Aktuelle Zeit: Fr, 24.11.2017 - 08:31
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Steroide statt Schmerzmittel
BeitragVerfasst: Di, 22.08.2017 - 08:20 
Newbie
Newbie

Registriert: Fr, 24.03.2017 - 21:39
Beiträge: 12
Geschlecht: männlich
Hallo,
ich habe Kyphose, Knorpelschäden an der Hüfte und überdehnte Bänder an diversen anderen Gelenken z.b. Sprunggelenke. Nun helfen bei mir Schmerzmittel leider nicht. Entweder bringen sie nichts oder die Nebenwirkungen sind zu stark.
Ich habe mir deshalb überlegt diverse neue Dinge zu probieren.
Eine Möglichkeit wäre es zum Beispiel Steroide statt Schmerzmittel zu probieren.
Hier meine Vorstellung davon:
-Geringe Dosis an Steroiden für einen Zeitraum von ca. 2-3 Monaten haben viel weniger Nebenwirkungen als die ganzen starken Schmerzmittel.
-Steroide helfen das natürliche Maximum an Muskelmasse im Körper viel schneller zu erreichen und ich werde dann versuchen nachdem dieses Maximum erreicht ist, die Muskelmasse ohne Steroide zu halten. (Bemerkung: Man kann mit Steroiden über das natürliche Maximum hinaus Muskelmasse aufbauen, dieses habe ich jedoch nicht vor, da man dieses dann ohne Steroide danach nicht halten kann).
-Optimaler Muskelaufbau ohne Steroide geht über ständige Steigerung der gewichte und optimales Training bei einem "natürlichen" Menschen besteht aus wenig Wiederholungen mit viel Gewicht. (so müsste ich ca. 250-300 kg Kreuzheben machen um mein natürliches Maximum zu erreichen)
Mit Steroiden findet optimaler Muskelaufbau allerdings (bei den meisten Menschen zumindest) durch sehr viele Wiederholungen statt bis Muskelversagen eintritt.
Bei Wirbelsäulendeformationen etc. ist aber wenig Gewicht und viele Wiederholungen besser.
-Steroide erhöht Testosteron, und viel Testosteron führt auch zu einer Schmerzreduktion (wie es auch Östrogen bei Frauen tut).

Ich bin kein Experte aber ich finde die guten Gründe genug um es wenigstens mal zu probieren.
Glaubt ihr es besteht eine Chance, dass ein Arzt mir das Verschreibt? Soweit ich weiß klappt das eig. nie. Ich würde die Behandlung auch selbst zahlen.
Ich wäre also gerne sowas wie ein Versuchskanninchen. Ich glaube extremer Muskelaufbau+Schroth+Korsett kann sogar noch nachdem man ausgewachsen ist vllt 5-10 Grad konstant verbessern und die Beschwerden lindern.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum