Schroth Therapie

Ärzte, Therapieformen, Physiotherapeuten, ...
Antworten
Sonja75
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 22.02.2019 - 07:50
Geschlecht: weiblich

Schroth Therapie

Beitrag von Sonja75 » Mi, 27.02.2019 - 15:41

Hallo zusammen!
Wir sind erst vor ca. 3 Wochen mit der Diagnose Skoliose bei unserer 12 jährigen Tochter konfrontiert worden und daher noch " Neulinge"
Hier möchte ich kurz fragen ob es auch Patienten hier gibt die keine Schroth Krankengymnastik sonder "normale" machen? Wir haben zwar jetzt unser 1. Rezept aber ehrlich gesagt ist der Therapeut 40 Fahrminuten von uns entfernt und ich bezweifel daß wir das dauerhaft schaffen in der Woche dort einen Termin wahr zu nehmen.... wir haben einen sehr guten niederländischen Krankengymnasten im Ort wo unsere Tochter zu Fuß hin könnte.... wie sind Eure Erfahrungen?
LG

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13711
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Schroth Therapie

Beitrag von Klaus » Mi, 27.02.2019 - 18:53

Hallo Sonja,

bei einer 12-jährigen sollte man alles unternehmen, um wirklich gezielt vorzugehen !!
Dazu gehört bei der konservativen Therapie übrigens auch eine stationäre Schroth REHA und je nach Diagnose auch ein gutes Korsett.
Welche konkrete Diagnose ist denn wo gestellt worden und ist Schroth als einzige Behandlungsoption vorgeschlagen worden?

Gruß
Klaus

Sonja75
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 22.02.2019 - 07:50
Geschlecht: weiblich

Re: Schroth Therapie

Beitrag von Sonja75 » Mi, 27.02.2019 - 19:57

Hallo Klaus, danke für Deine Antwort!
Also ganz vornweg ich bin selber in der Pädiatrie tätig und kenne mich ein wenig aus :-))) Kurz zusammen gefaßt, unsere Tochter hatte vor 3,5 Wochen einen blöden Sturz vom Pferd, wo sie sich sehr stark den Steiß geprellt hat. Durch diesen Unfall ist uns erst aufgefallen daß ihr Rücken "schief" ist, wobei das von Tag zu Tag besser wurde. Wir hatten dann sehr zeitnah einen Termin beim Kinderorthopäden, mein Mann war dabei da ich arbeiten mußte, er kam mit Rezept für ein Korsett nach Hause, Empfehlung für eine Reha und Rezept für KG Diagnose war Skoliose 22 Grad.
Am selben Tag hatten wir dann noch einen Termin beim Osteopathen, der unsere Tochter erst einmal den Steiß "gerichtet" hat, sie war halt von dem Sturz total schief. Er riet uns auf jeden Fall eine 2. Meinung einzuholen.
Das haben wir dann vor 2 Wochen getan, die Skoliose ist da, keine Frage, aber der auf Skoliose Patienten spezialisierte Arzt hat erst einmal sämtliche Blockaden gelöst die durch den Sturz vorhanden waren, hat ihr eine KG Schroth rezeptiert und inn 5 Wochen dann Kontrollröntgen. Er möchte halt erst die "Zerrungen" des Sturzes abgeheilt haben bevor er endgültig sagt wo der Weg uns hin führt.
Meine Frage ist nun einfach - egal ob Korsett oder nicht (wobei ich davon ausgehe daß sie eins bekommt) würde auch "normale" KG ausreichen? Es ist für uns sehr sehr aufwendig wöchentlich zur Schroth Therapeutin zu fahren...

kuddelmuddel123
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: Do, 19.11.2015 - 14:27
Geschlecht: weiblich

Re: Schroth Therapie

Beitrag von kuddelmuddel123 » Mi, 27.02.2019 - 22:27

Hallo Sonja,

wie habt Ihr die Therapeutin in 40 Minuten Entfernung gefunden?
In der Schrothklinik in Bad Sobernheim und in Bad Salzungen kann man Adressen von niedergelassenen Therapeuten passend zum eigenen PLZ-Bereich bekommen. Die Listen enthalten jeweils die Therapeuten, die in der jeweiligen Klinik ausgebildet wurden. Daher lohnt es sich, bei beiden anzurufen.
Vielleicht findet ihr ja jemand nähern?

Ich habe selbst mein erstes Rezept bei einer "normalen" Therapeutin eingelöst. Im Rückblick muss ich sagen, dass mir diese Therapie nix gebracht hat, es war Zeitverschwendung.
Bei Schroth wird gezielt gegen die Krümmung gearbeitet und die Muskeln gestärkt, die durch die Krümmung zu schwach sind.
In sofern hätte ich große Bedenken, bei einer 12-jährigen mit "normaler KG" zu experimentieren - sie hat ja schon 22 Grad Krümmung und das am Anfang der Pupertät, die eher zur Verstärkung führt. Jetzt ist die richtige Zeit, um gezielt gegen die Skoliose zu arbeiten.
Im Erwachsenenalter sagt man, dass eine Skoliose unter 30 Grad nicht mehr zu einer Verschlechterung neigt, über 30 Grad verstärkt sie sich eher weiter. Daher sollte Euer Ziel sein, bis zum Erwachsenenalter nicht über die 30 Grad zu kommen.

Ich kann auch eine Schroth-Reha zum Erlernen der Übungen sehr empfehlen.
Ambulant hätte ich es nicht geschafft. Die Übungen sind doch recht komplex, weil an vieles gleichzeitig zu denken ist. Sie sollte dann die Übungen ja auch jeden Tag zu Hause richtig durchführen. Die Standardregel ist 5x30 Minuten pro Woche.
Daneben habe ich der Reha auch so manches für den Alltag gelernt, wie man sich geschickter verhält.

Viele Grüße,
Kuddelmuddel

Sonja75
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 22.02.2019 - 07:50
Geschlecht: weiblich

Re: Schroth Therapie

Beitrag von Sonja75 » Do, 28.02.2019 - 06:14

Hallo kuddelmuddel123,
der Orthopäde welcher selbst in einem Skoliose Netzwerk tätig ist hatte eine Liste. Im Prinzip ist der Therapeut "nur" 15 km entfernt ABER wir wohnen sehr außerhalb und er ist mitten in der Stadt und da braucht man mit dem Auto leider so lange...
Einer Reha sind wir auch nicht abgeneigt, am 1.4. nach dem Kontrolltermin beim Ortho wird sich ja alles entscheiden, also ob Korsett wenn ja welches und ich werde dann sofort eine Reha ansprechen und auch beantragen.
Unsere "Kleine" ist da auch NOCH total offen und nicht abgeneigt im Gegenteil, sie will lieber sofort ein Korsett und Reha usw. damit sie nicht "schief" wird. Wir haben also gute Voraussetzungen... mal sehen wie lange :)

Lady S
Profi
Profi
Beiträge: 1385
Registriert: Mo, 10.06.2002 - 00:00
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische Adoleszenzskoliose
lumbal 64°, thorakal 56°
Therapie: Seit 2003 Schroth-KG, 3 Rehas in Bad Salzungen.
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Schroth Therapie

Beitrag von Lady S » Do, 28.02.2019 - 12:02

Die Telefonnummer, unter der man in Sobernheim die Liste der ausgebildeten Therapeuten erfragen kann, steht irgendwo hier im Forum, aber ich finde sie nicht :nein:
Auf der Seite der Klinik ist aber eine Emailadresse angegeben:
https://www.asklepios.com/bad-sobernhei ... herapeuten
Meiner Ansicht nach lohnt es sich schon, dort anzufragen!

"Normale" KG hatte ich in meinen Zwanzigern eine ganze Menge (von Schroth wusste ich damals leider noch nichts); aber letzen Endes waren das keine anderen Übungen als die, die wir auch in der Skigymnastik gemacht haben. Deshalb habe ich das dann nach einiger Zeit seinlassen.

Grüsse, Lady S

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13711
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Schroth Therapie

Beitrag von Klaus » Do, 28.02.2019 - 13:24

Hallo Sonja,
...einen Termin beim Kinderorthopäden, mein Mann war dabei da ich arbeiten mußte, er kam mit Rezept für ein Korsett nach Hause, Empfehlung für eine Reha und Rezept für KG Diagnose war Skoliose 22 Grad.
Ok, da sind ja alle üblichen Behandlungsoptionen enthalten.
Was die Schroth Therapie angeht, ist der ambulante Schroth Therapeut am Anfang eigentlich nur als eine Überbrückungsmöglichkeit bis zur stationären REHA zu sehen. Dort werden die entsprechenden Übungen richtig und intensiv gelernt, sodass man dann zuhause allein weiter üben kann und sollte. Wenn Euer Therapeut vor Ort sich zutraut, diese Übungen (es gibt sie schriftlich) in bestimmten Abständen notwendigerweise zu kontrollieren, ist das möglicherweise eine Lösung.
Lady_S hat geschrieben:Die Telefonnummer, unter der man in Sobernheim die Liste der ausgebildeten Therapeuten erfragen kann, steht irgendwo hier im Forum, aber ich finde sie nicht :nein:
Die ist auch schlecht zu finden, weil die dazugehörige alte Seite "Links & Adressen" aus technischen Gründen nicht in das neue Forum integriert werden konnte. Ich habe die Seite aber von Thomas bekommen und werde sehen, was davon z. Bsp. in Gesucht/Gefunden integriert werden kann.
Hotline für Patienten, die nach SCHROTH ausgebildete Krankengymnasten in ihrer Umgebung suchen: 06751/874-174
Es werden die genauen Postleitzahlenbereiche der gewünschten Gegenden benötigt!
Sonja, beim Korsett sollte man auch darauf achten, dass das wirklich gut ist. Ist natürlich nicht einfach zu beurteilen. Deswegen haben wir im Forum seit ca. 2010 aufgrund der eingestellten positiven Erfahrungen eine sich ständig weiterentwickelnde Liste mit den (wenigen) Spezialisten incl. "dazugehöriger" Korsettbauer. Am häufigsten hört man hier von Rahmouni in Stuttgart und CCtec in Berlin mit weiteren Standort-Möglichkeiten.
viewtopic.php?f=25&t=6472
Das muss sich nicht mit dem Skoliose Netzwerk decken, wir gehen hier allein von den einstellten Erfahrungsberichten aus.

Gruß
Klaus

Sumimasen
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: Di, 07.11.2017 - 11:05
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter geb. 08/2010
Skoliose thorakal
09/2016 19°
01/2018 28° Rotation th +9°/ lu -2°
C-Bogen
Röntgen im Korsett 08/2018 14°
02/2019 22° nach 48h ohne Korsett Rotation th+5°/ lu -1°
Therapie: Krankengymnastik ( Schroth) seit 09/2016
1. Korsett seit 01/2018
2. Korsett seit 05/2018
3. Korsett seit 12/2018
alle von Sanomed
Wohnort: NRW

Re: Schroth Therapie

Beitrag von Sumimasen » Do, 28.02.2019 - 14:48

Ich erwähne hier auch nochmal Sanomed, die bei meiner Tochter wirklich gute Arbeit leisten ;D
Sind zwar „nur“ in Bad Sobernheim, aber für wen es näher ist, ist es eine wirklich gute Möglichkeit :)
Da wir bei Dr. Steffan in Behandlung sind, finde ich die kurzen Wege zwischen OT und Arzt optimal. Das kommt als Sahnehäubchen noch obenauf.

Liebe Grüße :)

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13711
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Schroth Therapie

Beitrag von Klaus » Do, 28.02.2019 - 16:50

Sumimasen hat geschrieben:Sind zwar „nur“ in Bad Sobernheim, aber für wen es näher ist, ist es eine wirklich gute Möglichkeit :)
Leider hat uns Sonja noch nicht verraten, bei welchem Arzt sie war bzw. in welcher Region sie wohnt.

Gruß
Klaus

Sonja75
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 22.02.2019 - 07:50
Geschlecht: weiblich

Re: Schroth Therapie

Beitrag von Sonja75 » Do, 28.02.2019 - 21:33

Wir sind bei Dr. Fischer in Behandlung und kommen aus Aachen :-))))
Waren heute zur ersten Schroth Therapie... es war wirklich sehr sehr gut und tatsächlich sind wir in 20 Fahrminuten dort gewesen!
Wir werden also auf jeden Fall dort dauerhaft KG machen, nach dem nächsten Orthopädentermin wo dann entschieden wird wie es weiter geht bezg. Korsett werde ich auf jeden Fall eine Kur für unsere Tochter in Angriff nehmen.
Bad Sobernheim ist ja hier in aller Munde, ob Reha oder Dr. Steffan... allerdings sind es von uns aus 3 Stunden Fahrt und das ist natürlich schon ne ganze Menge um mal "eben" einen Orthopädentermin wahr zu nehmen oder auch um das Korsett herstellen zu lassen... da muß man ja doch dann häufiger mal zum Techniker um ggf. etwas zu verstellen oder anzupassen.

Sumimasen
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: Di, 07.11.2017 - 11:05
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter geb. 08/2010
Skoliose thorakal
09/2016 19°
01/2018 28° Rotation th +9°/ lu -2°
C-Bogen
Röntgen im Korsett 08/2018 14°
02/2019 22° nach 48h ohne Korsett Rotation th+5°/ lu -1°
Therapie: Krankengymnastik ( Schroth) seit 09/2016
1. Korsett seit 01/2018
2. Korsett seit 05/2018
3. Korsett seit 12/2018
alle von Sanomed
Wohnort: NRW

Re: Schroth Therapie

Beitrag von Sumimasen » Fr, 01.03.2019 - 08:59

Hallo Sonja :)
Sonja75 hat geschrieben:
Do, 28.02.2019 - 21:33
Bad Sobernheim ist ja hier in aller Munde, ob Reha oder Dr. Steffan... allerdings sind es von uns aus 3 Stunden Fahrt und das ist natürlich schon ne ganze Menge um mal "eben" einen Orthopädentermin wahr zu nehmen oder auch um das Korsett herstellen zu lassen... da muß man ja doch dann häufiger mal zum Techniker um ggf. etwas zu verstellen oder anzupassen.
Da gebe ich Dir natürlich völlig recht und es ist nicht nebenbei getan, sondern jedesmal ein Tagesausflug. Egal ob mit der Bahn oder dem Auto.
Wir mussten uns im vergangene Jahr siebenmal auf den Weg machen, aber auch nur, weil meine Tochter in einem Jahr drei Korsette brauchte. Normal sind sonst nur viermal.
Allerdings müssten wir kein einziges Mal fahren, weil etwas am Korsett nicht passte. Aus kein Termin außer der Reihe zwecks Problemlösung. Die OTs haben es immer so gut angepasst, dass es sofort saß, kaum Eingewöhnungszeot brauchte und wir auch weder mit Cremes noch mit Lotionen hantieren mussten und trotzdem ein super Ergebnis in dem einen Jahr erzielt haben.
Klar macht die Kleene auch gut mit, aber das hört sich bei Deiner Tochter bislang nicht anders an. Und Ihr habt noch einen guten Ausgangswert, der Raum für gute Endergebnisse lässt.

Wägt Eure Möglichkeiten ab und dann könnt Ihr ja schauen. Nur trotzdem der Hinweis... bei Dr. Steffan gibt es längere Wartezeiten und Termine absagen kann man immer noch ;)

Liebe Grüße :)

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13711
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Schroth Therapie

Beitrag von Klaus » Fr, 01.03.2019 - 13:20

Hallo Sonja,
Bad Sobernheim ist ja hier in aller Munde, ob Reha oder Dr. Steffan... allerdings sind es von uns aus 3 Stunden Fahrt und das ist natürlich schon ne ganze Menge um mal "eben" einen Orthopädentermin wahr zu nehmen oder auch um das Korsett herstellen zu lassen... da muß man ja doch dann häufiger mal zum Techniker um ggf. etwas zu verstellen oder anzupassen.
Von Aachen aus wäre evtl. Bingen (Dr. Verres) etwas näher und terminlich wahrscheinlich schneller. So wie ich das sehe, sind 3 Stunden Fahrt hier im Forum nichts Ungewöhnliches, viele müssen noch weiter fahren. Ich denke, es dürfte aber kein Problem sein, einen Korsettbauer zu wechseln, wenn man Zweifel an der Effizienz des Korsetts hat. Hier wäre evtl. auch der Schroth Therapeut gefragt.
Sumimasen hat geschrieben:bei Dr. Steffan gibt es längere Wartezeiten und Termine absagen kann man immer noch
Das würde ich auch empfehlen, es gibt nämlich eine Warteliste, die von abgesagten Terminen lebt. :) Bei der Anmeldung unbedingt das Alter Deiner Tochter angeben.
Und Dr. Steffan würde auch ein Korsett aus Aachen bezüglich Wirkung aus seiner Sicht begutachten und den Aspekt der Wohnortnähe berücksichtigen.

Gruß
Klaus

Antworten