Umzug und Wechsel des Korsettbauers

Alles zur Korsett-Therapie für Jugendliche und Erwachsene bei Skoliose, Morbus Scheuermann, Kyphose ...
Antworten
anniSimon
Newbie
Newbie
Beiträge: 42
Registriert: Do, 01.12.2016 - 09:28
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Sohn:
Malformation LWK3
rechtskonvexe Lumbalskoliose 30 Grad
3/17: im Korsi 7°
11/17: ohne Korsi 25°
1/19 wechsel zu CCtec 25° ohne Korsi
Therapie: KG und Korsett

Umzug und Wechsel des Korsettbauers

Beitrag von anniSimon » So, 03.02.2019 - 11:13

Hallo ihr alle,
ich habe mich lange nicht zu Wort gemeldet, aber immer fleißig mitgelesen. Simon trägt nun seit 2 Jahren ein Korsett und hat sich damit arrangiert. Es gibt natürlich immer wieder Tage an denen er nicht will oder das Teil einfach nervt, aber ich denke für einen 10 jährigen ist das schon ok. Denn Schule und Schlafenszeit sind feste Zeiten, in den das Korsi immer getragen wird. Ansonsten macht er ja auch viel Sport und zieht es dafür aus. Leidder auch meidt schon für den Weg dahin. Der Rücken sieht aber gut aus, sagen sowohl Rahmouni, als auch Herr Harzer und die Physio.

Im Sommer sind wir nun aus Ludwigburg in den Norden Deutschlands geogen. Da ich alleinerziehend und berufstätig bin und dazu noch eine kleine Tochter mit 2 jahren habe, ist es schwierig alle 12 Wochen nach Stuttgart zu fahren. Da Dr. Hoffmann ja nicht mehr praktiziert stand uns ohnehin ein Arztwechsel bevor. In Absprache mit Herrn Harzer haben wir die Fühler Richtung CCtec ausgestreckt. Wir vereinbarten einen Termin in Hamburg. Dort waren wir vor drei Wochen. Abgesehen von dem Papierkrieg und der langen Wartezeit beim Röntgen, war es ein guter Termin. Dr. Uebely (oder wie man ihn richtig schreibt) hat sich viel Zeit genommen um die Bilder anzuschauen und zu erklären. Es scheint aks wäre der fehlgebildete Wirbel nicht das einzige Problem. Anschließend hat er mit Simon einen neen Deal zu den Tragzeiten ausgehandelt. zwischen dem Optimum und der durchschnittlichen aktuellen Zeit. 18- 19 Stunden soll er schaffen. Das finde ich richtig gut. :top: Denn auf Mama hört man natürlcih nicht :rolleyes:
Das Vermessen für das neue Korsi, Harald soll es heißen :D ,war ganz neu. Kein Gipsabdruck, kein Geschmadder. Wir sind gespannt wie Harald passen wird.
Abgeholt wird er am Freitag. in Bremen, dem Hauptsitz von Herrn Holzten. Wir sind sehr gespannt, zumal das Konzept hinter dem Korsi ja ganz anders ist als bei Rahmouni.

Ich werde berichten.

Sumimasen
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: Di, 07.11.2017 - 11:05
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter geb. 08/2010
Skoliose thorakal
09/2016 19°
01/2018 28°
C-Bogen
Röntgen im Korsett 08/2018 14°
Therapie: Krankengymnastik ( Schroth) seit 09/2016
1. Korsett seit 01/2018
2. Korsett seit 05/2018
3. Korsett seit 12/2018
Sie wächst wie verrückt...
Wohnort: NRW

Re: Umzug und Wechsel des Korsettbauers

Beitrag von Sumimasen » So, 03.02.2019 - 12:46

Hallo anniSimon!

Ich bin gespannt zu lesen, wie es weitergeht. Drücke Euch die Daumen für die Eingewöhnung :ja:

Liebe Grüße :)

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13589
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Umzug und Wechsel des Korsettbauers

Beitrag von Klaus » So, 03.02.2019 - 12:59

Hallo anniSimon,
In Absprache mit Herrn Harzer haben wir die Fühler Richtung CCtec ausgestreckt. Wir vereinbarten einen Termin in Hamburg. Dort waren wir vor drei Wochen. Abgesehen von dem Papierkrieg und der langen Wartezeit beim Röntgen, war es ein guter Termin. Dr. Uebely (oder wie man ihn richtig schreibt) hat sich viel Zeit genommen
Wo war denn der ärztliche Termin konkret?
Das Vermessen für das neue Korsi, Harald soll es heißen :D ,war ganz neu. Kein Gipsabdruck, kein Geschmadder. Wir sind gespannt wie Harald passen wird.
Abgeholt wird er am Freitag. in Bremen, dem Hauptsitz von Herrn Holzten.
Du hast von CCtec gesprochen, wer ist Herr Holzten in Bremen?

Gruß
Klaus

anniSimon
Newbie
Newbie
Beiträge: 42
Registriert: Do, 01.12.2016 - 09:28
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Sohn:
Malformation LWK3
rechtskonvexe Lumbalskoliose 30 Grad
3/17: im Korsi 7°
11/17: ohne Korsi 25°
1/19 wechsel zu CCtec 25° ohne Korsi
Therapie: KG und Korsett

Re: Umzug und Wechsel des Korsettbauers

Beitrag von anniSimon » So, 03.02.2019 - 15:55

Hallo,
ich erkläre mal den Verlauf etwas ausführlicher.
Ich habe zuerst die homepage gesucht und gefunden und in der Zentrale in Berlin angerufen. Nachdem ich die Situation geschildert habe, wurden wir an die Klinik st. Georg verwiesen mit dem Hinweis, dass dies eine Filiale von CCtec ist. (Ist auch auf der Homepage zu lesen).
Nun ist der Korsettbauer nur alle 14 Tage montags in Hamburg. Dieser Herr heißt Herr Holzten. Er hat wohl seine Werkstatt in Bremen und ist ein Partner von CCtec. Das Korsi wird wohl auch in Berlin gebaut.

Wir sind auch sehr gespannt,ob Harald genauso akzeptiert wird wie die beiden Rahmounis. Wenn nicht können wir ja immer noch zurückwechseln.

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13589
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Umzug und Wechsel des Korsettbauers

Beitrag von Klaus » Mo, 04.02.2019 - 13:24

Hallo anniSimon,
Nun ist der Korsettbauer nur alle 14 Tage montags in Hamburg. Dieser Herr heißt Herr Holzten. Er hat wohl seine Werkstatt in Bremen und ist ein Partner von CCtec. Das Korsi wird wohl auch in Berlin gebaut.
Danke für die INFO.
Es handelt sich um Marco Holsten in der Orthopädie-Technik Bremen. Auf der Homepage findet man auch CCtec als Partner, auf der Homepage von CCtec (noch?) nicht. Ich bin ja immer auf der Suche nach neuen Versorgungs-Möglichkeiten.

Für die Mitlesenden sei aber gesagt, dass es hier um die ärztliche Versorgung eines 10-jährigen in der Klinik in St. Georg geht. Die kompetente Versorgung von Erwachsenen ist in Hamburg aktuell leider nicht beschrieben. Das war vor sehr langer Zeit durch Prof. Dr. Niemeyer noch in gewissen Umfang möglich.

Gruß
Klaus

anniSimon
Newbie
Newbie
Beiträge: 42
Registriert: Do, 01.12.2016 - 09:28
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Sohn:
Malformation LWK3
rechtskonvexe Lumbalskoliose 30 Grad
3/17: im Korsi 7°
11/17: ohne Korsi 25°
1/19 wechsel zu CCtec 25° ohne Korsi
Therapie: KG und Korsett

Re: Umzug und Wechsel des Korsettbauers

Beitrag von anniSimon » Sa, 09.02.2019 - 08:40

Guten Morgen,
gestern war der Termin in Bremen. Wir waren bestellt auf 10 Uhr in der Früh. Zum Glück war die Verkehrslage gut und wir waren pünktlich in der Werkstatt. Der Rohling, der aus Berlin geschickt wurde, war.... monströs. Simon hätte ohne weiteres ein zwietes Mal hinein gepasst. :eek:

Herr Holsten hat schnell eine Änderung vorgenommen und das Korsi deutlich kleiner gemacht. Wir haben 30 Minuten vor Ort gewartet, bis es weiterging :top:. Anschließend konnte eine vernünftige Anpassung starten. Der Rohling wurde noch mit Klebeband verschlossen und es wurden weitere Änderungen angezeichnet. Diesmal durften wir für eine Stunde in die Umgebung und nutzen die Chance für ein Mittagessen. Bei der nun dritten Anpassung hatte das Korsi Verschlüsse und Pelotten. Leider war die Stimmung nun im Keller, weil das Korsi an beiden Seiten am Beckenkamm wehtat. Simon konnte nicht zugeben wie sehr es schmerzte. Wir wurden zum testlauf vor die Tür geschickt und dort liefen Tränen vor Schmerz. Für uns Eltern war spätestens da klar, dass etwas gar nicht stimmte. Simon war kurz vorm aufgeben. "Mama das passt einfach nicht. Das tut so weh ich will das nicht." so kennen wir ihn nicht.

Trotzdem, wir versuchten ihn zu beruhigen und sind wieder zu Herrn Holsten gegangen. Der hat dann auch letzte Änderungen vorgenommen, an genau den Stellen, die so weh taten.
Als Günni (so heißt das Neue Korsi nun endgültig, Harald sollte es dann doch nicht sein.) zurückkam und wieder probiert wurde grinste Junior wieder und es passte. :D

Simon fiel noch auf,dass Günni kleiner ist als das alte Korsi. obwohl er doch aus dem alten reáusgewachsen war. Das sind wohl die Nebeneffekte wenn man von Rahmouni zu CCtec wechselt.

Nun warten wir mal ab, was die nächsten Tage bringen und wie sich Günni integriert.

Sumimasen
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: Di, 07.11.2017 - 11:05
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter geb. 08/2010
Skoliose thorakal
09/2016 19°
01/2018 28°
C-Bogen
Röntgen im Korsett 08/2018 14°
Therapie: Krankengymnastik ( Schroth) seit 09/2016
1. Korsett seit 01/2018
2. Korsett seit 05/2018
3. Korsett seit 12/2018
Sie wächst wie verrückt...
Wohnort: NRW

Re: Umzug und Wechsel des Korsettbauers

Beitrag von Sumimasen » Sa, 09.02.2019 - 09:34

Guten Morgen :)

Ach, das hört sich doch gut an :top:
Die Art der Anpassung kenne ich von Sanomed auch. Kein Gipsen, dafür scannen. Meine Tochter findet das immer cool, wenn der Laser über ihren Körper fährt :lach:

Ich wünsche Simon und Günni eine gute Gewöhnung. Nach allem was ich hier immer mitbekomme muss es ja doch wirklich schwierig sein, sich an ein Rahmouni Korsett zu gewöhnen. Wenn er das also damals so gut hinbekommen hat, dann schafft er das jetzt auch.

Liebe Grüße :)

Benutzeravatar
Tammi
Profi
Profi
Beiträge: 1333
Registriert: Fr, 01.02.2008 - 16:57
Geschlecht: weiblich
Diagnose: juvenile idiopathische Skoliose
01/08: lumbal 34°, thorakal 17°
02/15: lumbal 32° mit 12° Rotation, thorakal 28°
01/17: lumbal 32° mit 6-7° Rotation, thorakal 28°
11/18: Rotation lumbal 5°
Therapie: Korsett 2/08-5/16:
2/08-2/15 Rahmouni
03/15-5/16 CCtec
KG
8 Schroth-Rehas (Bad Salzungen)
Barfußschuhe
Wohnort: Südthüringen

Re: Umzug und Wechsel des Korsettbauers

Beitrag von Tammi » Sa, 09.02.2019 - 13:38

Hallo anniSimon,

ich wünsche euch viel Erfolg mit dem neuen Korsi. Von CCtec kann ich nur Gutes berichten, hoffentlich geht es euch genauso.

Liebe Grüße
Tammi
"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen." - Johann Wolfgang von Goethe

Verlauf: viewtopic.php?f=27&t=31324
Rehatagebuch 2015: http://skoliose-info-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=30726

Antworten