Aktuelle Zeit: Mi, 16.08.2017 - 16:10
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 03.02.2017 - 10:22 
Newbie
Newbie

Registriert: So, 31.07.2016 - 12:29
Beiträge: 25
Wohnort: Bayern
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kongentiale Kyphosskoliose (55° Th4-TH12) der oberen LWS.
Lordosewinkel L1-S1 60°
Versteifung zwischen TH11-L4
Therapie: KG; ab 1986 Gipsschale; Chenaukorsett; ab 1990-97 6 Op´s mit anschl. Korsettversorgung Stagnara und Rissergips; 2004 7te Op Metallentfernung; 2004 Kur; 2005 1. Rahmounikorsett
seit 02/17 2. Rahmounikorsett
Hallo zusammen,

Ich möchte gerne wissen, ob es Leute gibt die eine Versteifungs-OP hatten und später ein Korsett trugen wegen evtl. Schmerzen oder eben der Verschlechterung der WS oberhalb bzw. unterhalb des fixierten Bereichs.

Ich selbst bin mehrfachoperiert und mein Rücken hat sich in den letzten 15J. deutlich verschlechtert. Ich habe jetzt eine starke Kyphose. Meine WS und die Schultern zieht es oberhalb der Versteifung regelrecht nach vorne, und unterhalb habe ich eine starke Lordose. Mein Becken kippt schon deutlich nach vorne. Hier enstehen langsam auch Schmerzen. Ich denke es liegt an der Überbeanspruchung der Bandscheibe.

Am 13.02. bin ich in Leonberg bei Doc Hoffmann. Ich möchte mich halt a bissl vorbereiten. Vielleicht gibt es hier im Forum Leute die mir hier mit ihren Erfahrungen helfen können!

Danke!!

Gruß
Bogi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 05.02.2017 - 11:17 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 26.03.2014 - 14:23
Beiträge: 99
Wohnort: Germering (München)
Alter: 23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Morbus wilson
daraus folgend:
Generalisierte Dystonie
Kyphose 59°

-> Rollstuhlfahrer
Therapie: 1. Korsett: Rahmouni 11/16
2. Korsett: 2-schaliges Rahmouni mit Halsteil 02/17
ja solche leute gibt es.

hier im forum zum beispiel "Schrägeswesen"

http://www.skoliose-info-forum.de/viewtopic.php?f=5&t=31648

_________________
Bent not broken


Nur nicht unterkriegen lassen!

Meine Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 05.02.2017 - 18:56 
Newbie
Newbie

Registriert: So, 31.07.2016 - 12:29
Beiträge: 25
Wohnort: Bayern
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kongentiale Kyphosskoliose (55° Th4-TH12) der oberen LWS.
Lordosewinkel L1-S1 60°
Versteifung zwischen TH11-L4
Therapie: KG; ab 1986 Gipsschale; Chenaukorsett; ab 1990-97 6 Op´s mit anschl. Korsettversorgung Stagnara und Rissergips; 2004 7te Op Metallentfernung; 2004 Kur; 2005 1. Rahmounikorsett
seit 02/17 2. Rahmounikorsett
Danke Pimi!

Ich dachte schon ich bin ein absoluter Einzelfall.

Gruß
Bogi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 06.02.2017 - 12:34 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 26.03.2014 - 14:23
Beiträge: 99
Wohnort: Germering (München)
Alter: 23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Morbus wilson
daraus folgend:
Generalisierte Dystonie
Kyphose 59°

-> Rollstuhlfahrer
Therapie: 1. Korsett: Rahmouni 11/16
2. Korsett: 2-schaliges Rahmouni mit Halsteil 02/17
Ich glaub mit deiner langen Geschichte bist du ein Einzelfall ;)

_________________
Bent not broken


Nur nicht unterkriegen lassen!

Meine Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum