Aktuelle Zeit: Sa, 21.10.2017 - 00:28
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub mit Korsett
BeitragVerfasst: Do, 12.01.2017 - 11:13 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 26.03.2014 - 14:23
Beiträge: 99
Wohnort: Germering (München)
Alter: 23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Morbus wilson
daraus folgend:
Generalisierte Dystonie
Kyphose 59°

-> Rollstuhlfahrer
Therapie: 1. Korsett: Rahmouni 11/16
2. Korsett: 2-schaliges Rahmouni mit Halsteil 02/17
Dr. Hoffmann war auch da und wir haben über meine HWS gesprochen.
Er befürwortet ein Halsteil, meinte jedoch ich soll das im Vorraus mit der Krankenkasse besprechen.
Mein Korsett ist ja erst 3 Monate alt.

Dann würde ich ein 2 - schaliges Korsett mit Halsstütze bekommen.

_________________
Bent not broken


Nur nicht unterkriegen lassen!

Meine Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub mit Korsett
BeitragVerfasst: Do, 12.01.2017 - 14:40 
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 824
Alter: 50
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
Hupp, das ging jetzt aber schnell...

Wie kannst du das denn mit dem Rolli hinkriegen? So ein Halsteil schränkt im Sitzen ganz enorm die Beweglichkeit ein. Im Stehen kann man einiges an Radius/Überblick über Drehungen aus den Beinen kompensieren. Das Thema Rundumsicht stelle ich mir im Rolli echt schwierig vor.
Warum du nicht gleich ein zweischaliges Korsett bekommen hast, hatte ich mich schon gefragt.

Na da bin ich ja mal gespannt, wie es bei dir weiter geht.

LG, Gaby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub mit Korsett
BeitragVerfasst: Do, 12.01.2017 - 16:07 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 26.03.2014 - 14:23
Beiträge: 99
Wohnort: Germering (München)
Alter: 23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Morbus wilson
daraus folgend:
Generalisierte Dystonie
Kyphose 59°

-> Rollstuhlfahrer
Therapie: 1. Korsett: Rahmouni 11/16
2. Korsett: 2-schaliges Rahmouni mit Halsteil 02/17
Mein Ziel ist ja, den rolli weniger zu brauchen und mehr zu stehen /gehen. Dazu benötige ich Stabilität, die hätte ich dann ja, oder?

_________________
Bent not broken


Nur nicht unterkriegen lassen!

Meine Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub mit Korsett
BeitragVerfasst: Fr, 13.01.2017 - 11:44 
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 824
Alter: 50
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
Ja, Stabilität schon. Aber eben auch komplette Unbeweglichkeit in der gesamten WS.
Das mußt du dann ausprobieren, ob es dir das Gehen wirklich erleichtert.

Bei mir müssen die Beine insgeamt mehr leisten, wenn ich Korsett trage. Das liegt zwar hauptsächlich an der starken Beckeneinfassung, aber eben auch an der Unbeweglichkeit der HWS. Das müssen die Beine kompensieren, wenn man sich z.B. umschauen will oder auch nur jemanden ansehen, der seitlich steht. Dazu kommt, dass man nicht sieht, wo man hintritt. Besonders auf Treppen. Da macht man dann ständig eine Art "Diener". Stehen bleiben, festhalten, Diener, weiter gehen. Oder ich taste mit der Fußspitze, ob da noch eine Stufe kommt.

Es gibt bestimmt noch tausend andere Situationen. Du wirst ja merken, ob und wann es gut funktioniert mit Halsteil.
Wenn es garnicht geht, kann man es ja auch wieder abmontieren. Diese Option solltest du mit Rahmouni vielleicht vorher schonmal besprechen, damit er das Korsett vom Lot her so ausrichtet, dass du es ohne zu starke Belastung für die HWS auch ohne Halsteil tragen kannst. Je nachdem wie weit vorgebeugt dein Oberkörper im Korsett steht, ist es für die HWS mehr oder weniger anstrengend. Je nach Stellung/Fehlstellung deiner HWS.

LG, Gaby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub mit Korsett
BeitragVerfasst: Fr, 13.01.2017 - 12:01 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 26.03.2014 - 14:23
Beiträge: 99
Wohnort: Germering (München)
Alter: 23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Morbus wilson
daraus folgend:
Generalisierte Dystonie
Kyphose 59°

-> Rollstuhlfahrer
Therapie: 1. Korsett: Rahmouni 11/16
2. Korsett: 2-schaliges Rahmouni mit Halsteil 02/17
wann trägst du das halsteil hauptsächlich?

ich schaffe eh nur 3 Stunden "aktiv sein" (einkaufen, unterwegs sein,...)
dann muss ich mich ausruhen, in der zeit würde es nicht stören denke ich

_________________
Bent not broken


Nur nicht unterkriegen lassen!

Meine Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub mit Korsett
BeitragVerfasst: Fr, 13.01.2017 - 18:46 
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 21.01.2011 - 21:33
Beiträge: 1276
Alter: 33
Geschlecht: weiblich
Diagnose: vor OP: thoralumbale juvenile /adoleszente Skoliose, ca. 55°
Therapie: OP: 1997 mit 13 Jahren Versteifung Th3 - L5 / Hessing-Klinik Augsburg; kaum Restgrade
Hallo Lego,
Lego66 hat geschrieben:
Bei mir müssen die Beine insgeamt mehr leisten, wenn ich Korsett trage. Das liegt zwar hauptsächlich an der starken Beckeneinfassung, aber eben auch an der Unbeweglichkeit der HWS. Das müssen die Beine kompensieren, wenn man sich z.B. umschauen will oder auch nur jemanden ansehen, der seitlich steht. Dazu kommt, dass man nicht sieht, wo man hintritt. Besonders auf Treppen. Da macht man dann ständig eine Art "Diener". Stehen bleiben, festhalten, Diener, weiter gehen. Oder ich taste mit der Fußspitze, ob da noch eine Stufe kommt.

kann ich "sogar" schon mit langstreckiger Versteifung bestätigen :ja:
Mich bei einer Straßenüberquerung umzusehen, dürften wir ungefähr gleich machen: ein Stück nach links, ein Stück nach rechts treten und mich aus den Beinen drehen. Um jemanden anzusehen, der sich seitlich oder neben mir befindet (mich mit einem Kollegen besprechen und wir sitzen am selben Schreibtisch, mich bei einer Einladung zu Hause oder im Restaurant mit Sitznachbarn unterhalten), muss ich mich mit dem ganzen Körper umsetzen und am besten den Stuhl ein Stück mit zur Seite schieben.
Hier hat pimi1994 aber den Unterschied, Rollstuhlfahrer zu sein; er kann sich wohl mit dem Rollstuhl drehen (statt aus den Beinen).

Viele Grüße
Raven

_________________
Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um so zu sein, wie andere mich haben wollen.
OP-Röntgenbilder


Zuletzt geändert von Raven am Fr, 13.01.2017 - 20:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub mit Korsett
BeitragVerfasst: Fr, 13.01.2017 - 19:33 
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 824
Alter: 50
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
pimi1994 hat geschrieben:
wann trägst du das halsteil hauptsächlich?

Ich ziehe das Halsteil derzeit nur morgens im Bad aus, zur Physio, wenn ich etwas "Sperriges" esse ;D und für kurze Strecken am Steuer meines vereinsamten Autos.
Am Abend gönne ich mir dann den Rest meiner täglichen 6 Stunden "ohne".
Alles Andere mache ich "mit".
pimi1994 hat geschrieben:
dann muss ich mich ausruhen, in der zeit würde es nicht stören denke ich

Da stört es nach der Eingewöhnung sicher am Wenigsten. Allerdings ist die aktive Zeit mit Halsteil eben auch sehr wichtig. Also Heilung im Schlaf, das kann man vergessen. ;)
Man muss auch durch den anstrengenden, aktiven Teil. Nur da erlernt die Muskulatur die andere Haltung.
Raven hat geschrieben:
Hier hat pimi1994 aber den Unterschied, Rollstuhlfahrer zu sein; er kann sich wohl mit dem Rollstuhl drehen (statt aus den Beinen).

Hm, da hast du auch wieder Recht... :lach:

Also: Primi, du wirst das schon rausfinden, wie es für dich am Besten funktioniert! Ein Weichei bist ja sicher nicht... :D

LG, Gaby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub mit Korsett
BeitragVerfasst: Fr, 13.01.2017 - 20:28 
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 21.01.2011 - 21:33
Beiträge: 1276
Alter: 33
Geschlecht: weiblich
Diagnose: vor OP: thoralumbale juvenile /adoleszente Skoliose, ca. 55°
Therapie: OP: 1997 mit 13 Jahren Versteifung Th3 - L5 / Hessing-Klinik Augsburg; kaum Restgrade
Lego66 hat geschrieben:
Hm, da hast du auch wieder Recht... :lach:

Hab' ich öfter bei Rollifahrern gesehen; abhängig davon, welche Behinderung vorliegt und welche Art von Rollstuhl nötig ist (muss z.B. der Kopf fixiert werden), ist auch ein großer Teil des Oberkörpers nicht drehbar und mit den Beinen null ausgleichbar. Klassiker: Querschnittslähmung in BWS-Höhe.

Würde da auch auf Ausprobieren und Gewöhnung vertrauen :ja:


@pimi1994
pimi1994 hat geschrieben:
ich schaffe eh nur 3 Stunden "aktiv sein" (einkaufen, unterwegs sein,...)
dann muss ich mich ausruhen, in der zeit würde es nicht stören denke ich

Was machst du beim Ausruhen? Schläfst/liegst du, oder machst du etwas mit geringem körperlichem Anspruch wie lesen, computern, ganz leichte Haushaltsarbeiten? Auch dabei wärst du ja etwas in Bewegung bzw. veränderst die Körperhaltung.

Viele Grüße
Raven

_________________
Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um so zu sein, wie andere mich haben wollen.
OP-Röntgenbilder


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub mit Korsett
BeitragVerfasst: Sa, 14.01.2017 - 10:12 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 26.03.2014 - 14:23
Beiträge: 99
Wohnort: Germering (München)
Alter: 23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Morbus wilson
daraus folgend:
Generalisierte Dystonie
Kyphose 59°

-> Rollstuhlfahrer
Therapie: 1. Korsett: Rahmouni 11/16
2. Korsett: 2-schaliges Rahmouni mit Halsteil 02/17
Ich habe das Korsett seit 14 Stunden an.

Ich merke das ich viel mehr aus dem Nacken arbeite (zum Beispiel beim aufstehen vom Sofa) weil der Oberkörper ja bombenfest fixiert ist.

Ich denke daher kommen die extremen HWS Verspannungen (mir wird teilweise sogar schwarz vor Augen).

Ich bin aber auch nicht sicher ob ein halsteil die Lösung ist, da es ja noch mehr fixiert.
Meine Möglichkeiten im Bereich Kräftigung und muskelaufbau sind durch meine Einschränkungen sehr begrenzt.

Was meint ihr habe ich für Optionen?
Ich weigere mich gegen Chemie (schmerztabletten usw)

_________________
Bent not broken


Nur nicht unterkriegen lassen!

Meine Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub mit Korsett
BeitragVerfasst: Sa, 14.01.2017 - 10:38 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 26.03.2014 - 14:23
Beiträge: 99
Wohnort: Germering (München)
Alter: 23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Morbus wilson
daraus folgend:
Generalisierte Dystonie
Kyphose 59°

-> Rollstuhlfahrer
Therapie: 1. Korsett: Rahmouni 11/16
2. Korsett: 2-schaliges Rahmouni mit Halsteil 02/17
Raven hat geschrieben:
Was machst du beim Ausruhen? Schläfst/liegst du, oder machst du etwas mit geringem körperlichem Anspruch wie lesen, computern, ganz leichte Haushaltsarbeiten? Auch dabei wärst du ja etwas in Bewegung bzw. veränderst die Körperhaltung.

Viele Grüße
Raven



Auf dem Sofa chillen, fernsehen, manchmal Playstation3 oder PC. Wenns sein muss führ ich den Staubsauger gassi

_________________
Bent not broken


Nur nicht unterkriegen lassen!

Meine Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub mit Korsett
BeitragVerfasst: Sa, 14.01.2017 - 13:32 
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 824
Alter: 50
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
pimi1994 hat geschrieben:
Auf dem Sofa chillen, fernsehen, manchmal Playstation3 oder PC.

Genau das kannst du mit Halsteil vergessen. Ist aber eh Mist für deine HWS.
Mit Halsteil kannst du dich zum Ausruhen nur flach auf den Rücken legen. Weder Sofa noch Sessel sind erholsam. Und du kannst ja nicht runterschauen, wenn du mit Halsteil zurückgelehnt sitzt.

Das Halsteil zwingt dich genau die Dinge anders zu machen, die für deine HWS nicht gut sind.
Damit kannst du gleich anfangen, auch ohne Halsteil:
Setz dich aufrecht an einen Tisch, wenn du am PC bist und schieb den Bildschirm so weit weg, dass du in der HWS nicht so abknickst. Das Gleiche gilt für Playstation. Das ist so anstrengend, dass du die Zeiten freiwillig reduzieren wirst. ;D

Und wenn du richtig kaputt bist, dann leg dich ins Bett und gönn deiner WS eine echte Pause, ohne Smartphone und ohne Buch in der Hand.
Wenn dir langweilig wird, hör Musik oder ein Hörbuch, aber vermeide alles, was du mit den Armen machst. Denn das belastet alles die HWS, selbst in Rückenlage.

Vielleicht kannst du so kurzfristig herausfinden, ob das schon etwas bringt. Und wenn nicht, hast du schonmal einen Teil deiner schlechten Angewohnheiten über Bord geworfen, die mit Halsteil eh nicht mehr gehen. :D

LG, Gaby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Korsett mit Halsteil
BeitragVerfasst: Sa, 14.01.2017 - 15:06 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 26.03.2014 - 14:23
Beiträge: 99
Wohnort: Germering (München)
Alter: 23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Morbus wilson
daraus folgend:
Generalisierte Dystonie
Kyphose 59°

-> Rollstuhlfahrer
Therapie: 1. Korsett: Rahmouni 11/16
2. Korsett: 2-schaliges Rahmouni mit Halsteil 02/17
Rahmouni hat mir einen wunderschönen Urlaub auf Jamaika ermöglicht

Dateianhang:
korsi urlaub.jpg
korsi urlaub.jpg [ 113.4 KiB | 2314-mal betrachtet ]


Ohne das Korsett wäre ich vermutlich nicht in einem Stück dort angekommen :tot:

Allerdings beschwert sich meine HWS jetzt derart, dass ich teilweise Sterne seh.
Deshalb bekomme ich jetzt aller Wahrscheinlichkeit nach ein neues Korsett mit Halsstütze.
Ich bin schon sehr aufgeregt, aber die Neugier überwiegt

_________________
Bent not broken


Nur nicht unterkriegen lassen!

Meine Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub mit Korsett
BeitragVerfasst: Sa, 14.01.2017 - 15:13 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 26.03.2014 - 14:23
Beiträge: 99
Wohnort: Germering (München)
Alter: 23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Morbus wilson
daraus folgend:
Generalisierte Dystonie
Kyphose 59°

-> Rollstuhlfahrer
Therapie: 1. Korsett: Rahmouni 11/16
2. Korsett: 2-schaliges Rahmouni mit Halsteil 02/17
erstmal muss ich schauen was meine Krankenkasse dazu sagt

_________________
Bent not broken


Nur nicht unterkriegen lassen!

Meine Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub mit Korsett
BeitragVerfasst: Sa, 14.01.2017 - 20:23 
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 21.01.2011 - 21:33
Beiträge: 1276
Alter: 33
Geschlecht: weiblich
Diagnose: vor OP: thoralumbale juvenile /adoleszente Skoliose, ca. 55°
Therapie: OP: 1997 mit 13 Jahren Versteifung Th3 - L5 / Hessing-Klinik Augsburg; kaum Restgrade
Hi pimi1994,
pimi1994 hat geschrieben:
Auf dem Sofa chillen, fernsehen, manchmal Playstation3 oder PC. Wenns sein muss führ ich den Staubsauger gassi

[/quote]
Wie kommst du damit zurecht, auch mit Korsett ohne Halsteil?
Wie Lego66 schrieb, ist das für die HWS anstrengend. Merke auch ich (kein Korsett, kein Halsteil, aber immerhin eine langstreckige Versteifung bis Th3, die "chilliges" Sitzen oder den Versuch, zurückgelehnt zu lesen oder einen Computer zu benutzen, zu starken Schulter- und HWS-Verspannungen führen lässt).
Die "Sitz-Sachen" gehen aber ggf. mit einem normalen Stuhl (oder Kniestuhl, finde ich persönlich klasse weil man dan Oberkörper etwas nach vorne beugen und trotzdem einen großen Winkel in der Hüfte beibehalten kann, wie "Keilkissen extrem") und angepasster Höhe des Displays/Fernsehers und dann "ordentlich sitzen" statt lümmeln.
(Aus selbigem Grund habe ich mir nie einen Sessel oder eine Couch gekauft. Wäre bei mir nur ein Staubfänger :lach: )

Hi Lego66,

pimi1994 hat geschrieben:
Wenn dir langweilig wird, hör Musik oder ein Hörbuch, aber vermeide alles, was du mit den Armen machst. Denn das belastet alles die HWS, selbst in Rückenlage.

Kann ich bestätigen. Ich würde nie und nimmer im Liegen ein Buch lesen, Handy benutzen oder stricken oder sonstwas :tot: Das tut sooo in den Armen, Schultern und HWS weh. Solche Dinge gehören für mich seit OP (eigentlich schon seit Korsett) zwingend an einen Tisch mit normalem Stuhl.


Viele Grüße
Raven

_________________
Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um so zu sein, wie andere mich haben wollen.
OP-Röntgenbilder


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub mit Korsett
BeitragVerfasst: So, 15.01.2017 - 12:47 
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 824
Alter: 50
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
Hallo primi,

Dr. Hoffmann wird sich schon was dabei gedacht haben, als er dir zu einem Halsteil geraten hat.

Solltest du dich entscheiden, es zu versuchen, ist es natürlich wichtig was die KK dazu sagt.
Ansonsten sollte das, nach meiner Ansicht, aber wenig bis nichts mit deiner Entscheidung zu tun haben!
Nur weil irgendwer bei der KK die Entscheidung trifft, dass die Kosten übernommen werden, heißt das doch noch lange nicht, dass du dich für den Weg entscheiden mußt.

Denn mit dem Teil rumschlagen mußt du dich hinterher. ;)

Raven und ich kommen hier vielleicht rüber, wie die vorwurfsvoll ermahnenden Muttis. "Halt dich gerade!", "Fang was anständiges mit deiner Zeit an, Junge!",... :D aber du solltest es mal probieren! So oder so...,
pimi1994 hat geschrieben:
...mir wird teilweise sogar schwarz vor Augen...

Denn das ist schon ein ernstzunehmendes Zeichen.

In dem Moment, wo die Zustimmung der KK da ist, geht alles ganz schnell. Und eh dus dich versiehst, hast du den Schritt gemacht. Und den solltest du bewusst machen und in der Überzeugung, dass DU es wirklich willst.

LG, Mutti ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub mit Korsett
BeitragVerfasst: So, 15.01.2017 - 13:22 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 26.03.2014 - 14:23
Beiträge: 99
Wohnort: Germering (München)
Alter: 23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Morbus wilson
daraus folgend:
Generalisierte Dystonie
Kyphose 59°

-> Rollstuhlfahrer
Therapie: 1. Korsett: Rahmouni 11/16
2. Korsett: 2-schaliges Rahmouni mit Halsteil 02/17
Lego66 hat geschrieben:

Dr. Hoffmann wird sich schon was dabei gedacht haben, als er dir zu einem Halsteil geraten hat.

Solltest du dich entscheiden, es zu versuchen, ist es natürlich wichtig was die KK dazu sagt.
Ansonsten sollte das, nach meiner Ansicht, aber wenig bis nichts mit deiner Entscheidung zu tun haben!
Nur weil irgendwer bei der KK die Entscheidung trifft, dass die Kosten übernommen werden, heißt das doch noch lange nicht, dass du dich für den Weg entscheiden mußt.



Dr Hoffmann hat das Rezept noch nicht ausgestellt, er meinte ich soll erst mit der KK sprechen. Quasi der Widerspruch im Vorraus...

Gruß

Phil

_________________
Bent not broken


Nur nicht unterkriegen lassen!

Meine Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub mit Korsett
BeitragVerfasst: So, 15.01.2017 - 17:01 
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 824
Alter: 50
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
pimi1994 hat geschrieben:
Dr Hoffmann hat das Rezept noch nicht ausgestellt, er meinte ich soll erst mit der KK sprechen. Quasi der Widerspruch im Vorraus...

Naja, damit spart er sich unnötigen Schreibkram, falls die KK schon im Vorfeld ablehnt, weil die 12 Monate noch nicht rum sind.
Aber dabei geht es vor Allem um die Genehmigung eines neuen Korsetts nach so kurzer Zeit, und nicht um die Feststellung, ob ein Halsteil sinnvoll ist oder nicht.
Das sind einfach zwei ganz unterschiedliche Dinge. Das mit dem Halsteil mußt DU letztenendes entscheiden.

Und erst dann würde ich die KK anrufen, mit einem klaren Vorhaben. Du musst dir ja auch eine entsprechende Argumentation überlegen. Ohne die wirst du schlechte Karten haben.
Und es argumentiert sich schlecht, wenn man nicht genau weiß, was man will.

LG, Gaby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett mit Halsteil
BeitragVerfasst: So, 15.01.2017 - 17:09 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 26.03.2014 - 14:23
Beiträge: 99
Wohnort: Germering (München)
Alter: 23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Morbus wilson
daraus folgend:
Generalisierte Dystonie
Kyphose 59°

-> Rollstuhlfahrer
Therapie: 1. Korsett: Rahmouni 11/16
2. Korsett: 2-schaliges Rahmouni mit Halsteil 02/17
Hey

Meine persönliche Entscheidung habe ich getroffen.
Ich möchte es mit Halsteil versuchen, und hoffe die Beschwerden werden besser.
Der Brief an die Krankenkasse ist am Freitag rausgegangen
Könnte problematisch werden, nach 3 Monaten noch ein Korsett.

Jetzt heißt es abwarten

Gruß
Phil

_________________
Bent not broken


Nur nicht unterkriegen lassen!

Meine Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub mit Korsett
BeitragVerfasst: So, 15.01.2017 - 17:27 
Tech-Admin
Tech-Admin
Benutzeravatar

Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Beiträge: 3161
Wohnort: Nähe Stuttgart
Alter: 61
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Ich gehe davon aus, dass die KK ohne ein Rezept entweder gleich ablehnt oder gar nicht entscheiden will, weil sie nicht weiß, um was es konkret geht. Ich würde daher nochmal auf Dr. Hoffmann zugehen und ihn bitten, Dir doch ein Rezept auszustellen und dies gleich an Rahmouni wegen einem Kostenvoranschlag zu schicken. Dann weiß die KK, um was es konkret geht und über was sie zu entscheiden hat.

Gruß Thomas

_________________
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Urlaub mit Korsett
BeitragVerfasst: So, 15.01.2017 - 17:48 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 26.03.2014 - 14:23
Beiträge: 99
Wohnort: Germering (München)
Alter: 23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Morbus wilson
daraus folgend:
Generalisierte Dystonie
Kyphose 59°

-> Rollstuhlfahrer
Therapie: 1. Korsett: Rahmouni 11/16
2. Korsett: 2-schaliges Rahmouni mit Halsteil 02/17
Sehr geehrte Frau Junker,
heute habe ich telefonischen Kontakt mit Ihrer Vertretung, Frau Otten, bezüglich der Hilfsmittel-Versorgung aufgenommen.

Da ich unter vermehrten starken Nackenbeschwerden leide, habe ich meinen Orthopäden, Dr. Hoffmann in Leonberg, aufgesucht.

Um einer drohenden Verschlechterung der Beschwerden vorzubeugen, ist eine Parallelversorgung mit einem Zwei-Schalen-Korsett mit Nackenabstützung vorne nötig .

Ich bitte Sie um Genehmigng und Kostenübernahme durch die BKK.
Um Rückmeldung wird dringend gebeten.
Vielen Dank für Ihre Mühe und
mit freundlichen Grüßen

Philipp Müller


das hab ich zur Abklärung geschrieben

_________________
Bent not broken


Nur nicht unterkriegen lassen!

Meine Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum