Aktuelle Zeit: So, 20.05.2018 - 18:48
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Chancen auf ein neues Korsett?
BeitragVerfasst: Do, 11.02.2016 - 18:16 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Sa, 22.02.2014 - 11:22
Beiträge: 236
Wohnort: Baden Württemberg- Biberach/Riss
Alter: 40
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kyphose 91°und Skoliose th 25°, lu 22°

1. Röntgen im Korsett 08.05.14 Kyphose 77 °,

1. Röntgen ohne Korsett 12.02.15 Kyphose 71°
Therapie: 1. Rahmouni-Korsett seit 25.03.14,
2. Rahmouni-Korsett seit 17.06.15
1.Cctec Korsett seit 29.04.16
Wechsel zurück zu Rahmouni: 06.07.16,
Seit Dezember 2016 BSV in der HWS
Hi ihr Lieben,

da ich gerne zu cctec wechseln würde, aber erst im Juni 2015 das zweite Rahmounikorsett bekommen habe wollte ich Euch fragen, ob jemand von Euch auch so schnell hintereinander ein neues Korsett genehmigt bekommen hat?
Die ersten beiden Korsette wurden anstandslos zügig genehmigt.
Soll ich Dr. Hoffmann Morgen evtl mal darauf ansprechen? Meine Mädels haben Morgen einen Termin bei Dr. Hoffmann.
Was meint ihr?
Sollte vielleicht dazu sagen, daß ich seit meinem zweiten Rahmouni massive Probleme mit der LWS habe, weil das Korsett diesesmal als Hauptziel wohl die LWS hat und nicht BWS. Irgendwie fühle ich mich auch nicht so gut aufgerichtet wie beim ersten.
Liebe Grüße Tanja


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chancen auf ein neues Korsett?
BeitragVerfasst: Do, 11.02.2016 - 22:38 
treues Mitglied
treues Mitglied

Registriert: Mi, 18.11.2015 - 16:38
Beiträge: 323
Geschlecht: männlich
Diagnose: Post-Scheuermann-Syndrome, Hyperkypose-/ Hyperlordose,
Cobb zahl noch unbekannt.
Therapie: Spiraldynamik, Faszienarbeit und KG an Geräten
Hi,

ich finde es schon faszinierend wie schnell manche hier Ihr Korsett bekommen, manchmal hab ich so das Gefühl das der Weg zu Dr. Hoffmann besser gewesen wäre.

Dr. Wilke ist fachlich echt kompeten, nur stört es mich das z.B. Dr. Hoffmann meist schon beim ersten Termin ein Korsett verschreibt so wie ich das im Forum meist lese und nicht erst KG und Einlagen, nur um beim 2 Termin dann das Korsett zu beantragen und bei einer Ablehnung der Krankenkasse mehr Begründungsmunition zur Verfügung zu haben. Ich glaube nicht, dass das dadurch besser oder schneller klappt mit der Genehmigung... :/

Wenn ich du wer würde ich es einfach probieren, wenn du mit deinem Rahmounikorsett Probleme hast, solltest du schon versuchen zu wechseln, ich mein mal es bringt ja nichts wenn du das Korsett nicht tragen kannst warum auch immer.

Mehr als probieren kannst du es nicht.

Grüße Phill


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chancen auf ein neues Korsett?
BeitragVerfasst: Fr, 12.02.2016 - 00:27 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Di, 11.05.2010 - 22:48
Beiträge: 192
Die Krankenkasse wird vermutlich darauf bestehen das Rahmouni nachbessert, wenn sein Produkt nicht einwandfrei funktioniert. Das würden wir ja bei schließlich auch machen, wenn wir viel Geld für etwas ausgegeben haben, und uns das Ergebnis nicht überzeugt.

Da ich bin privatversichert bin, weiß ich, was die Orthesenhersteller in Rechnung stellen. Und für Änderungen oder Reparaturen habe ich noch nie etwas zahlen müssen.
Somit wird die Versicherung, mit Recht, auf eine Änderung bestehen und kein neues Korsett genehmigen.

LG
Ungerader


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chancen auf ein neues Korsett?
BeitragVerfasst: Fr, 12.02.2016 - 08:15 
treues Mitglied
treues Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Do, 03.07.2003 - 14:02
Beiträge: 377
Wohnort: Darmstadt
Alter: 54
Geschlecht: männlich
Diagnose: 2 alte BSV in der LWS -> Schmerzen
BWS-Hyperkyphose
Therapie: 1. Rahmouni-Korsett gegen Schmerzen 2003
2. Rahmouni-Kyphosen-Korsett 2007
3. Korsett von CCtec 2015
Sohn ebenfalls Kyphosenkorsetts von Rahmouni und CCtec
Tochter ebenfalls Kyphosenkorsetts CCtec
Falls kein neues genehmigt wird, kannst Du ja immer noch zu CCtec gehen und fragen ob die das Rahmouni-Korsett abändern können. Das geht zwar nur begrenzt, aber als Überbrückung bis zu einem neuen besser als ein untragbares Korsett. Dann kannst Du allerdings danach damit nicht mehr gut zu Rahmouni zurück.
Viele Grüße
Matthias

_________________
Meine Hyperkyphose-Korsettbehandlung bei CCtec: http://skoliose-info-forum.de/viewtopic.php?f=7&t=30414


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chancen auf ein neues Korsett?
BeitragVerfasst: Fr, 12.02.2016 - 08:49 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Di, 23.06.2015 - 12:49
Beiträge: 61
Wohnort: Hannover
Alter: 26
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose:
35° Thorakal,
29° Lumbal;
Therapie: CCtec Korsett seit 02/16
Reha BaSa 03/16
Schroth seit 03/16
@Ungerader:
Wie viel kostet denn ein Korsett?

LG Soan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chancen auf ein neues Korsett?
BeitragVerfasst: Fr, 12.02.2016 - 10:33 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Mo, 09.02.2015 - 15:48
Beiträge: 97
Wohnort: Oberbayern
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter 16, progressiv idiopathische Skoliose 4BH rechts
LWS 64° BWS 63°
nach OP LWS 38° BWS 46°
Therapie: Schroth-Therapie, Osteopathie + Vojta
Reha Bad Elster 2015u.2016, Korsett Rahmouni 2015, 2016, 2017
September 2017 OP Dynamische Skoliosekorrektur
Die Korsetts von meiner Tochter kosten immer so ca. 3000,- Euro.
LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chancen auf ein neues Korsett?
BeitragVerfasst: Fr, 12.02.2016 - 10:39 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.02.2008 - 16:57
Beiträge: 1326
Wohnort: Südthüringen
Alter: 21
Geschlecht: weiblich
Diagnose: juvenile idiopathische Skoliose
01/08: lumbal 34°, thorakal 17°
02/15: lumbal 32° mit 12° Rotation, thorakal 28°
01/17: lumbal 26° mit 6-7° Rotation, thorakal 21°
Therapie: Korsett 2/08-5/16: 2/08-2/15 Rahmouni, 03/15-5/16 CCtec; KG, 8 Schroth-Rehas (Bad Salzungen), Barfußschuhe
Mein letztes Korsett kostete 3150€, Änderungen werden bei mir auch immer berechnet, wobei die bei CCtec relativ günstig ausfallen. An dem Rahmouni-Korsett ändern wird man bei CCtec nichts, das wollte ich letztes Jahr auch, aber man sagte mir, dass sie generell keine Fremdkorsette ändern.

Liebe Grüße
Tammi

_________________
"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen." - Johann Wolfgang von Goethe

Verlauf: http://www.skoliose-info-forum.de/viewt ... 27&t=31324
Rehatagebuch 2015: viewtopic.php?f=9&t=30726


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chancen auf ein neues Korsett?
BeitragVerfasst: Fr, 12.02.2016 - 11:44 
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 1029
Alter: 51
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
Hat denn Rahmouni schon den Versuch gemacht das Korsett zu verbessern? Das wäre doch der logische erste Schritt. Du machst aus einem Rahmouni-Korsett eh kein CCtec oder umgekehrt.

Mein neues Rahmouni-Korsett mit Halsteil ist gerade genehmigt worden, und es wird 2100,- Euro kosten. Meine KV genehmigt frühestens nach einem Jahr ein Neues und jedes Quartal eine Änderung/Reparatur von 300,-/400,- Euro. Was nicht heißt, dass es jedesmal so teuer wird.
Auch CCtec berechnet natürlich Änderungen. Die sind doch kein Wohlfahrtsverein... ;)

LG, Gaby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chancen auf ein neues Korsett?
BeitragVerfasst: Fr, 12.02.2016 - 19:27 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Di, 11.05.2010 - 22:48
Beiträge: 192
@Soan
mein cctec hat 3150 Euro gekostet. Für gesetzlich Versicherte wird aber günstiger abgerechnet (ich glaube es wurde ein Betrag um 2000 Euro gesagt).

@Tammi
ich habe auch bei cctec für Änderungen nichts zahlen müssen, vielleicht kommt es ja auf den Zeitpunkt an, wie alt das Korsett schon ist.

@Matthias
Eine Änderung am Fremd-Korsett geht schon wegen der Gewährleistung nicht. Soweit ich weiß, würde die an den letzten "Bastler" übergehen.

LG
Ungerader


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chancen auf ein neues Korsett?
BeitragVerfasst: Sa, 13.02.2016 - 11:30 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.02.2008 - 16:57
Beiträge: 1326
Wohnort: Südthüringen
Alter: 21
Geschlecht: weiblich
Diagnose: juvenile idiopathische Skoliose
01/08: lumbal 34°, thorakal 17°
02/15: lumbal 32° mit 12° Rotation, thorakal 28°
01/17: lumbal 26° mit 6-7° Rotation, thorakal 21°
Therapie: Korsett 2/08-5/16: 2/08-2/15 Rahmouni, 03/15-5/16 CCtec; KG, 8 Schroth-Rehas (Bad Salzungen), Barfußschuhe
@Ungerader:
Die erste Änderung war bei mir auch kostenlos, seitdem kostet es immer 77€.

Liebe Grüße
Kaja

_________________
"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen." - Johann Wolfgang von Goethe

Verlauf: http://www.skoliose-info-forum.de/viewt ... 27&t=31324
Rehatagebuch 2015: viewtopic.php?f=9&t=30726


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chancen auf ein neues Korsett?
BeitragVerfasst: Sa, 13.02.2016 - 16:26 
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 1029
Alter: 51
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
Tammi hat geschrieben:
Die erste Änderung war bei mir auch kostenlos, seitdem kostet es immer 77€.

Ich glaube die erste Änderung kurz nach der Fertigstellung war bei Rahmouni auch kostenlos, ...jetzt wo du`s sagst.
Danach wird je nach Aufwand abgerechnet. Ein bischen Aufpelottieren kostet natürlich weniger als ne Runderneuerung.

LG, Gaby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chancen auf ein neues Korsett?
BeitragVerfasst: Sa, 13.02.2016 - 20:23 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Sa, 22.02.2014 - 11:22
Beiträge: 236
Wohnort: Baden Württemberg- Biberach/Riss
Alter: 40
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kyphose 91°und Skoliose th 25°, lu 22°

1. Röntgen im Korsett 08.05.14 Kyphose 77 °,

1. Röntgen ohne Korsett 12.02.15 Kyphose 71°
Therapie: 1. Rahmouni-Korsett seit 25.03.14,
2. Rahmouni-Korsett seit 17.06.15
1.Cctec Korsett seit 29.04.16
Wechsel zurück zu Rahmouni: 06.07.16,
Seit Dezember 2016 BSV in der HWS
Hi ihr alle,

es wurde schon zweimal etwas am Rahmounikorsett geändert, hat aber leider nichts gebracht. Rahmouni geht mittlerweile nicht mehr darauf ein, daß ich so starke Hüftschmerzen habe.
Ich habe gestern Dr. Hoffmann angesprochen, wegen einem cctec Korsett und er hat er sehr befürwortet. Es haben wohl in letzter Zeit viele gewechselt.
Wenn jetzt alles gut läuft(was ich hoffe), habe ich am 11.03. einen Termin bei cctec in Offenburg bei Herrn Vogel.
Drückt mir die Daumen, daß die Krankenkasse das Korsett genehmigt :rolleyes:

Liebe Grüße Tanja


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chancen auf ein neues Korsett?
BeitragVerfasst: Sa, 13.02.2016 - 21:26 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.02.2008 - 16:57
Beiträge: 1326
Wohnort: Südthüringen
Alter: 21
Geschlecht: weiblich
Diagnose: juvenile idiopathische Skoliose
01/08: lumbal 34°, thorakal 17°
02/15: lumbal 32° mit 12° Rotation, thorakal 28°
01/17: lumbal 26° mit 6-7° Rotation, thorakal 21°
Therapie: Korsett 2/08-5/16: 2/08-2/15 Rahmouni, 03/15-5/16 CCtec; KG, 8 Schroth-Rehas (Bad Salzungen), Barfußschuhe
Hallo Tanja,

das klingt gut, ich drücke dir die Daumen, dass es mit der Genehmigung klappt. Ich bin, allerdings mit Skoliose, vor etwa einem Jahr zu CCtec gewechselt, und bin sehr zufrieden, mein Korsett korrigiert sehr gut, ist dabei vergleichsweise angenehm zu tragen und die Stabilität meiner Wirbelsäule hat sich auch deutlich verbessert. Ich drücke dir die Daumen, dass du ähnlich positive Erfahrungen machen wirst.

Liebe Grüße
Tammi

_________________
"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen." - Johann Wolfgang von Goethe

Verlauf: http://www.skoliose-info-forum.de/viewt ... 27&t=31324
Rehatagebuch 2015: viewtopic.php?f=9&t=30726


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chancen auf ein neues Korsett?
BeitragVerfasst: So, 14.02.2016 - 11:34 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Sa, 22.02.2014 - 11:22
Beiträge: 236
Wohnort: Baden Württemberg- Biberach/Riss
Alter: 40
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kyphose 91°und Skoliose th 25°, lu 22°

1. Röntgen im Korsett 08.05.14 Kyphose 77 °,

1. Röntgen ohne Korsett 12.02.15 Kyphose 71°
Therapie: 1. Rahmouni-Korsett seit 25.03.14,
2. Rahmouni-Korsett seit 17.06.15
1.Cctec Korsett seit 29.04.16
Wechsel zurück zu Rahmouni: 06.07.16,
Seit Dezember 2016 BSV in der HWS
@Tammi: wie läuft das denn alles so ab bei cctec? Wird da auch gegipst? Wie lange dauert es, bis das Korsett fertig ist?
Ich hoffe mal, daß die Krankenkasse es genehmigt :/

Liebe Grüße Tanja


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chancen auf ein neues Korsett?
BeitragVerfasst: So, 14.02.2016 - 11:53 
Profi
Profi

Registriert: Mo, 07.06.2010 - 12:49
Beiträge: 1397
Alter: 32
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose: hochthorakal 15°, thorakolumbal 19°;
Hüftdysplasie bds.
Therapie: "normale" KG, Schroth-Reha in Sobi 04.2011 und 12.2013; Triple-Osteotomie rechte Hüfte 12.2011; seit 11.2013 Korsett von CCtec
Hallo Tanja,

ich drücke dir auch die Daumen, dass deine KK das neue Korsett genehmigt ;) . Ich habe ja auch ein Korsett von CCtec (das ich leider nach wie vor aus diversen Gründen nicht tragen kann). Das hat bei mir Dr. Hoffmann auch anstandslos akzeptiert, als ich sagte, dass ich generell lieber zu CCtec möchte als zu Rahmouni.

Also CCtec gipst nicht. Dort wirst du vermessen. Zum einen mit einem überdimensionalen Messschieber (fand ich durchaus sehr amüsant :lach: ) und zum anderen kleben sie dir an bestimmten Stellen Punkte auf und messen die Abstände und machen von allen Seiten Fotos. Dazuhin lesen sie das Röntgenbild ein. Ein spezielles CAD-Programm hilft den Korsettbauern dann mit diesen ganzen Daten bei der Anfertigung des Korsetts.

Bei mir war leider das erste gebaute Korsett unpassend, Ausschuss praktisch, sodass CCtec gleich ein neues fertigen mussten. Da waren sich Herr Vogel und Herr Nahr nicht so ganz einig, welche Bauweise bei meiner Situation die beste ist. Leider kann ich auch dieses Korsett trotzdem nicht tragen, da ich damit leider eher mehr Rückenschmerzen bekomme. Ich bin inzwischen wohl schon zu steif :rolleyes: . Aber bei mir ist das ja leider eh eine etwas ungewöhnliche Situation :juggle: .

Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg, sowohl für die Genehmigung, als auch mit dem Korsett von CCtec selbst.

Grüßle,

Saphira

_________________
Wer immer nur vom großen Glücke träumt, der findet nichts, weil er das kleine Glück versäumt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chancen auf ein neues Korsett?
BeitragVerfasst: So, 14.02.2016 - 12:50 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.02.2008 - 16:57
Beiträge: 1326
Wohnort: Südthüringen
Alter: 21
Geschlecht: weiblich
Diagnose: juvenile idiopathische Skoliose
01/08: lumbal 34°, thorakal 17°
02/15: lumbal 32° mit 12° Rotation, thorakal 28°
01/17: lumbal 26° mit 6-7° Rotation, thorakal 21°
Therapie: Korsett 2/08-5/16: 2/08-2/15 Rahmouni, 03/15-5/16 CCtec; KG, 8 Schroth-Rehas (Bad Salzungen), Barfußschuhe
Hallo Tanja,

das Vermessen hat Saphira schon gut erklärt. Meistens dauert es 2 Monate bis das Korsett fertig ist, je nach Dringlichkeit und Anzahl, der Korsetts, die angefertigt werden müssen, geht es teilweise auch schneller. Bei mir war es ein Monat, da ich da wieder einen Termin bei Dr. Wilke hatte. Für die Anprobe solltest du dann viel Zeit mitbringen, es gibt mindestens 3 Anproben, je nachdem wie viele Probleme noch es gibt, auch mehr. Zur ersten Anprobe ist es wirklich nur Plastik, verschlossen mit Panzertape, nach der 3. Anprobe ist das Korsett soweit fertig und wird nur noch geändert, falls noch Probleme bestehen.

Liebe Grüße
Tammi

_________________
"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen." - Johann Wolfgang von Goethe

Verlauf: http://www.skoliose-info-forum.de/viewt ... 27&t=31324
Rehatagebuch 2015: viewtopic.php?f=9&t=30726


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum