Rasterstereografie

Ärzte, Therapieformen, Physiotherapeuten, ...
Antworten
Sumimasen
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: Di, 07.11.2017 - 11:05
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter geb. 08/2010
Skoliose thorakal
09/2016 19°
01/2018 28°
C-Bogen
Röntgen im Korsett 08/2018 14°
Therapie: Krankengymnastik ( Schroth) seit 09/2016
1. Korsett seit 01/2018
2. Korsett seit 05/2018
3. Korsett seit 12/2018
Sie wächst wie verrückt...
Wohnort: NRW

Rasterstereografie

Beitrag von Sumimasen » Fr, 10.08.2018 - 23:26

Hallo Forum!

Wer von Euch hat Erfahrung mit Rasterstereografie?
Ich habe heute von einem Arzt gehört, der das Ergebnis dieser Untersuchung über das Ergebnis des Kontrollröntgens im Korsett stellte.
Nach allem was ich über diese Art der WS-Vermessung gefunden habe, ist sie eher eine Ergänzung als ein Ersatz.
Beim betreffenden Kind brachte das Kontrollröntgen im Korsett als Ergebnis eine Korrektur um null Grad, also keine Korrektur. In der Stereografie hatte sich der Wert dann halbiert, also 50%. Der Arzt sagte, dies sei ausschlaggebend. :/
Wird so eine Stereografie IM Korsett gemacht? Geht doch gar nicht, oder? Und es wurde wohl im Laufen gemacht. Wenn ich das richtig verstanden habe.

@ Dr. Steffan... falls Sie das lesen - das MVZ bietet diese Leistung ja auch an. Wann kommt sie zum Einsatz? Bzw. wann kann man sie einsetzen?



Liebe Grüße :)

janvi
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: Mi, 03.05.2006 - 17:20
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kypho 65 Grad
Therapie: erstes Rahmouni 2006
Basa 2006
zweites Rahmouni 2016
Basa 2017
Wohnort: Stuttgart

Re: Rasterstereografie

Beitrag von janvi » Sa, 11.08.2018 - 21:01

Das Resultat kann gleich sein, muß es aber nicht unbedingt.
Dr. Steffan traut deshalb auch nicht sondern möchte röntgen
Sowieso geht die Optik unter dem Korsett überhaupt nicht.
Eben ist es halt ein nettes Spielzeug welches ein Röbi bestätigen kann.
Habe auch schon probiert zu mogeln weil ich der Genauigkeit
nicht getraut habe. Hat aber zumindest bei mir nicht funktioniert.
Der Ausdruck ist unbestechlich, während man mein Röbi mit dem
Lineal bei der HWS meist von der Schulter etwas Unschärfe hat wo
ein wenig Interpretationsspielraum bleibt

Antworten