Aktuelle Zeit: Mo, 20.11.2017 - 05:04
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erwachsenenkorsett
BeitragVerfasst: Do, 23.04.2015 - 21:04 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Do, 23.04.2015 - 20:38
Beiträge: 130
Wohnort: Münster
Alter: 41
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 4bogig; Linkskonvexe Thorakolumbal - Skoliose 53', rechtskonvexer thorakaler Gegenbogen 39'
BSV C6/C7, Th2/Th3
Protrusionen HWS, BWS
Prolaps HWS, LWS
Flachrücken, Streckfehlstellung HWS
Therapie: Korsett von 13 bis 17. Start 42 Grad, Ende 28 Grad
1 Jahr später wieder 44 Grad
2 x 5 Wochen Schroth-Klinik Bad Sobernheim (2000, 2001)
MT, Schroth, Redcord, Osteopathie
Rahmouni-Korsett seit 07/2015
Cctec seit 08/2016
Hallo!
Ich bin neu hier. Seit einer Woche weiß ich, dass ich (wieder) ein Korsett bekomme. Getragen habe ich in meiner Jugend eines von 13 bis 17 Jahren. Nun bin ich 39 Jahre alt, habe 2 Schwangerschaften hinter mir und meine Skoliose macht mir zunehmend Probleme.

Meine Frage:
Ich wohne in Münster. Nach Recherche hier im Forum würde Ich mich gern für ein Rahmouni entscheiden. Stuttgart ist aber weit und mit 2 kleinen Kindern muss ich organisieren. Wie oft muss ich als erwachsener Patient zu Anpassungszwecken Ca. jährlich vor Ort sein.
Danke schon mal für eure Antworten!
Viele Grüße,
Claudia

_________________
Jedes Ding hat 3 Seiten.
Eine, die ICH sehe, eine, die DU siehst und eine,
die wir BEIDE nicht sehen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erwachsenenkorsett
BeitragVerfasst: Fr, 24.04.2015 - 06:59 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Sa, 22.02.2014 - 11:22
Beiträge: 236
Wohnort: Baden Württemberg- Biberach/Riss
Alter: 39
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kyphose 91°und Skoliose th 25°, lu 22°

1. Röntgen im Korsett 08.05.14 Kyphose 77 °,

1. Röntgen ohne Korsett 12.02.15 Kyphose 71°
Therapie: 1. Rahmouni-Korsett seit 25.03.14,
2. Rahmouni-Korsett seit 17.06.15
1.Cctec Korsett seit 29.04.16
Wechsel zurück zu Rahmouni: 06.07.16,
Seit Dezember 2016 BSV in der HWS
Hi Claudia,

herzlich Willkommen im Forum!

Ich trage seit einem Jahr ein Korsett von Rahmouni. Ich habe es mit 36 Jahren bekommen u habe 3 Schwangerschaften hinter mir.

Du mußt einmal zum gipsen nach Stuttgart und ca 14 Tage später zur Abholung. Danach wurde bei mir nach 6 Wochen ein Röntgenbild im Korsett gemacht bei Dr. Hoffmann. Seitdem muß ich ca alle drei Monate zu Rahmouni.
Ich kenne die Schwierigkeiten nur zu gut, die Kids immer einen ganzen Tag unterzubringen, aber es lohnt sich. Ich freue mich mittlerweile immer auf meine Kontrolltermine, da ich dann einen Tag Auszeit habe und nach dem Termin zum shoppen kann ;D

Liebe Grüße Tanja


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erwachsenenkorsett
BeitragVerfasst: Fr, 24.04.2015 - 22:23 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Do, 23.04.2015 - 20:38
Beiträge: 130
Wohnort: Münster
Alter: 41
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 4bogig; Linkskonvexe Thorakolumbal - Skoliose 53', rechtskonvexer thorakaler Gegenbogen 39'
BSV C6/C7, Th2/Th3
Protrusionen HWS, BWS
Prolaps HWS, LWS
Flachrücken, Streckfehlstellung HWS
Therapie: Korsett von 13 bis 17. Start 42 Grad, Ende 28 Grad
1 Jahr später wieder 44 Grad
2 x 5 Wochen Schroth-Klinik Bad Sobernheim (2000, 2001)
MT, Schroth, Redcord, Osteopathie
Rahmouni-Korsett seit 07/2015
Cctec seit 08/2016
Hallo Tanja!
Vielen Dank für deine umgehende Antwort!
Es tut ja schon gut, Leute im gleichen Boot zu wissen... :)
Diese shopping-Idee ist tatsächlich äußerst verlockend! Bei mir käme aufgrund der Entfernung sicherlich noch jeweils eine Übernachtung hinzu...
Hast du (oder jemand anderes) auch Erfahrung mit einem cctec? Das scheint ja sehr kontrovers diskutiert zu sein im Forum. Man empfindet es als Neuling fast wie 2 Fronten. Nur bin ich noch nicht so ganz schlau daraus geworden, wo genau der Unterschied nun liegt. Mein Orthopäde ist da leider keine große Hilfe. Er plädiert für ein Sanitätshaus hier vor Ort. Davon möchte ich aber absehen, trotz alle Umstände.
Irgendwie fühle ich mich damit nicht auf der sicheren Seite. Gerade wo sie vermutlich wenig Erfahrungen mit Erwachsrnenkorsetts haben...

Liebe Grüße,
Claudia

_________________
Jedes Ding hat 3 Seiten.
Eine, die ICH sehe, eine, die DU siehst und eine,
die wir BEIDE nicht sehen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erwachsenenkorsett
BeitragVerfasst: Sa, 25.04.2015 - 08:09 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.02.2008 - 16:57
Beiträge: 1325
Wohnort: Südthüringen
Alter: 20
Geschlecht: weiblich
Diagnose: juvenile idiopathische Skoliose
01/08: lumbal 34°, thorakal 17°
02/15: lumbal 32° mit 12° Rotation, thorakal 28°
01/17: lumbal 26° mit 6-7° Rotation, thorakal 21°
Therapie: Korsett 2/08-5/16: 2/08-2/15 Rahmouni, 03/15-5/16 CCtec; KG, 8 Schroth-Rehas (Bad Salzungen), Barfußschuhe
Hey,

ich habe Erfahrungen mit CCtec und den Vergleich zwischen CCtec und Rahmouni. CCtec-Korsetts sind kleiner, schlanker, asymmetrischer und bauen mehr Muskeln auf als Rahmounis. Wenn du noch Fragen hast kannst du sie ruhig stellen :).

LG
Tammi

_________________
"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen." - Johann Wolfgang von Goethe

Verlauf: viewtopic.php?f=27&t=31324
Rehatagebuch 2015: http://skoliose-info-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=30726

Ich habe die WhatsApp-Gruppe der Korsisters übernommen. Bei Interesse bitte PN an mich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erwachsenenkorsett
BeitragVerfasst: So, 26.04.2015 - 18:02 
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 13.12.2002 - 00:00
Beiträge: 1262
Wohnort: Hessen
Alter: 37
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Double Major Skoliose LWS 51°, BWS 57° in 2007
2013 BWS+LWS 57°
Gleitwirbel L2/L3
Therapie: Korsett als Jugendliche (erst CBW Korsett, dann Cheneau von Sanomed)
Korsett als Erwachsene (´03 -´07 Rahmouni,
seit 7/11 cctec),
Rehas 96, 02, 06, 09, 12, 15; KG, OP Empfehlung
Hallo Claudivo,

ich kenne cctec und Rahmouni.
Entscheiden kannst nur du, welchen Korsett du tragen willst.
Rahmouni ist ein "hartes" Korsett. Es verlangt viel ab, ist sehr starr und ich empfand es (jetzt wo ich den Vergleich habe) als sehr Bewegungseinschränkend. Die Korrekturwerte sind allerdings oft super darin. Ich bin daran gescheitert und hatte während der Therapie und lange Zeit danach Nervenschädigungen. Das heisst jetzt aber nicht, dass es allen so geht! Rahmouni ist zu empfehlen, nur für mich nicht ;)

Das cctec ist deutlich angenehmer zu tragen und man (ich) kann mich darin auch deutlich besser bewegen.
Es drückt auch ordentlich, du musst aber durch Bewegung selbst für Aufrichtung sorgen. Das strengt an, baut aber Muskeln auf.
Die Optik verbessert sich deutlich darin. Auch die Werte darin sind gut, wenn man noch ausreichend biegsam ist.

Auf jeden Fall lohnt es sich weitere Strecken für ein Korsett zu fahren. Bei cctec hast du den Vorteil, dass sie verschiende Filialen haben. Sobernheim, Hamburg, Berlin, Offenburg.

Ich bin sehr froh den Schritt zu cctec gemacht zu haben. Mich kann man nicht mehr begradigen, aber ich habe durch das Korsett eine gute Hilfe gegen Schmerzen, gegen die Rotation und gegen das Zusammensacken durch die Krümmung.
Nur zur Kontrolle müsste ich mal wieder... :rolleyes:

Ich bin so zwischen 3-6 Monate zur Kontrolle (ok, im Moment habe ich schon ein Jahr ohne Konttrolle... :cool: aber ich wachse ja nicht mehr). In der ersten Zeit wirst du öfter hinmüssen. Wenn das Korsett aber für dich gut tragbar ist, wird es seltener.

Viel Erfolg für deine Therapie!

bluecat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erwachsenenkorsett
BeitragVerfasst: Mo, 27.04.2015 - 10:31 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13069
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Hallo claudivo,

bluecat hat geschrieben:
Bei cctec hast du den Vorteil, dass sie verschiende Filialen haben. Sobernheim, Hamburg, Berlin, Offenburg.

Es gibt auch eine Zusammenarbeit mit der Fa. RAS in Melle, vielleicht ist das für Dich interessant:
viewtopic.php?p=1080884#p1080884

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erwachsenenkorsett
BeitragVerfasst: Mo, 27.04.2015 - 12:22 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Do, 23.04.2015 - 20:38
Beiträge: 130
Wohnort: Münster
Alter: 41
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 4bogig; Linkskonvexe Thorakolumbal - Skoliose 53', rechtskonvexer thorakaler Gegenbogen 39'
BSV C6/C7, Th2/Th3
Protrusionen HWS, BWS
Prolaps HWS, LWS
Flachrücken, Streckfehlstellung HWS
Therapie: Korsett von 13 bis 17. Start 42 Grad, Ende 28 Grad
1 Jahr später wieder 44 Grad
2 x 5 Wochen Schroth-Klinik Bad Sobernheim (2000, 2001)
MT, Schroth, Redcord, Osteopathie
Rahmouni-Korsett seit 07/2015
Cctec seit 08/2016
Hallo zusammen!
Vielen, vielen Dank für die Antworten und Infos! Ich finde es toll, dass es hier so viele aufgeklärte und gut informierte erwachsene Skoliose-Patienten gibt! Das eigene Know-How Betroffener ist viel wert.
Ich habe mich entschlossen, es erstmal mit einem Rahmouni zu versuchen. Noch ist meine Wirbelsäule beweglich und ich bin hochmotiviert, dass dies so bleibt.
Meine Sprossenwand (die seit Kinder-Alarm mehr als Handtuchtrockner benutzt wurde... :juggle: ) habe ich auch wieder freigeräumt und einen neuen Gymnastikball sowie 2 neue lange Stäbe (die alten waren etwas unappetitlich geworden in der feuchten Garage) gekauft.

Rahmouni ist deshalb meine Entscheidung, weil ich als primäres Ziel habe, wenn auch durch evtl. passive Aufrichtung die Wirbelkörper am Scheitel weiter voneinander zu trennen, um einer Verknöcherung entgegenzuwirken. In 1-2 Jahren, wenn beide Kinder in der Schule sind möchte ich dann wieder nach Sobi fahren. Das letzte Mal ist nun 15 Jahre her.
Vielleicht kann sich dann ein CCTec anschließen, um den Muskelaufbau zu unterstützen.

In meiner Phantasie ist dies zumindest schon mal ein guter Plan. :)
Die Beihilfe und die KV konnte ich heute telefonisch auch schon ins Boot holen. Es kann also losgehen.
Fühlt sich wie ein neuer Lebensabschnitt an...

Gruß an alle,
Claudia

_________________
Jedes Ding hat 3 Seiten.
Eine, die ICH sehe, eine, die DU siehst und eine,
die wir BEIDE nicht sehen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erwachsenenkorsett
BeitragVerfasst: Mo, 27.04.2015 - 12:46 
Tech-Admin
Tech-Admin
Benutzeravatar

Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Beiträge: 3163
Wohnort: Nähe Stuttgart
Alter: 61
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Hallo Claudia,

klingt nach sehr gutem Plan.

Ich geh heut auch noch zu Rahmouni und hole mein sechstes Korsett innerhalb von neun Jahren ab. Ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit Rahmouni und seinen Korsetten.

Gruß Thomas

_________________
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erwachsenenkorsett
BeitragVerfasst: Di, 28.04.2015 - 09:11 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13069
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Hallo claudivo,

Zitat:
Vielleicht kann sich dann ein CCTec anschließen, um den Muskelaufbau zu unterstützen.

Die Aussage von bluecat zum unterschiedlichen Muskelaufbau in unterschiedlich aufgebauten Korsetts würde ich nicht in diesen Zusammenhang bringen. Grundsätzlich sollte zum Korsett parallel immer eine zielgerichtete KG wie z. Bsp. Schroth o.ä. gemacht werden, um das körper-eigene Muskelkorsett zu stärken bzw. die Gesamtsituation zu stablisieren. Das gelingt nicht nur allein durch Ausgleichsbewegungen im Korsett.
Nach meiner Ansicht entsteht schnell ein Mißverständnis, weil man sich zurecht gegen eine immer noch verbreitete Meinung über den angeblichen Muskelabbau im korrigierenden Korsett wehren muss, allerdings sehr differenziert.

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erwachsenenkorsett
BeitragVerfasst: So, 26.07.2015 - 11:10 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Do, 23.04.2015 - 20:38
Beiträge: 130
Wohnort: Münster
Alter: 41
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 4bogig; Linkskonvexe Thorakolumbal - Skoliose 53', rechtskonvexer thorakaler Gegenbogen 39'
BSV C6/C7, Th2/Th3
Protrusionen HWS, BWS
Prolaps HWS, LWS
Flachrücken, Streckfehlstellung HWS
Therapie: Korsett von 13 bis 17. Start 42 Grad, Ende 28 Grad
1 Jahr später wieder 44 Grad
2 x 5 Wochen Schroth-Klinik Bad Sobernheim (2000, 2001)
MT, Schroth, Redcord, Osteopathie
Rahmouni-Korsett seit 07/2015
Cctec seit 08/2016
Hallo mal wieder!
Seit meinem letzten Beitrag hat sich einiges getan.
Vorweg: Ich trage seit einer Woche ein Rahmouni-Korsett. Wir beide sind eindeutig noch in der Phase des gegenseitigen (mal wohlwollenden, mal argwöhnischen) Beschnupperns. Beim Anlegen vor Ort war mein spontanes Gefühl: "Habt ihr nen Knall???" "Hab ich jetzt die Wahl zwischen Skoliotischer Schmerz-Wirbelsäule oder Begradigung einhergehend mit langsam und qualvollen Erstickungstod, dazu bewegungslos wie ein Käfer auf dem Rücken...??? :juggle:
Mittlerweile sieht die Lage dies betreffend etwas anders aus. Gott sei Dank! Ich habe Ehrgeiz und ich werde mich gewöhnen. Da Ferien, trage ich über den Tag verteilt einige Stunden, immer mit Pausen. An Schlafen im Korsett ist allerdings noch nicht zu denken. Aber ich hoffe, das legt sich mit der Zeit. Nachdem, was ich bei euch so lese, bin ich da guter Dinge.

Leider ist die Drumrum-Geschichte weniger angenehm:
Trotz telefonischer Zusage bereits im April vonseiten der PKV, hat diese sich 2 Wochen vor meinem Rahmouni-Gips-Termin (2.Juli) entschieden, die Kostenübernahme abzulehnen! Ich habe mit dem angeblichen Gutachter -ein OrthopädiemechanikerMEISTER (auf das "Meister" hat er im Telefonat mehrmals verwiesen :tot: ) telefoniert. Er behauptet, er könne nicht genehmigen, da eine Korsetttherapie bei mir als Erwachsene quasi rausgeschmissenes Geld sei und es am Ende ja sowieso auf eine OP hinauslaufen würde.
Stattdessen machte er mit ein Kulanz-Angebot, das ich dann auch im Briefkasten fand: sie würden für dieses Korsett 50% des vertraglich bestimmten Anteils übernehmen, damit wären alle weiteren Ansprüche auf diese Hilfsmittelversorgung abgegolten. Ich habe das NICHT unterschrieben, sondern bin am folgenden Tag zu einem Anwalt gegangen, der mit sehr unfreundlichem Text dieses Angebot als "unseriös" abgeschmettert hat und ein Ultimatum gesetzt diesen Vorgang neu zu prüfen und in meinem Sinne zu entscheiden.

Somit zahle ich vorerst selbst den Anteil und hoffe, hier wendet sich das Blatt noch. Ich gehe ja immerhin davon aus, dass diese Therapie weitergeht und eben NICHT mit diesem Korsett Nr. 1 beendet ist. Ich habe Ziele und große Angst, dass diese am Ende an der Finanzierung scheitern.
Überhaupt finde ich es eine Frechhheit, dass ein OT (-MEISTER), der mich gar nicht kennt, die ärztliche Verordnung meines behandelnden Orthopäden so überstimmen darf! Damit pinkelt er dem doch auch ans Bein irgendwie (entschuldigt meine Ausdrucksweise...)

Überdies wurde ich leider auch unangenehm überrascht meine Cobb-Grade betreffend. Rahmouni hat nach demselben digitalen Röbi meine Krümmungen auf 53 lumbal und 39 thorakal gemessen. Mein Orthopäde hingegen entließ mich mich mit angeblichen 47 und 33 Grad. ;( das war ein Schock für mich. Über 50 ist gefühlt ja doch schon eine andere Hausnummer.
Mittlerweile habe ich mich davon etwas erholt und versuche nun nach vorne zu schauen. Mit der Eingewöhnung habe ich auch genug zu tun. Ich will das unbedingt schaffen. Und v.a.: ICH WILL NICHT AUF DEN OP-TISCH. NIEMALS!

So, das musste ich kurz mal loswerden. Ich bin echt total froh, dass es dieses Forum hier gibt. Wer auch immer dafür verantwortlich ist: DANKE! :top:
Ich habe glaub ich alle Erwachsenen-Beiträge zum Thema Korsett gelesen. Gefühlte 40 Std. damit verbracht. Bei einigen habe ich nun das Gefühl, sie bereits zu kennen... :-)
Das hilft mir wirklich sehr! Ich habe hier sonst keinerlei Austausch darüber. Und ganz besonders als Informationsquelle ist es geradezu überlebenswichtig. Andernfalls wäre ich nämlich zum nächstgelegenen OT gelaufen mit meinem ANliegen. Mein Orthopäde konnte nicht wirklich verstehen, weshalb ich mich bei über 4 Std. Autofahrt für Stuttgart entschieden habe.

Aber ich stehe dazu. Wenn ich das hier jetzt auf mich nehme, und das tu ich (sogar irgendwie gern), dass nur mit dem festen Wissen, in besten Händen zu sein und eine echte Chance zu haben.

Viele Grüße aus Münster

P.S.: Gibt's hier eigentlich noch mehr erwachsene Korsett-Träger aus meiner Gegend?

_________________
Jedes Ding hat 3 Seiten.
Eine, die ICH sehe, eine, die DU siehst und eine,
die wir BEIDE nicht sehen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erwachsenenkorsett
BeitragVerfasst: So, 26.07.2015 - 11:13 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Do, 23.04.2015 - 20:38
Beiträge: 130
Wohnort: Münster
Alter: 41
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 4bogig; Linkskonvexe Thorakolumbal - Skoliose 53', rechtskonvexer thorakaler Gegenbogen 39'
BSV C6/C7, Th2/Th3
Protrusionen HWS, BWS
Prolaps HWS, LWS
Flachrücken, Streckfehlstellung HWS
Therapie: Korsett von 13 bis 17. Start 42 Grad, Ende 28 Grad
1 Jahr später wieder 44 Grad
2 x 5 Wochen Schroth-Klinik Bad Sobernheim (2000, 2001)
MT, Schroth, Redcord, Osteopathie
Rahmouni-Korsett seit 07/2015
Cctec seit 08/2016
P.S.: Noch eine Frag:
Beim Lesen aller Beiträge (auch ältere) gab es immer wieder mal links, um Fotos anzuschauen. Leider konnte ich diese nie öffnen, da immer der Hinweis kam, ich hätte keine Berechtigung. Es hätte mich aber schon sehr interessiert. Lässt sie daran etwas ändern? Bzw. wie werde ich berechtigt?
LG

_________________
Jedes Ding hat 3 Seiten.
Eine, die ICH sehe, eine, die DU siehst und eine,
die wir BEIDE nicht sehen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erwachsenenkorsett
BeitragVerfasst: So, 26.07.2015 - 16:39 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.02.2008 - 16:57
Beiträge: 1325
Wohnort: Südthüringen
Alter: 20
Geschlecht: weiblich
Diagnose: juvenile idiopathische Skoliose
01/08: lumbal 34°, thorakal 17°
02/15: lumbal 32° mit 12° Rotation, thorakal 28°
01/17: lumbal 26° mit 6-7° Rotation, thorakal 21°
Therapie: Korsett 2/08-5/16: 2/08-2/15 Rahmouni, 03/15-5/16 CCtec; KG, 8 Schroth-Rehas (Bad Salzungen), Barfußschuhe
Hallo claudivo,

hier sind die Zugangsberechtigungen:
viewtopic.php?f=12&t=21361&hilit=korsettmodenschau+zugang

Dir fehlen noch ein paar Beiträge, wenn du 25 hast, kannst du bei einem Admin anfragen :). Ich wünsche dir viel Erfolg mit dem Korsett. Was mich noch interessieren würde, stehst du im Korsett im Lot?

LG
Tammi

_________________
"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen." - Johann Wolfgang von Goethe

Verlauf: viewtopic.php?f=27&t=31324
Rehatagebuch 2015: http://skoliose-info-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=30726

Ich habe die WhatsApp-Gruppe der Korsisters übernommen. Bei Interesse bitte PN an mich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erwachsenenkorsett
BeitragVerfasst: So, 26.07.2015 - 21:31 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Do, 23.04.2015 - 20:38
Beiträge: 130
Wohnort: Münster
Alter: 41
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 4bogig; Linkskonvexe Thorakolumbal - Skoliose 53', rechtskonvexer thorakaler Gegenbogen 39'
BSV C6/C7, Th2/Th3
Protrusionen HWS, BWS
Prolaps HWS, LWS
Flachrücken, Streckfehlstellung HWS
Therapie: Korsett von 13 bis 17. Start 42 Grad, Ende 28 Grad
1 Jahr später wieder 44 Grad
2 x 5 Wochen Schroth-Klinik Bad Sobernheim (2000, 2001)
MT, Schroth, Redcord, Osteopathie
Rahmouni-Korsett seit 07/2015
Cctec seit 08/2016
Hallo Tammi!

Danke für die Antwort und die Zugangsdaten. Das mit den 25 Beiträgen muss ich überlesen haben.

Interessant, dass du genau diese Frage stellst, denn dieses Thema treibt mich seit Tagen um. Nein, ich stehe gar nicht im Lot. Ich kippe mit dem gesamten Oberkörper zur schwachen Seit hin ab. Möglicherweise liegt es am starken Pelottendruck auf meinen Lendenwulst...?
Auch kann ich meine Hüfe eigentlich gar nicht "schrothisch" raffen, so wie ich es gelernt habe. Dazu fehlt der Platz. Ich hatte auch gedacht, dass meine linke Schulter im Korsett höher stehen würde. Leider ist sowohl die Brustausbuchtung als auch weiterhin die rechte (Paket-)Schulter oben. Da ich 4bogog bin, müsste ich genau andersherum ausgleichen.

Ich weiß nicht, warum das alles so ist, aber Herr Rahmouni wird wohl seine Gründe haben?

Im Lot stehen kann ich, wenn ich mich darauf konzentriere und gegen den Schmerz den Oberkörper nach rechts zurückkippe.

Viele Grüße,
claudivo

_________________
Jedes Ding hat 3 Seiten.
Eine, die ICH sehe, eine, die DU siehst und eine,
die wir BEIDE nicht sehen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erwachsenenkorsett
BeitragVerfasst: Mo, 27.07.2015 - 06:44 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.02.2008 - 16:57
Beiträge: 1325
Wohnort: Südthüringen
Alter: 20
Geschlecht: weiblich
Diagnose: juvenile idiopathische Skoliose
01/08: lumbal 34°, thorakal 17°
02/15: lumbal 32° mit 12° Rotation, thorakal 28°
01/17: lumbal 26° mit 6-7° Rotation, thorakal 21°
Therapie: Korsett 2/08-5/16: 2/08-2/15 Rahmouni, 03/15-5/16 CCtec; KG, 8 Schroth-Rehas (Bad Salzungen), Barfußschuhe
Ich habe die Frage gestellt, weil es bei mir genau so war und allgemein bei Rahmouni recht häufig auftritt. Ich stand in jedem meiner 6 Rahmouni-Korsetts nach links aus dem Lot, erfahrungsgemäß findet er das nicht so wichtig (ist es aber). Laut Herr Nahr liegt es an dem Druck auf die Rippenenden, dem der Körper ausweichen möchte, weil er so unangenehm ist. Die geschlossenen Beckeneinfassungen stören mich im Nachhinein auch ziemlich, ich konnte damit nicht gut laufen und mein Becken konnte sich gar nicht richtig korrigieren.
Und deine Schulter, steht die linke denn höher, wenn du dich bewusst aufrichtest, sodass du im Lot stehst? So war es bei mir immer. Rahmouni ist da leider relativ stur, aber du könntest diese Dinge eventuell Herr Harzer erklären, wenn du das nächste Mal in Stuttgart bist. Ich wollte auch noch eine Mail schreiben mit allem was mich gestört hat oder nicht optimal war, wenn ich Zeit habe und hoffe, dass sich das jemand zu Herzen nimmt und zumindest darüber nachdenkt.

LG
Tammi

_________________
"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen." - Johann Wolfgang von Goethe

Verlauf: viewtopic.php?f=27&t=31324
Rehatagebuch 2015: http://skoliose-info-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=30726

Ich habe die WhatsApp-Gruppe der Korsisters übernommen. Bei Interesse bitte PN an mich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erwachsenenkorsett
BeitragVerfasst: Mo, 27.07.2015 - 07:29 
treues Mitglied
treues Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Di, 08.11.2005 - 19:40
Beiträge: 326
Wohnort: Baumholder
Alter: 50
Geschlecht: männlich
Diagnose: Zustand nach Scheuermann
Kyphose
Versteifung L5-S1
Bandscheiben-OP in HWS
Therapie: Korsett mit Halsteil von Rahmouni
Vorab schon einige andere Korsetts
-zur Schmerzreduktion
Hallo Claudivo,
ich habe deinen Bericht mit Interesse gelesen.
Ich habe einige Parallelen zu meiner Geschichte entdeckt.
Bist du auch im Lehrerberuf tätig - ich auch (an einer BBS
Und der erwähnte OT-Meister - war das zufällig ein Herr Röper?
Ähnlich erging es mir, scheinbar ist eine solcher "Gutachter" dafür da, den Preis zu drücken. Ich finde es auch sehr seltsam, dass dieser (und damit die PKV) eine ärztliche Verordnung anzweifeln!
Ich kann dir nur raten: Am Ball bleiben, nicht unterkriegen lassen und evtl. Widerspruch einlegen, und wenn es sein muss auch mal klagen (kostet beim Sozialgericht nichts!).
Zur Zeit trage ich ein Rahmouni mit Halsteil - immer Nachts, damit komme ich relativ schmerzfrei durch den Tag.
Gruß eric


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erwachsenenkorsett
BeitragVerfasst: Mo, 27.07.2015 - 08:12 
treues Mitglied
treues Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 07.03.2015 - 11:38
Beiträge: 318
Wohnort: Raum Hildesheim
Alter: 34
Geschlecht: männlich
Diagnose: .
• Schmerzen (Steilst. Th7-Th11, HWS unklar)
• Rundrücken
• Depression
• Tinitus u. Trigeminus Neuralgie
• Befund -Ende 04/2015:
Kyph. 48° n. Stagnara
Sko. th 7° , lu 9° n. Cobb
Muskuläre Dysbalance
Therapie: .
• Destruktiven Sport abgebrochen
• Seit 01/2015 strecken und dehnen
• Rahmouni Korsett seit Ende 08/2015,
• Reha nach Schroth sobald KK Prozedere abgeschlossen und Termin gesichert ist.
• Ambulante Schroth KG seit Mitte 10/2015
Hiya
Ich würd mal gerne wegen
bluecat hat geschrieben:
Rahmouni ist ein "hartes" Korsett. Es verlangt viel ab, ist sehr starr und ich empfand es (jetzt wo ich den Vergleich habe) als sehr Bewegungseinschränkend. Die Korrekturwerte sind allerdings oft super darin.

eine Zwischenfrage einwerfen.

Habt ihr das Gefühl, dass Rahmouni Korsetts in der Regel stärker reklinieren als die Korsetts von Cctec ?

_________________
Niemand ist unnütz !!!
Man kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erwachsenenkorsett
BeitragVerfasst: Mo, 27.07.2015 - 15:43 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.02.2008 - 16:57
Beiträge: 1325
Wohnort: Südthüringen
Alter: 20
Geschlecht: weiblich
Diagnose: juvenile idiopathische Skoliose
01/08: lumbal 34°, thorakal 17°
02/15: lumbal 32° mit 12° Rotation, thorakal 28°
01/17: lumbal 26° mit 6-7° Rotation, thorakal 21°
Therapie: Korsett 2/08-5/16: 2/08-2/15 Rahmouni, 03/15-5/16 CCtec; KG, 8 Schroth-Rehas (Bad Salzungen), Barfußschuhe
Hallo namor,

die Werte der reinen Krümmungskorrekturen sind vermutlich bei Rahmouni im Durchschnitt am höchsten. Allerdings hat er meine Rotation in der LWS nicht wirklich in den Griff gekriegt (eher hauptsächlich den Lendenwulst flach gedrückt) und ich stand nie im Lot. Beides ist jetzt besser und optisch sieht die Korrektur ähnlich gut aus, wenn nicht sogar besser, weil mein Körper nicht die Form des Korsetts annimmt, sondern einfach natürlich symmetrischer aussieht.
Mein letztes Korsett hat mir etwa 2cm mehr Größe gegeben, das aktuelle 1,5cm, wenn nicht mittlerweile noch mehr, da die Korrektur bei CCtec zumindest bei Skoliose-Korsetts mit der Zeit besser wird.

LG
Tammi

_________________
"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen." - Johann Wolfgang von Goethe

Verlauf: viewtopic.php?f=27&t=31324
Rehatagebuch 2015: http://skoliose-info-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=30726

Ich habe die WhatsApp-Gruppe der Korsisters übernommen. Bei Interesse bitte PN an mich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erwachsenenkorsett
BeitragVerfasst: Di, 28.07.2015 - 10:23 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Do, 23.04.2015 - 20:38
Beiträge: 130
Wohnort: Münster
Alter: 41
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 4bogig; Linkskonvexe Thorakolumbal - Skoliose 53', rechtskonvexer thorakaler Gegenbogen 39'
BSV C6/C7, Th2/Th3
Protrusionen HWS, BWS
Prolaps HWS, LWS
Flachrücken, Streckfehlstellung HWS
Therapie: Korsett von 13 bis 17. Start 42 Grad, Ende 28 Grad
1 Jahr später wieder 44 Grad
2 x 5 Wochen Schroth-Klinik Bad Sobernheim (2000, 2001)
MT, Schroth, Redcord, Osteopathie
Rahmouni-Korsett seit 07/2015
Cctec seit 08/2016
Hallo zusammen!
@Eric: Nein, der Gutachter hieß anders. Ich bin auch Lehrerin, und schon einmal froh, dass die Beihilfe bereits 1 Woche nach Antrag schriftlich genehmigt hat. Bei der PKV (in meinem Fall Central-Versicherung) läuft jetzt noch das Ultimatum des Anwalts.
Ich kann besonders vor dem Hintergrund, dass ich seit 15 Jahren einen 30%-Risikoaufschlag wegen der Skoliose zahle, die Ablehnung nicht verstehen. Ich fühle mich regelrecht ausgebeutet. Wofür zahle ich denen denn diesen Mehr-Betrag?? Ausschließlich für möglich Versteifungs-OP? Die ich zudem, solange ich noch kriechen kann, niemals zulassen werde...

@Tammi: Danke für deine Erfahrungen. Das ist ja interessant. Also stehe ich damit nicht allein. Trotz allem beruhigt mich das, dann scheint zumindest nicht wirklich etwas "schief" :D gegangen zu sein, sondern beabsichtigt. Gefühlt ist es wirklich so, dass der Druck auf Rippe 12 (Scheitelwirbel thorakolumbal TH12) das Ausweichem in Form von Abkippen nach links bewirkt. Jetzt so langsam schaffe ich es aber gegenzuhalten, da der Druckschmerz bereits deutlich nachlässt. Ich kann mich sogar schon anlehnen und bin gestern Fahrrad gefahren. Die linke Schulter steht nicht höher, wenn ich mich rauskorrigiere, allenfalls gleichhoch. Das werde ich im Oktober auf jeden Fall ansprechen. Ich bin auch äußerst gespannt auf das Röbi im Korsett. Da wird sicher die Wahrheit klar, ob es auch den thorakalen Bogen genügend korrigiert. Unten bin ich nahezu sicher, dass das Korsett mich extrem aufrichtet.

Zum Schmerz: abgesehen vom Druckschmerz, der bereits nachlässt, bin ich nahezu SCHMERZFREI!!!! Das hätte ich nach so kurzer Zeit niemals für möglich gehalten. Es fällt mir aufgrund dessen gar nicht schwer, die Einschränkungen in Kauf zu nehmen. Besonders positiv ist zu erwähnen, dass ich keine einzige Rippenblockade hatte seitdem, nicht mal beim Staubsaugen (MIT Turtle)!

Das alles macht mir Mut!

Ich grüße alle !

Claudia

_________________
Jedes Ding hat 3 Seiten.
Eine, die ICH sehe, eine, die DU siehst und eine,
die wir BEIDE nicht sehen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erwachsenenkorsett
BeitragVerfasst: Mi, 29.07.2015 - 14:04 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Do, 23.04.2015 - 20:38
Beiträge: 130
Wohnort: Münster
Alter: 41
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 4bogig; Linkskonvexe Thorakolumbal - Skoliose 53', rechtskonvexer thorakaler Gegenbogen 39'
BSV C6/C7, Th2/Th3
Protrusionen HWS, BWS
Prolaps HWS, LWS
Flachrücken, Streckfehlstellung HWS
Therapie: Korsett von 13 bis 17. Start 42 Grad, Ende 28 Grad
1 Jahr später wieder 44 Grad
2 x 5 Wochen Schroth-Klinik Bad Sobernheim (2000, 2001)
MT, Schroth, Redcord, Osteopathie
Rahmouni-Korsett seit 07/2015
Cctec seit 08/2016
Hallo!

Ich komme gerade aus einem Sanitätshaus. Sie haben u.a. Rumpforthesen werbend an ihrer Scheibe stehen. Ich war nur auf der Suche, kurzfristig an weitere Korsetthemden zu kommen, nachdem ich letzte Woche bei Rahmouni bloß 4 Stück gekauft hatte.
Der Verkäufer KANNTE so etwas gar nicht: "Wie? Nahtfrei? Gibt´s denn sowas überhaupt? Da muss ich mich erst schlau machen..."
Das "Schlau-machen" habe ich ihm geschenkt und bin gegangen. Dann bestelle ich halt selbst im Internet... Wofür gibt es eigentlich FACHgeschäfte fragt man sich...

Eine Frage zur Größe: Bei Rahmouni haben sie mir 164 angezogen und verkauft. Leider steht in den Hemden keine Marke, so dass ich mich anderweitig umschauen muss. Bleibt diese Größe auchbei anderen Herstellern für mich passend? Ist ja eigentlich eine Kindergröße. Im "echten Leben" trag ich eher 40/42.

Viele Grüße,
Claudia

_________________
Jedes Ding hat 3 Seiten.
Eine, die ICH sehe, eine, die DU siehst und eine,
die wir BEIDE nicht sehen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erwachsenenkorsett
BeitragVerfasst: Mi, 29.07.2015 - 14:16 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.02.2008 - 16:57
Beiträge: 1325
Wohnort: Südthüringen
Alter: 20
Geschlecht: weiblich
Diagnose: juvenile idiopathische Skoliose
01/08: lumbal 34°, thorakal 17°
02/15: lumbal 32° mit 12° Rotation, thorakal 28°
01/17: lumbal 26° mit 6-7° Rotation, thorakal 21°
Therapie: Korsett 2/08-5/16: 2/08-2/15 Rahmouni, 03/15-5/16 CCtec; KG, 8 Schroth-Rehas (Bad Salzungen), Barfußschuhe
Ja, die Größen sind allgemein so und passen auch bei anderen Herstellern. Ich trage z.B. normal Größe 34/36 und bei Korsetthemden 140 oder 146. Du kannst z.B. bei Osters Rückenshop bestellen, die sind da, glaube ich, am bekanntesten, die Korsetthemden von Ihle fand ich bis jetzt qualitativ am besten.

LG
Tammi

_________________
"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen." - Johann Wolfgang von Goethe

Verlauf: viewtopic.php?f=27&t=31324
Rehatagebuch 2015: http://skoliose-info-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=30726

Ich habe die WhatsApp-Gruppe der Korsisters übernommen. Bei Interesse bitte PN an mich.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum