Nachfolge Dr. Hoffmann

Ärzte, Therapieformen, Physiotherapeuten, ...
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13819
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Nachfolge Dr. Hoffmann

Beitrag von Klaus » Mi, 13.06.2018 - 13:41

Blocks hat geschrieben:...ob ich nicht mal Spiraldynamik probieren wollen würde, als sie hörte ich mache Schroth. Habe gesagt ich habe es ausprobiert und es tat mir nicht gut, erst mit Schroth in Kombi mit Korsett fühl ich mich besser und es tut mal nicht wirklich was weh nach 20 Jahren.... Sie fand meine Antwort wohl nicht so toll insgesamt :ja:
Das passt zu dem Bericht von cbeam:
http://www.skoliose-info-forum.de/viewt ... 8&start=60

Gruß
Klaus

Blocks
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: So, 03.12.2017 - 17:43
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Bsv c5/6; c6/7Steilstellung Hws
Vorwölbungen bunt verteilt, beginnende Osteochondrose
Kyphose 74 Grad Bws
Lordose 68 Grad Lws, Torsionsskoliose 23 grad, Becken verdreht
Therapie: Normale KG, ambulante Reha klassische WS-Gym, Schroth, Kypho-Skoliose-Korsett von Rahmouni seit 1.12.2017

Re: Nachfolge Dr. Hoffmann

Beitrag von Blocks » Mi, 13.06.2018 - 14:29

Hallo Klaus,
Ja, den hab ich glatt verpasst zu lesen. Danke!
VG aus München :)

Agrimon
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 938
Registriert: Sa, 09.07.2005 - 19:18
Geschlecht: weiblich
Diagnose: hochthorakale Kyphoskoliose bws 24 Grad, lws 29 Grad, 4bre mit Hyperlordose
Therapie: Korsett von Rahmouni, laufen mit MBT Schuhen, Reha 30.10. bis 26.11.2013 Bad Salzungen, wegen Peritonitis Op 2017 Korsett abgesetzt, jetzt Lumbo Train Bandage, nächste Reha 2019 geplant
Wohnort: Pfreimd

Re: Nachfolge Dr. Hoffmann

Beitrag von Agrimon » Mi, 13.06.2018 - 17:15

Hallo Klaus,

ich danke dir fürs löschen des doppelten Posts. Ich weiß nicht wie das zustande kommt. Ich habs nur einmal geschrieben und gepostet, aber es erschien gleich zweimal, hmmmm. Aber egal, ist ja jetzt schon korrigiert.

Gruß Agrimon
bin eine Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht und noch Interesse für andere Dinge hat

Meine Skoliose-Geschichte: Meine Skoliose

Benutzeravatar
brownapple2017
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: Do, 16.01.2014 - 03:27
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Hüftdysplasie & Coxa valga
chronische Schmerzen
Thorakolumbalskoliose [° nach Cobb]
06/2014: hth: 38°, th: 57°, lu: 34°
05/2018: hth: ca. 20°, th: 53°, lu: 34°; Kyph: 18 oder 36°, Lo: 66 bzw. 77°
Therapie: 3x Katharina-Schroth-Klinik: 2003, 2004, 2006
2006-2010 Schroth-KG
08/2010: Triple-Osteotomie + ITO rechts
06/2013: Triple-Osteotomie links
06/2014 Entscheidung zum allerester Korsett-Versuch
02/2015: Wiederaufnahme Schroth-KG
05/2018: Fortsetzung Schroth-KG ohne MT
Wohnort: KA

Re: Nachfolge Dr. Hoffmann

Beitrag von brownapple2017 » Do, 14.06.2018 - 00:38

Das eine Problem ist, dass die ganzen Krankenakten verloren gehen würden. Das sind bei mir Aufzeichnungen über zwölf Jahre Behandlung mit verschiedenen Diagnosen und Behandlungskozepten, die ich einem neuen Arzt erst alle vermitteln müsste.
Als ich von Ulm nach Karlsruhe gezogen bin, habe ich meinen Ulmer Hausarzt, auch um eine Kopie meiner Krankenakte gebeten: er hat mir dann einen Ausdruck mit sämtlichen Kurz-Einträgen über die ganzen Jahre gegeben. Das ganze sieht aus, wie eine Tabelle und enthält sämtliche Diagnosen.
Vielleicht ist das auch eine Option für dich, Thomas, oder alle anderen die sich einen neuen Spezialisten suchen wollen...?!
*Melanie* :hallo:

Meine Skoliosegeschichte:
Mein allererster Korsettversuch:

Alter Nickname: blackguy

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13819
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Nachfolge Dr. Hoffmann

Beitrag von Klaus » Do, 14.06.2018 - 13:16

OFFTOPIC
Agrimon hat geschrieben:Ich weiß nicht wie das zustande kommt. Ich habs nur einmal geschrieben und gepostet, aber es erschien gleich zweimal, hmmmm
Das kann passieren, wenn man noch einmal auf Absenden drückt, weil beim ersten Mal der Server unserer Homepage wegen einer Verzögerung noch keine Bestätigung in Form Deines Beitrages geschickt hat. Deswegen immer die nachträgliche Kontrolle, bei der man ohne Probleme bis zu 30 Minuten noch selbst löschen kann.

Gruß
Klaus

Benutzeravatar
LucaNRW
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 171
Registriert: Di, 12.09.2017 - 13:06
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 76*, Beckenschiefstand, Beinlängendifferenz
Therapie: KG und Korsett mit Halsteil
Wohnort: Neuss

Re: Nachfolge Dr. Hoffmann

Beitrag von LucaNRW » Mo, 18.06.2018 - 18:41

Ich habe mir heute einen neuen Kontrolltermin gemacht.
Dabei habe ich die Aussage bekommen, dass Dr. Hoffmann nun in Rente ist, und Dr. Richthofen übernommen hat.
Es würde nahtlos alles weiter laufen wie bisher.
!!! Der Weg ist das Ziel !!!

Shulk
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 234
Registriert: So, 01.04.2012 - 23:02
Geschlecht: männlich
Diagnose: Leichte Skoliose (<10°)
Leichte Kyphose (~54°)
Fehlhaltung durch Sehschwäche
Schmerzen im Lendenbereich
Schmerzen Schulter-Halsbereich
Therapie: KG + Heimübungen,
1) Rahmouni-Korsett 22.10.2013 (ohne Reklimation)
2) Rahmouni-Korsett 07.05.2018 (mit Reklimation)
3) Rahmouni-Korsett 11.06.2019 (mit Reklimation)
Reha Bad Sobernheim Februar 2015

Re: Nachfolge Dr. Hoffmann

Beitrag von Shulk » Mo, 18.06.2018 - 19:36

Tja, wenn das stimmt ging das ja nun doch ziemlich hopplahop. Irgendwie ein komischer Übergang.

Ich freue mich einerseits für Dr. Hoffmann, dass er nun offenbar seinen verdienten Ruhestand antreten durfte, andererseits ist es natürlich schade, dass uns nun ein sehr guter Mediziner nicht mehr zur Verfügung steht. Angeblich soll er ja noch Urlaubsvertretungen machen (wollen / dürfen), hat man aber auch nur mehr als Gerücht gehört und so abtimen, dass man auf ihn trifft wird man das schlecht können. Hoffentlich kann Frau Dr. von Richthofen die großen Fußspuren füllen.

Bleibt mir nur ein Fettes Danke zu sagen.

Benutzeravatar
LucaNRW
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 171
Registriert: Di, 12.09.2017 - 13:06
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 76*, Beckenschiefstand, Beinlängendifferenz
Therapie: KG und Korsett mit Halsteil
Wohnort: Neuss

Re: Nachfolge Dr. Hoffmann

Beitrag von LucaNRW » Di, 19.06.2018 - 08:42

Ich wüsste jetzt nicht wieso die Dame bei Rahmouni mir jetzt was falsches hätte erzählen sollen.
Den Werdegang von Frau Dr. Richthoven habe ich mir mal etwas genauer angesehen, und zumindest ließt es sich ja nicht schlecht.

Bleibt abzuwarten welche Philosopie Sie in der Behandlung vertritt.
Erwachsenen Korsett, vor allem wie bei mir mit Hals bzw. Kopfteil,
Schroth Reha Kur Spiraldynamic Op ect????

Dr. Hoffmann hat mir immer wieder zur OP in Neustadt geraten was ich jedoch solange als möglich herauszögern möchte.
Gerad jetzt wo man an flexibelen Verschraubungen der WS arbeitet, die sogar Drehbewegungen ermöglichen.
Ich möchte Dr. Hoffmann nicht seine Kompetenz absprechen, aber da war er einfach nicht aktuell informiert und hat mir trotzdem zur Versteifung geraten, welche bei mir sehr langstreckig wäre.
Hätte ich mich darauf eingelassen, wäre ich heute wohl steif wie ein Baumstamm :-(
!!! Der Weg ist das Ziel !!!

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13819
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Nachfolge Dr. Hoffmann

Beitrag von Klaus » Di, 19.06.2018 - 13:42

LucaNRW hat geschrieben:Dabei habe ich die Aussage bekommen, dass Dr. Hoffmann nun in Rente ist, und Dr. Richthofen übernommen hat.
Danke für die INFO, die wohl auf jeden Fall für die aktuelle Terminierung gilt. Ich übernehme das für die Liste.

Gruß
Klaus

Shulk
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 234
Registriert: So, 01.04.2012 - 23:02
Geschlecht: männlich
Diagnose: Leichte Skoliose (<10°)
Leichte Kyphose (~54°)
Fehlhaltung durch Sehschwäche
Schmerzen im Lendenbereich
Schmerzen Schulter-Halsbereich
Therapie: KG + Heimübungen,
1) Rahmouni-Korsett 22.10.2013 (ohne Reklimation)
2) Rahmouni-Korsett 07.05.2018 (mit Reklimation)
3) Rahmouni-Korsett 11.06.2019 (mit Reklimation)
Reha Bad Sobernheim Februar 2015

Re: Nachfolge Dr. Hoffmann

Beitrag von Shulk » Di, 19.06.2018 - 18:41

Naja, auch wenn es wünschenswert wäre, dass Ärzte immer auf dem neusten Stand sind, so sind sie das längst nicht. Gerade bei meiner Thematik mit den Augen habe ich schon mit Ärzten mit denen ich zusammen bereits Studien durchgeführt habe, bzw. durch mein Mitwirken einen Beitrag geleistet habe Dinge in der Augenoptik angesprochen von denen sie bislang noch nichts gehört haben (und in spezial meinem Fall auch nicht helfen würden). Ärzte können nicht jedes Blatt, jeden Artikel lesen und jede Fortbildung oder Veranstaltung besuchen. Die sind schon auch darauf angewiesen, dass auch von den Patienten mal ein gewisser Input kommt. Gerade in Zeiten des World Wide Web scheint mir das auch nicht zu viel verlangt, sofern man in der Lage ist selbst zu recherchieren.

Benutzeravatar
LucaNRW
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 171
Registriert: Di, 12.09.2017 - 13:06
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 76*, Beckenschiefstand, Beinlängendifferenz
Therapie: KG und Korsett mit Halsteil
Wohnort: Neuss

Re: Nachfolge Dr. Hoffmann

Beitrag von LucaNRW » Di, 19.06.2018 - 18:49

Das ist korrekt. Wenn ich allgemein Medeziner bin oder Orthopäde der ein großes Spektrum hat ja.
Aber wenn ich auf etwas spezialisiert habe fände ich es schon nett auf dem aktuellsten Stand der Dinge zu sein.
Sonst brauche ich keinen Spezialisten
!!! Der Weg ist das Ziel !!!

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13819
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Nachfolge Dr. Hoffmann

Beitrag von Klaus » Mi, 20.06.2018 - 10:43

shulk hat geschrieben:Ärzte können nicht jedes Blatt, jeden Artikel lesen und jede Fortbildung oder Veranstaltung besuchen. Die sind schon auch darauf angewiesen, dass auch von den Patienten mal ein gewisser Input kommt.
Da wir hier über die Nachfolge von Dr. Hoffmann reden, geht es tatsächlich in erster Linie darum, die praktischen Erfahrung mit dem Input der unterschiedlichen Patienten, insbesondere der Erwachsenen, zu sammeln. Fortbildungen oder Veranstaltungen, bei denen Erfahrungen weitergegeben werden, sind offenbar rar geworden? Ich erinnere mich an Veranstaltungen in Bad Sobernheim und insbesondere an unser Jubiläumstreffen in Bad Salzungen, wo Patienten ihre Geschichte erzählt haben und mit vielen unterschiedlichen Fachkräften diskutiert haben. Das kann kein Artikel in einer Fachzeitschrift leisten.
Auch andere Veranstaltungen in Bad Salzungen hatten das Ziel, als Multiplikator möglichst viele medizinische Fachkräfte zu erreichen bzw. eine Wirkung durch den gezielten Einfluss von Patienten zu erzielen. Es gab durchaus anwesende Ärzte, die mit einem "Ach so" in persönlichen Gesprächen reagiert haben. Und auch einige User waren da an verschiedenen Orten sehr aktiv, wenn es darum ging, eine Therapie und deren Wirkung ganz praktisch vorzuführen.
LucaNRW hat geschrieben:Bleibt abzuwarten welche Philosopie Sie in der Behandlung vertritt.
Erwachsenen Korsett, vor allem wie bei mir mit Hals bzw. Kopfteil,
Schroth Reha Kur Spiraldynamic Op ect????
Ich kann nur noch mal auf den oben verlinkten Bericht von cbeam hinweisen, wo es sogar darum ging, dass keine notwendige Röntgenaufnahme gemacht wurde. Deshalb wird die Nachfolgerin wohl mit dem gezielten Input der Patienten konfrontiert werden müssen.
z.Bsp. warum keine Röntgenaufnahme, warum Spiraldynamik, wenn Schroth ambulant und stationär von der Kasse bezahlt wird und natürlich die Möglichkeiten bei Erwachsenen durch OT Rahmouni.

Gruß
Klaus

Bernd
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: Fr, 27.02.2004 - 18:08
Geschlecht: männlich
Wohnort: Stuttgart

Re: Nachfolge Dr. Hoffmann

Beitrag von Bernd » Mi, 20.06.2018 - 19:45

Der Skoliosetag des Skoliose-Bundesverbands geht auch die Richtung "Erfahrungsaustausch Patient->Arzt/Pysiotherapeut". Ich bin Mitglied im Bundesverband, war aber noch nicht auf dem Skoliosetag. Vielleicht fahre ich diesmal hin, er ist diesmal in Nürnberg, was nicht allzu weit weg ist von Stuttgart und er findet am ersten Tag meines Herbsturlaubs statt.

Shulk
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 234
Registriert: So, 01.04.2012 - 23:02
Geschlecht: männlich
Diagnose: Leichte Skoliose (<10°)
Leichte Kyphose (~54°)
Fehlhaltung durch Sehschwäche
Schmerzen im Lendenbereich
Schmerzen Schulter-Halsbereich
Therapie: KG + Heimübungen,
1) Rahmouni-Korsett 22.10.2013 (ohne Reklimation)
2) Rahmouni-Korsett 07.05.2018 (mit Reklimation)
3) Rahmouni-Korsett 11.06.2019 (mit Reklimation)
Reha Bad Sobernheim Februar 2015

Re: Nachfolge Dr. Hoffmann

Beitrag von Shulk » Mi, 27.06.2018 - 16:55

Interessant: Bei jameda.de ist Dr. Hoffmann schon nicht mehr gelistet, seine Profilseite entfernt.

Agrimon
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 938
Registriert: Sa, 09.07.2005 - 19:18
Geschlecht: weiblich
Diagnose: hochthorakale Kyphoskoliose bws 24 Grad, lws 29 Grad, 4bre mit Hyperlordose
Therapie: Korsett von Rahmouni, laufen mit MBT Schuhen, Reha 30.10. bis 26.11.2013 Bad Salzungen, wegen Peritonitis Op 2017 Korsett abgesetzt, jetzt Lumbo Train Bandage, nächste Reha 2019 geplant
Wohnort: Pfreimd

Re: Nachfolge Dr. Hoffmann

Beitrag von Agrimon » Do, 28.06.2018 - 01:28

Hallo,

die Homepage wurde aber noch nicht aktualisiert. Mich wundert es, dass er schon bei jameda raus ist, aber die HP noch nicht aktualisiert ist...

Gruß Agrimon
bin eine Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht und noch Interesse für andere Dinge hat

Meine Skoliose-Geschichte: Meine Skoliose

Blocks
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: So, 03.12.2017 - 17:43
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Bsv c5/6; c6/7Steilstellung Hws
Vorwölbungen bunt verteilt, beginnende Osteochondrose
Kyphose 74 Grad Bws
Lordose 68 Grad Lws, Torsionsskoliose 23 grad, Becken verdreht
Therapie: Normale KG, ambulante Reha klassische WS-Gym, Schroth, Kypho-Skoliose-Korsett von Rahmouni seit 1.12.2017

Re: Nachfolge Dr. Hoffmann

Beitrag von Blocks » Do, 28.06.2018 - 20:01

Hallo,
Habe heute einen Termin für den September bekommen, mir wurde per Mail mitgeteilt dass Dr Hoffmann bereits in Rente ist und Fr Dr von Richthofen zuständig für Anfragen ist. Mail war auch mit „ Ihr Praxisteam Dr Richthofen“ unterzeichnet.
Sie wird jetzt unter Jameda und der Adresse geführt soweit ich das gesehen habe, halt noch keine Bewertungen ;)

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13819
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Nachfolge Dr. Hoffmann

Beitrag von Klaus » Do, 28.06.2018 - 21:33

Blocks hat geschrieben:Habe heute einen Termin für den September bekommen
War das der nächstmögliche Termin oder Dein Wunsch?

Gruß
Klaus

Blocks
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: So, 03.12.2017 - 17:43
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Bsv c5/6; c6/7Steilstellung Hws
Vorwölbungen bunt verteilt, beginnende Osteochondrose
Kyphose 74 Grad Bws
Lordose 68 Grad Lws, Torsionsskoliose 23 grad, Becken verdreht
Therapie: Normale KG, ambulante Reha klassische WS-Gym, Schroth, Kypho-Skoliose-Korsett von Rahmouni seit 1.12.2017

Re: Nachfolge Dr. Hoffmann

Beitrag von Blocks » Do, 28.06.2018 - 22:56

Mein Wunsch, war im Mai grad noch bei ihm und habe Rahmouni Termin im September. Ich hatte aber noch eine Frage und daraufhin wurde mir geschrieben, dass Dr Hoffmann bereits in Rente gegangen ist.

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13819
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Nachfolge Dr. Hoffmann

Beitrag von Klaus » Fr, 29.06.2018 - 09:26

Hallo Blocks,

es ging mir eigentlich darum, wielange die Wartezeit bei Dr. von Richthofen aktuell ist.
Wenn Dein Termin im September mit einem Besuch bei Rahmouni verbunden ist, sagt das nichts darüber aus.

Gruß
Klaus

Blocks
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: So, 03.12.2017 - 17:43
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Bsv c5/6; c6/7Steilstellung Hws
Vorwölbungen bunt verteilt, beginnende Osteochondrose
Kyphose 74 Grad Bws
Lordose 68 Grad Lws, Torsionsskoliose 23 grad, Becken verdreht
Therapie: Normale KG, ambulante Reha klassische WS-Gym, Schroth, Kypho-Skoliose-Korsett von Rahmouni seit 1.12.2017

Re: Nachfolge Dr. Hoffmann

Beitrag von Blocks » Fr, 29.06.2018 - 11:14

Ach so, das kam bei mir nicht so an...
das weiß ich leider nicht mit welchen Wartezeiten man rechnen muss.
Bei mir war jetzt im Voraus geplant...

Antworten