Aktuelle Zeit: Mi, 20.09.2017 - 10:20
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub mit Korsett
BeitragVerfasst: So, 15.01.2017 - 17:56 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 26.03.2014 - 14:23
Beiträge: 99
Wohnort: Germering (München)
Alter: 23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Morbus wilson
daraus folgend:
Generalisierte Dystonie
Kyphose 59°

-> Rollstuhlfahrer
Therapie: 1. Korsett: Rahmouni 11/16
2. Korsett: 2-schaliges Rahmouni mit Halsteil 02/17
Thomas könntest du das alles in den thread "korsett mit halsstütze" verschieben.
hat ja nix mehr mit dem urlaub zu tun

_________________
Bent not broken


Nur nicht unterkriegen lassen!

Meine Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett mit Halsteil
BeitragVerfasst: So, 15.01.2017 - 18:17 
Tech-Admin
Tech-Admin
Benutzeravatar

Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Beiträge: 3158
Wohnort: Nähe Stuttgart
Alter: 61
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Erledigt.

Gruß Thomas

_________________
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett mit Halsteil
BeitragVerfasst: So, 15.01.2017 - 18:38 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Mi, 03.05.2006 - 16:20
Beiträge: 61
Wohnort: Stuttgart
Alter: 54
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kypho 65 Grad
Therapie: erstes Rahmouni 2006
Basa 2006
zweites Rahmouni 2016
Basa 2017
hast du mal die Option diskutiert, daß Herr Rahmouni am bestehenden Korsett hinten ein Halsteil anflanscht ? Praktisch eine "Billigversion" zum vorab Testen ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett mit Halsteil
BeitragVerfasst: So, 15.01.2017 - 18:56 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 26.03.2014 - 14:23
Beiträge: 99
Wohnort: Germering (München)
Alter: 23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Morbus wilson
daraus folgend:
Generalisierte Dystonie
Kyphose 59°

-> Rollstuhlfahrer
Therapie: 1. Korsett: Rahmouni 11/16
2. Korsett: 2-schaliges Rahmouni mit Halsteil 02/17
ich möchte ja auch die zweischaligkeit

_________________
Bent not broken


Nur nicht unterkriegen lassen!

Meine Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett mit Halsteil
BeitragVerfasst: So, 15.01.2017 - 21:51 
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 789
Alter: 50
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
...kann ich verstehen! ;)

LG, Gaby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett mit Halsteil
BeitragVerfasst: Mo, 16.01.2017 - 10:12 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 26.03.2014 - 14:23
Beiträge: 99
Wohnort: Germering (München)
Alter: 23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Morbus wilson
daraus folgend:
Generalisierte Dystonie
Kyphose 59°

-> Rollstuhlfahrer
Therapie: 1. Korsett: Rahmouni 11/16
2. Korsett: 2-schaliges Rahmouni mit Halsteil 02/17
ist das so ein riesenunterschied?

_________________
Bent not broken


Nur nicht unterkriegen lassen!

Meine Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett mit Halsteil
BeitragVerfasst: Mo, 16.01.2017 - 17:58 
treues Mitglied
treues Mitglied

Registriert: So, 01.07.2012 - 15:49
Beiträge: 344
Alter: 38
Geschlecht: männlich
hi phillip,

ich denke nicht das das zum erfolg führt, da die KK ja nur etwas genehmigen darf, dessen kosten feststehen. sonst würden sie ja die katze im sack genehmigen. ein rezept ist hier pflicht, also schnell nachordern, dann ab damit zu rahmouni und die begründung kannst du ja in diesem wortlaut übermitteln.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett mit Halsteil
BeitragVerfasst: Mo, 16.01.2017 - 19:03 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 26.03.2014 - 14:23
Beiträge: 99
Wohnort: Germering (München)
Alter: 23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Morbus wilson
daraus folgend:
Generalisierte Dystonie
Kyphose 59°

-> Rollstuhlfahrer
Therapie: 1. Korsett: Rahmouni 11/16
2. Korsett: 2-schaliges Rahmouni mit Halsteil 02/17
Ich hab alles in die Wege geleitet.
Am mittwoch schau ich mir das ganze mal an.
Danke Gaby!

_________________
Bent not broken


Nur nicht unterkriegen lassen!

Meine Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett mit Halsteil
BeitragVerfasst: Do, 19.01.2017 - 16:41 
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 789
Alter: 50
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
Hallo Phil,

du hattest per Wozzäpp gefragt, wie die Veränderung an meinem Halsteil aussieht.
SEHEN kann man es kaum. Man sieht nur die kleine Metallplatte in Verlängerung der Schiene am vorderen Halsteil. Ziemlich unspektakulär. Den Rest kannst du ausführlich in meinem Thread nachlesen, wenns dich interessiert.

Ich antworte dir hier, weil ich Wozzäpp für den Zweck nicht geeignet finde. Und eine Wozzäpp-Gruppe schon garnicht.
Wir beide haben in zwei Tagen satte 170 Meldungen hin und her geschickt! Das bedeutet für mich einen enormen Zeitaufwand.
Und das, ohne dass sonst noch wer nach uns davon profitieren kann. Und du wirst in dem Gewurschtel auch nie wieder lesen.
Man verliert den Überblick und dreht sich im Kreis.

Und das ist der große Unterschied zum Forum. Hier entsteht mit der Zeit sowas wie ein Nachschlagewerk für sehr viele Betroffene. Und auch für dich. Man kann immer wieder nachlesen, auch wie es einem selbst wann, also nach welcher Änderung in der Therapie, wirklich ging. Das hilft mir sehr bei der Einschätzung der Therapieerfolge und motiviert mich immer wieder.

Ich hätte gerne noch ein wenig mehr Zeit für dich und deine Fragen gehabt, aber das war gestern ein bischen viel auf ein Mal für mich.

Einen Rat kann ich dir noch geben:
Da es bei dir ja praktisch keine Erfahrungswerte in der Therapie gibt, auf die man zurückgreifen kann, ist deine aktive Mitarbeit sehr wichtig. Es gibt keine Standartlösungen, weder für dich, noch für mich. Die perfekte Lösung ist eine stetige Anpassung des Korsetts an deine Bedürfnisse. Und die musst du Rahmouni gegenüber klar formulieren. Mach ihm eine Liste mit den Dingen, die dir Probleme bereiten. So konkret wie möglich. Mal ihm ein Bildchen dazu, wenns nötig ist. :schreiben:
Er wird dir dann schon eine Lösung vorschlagen. Du musst nur entscheiden, ob die in deinen Alltag passt.
Du hast nicht nur die Auswahl zwischen einer Reihe von bereits funktionierenden Standart-Lösungen, du hast es mit einem echten Genie seines Fachs zu tun! Der macht das Ding genau so, wie du es brauchst.
Was dich stört wird verbessert. Was nicht funktioniert, wird überdacht. Was nicht hilft, wird abgeändert.

LG, Gaby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett mit Halsteil
BeitragVerfasst: Do, 19.01.2017 - 17:33 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 26.03.2014 - 14:23
Beiträge: 99
Wohnort: Germering (München)
Alter: 23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Morbus wilson
daraus folgend:
Generalisierte Dystonie
Kyphose 59°

-> Rollstuhlfahrer
Therapie: 1. Korsett: Rahmouni 11/16
2. Korsett: 2-schaliges Rahmouni mit Halsteil 02/17
Hallo Gaby

da sich meine Krankheit "Morbus Wilson" ständig verändert, verändern sich auch die Bedürfnisse.
da es keine Erfahrungen für einen Fall wie mich gibt, muss ich immer "ins Blaue" entscheiden.
Ich bin unsicher, und weiß auch noch nicht wie sich diese ständige Unsicherheit auf meine Psyche auswirkt.

Ich hab schon einiges mitmachen müssen, von Medikamenten, die zu Blasenkathetern geführt haben, über abgelehnte Medikamentenstudien, bis zum Rollstuhl.
Ich weiß nicht wo das hinführen soll.

Derzeit belasten mich unwillkürliche Bewegungen, die zu Verspannungen und Blockaden führen und ich Schmerzen habe.
Mit einer Mahn-Pelotte wie bei "Radiator" wären die unwillkürlichen Bewegungen immer noch da. Deswegen halte ich das nicht für die richtige Lösung.
Ich fürchte, eine relativ starre Konstruktion wäre da besser. Ob diese Bewegungen dann verschwinden oder wo anders auftauchen, ich weiß es nicht.
Ich denke auch, dass ich das mit Rahmouni klären muss; aber er weiß ja auch nicht was in diesem speziellen Fall das Richtige ist.

Gruß
Phil

_________________
Bent not broken


Nur nicht unterkriegen lassen!

Meine Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett mit Halsteil
BeitragVerfasst: Do, 19.01.2017 - 21:00 
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 789
Alter: 50
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
pimi1994 hat geschrieben:
Ob diese Bewegungen dann verschwinden oder wo anders auftauchen, ich weiß es nicht.
Ich denke auch, dass ich das mit Rahmouni klären muss; aber er weiß ja auch nicht was in diesem speziellen Fall das Richtige ist.

Nein, das weiß er nicht. Aber du kannst ihm immer zeitnah berichten, wie es dir mit dem Korsett geht. Und er kann dann reagieren und dafür sorgen, dass es dir danach besser geht. Du weißt, dass du in jeder Hinsicht nicht normal reagierst. Du kannst dich drauf einstellen. Diejenigen, die zum ersten Mal aus dem Erfahrungsraster fallen und anders reagieren, merken es im Zweifel nichtmal. :lach: Hey, das ist ein echter Vorteil! Du reagierst schneller! ;)

Du mußt lernen, dich auf dein Körpergefühl zu verlassen. Klingt jetzt wieder nach Mutti. Ok. :rolleyes:

Wenn du das Gefühl hast, dass du in der HWS mehr Stabilität brauchst, dann ist das wohl so.
Und ich glaube auch nicht, dass "mahnen" bei dir was bringt. Du brauchst echte Stabilität, sonst kommt deine HWS mit der Mehrbelastung in dem Bereich nicht klar. Und das liegt nicht nur am Abhängen ;D , sondern sicher hauptsächlich an den unkontrollierten Bewegungen. Das ist jetzt, mit dem Korsett, für deine HWS echt heftig. Und du kannst es nicht erlernen, diese Bewegungen zu unterlassen. Das kann nicht funktionieren.

Und lass dir nicht deine positive Einstellung nehmen! Du weißt nicht, wo die Reise hingeht. Na und? Is eh langweilig, oder? ;)

LG, "Mutti"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett mit Halsteil
BeitragVerfasst: Fr, 20.01.2017 - 03:16 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 26.03.2014 - 14:23
Beiträge: 99
Wohnort: Germering (München)
Alter: 23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Morbus wilson
daraus folgend:
Generalisierte Dystonie
Kyphose 59°

-> Rollstuhlfahrer
Therapie: 1. Korsett: Rahmouni 11/16
2. Korsett: 2-schaliges Rahmouni mit Halsteil 02/17
Lego66 hat geschrieben:
Is eh langweilig, oder? ;)



auf einige Erfahrungen hätte ich gerne verzichten können.

Wie sieht es bei dir eigentlich mit Depressionen aus?

Gruß
Phil

_________________
Bent not broken


Nur nicht unterkriegen lassen!

Meine Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett mit Halsteil
BeitragVerfasst: Fr, 20.01.2017 - 10:30 
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 789
Alter: 50
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
Hallo Phil,

pimi1994 hat geschrieben:
auf einige Erfahrungen hätte ich gerne verzichten können.

Das kann ich mir vorstellen. Geht mir auch so, und ich bin nicht annähernd so gebeutelt wie du.
pimi1994 hat geschrieben:
Wie sieht es bei dir eigentlich mit Depressionen aus?

Rückblickend hatte ich sicher einige Phasen, in denen ich nicht die Frohnatur war, die ich heute bin.

In der Schule hatte ich wegen der Schmerzen mit 15/16 so viele Fehlstunden, dass ich völlig den Anschluss verpasst habe. Nicht nur an den Unterrichtsstoff, sondern auch an die Freunde.
Und niemand hat mir geholfen. Der Orthopäde hatte nur Fragezeichen in den Augen und war geschockt, als er das erste Mal meine "Beweglichkeit" getestet hat. Seine hilflosen Therapieversuche waren allesamt Unsinn. Am Ende lief es auf Schmerzmittel hinaus, die mich völlig benebelt haben, die aber nicht gegen die Schmerzen geholfen haben.
Und meine Eltern waren derart mit sich beschäftigt, dass sie meine Probleme und meine Schmerzen überhaupt nicht ernstgenommen haben.

Und danach gab es halt immer wieder solche Phasen, in denen es mir extrem schlecht ging. Und das hat auch jedesmal bedeutet, dass man nicht mehr am normalen Leben teilnimmt.
Ob das jetzt 5 Monate im Krankenhaus waren oder 3 Monate zu Hause nur liegend im Bett, oder, oder, oder: Ich war jedes Mal völlig weg vom Fenster und zugedröhnt mit Schmerzmitteln, die nicht geholfen haben. Gruselig.

Aber heute geht es mir seelisch echt gut. Klar, ohne Korsett wäre noch besser, aber ich bin froh den Schritt gemacht zu haben und an derartige Profis geraten zu sein.
Manchmal wüßte ich gerne, wie es sich wohl anfühlt, jung zu sein und keine Schmerzen zu haben.
Aber ich habe mich nie gefragt, warum gerade ich so viel Pech habe oder son Quatsch. Das bringt mich nicht weiter, das zieht einen doch nur runter.

Meine Devise: Kopf hoch, Krönchen richten, weiter machen! :D

LG, Gaby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett mit Halsteil
BeitragVerfasst: Fr, 20.01.2017 - 12:39 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 26.03.2014 - 14:23
Beiträge: 99
Wohnort: Germering (München)
Alter: 23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Morbus wilson
daraus folgend:
Generalisierte Dystonie
Kyphose 59°

-> Rollstuhlfahrer
Therapie: 1. Korsett: Rahmouni 11/16
2. Korsett: 2-schaliges Rahmouni mit Halsteil 02/17
Ende 2013 ist bei mir die Krankheit Morbus Wilson ausgebrochen.

Meine Eltern waren heillos überfordert und haben MICH nicht mehr gesehen, sondern nur noch die Krankheit.
Es wurde viel ausprobiert, ich wurde von einem Arzt zum nächsten gezerrt, aber im Endeffekt wurden die Symptome immer schlimmer.

Irgenwann haben mich meine Eltern aus Verzweiflung aufgegeben.

Ich war schwer suizid gefährdet und habe 4 Monate in der Psychiatrie verbracht.
Danach durfte/konnte ich nicht mehr daheim leben und ich bin direkt in eine eigene Wohnung gezogen.
Seitdem habe ich kaum mehr Kontakt zu meiner Familie und versuche alles alleine zu wuppen.

Im September 2016 bin ich mit meiner Freundin zu Dr. Hoffmann gefahren.
Im November 2016 bekam ich mein erstes Korsett von Rahmouni.

Ich schaffe es nur mit ihrer Unterstützung, und selbst da stolpere ich immer wieder.
Leider überwiegen die negativen Momente in meinem Leben, weshalb ich öfter schwer depressiv bin und gar keinen Ausweg mehr sehe.
Es gibt nur wenige schöne Momente, die ich festhalten muss. Aber das ist sehr schwer.

Ich denke das reicht fürs Erste

Phil

_________________
Bent not broken


Nur nicht unterkriegen lassen!

Meine Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett mit Halsteil
BeitragVerfasst: Fr, 20.01.2017 - 17:57 
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 789
Alter: 50
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
Hallo Phil,

habe dir eine PN geschrieben...

LG, Gaby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett mit Halsteil
BeitragVerfasst: Sa, 21.01.2017 - 09:36 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 26.03.2014 - 14:23
Beiträge: 99
Wohnort: Germering (München)
Alter: 23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Morbus wilson
daraus folgend:
Generalisierte Dystonie
Kyphose 59°

-> Rollstuhlfahrer
Therapie: 1. Korsett: Rahmouni 11/16
2. Korsett: 2-schaliges Rahmouni mit Halsteil 02/17
Ich finde die Psyche ist ein wichtiger Teil, der genauso zum Menschen gehört.
Mir persönlich tut es gut offen über alles zu reden, ich nehme da kein Blatt vor den Mund.

Und wenn jemand von seiner Familie hängen gelassen wird und denkt es geht nicht weiter, dann sage ich

"DU BIST NICHT ALLEIN !"

_________________
Bent not broken


Nur nicht unterkriegen lassen!

Meine Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett mit Halsteil
BeitragVerfasst: Sa, 21.01.2017 - 10:23 
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 789
Alter: 50
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
pimi1994 hat geschrieben:
Ich finde die Psyche ist ein wichtiger Teil, der genauso zum Menschen gehört.
Mir persönlich tut es gut offen über alles zu reden, ich nehme da kein Blatt vor den Mund.

Natürlich gehört die Psyche dazu. Und vielen tut es gut, darüber zu reden. Und bei den Meisten reicht das als Hilfe, den Allteg zu meistern. Aber bei einer echten Depression stößen wir hier im Forum mit unserem Rat sicherlich an unsere Grenzen.
Um da wirklich zu helfen, muss man eine Person richtig gut kennen und auch die entsprechende Fachkenntnis haben. Eine Depression ist mehr als schlechte Laune, die man mit ein par netten Worten aufheitern kann.
Aber wem sage ich das...? ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett mit Halsteil
BeitragVerfasst: Sa, 21.01.2017 - 11:05 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 26.03.2014 - 14:23
Beiträge: 99
Wohnort: Germering (München)
Alter: 23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Morbus wilson
daraus folgend:
Generalisierte Dystonie
Kyphose 59°

-> Rollstuhlfahrer
Therapie: 1. Korsett: Rahmouni 11/16
2. Korsett: 2-schaliges Rahmouni mit Halsteil 02/17
Ich vermute hier im Forum leiden einige an Depressionen.
Meine Geschichte ist schon ein Extremfall, ich denke Selbsthilfe ist da das beste Mittel.
Ich erwarte ja von niemanden Ratschläge oder so.
Aber alleine das jemand zuhört reicht oft schon

_________________
Bent not broken


Nur nicht unterkriegen lassen!

Meine Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett mit Halsteil
BeitragVerfasst: Sa, 21.01.2017 - 14:21 
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 789
Alter: 50
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
Hallo Phil,

Diesen Wolfgang meinte ich übrigens:

Wolfgang1961
Betreff des Beitrags: Re: Mein 1. Rahmouni Erwachsenenkorsett
BeitragVerfasst: Do, 10.11.2016 - 19:40
Diagnose: Morbus Scheuermann mit Hyperkyphose 78 Grad, Nervenwurzelverengung HWS (Neuroforamenstenose), BWS Syndrom
Therapie: 1. Korsett 1985-1989, Krankengymnastik, Fitness Studio, Schroth-Übungen
2. Korsett (Rahmouni) mit Halsteil August/2016

Der hatte dir geschrieben, dass er aus München ist. Vergessen? ;)

LG, Gaby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett mit Halsteil
BeitragVerfasst: Sa, 21.01.2017 - 18:06 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 26.03.2014 - 14:23
Beiträge: 99
Wohnort: Germering (München)
Alter: 23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Morbus wilson
daraus folgend:
Generalisierte Dystonie
Kyphose 59°

-> Rollstuhlfahrer
Therapie: 1. Korsett: Rahmouni 11/16
2. Korsett: 2-schaliges Rahmouni mit Halsteil 02/17
Ich habe am 8.2 den nächsten Termin.
Möglicherweise wird dann schon gegipst

_________________
Bent not broken


Nur nicht unterkriegen lassen!

Meine Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: HolzkreuzFrank


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum