Skoliose-Info-Forum
http://skoliose-info-forum.de/

Langfristige Heilmitttelverordnung
http://skoliose-info-forum.de/viewtopic.php?f=6&t=31944
Seite 2 von 2

Autor:  Klaus [ Mo, 25.06.2018 - 19:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Langfristige Heilmitttelverordnung

Hallo Eichhörnchen,

Zitat:
ich werde erst einmal dagegen an gehen, meine Therapeutin hat mir dazu geraten :ja: .

Deine Therapeutin sollte eigentlich wissen, ob die Verordnung so ausgestellt ist, dass sie als besonderer Verordnungsbedarf gelten kann bzw. was konkret geändert werden muss. Und nochmal, es geht nicht nur um die richtigen Diagnosen (bzw. die sogenannten ICD Codes), sondern insbesondere um Winkel, die konkret draufstehen müssen, damit sich diese Verordnung deutlich von einer normalen Verordnung unterscheidet. In der Regel ist es so, dass sich die Therapeuten damit viel besser auskennen bzw. auskennen müssen, als ein Arzt.

Gruß
Klaus

Autor:  uhu [ Sa, 30.06.2018 - 21:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Langfristige Heilmitttelverordnung

Klaus hat geschrieben:
Hallo Eichhörnchen,

Zitat:
ich werde erst einmal dagegen an gehen, meine Therapeutin hat mir dazu geraten :ja: .

Deine Therapeutin sollte eigentlich wissen, ob die Verordnung so ausgestellt ist, dass sie als besonderer Verordnungsbedarf gelten kann bzw. was konkret geändert werden muss. Und nochmal, es geht nicht nur um die richtigen Diagnosen (bzw. die sogenannten ICD Codes), sondern insbesondere um Winkel, die konkret draufstehen müssen, damit sich diese Verordnung deutlich von einer normalen Verordnung unterscheidet. In der Regel ist es so, dass sich die Therapeuten damit viel besser auskennen bzw. auskennen müssen, als ein Arzt.

Gruß
Klaus

Hervorhebung von mir

OT: Toll, wenn der Orthopäde einem sagt: "Kann ich nicht ausrechnen. Alles zu sehr verwachsen und versteift. Ich wüßte gar nicht, wo ich wie ansetzen sollte ..."
(Außerdem konnte er die Versteifungsstrecke nicht auszählen bis ich ihm den Lösungsansatz verraten habe. :< )

Autor:  Klaus [ So, 01.07.2018 - 12:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Langfristige Heilmitttelverordnung

Hallo uhu,

Ist Deine Wirbelsäule auf dem Röntgenbild mit den einzelnen Wirbelkörpern nicht darstellbar?
Normalerweise werden die Winkel durch ein Softwareprogramm am Bildschirm ausgemessen.

Gruß
Klaus

Autor:  Alex_activitas [ Mo, 02.07.2018 - 12:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Langfristige Heilmitttelverordnung

Hallo Klaus,
Klaus hat geschrieben:
Normalerweise werden die Winkel durch ein Softwareprogramm am Bildschirm ausgemessen.

woher hast Du diese Information?

Autor:  uhu [ Mo, 02.07.2018 - 21:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Langfristige Heilmitttelverordnung

Klaus hat geschrieben:
Hallo uhu,

Ist Deine Wirbelsäule auf dem Röntgenbild mit den einzelnen Wirbelkörpern nicht darstellbar?
Normalerweise werden die Winkel durch ein Softwareprogramm am Bildschirm ausgemessen.

Gruß
Klaus

Der Orthopäde wollte offensichtlich sich nicht mal die Mühe machen, es zu versuchen.
Als Laie würde ich meinen, daß es eher in die Richtung "knifflig" geht.
(Mein Ziel war es, Winkel und Versteifungsstrecke zu erfahren (als Begründung für den Schwerbehindertenausweis, den ich aus seiner Sicht eh nie bekommen könnte). Immerhin kam er zu einem Ergebnis bei der Strecke - wenn auch mit meiner Hilfe.)

Interessant wäre es schon und für später vielleicht auch hilfreich, wenn ich mich in die Richtung "besonderen Verordnungsbedarf" bewegen werde.

Autor:  Klaus [ Di, 03.07.2018 - 13:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Langfristige Heilmitttelverordnung

Hallo Alex,

Zitat:
woher hast Du diese Information?

Macht man das mit Lineal und Winkelmesser? ;)

Gruß
Klaus

Autor:  Alex_activitas [ Di, 03.07.2018 - 21:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Langfristige Heilmitttelverordnung

Hallo Klaus,
Klaus hat geschrieben:
Macht man das mit Lineal und Winkelmesser? ;)
normalerweise ja. Daher meine Frage: woher hast Du diese Information?

Gruß,
Alex

Autor:  Lady S [ Di, 03.07.2018 - 22:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Langfristige Heilmitttelverordnung

Alex_activitas hat geschrieben:
Hallo Klaus,
Klaus hat geschrieben:
Macht man das mit Lineal und Winkelmesser? ;)
normalerweise ja.

Nur diejenigen, die kein digitales Röntgengerät haben ;)
Grüsse, Lady S

Autor:  Alex_activitas [ Di, 03.07.2018 - 22:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Langfristige Heilmitttelverordnung

Lady S hat geschrieben:
Nur diejenigen, die kein digitales Röntgengerät haben ;)
....also noch einige! ;-)
Gruß,
Alex

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/