme mit der Magensäure haben?
Ich merke das besonders in der Nacht. Mir brennt förmlich die Speiseröhre.

Gruß Bogi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 06.03.2017 - 17:10 
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 880
Alter: 51
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
Hallo Bogi,

Bogi hat geschrieben:
gibt es noch weitere Leute die durch das Korsett Probleme mit der Magensäure haben?
Ich merke das besonders in der Nacht. Mir brennt förmlich die Speiseröhre.

Ja, das hört man schonmal. Geh doch mal über die Suchfunktion. Da wirst du sicher fündig.
Ich persönlich darf abends nicht zu viel und zu spät essen, sonst gibts Sodbrennen. Da ich das meistens eh nicht mache, habe ich nur selten Probleme. Wenn es denn doch passiert ist, mache ich das Korsett nicht ganz so eng und schlafe im Notfall mit etwas erhöhtem Oberkörper (kann man bei meinem Bett hochstellen).
Bogi hat geschrieben:
Du hast richtig gesehen, dass das Korsett eine Überlappung hat

Ich glaube, Rahmouni versucht auf die Art den platten Druck von vorne zu vermeiden, der durch die alte Bauweise mit
HolzkreuzFrank hat geschrieben:
Unterplanschette oder wie das heißt
entsteht. Wenn er den vorderen Bereich ausformt, so wie bei dir, trägt sich das Korsett wahrscheinlich ähnlich angenehm wie mein Zweischaliges.

Freut mich für dich, dass du so gut klarkommst :top:

LG, Gaby


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 27.09.2017 - 18:26 
Newbie
Newbie

Registriert: So, 31.07.2016 - 12:29
Beiträge: 27
Wohnort: Bayern
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kongentiale Kyphosskoliose (55° Th4-TH12) der oberen LWS.
Lordosewinkel L1-S1 60°
Versteifung zwischen TH11-L4
Therapie: KG; ab 1986 Gipsschale; Chenaukorsett; ab 1990-97 6 Op´s mit anschl. Korsettversorgung Stagnara und Rissergips; 2004 7te Op Metallentfernung; 2004 Kur; 2005 1. Rahmounikorsett
seit 02/17 2. Rahmounikorsett
Hallo zusammen,

mal wieder ein Update von mir.

War heute in Leonberg zum Kontrolltermin (Dr. Hoffmann/ Hr. Harzer). Nach den allgemeinen Fragen wie es einen geht und wie man mit den Korsett zu recht kommt musste ich Hr. Hoffmann sagen, das ich seit der Korsettanfertigung im Februar bis heute 9kg verloren habe.
Ich sagte ich kann das Korsett gut tragen (ca. 18h im Schnitt) aber ich kann es nicht mehr enger stellen, da es vorne auf die Hüfte drückt.
Hr. Hoffmann meinte wir brauchen nach nur 7 Monaten ein neues. Ich musste zum Röngten und zur 3D-Vermessung aber ohne Korsett.

Ergebniss:

- Ich konnte meine Kyphose in 7 M. von 113° auf 91° (o. Korsett) aufrichten. Alle waren zufrieden ;D
- Mir wurde nun ein neues Korsett verschrieben und fuhr auch gleich zu Rahmouni zum Gipsen. Die Farbe wird Punk.
- Abholen kann ich es am 04.10. (Ist vielleicht noch wer bei Rahmouni zufällig??).

Bin momentan echt happy das ich bei meiner Ausgangssituation (113° Kyphose und versteifter Bereich in der LWS) noch eine Verbesserung erzielen kann. Jetzt geht es darum noch ein bisschen Korrektur zu erreichen und vor allem zu stabilisieren.

Gruß Bogi


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot], zhengxs1979


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum