Aktuelle Zeit: Mo, 16.07.2018 - 16:59
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 06.06.2016 - 07:47 
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 1029
Alter: 51
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
Hallo Ungerader,

da haben wir uns misverstanden:
Es ging nicht um eine Alternative zum OT!

Aber meines Erachtens kann der OT ohne eine gute Selbstwahrnehmung und exakte Beschreibung des Korsettträgers nur im trüben fischen!
Ich würde mich zwar als erfahrene Korsettträgerin bezeichnen, aber ich bin ein Laie! Und ich weiß immer recht genau, was das Problem auslöst, wenn ich zum OT gehe. Und dann gelingt es dem OT auch meistens recht schnell das Problem zu beheben.

Eine "Konsumentenhaltung", bei der man sich zurücklehnt und den Fachmann mal machen lässt, bringt einen bei so einer Sache kaum weiter. Niemand kann deinen Körper so gut einschätzen wie du selbst! Vorrausgesetzt du beschäftigst dich mit deinen Problemen konstruktiv.

LG, Gaby


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 06.06.2016 - 23:26 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Di, 11.05.2010 - 22:48
Beiträge: 193
Hallo Lego66,
ich glaube dir, dass du sehr gut einschätzen kannst, was an deinem Korsett nicht richtig sitzt, oder dein Körper braucht. Das geht mir sicherlich ähnlich. ABER: In Sachen Nerven sehe ich mich absolut nicht in der Lage zu beurteilen, wo das Problem sitzt. Einzig kann ich das Ergebnis der Schädigung wahrnehmen. Das ist allerdings nicht im Bereich des Korsetts, sondern wie auch hier im aktuellem Fall am Oberschenkel.

Und je nach dem wie lange der Nerv schon geschädigt wurde, ist eben eine Besserung auch nicht in zwei oder drei Tagen zu erleben. Wenn man also im Selbstversuch alle paar Tage mal die eine oder andere Stelle am Korsett abpolstert und auf Besserung hofft, geht nur wertvolle Zeit verloren.

Mit Konsumentenhaltung hat das nichts zu tun, Nerven sind leider schnell geschädigt und heilen nur langsam. Dein Argument, dass der OT auf die Hinweise vom Korsettträger angewiesen ist, habe ich anders erlebt. Mein OT hat sofort gewusst, an welcher Stelle der Druck weggenommen werden muss.

LG,
Ungerader


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 07.06.2016 - 17:41 
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 1029
Alter: 51
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
Wie dem auch sei, wahrscheinlich liegt der richtige Weg irgendwo in der Mitte. Tun muss man auf jeden Fall was!

Man liest allerdings zu oft, dass einige recht lange, auch gemeinsam mit dem OT, vergeblich nach dem Grund für das Taubheitsgefühl suchen. Insofern finde ich es wichtig, sich selbst auch zu beobachten und sich Gedanken zu machen. Dass dein OT sofort den Grund gefunden und abgestellt hat ist toll, aber das ist keine Selbstverständlichkeit.

LG, Gaby


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 07.06.2016 - 18:56 
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.02.2008 - 16:57
Beiträge: 1329
Wohnort: Südthüringen
Alter: 21
Geschlecht: weiblich
Diagnose: juvenile idiopathische Skoliose
01/08: lumbal 34°, thorakal 17°
02/15: lumbal 32° mit 12° Rotation, thorakal 28°
01/17: lumbal 26° mit 6-7° Rotation, thorakal 21°
Therapie: Korsett 2/08-5/16: 2/08-2/15 Rahmouni, 03/15-5/16 CCtec; KG, 8 Schroth-Rehas (Bad Salzungen), Barfußschuhe
Ich habe jetzt bei CCtec immer meine Vermutung angebracht was die Ursache des Taubheitsgefühls angeht, es wurde dann auch zuerst das geändert, nachdem es allerdings keinen Erfolg brachte, wurden andere Lösungen gesucht. Bisher leider nur mit dem Ergebnis, das meine Nerven anscheinend empfindlicher als normal sind, anscheinend führt dort jeglicher Druck, auch sehr leichter (ich kann aktuell problemlos einen Bleistift durch das halbe Korsett schieben und habe immer noch nicht unerhebliche Probleme), zu Problemen.

Liebe Grüße
Tammi

_________________
"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen." - Johann Wolfgang von Goethe

Verlauf: http://www.skoliose-info-forum.de/viewt ... 27&t=31324
Rehatagebuch 2015: viewtopic.php?f=9&t=30726


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum