Aktuelle Zeit: Fr, 24.11.2017 - 08:38
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Dr. Al-Alwan in Bottrop
BeitragVerfasst: Fr, 12.02.2016 - 12:22 
Newbie
Newbie

Registriert: Mi, 10.02.2016 - 21:00
Beiträge: 4
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: weiblich
Diagnose: juvenile idiopathische Skoliose, festgestellt mit 4 Jahren (ca 10°)
aktuell: BWS ca 40°/LWS ca 60°
Therapie: 5 Korsetts von Sanomed während der Wachstumsphase 5 Rehas Bad Sobernheim
KG nach Schroth (seit 18 Jahren)
manuelle Therapie
seit 03/15 wieder Korsettträgerin (Cctec)
Hallo!

kurz zu mir: Ich bin Physio- & Schroththerapeutin,habe auf Grund meiner eigenen Skoliose schon einige Orthopäden kennengelernt und bin auch für meine Patienten immer auf der Suche nach Spezialisten in der Umgebung.

Im Oktober letzten Jahres rief die Praxis Al-Alwan in der Physio-Praxis an, in der ich arbeite, auf der Suche nach einer Schroththerapeutin. Im Gespräch mit der Sprechstundenhilfe stellte sich heraus, dass Dr. Al-Alwan für ein Jahr Oberarzt in Bad Sobernheim war. Ich war begeistert, da es im Ruhrgebiert bisher nur Dr. Colemont gab, der eine Skoliosesprechstunde hat. Im Laufe der nächsten Wochen schickte ich zwei meiner Patienten zu Dr. Al-Alwan - beide waren sehr angetan von ihm. Also machte ich auch für mich selbst einen Termin dort aus, da ich von meinem letzten Termin bei Dr. Colemont nicht mehr so angetan war, wie zu Beginn & gerne Orthopäden "teste" bevor ich meine Patienten dorthin schicke.

Vorab: Ich stelle mich bei solchen Terminen bewusst nicht als Physiotherapeutin vor, sondern warte ab, bis die Frage nach dem Job kommt. Ansonsten hört man gerne so Dinge wie "Ach, sie kennen ja alle Übungen" " Sie können sich doch sicher auch mal von Ihren Kollegen behandeln lassen" "Da erzähl ich Ihnen ja nichts neues" usw...
Zu meinem Termin nahm ich meine aktuellsten Röntgenbilder sowie mein Korsett mit. Dr. Al-Alwan war sehr freundlich, schaute sich alles sehr genau an, hörte zu, maß alle Röntgenbilder erneut aus und kontrollierte den Sitz des Korsetts - so stelle ich mir einen ersten Termin vor! Bisher war ich bei keinem Orthopäden (abgesehen von denen in Sobi), der sich so viel Zeit genommen und wirklich zugehört hat. Er verordnete mir KG und empfahl eine Reha in Bad Sobernheim zu beantragen.

Bis heute habe ich ca 10 meiner Patienten zu Dr- Al-Alwan verwiesen, auch einige schwierigere Fälle & alle waren sehr positiv überrascht von ihm. Egal wie voll das Wartezimmer war, er nimmt sich die Zeit, ließt Berichte , schaut Röntgenbilder an & mißt aus & hört sich sämtliche Fragen und Probleme der Patienten zu ihrem Rücken. Er erklärt alles in einer verständlichen und anschaulichen Art und Weise, dass selbst die jüngsten Patienten es verstehen (& mir dann ganz stolz bei der nächsten Behandlung erzählen ;D )
Dr. Al-Alwan hat keine direkte Skoliosesprechstunde, die Termine werden ganz normal vergeben. Aufgrund seiner Gründlichkeit kommt natürlich zu Wartezeiten, die sich aber im Rahmen befinden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Al-Alwan in Bottrop
BeitragVerfasst: Sa, 13.02.2016 - 18:41 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13075
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Hallo Kitti,

willkommen im Forum.
Zitat:
Im Gespräch mit der Sprechstundenhilfe stellte sich heraus, dass Dr. Al-Alwan für ein Jahr Oberarzt in Bad Sobernheim war.

Nach meinen Informationen ist er Stationsarzt in Vertretung gewesen.
Zitat:
...da ich von meinem letzten Termin bei Dr. Colemont nicht mehr so angetan war, wie zu Beginn...

Wir haben hier ja eine Liste von Ärzten, die aufgrund der Vielzahl von eingestellten positiven Erfahrungsberichten entstanden ist.
viewtopic.php?f=25&t=6472
Dr. Colemont zählte noch nie dazu, weil es relativ wenige Berichte gab, die in der Mehrzahl leider eher negativ waren.
Zitat:
Dr. Al-Alwan war sehr freundlich, schaute sich alles sehr genau an, hörte zu, maß alle Röntgenbilder erneut aus und kontrollierte den Sitz des Korsetts - so stelle ich mir einen ersten Termin vor!

Kann man davon ausgehen, dass er auch ein Korsett bei Erwachsenen verordnet?
Und arbeitet er mit einem bestimmten Korsettbauer zusammen oder akzeptiert er auch die hier bekannten OT's Rahmouni (Stuttgart) und Fa. CCtec (Berlin)?
Zitat:
Bis heute habe ich ca 10 meiner Patienten zu Dr- Al-Alwan verwiesen, auch einige schwierigere Fälle & alle waren sehr positiv überrascht von ihm.

Bis hier entsprechende positive Erfahrungen eingestellt werden, kann ich aufgrund Deiner angegebenen Anzahl von Patienten Dr- Al-Alwan gern als Testmöglichkeit (in der Liste ganz hinten) aufführen.

Ich würde mich freuen, wenn Du auch als Schroth-Therapeutin hier im Forum aktiv werden würdest.

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Al-Alwan in Bottrop
BeitragVerfasst: Sa, 13.02.2016 - 19:02 
Newbie
Newbie

Registriert: Mi, 10.02.2016 - 21:00
Beiträge: 4
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: weiblich
Diagnose: juvenile idiopathische Skoliose, festgestellt mit 4 Jahren (ca 10°)
aktuell: BWS ca 40°/LWS ca 60°
Therapie: 5 Korsetts von Sanomed während der Wachstumsphase 5 Rehas Bad Sobernheim
KG nach Schroth (seit 18 Jahren)
manuelle Therapie
seit 03/15 wieder Korsettträgerin (Cctec)
Hallo Klaus!

Er unterstützt eine Korsetttherapie auch bei Erwachsenen. Bisher hatte ich mit ihm nur über Cctec und Sanomed gesprochen,die er beide gut findet. Habe aber im Moment nur eine Erwachsene,die jetzt auch ein Korsett bekomm - von ihm ohne Probleme verordnet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Al-Alwan in Bottrop
BeitragVerfasst: So, 14.02.2016 - 10:20 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13075
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Hallo Kitti,

ich habe diese Möglichkeit zum Testen mal in die Liste aufgenommen und hoffe, dass das eifrig genutzt wird.

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Al-Alwan in Bottrop
BeitragVerfasst: Mo, 15.02.2016 - 21:39 
Seiten-Eigentümerin
Seiten-Eigentümerin
Benutzeravatar

Registriert: Do, 01.11.2001 - 10:17
Beiträge: 6107
Wohnort: Eifel
Alter: 38
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische thorakolumbal Skoliose
01/2010 thorakal 48°
09/2010 im Korsett 21°
08/2011 72h ohne Korsett ~37°
Therapie: Schroth-KG, 7 Rehas in Bad Sobernheim (91,92,93,95,97,'03,'10)
Rahmouni-Korsett 2002-2004
CCtec-Korsett 2010-2013
Hallo Kitti, :halloatall:

schön, dass du den Weg ins Forum gefunden hast!
Herzlich willkommen und danke für deinen Erfahrungsbericht! Würde mich freuen auch hier öfter von dir zu lesen.

Liebe Grüße
sloopy

_________________
Mein Thread: Mein CCtec (Erwachsenen)korsett und ich

"Bewahre mich vor dem naiven Glauben,es müsse im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen." (Antoine de Saint-Exupéry)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Al-Alwan in Bottrop
BeitragVerfasst: Mi, 17.02.2016 - 08:35 
Newbie
Newbie

Registriert: Di, 16.02.2016 - 05:03
Beiträge: 34
Wohnort: Bei Köln
Alter: 33
Geschlecht: männlich
Diagnose: Hyperkyphose 55 Grad
BSV in der BWS
Therapie: Rekli von CCtec
Hallo Kitti,

blöde Frage, aber waren unter den bisherigen 10 zufriedenen Patienten die du an Dr. Al-Alwan verwiesen hast zufällig auch Hyperkyphose-Patienten?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Al-Alwan in Bottrop
BeitragVerfasst: Mi, 17.02.2016 - 09:06 
Newbie
Newbie

Registriert: Mi, 10.02.2016 - 21:00
Beiträge: 4
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: weiblich
Diagnose: juvenile idiopathische Skoliose, festgestellt mit 4 Jahren (ca 10°)
aktuell: BWS ca 40°/LWS ca 60°
Therapie: 5 Korsetts von Sanomed während der Wachstumsphase 5 Rehas Bad Sobernheim
KG nach Schroth (seit 18 Jahren)
manuelle Therapie
seit 03/15 wieder Korsettträgerin (Cctec)
Hallo dennis!

Ja,einer war dabei & der war auch zufrieden :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Al-Alwan in Bottrop
BeitragVerfasst: Mi, 17.02.2016 - 09:26 
Newbie
Newbie

Registriert: Di, 16.02.2016 - 05:03
Beiträge: 34
Wohnort: Bei Köln
Alter: 33
Geschlecht: männlich
Diagnose: Hyperkyphose 55 Grad
BSV in der BWS
Therapie: Rekli von CCtec
Ah ok, danke ;)

War ein wenig verwundert, ich wollte mir mal ein paar Infos zu ihm einholen, evtl mal dort vorstellig werden, aber er scheint keine Homepage zu haben (ok soll vorkommen) und am Telefon erwartet einen bei mehreren Versuchen jedes Mal nach ein paar Freizeichen nur die Standard-Ansage "Guten Tag, Sie sind verbunden mit der Sprachmailbox der Nummer 02041-xxxx"...Also keine personalisierte Ansage...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Al-Alwan in Bottrop
BeitragVerfasst: Mi, 17.02.2016 - 09:53 
Newbie
Newbie

Registriert: Mi, 10.02.2016 - 21:00
Beiträge: 4
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: weiblich
Diagnose: juvenile idiopathische Skoliose, festgestellt mit 4 Jahren (ca 10°)
aktuell: BWS ca 40°/LWS ca 60°
Therapie: 5 Korsetts von Sanomed während der Wachstumsphase 5 Rehas Bad Sobernheim
KG nach Schroth (seit 18 Jahren)
manuelle Therapie
seit 03/15 wieder Korsettträgerin (Cctec)
So weit ich weiß,hatte die Praxis bis gestern geschlossen wg Urlaubs. Vllt lags daran...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Al-Alwan in Bottrop
BeitragVerfasst: Mi, 17.02.2016 - 10:39 
Newbie
Newbie

Registriert: Di, 16.02.2016 - 05:03
Beiträge: 34
Wohnort: Bei Köln
Alter: 33
Geschlecht: männlich
Diagnose: Hyperkyphose 55 Grad
BSV in der BWS
Therapie: Rekli von CCtec
Bin gerade durchgekommen, Termine erst ab April, infohalber für alle ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Al-Alwan in Bottrop
BeitragVerfasst: Mi, 17.02.2016 - 11:49 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13075
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Da bist Du ja mit Dr. Verres am 29. Februar wesentlich schneller. :)

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Al-Alwan in Bottrop
BeitragVerfasst: Mi, 17.02.2016 - 22:22 
Newbie
Newbie

Registriert: Di, 16.02.2016 - 05:03
Beiträge: 34
Wohnort: Bei Köln
Alter: 33
Geschlecht: männlich
Diagnose: Hyperkyphose 55 Grad
BSV in der BWS
Therapie: Rekli von CCtec
Ja das stimmt, wobei ich zu Dr. Verres 3 Std. länger im Auto sitzen werde ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Al-Alwan in Bottrop
BeitragVerfasst: Mo, 06.03.2017 - 00:04 
Newbie
Newbie

Registriert: Mi, 11.01.2017 - 20:28
Beiträge: 2
Geschlecht: männlich
Hallo,

wie sieht es bei Dr. Al-Alwan aus, wenn man noch keine Röntgenbilder hat?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Al-Alwan in Bottrop
BeitragVerfasst: Mo, 06.03.2017 - 09:49 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13075
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Hallo flume,

da es bei diesem Arzt ja um eine Testmöglichkeit geht, würde ich empfehlen, dort anzurufen und nach Details zu fragen.
Grundsätzlich braucht man natürlich aktuelle möglichst Ganz-Aufnahmen der Wirbelsäule von vorn und von der Seite.

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Al-Alwan in Bottrop
BeitragVerfasst: Sa, 14.10.2017 - 09:43 
Newbie
Newbie

Registriert: Mi, 26.08.2015 - 08:22
Beiträge: 12
Alter: 51
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter:14
schwerer angeborener Herzfehler: DORV, L-Transposition
OP: Totale cavopulmonale Anastomose TCPC mit extrakardialem Conduit ( Fontan-OP )
Thorakolumbalskoliose rechtskonvex
Cobb-Winkel 32°
Therapie: Herz-OP 2007
KG u. Ergo von Anfang bis 2012
nach Erkennung einer leichten Skoliose erneut KG seit Juli 2014
nach Verschlechterung der Skoliose KG u. Corsett seit Mai 2015
Hallo Ihr lieben,
wie sieht es mit Röntgenaufnahmen bei Dr. Saad Al-Alwan in Bottrop aus.
Kann er die notwendigen Aufnahmen selber durch führen oder wo werden die Aufnahmen der gesamten Wirbelsäule durchgeführt?

Meine Tochter hat einen schweren angeborenen Herzfehler.
Kann deshalb nicht operiert werden und soll jetzt mit 16 Jahren bei einem Cobb-Winkel von ca. 53° nach Stagnara bei Prof. Liljenqvist abgeschult werden.

In der Reha in Bad Sobernheim haben sie uns keine Empfehlung gegeben, hinsichtlich Abschulung oder weitertragen. Das entscheidet der Behandler also Liljenqvist.

Suchen dringend einen konservativen Behandler in NRW den wir möglichst verkehrsgünstig erreichen können. Wir kommen aus Erwitte. Er sollte auch Erwachsene konservativ behandeln.

Neben Herzfehler und Skoliose ist meine Tochter noch hochgradig lernbehindert und hat Asthma und Migräne zudem entwickelt sich durch den Herzfehler mit begünstigt eine ausgeprägte Varikosis. Die Ausfall und Therapiezeiten sind so schon sehr hoch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Al-Alwan in Bottrop
BeitragVerfasst: Mo, 16.10.2017 - 10:53 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13075
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Hallo Waldschnecke,

Zitat:
wie sieht es mit Röntgenaufnahmen bei Dr. Saad Al-Alwan in Bottrop aus.
Kann er die notwendigen Aufnahmen selber durch führen oder wo werden die Aufnahmen der gesamten Wirbelsäule durchgeführt?

Die Frage habe ich vor Deinem Post beantwortet.
Zitat:
Suchen dringend einen konservativen Behandler in NRW den wir möglichst verkehrsgünstig erreichen können. Wir kommen aus Erwitte. Er sollte auch Erwachsene konservativ behandeln.

Über einen solchen ist leider bislang nichts berichtet worden. Ein "konservativer Behandler" sollte auch wirklich kompetent sein, sonst bringt das nichts. Deshalb ist Dr. Al-Awan auch als Testmöglichkeit aufgeführt, weil es wenige positive Berichte gibt.

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Al-Alwan in Bottrop
BeitragVerfasst: Di, 17.10.2017 - 09:42 
Newbie
Newbie

Registriert: Mi, 26.08.2015 - 08:22
Beiträge: 12
Alter: 51
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter:14
schwerer angeborener Herzfehler: DORV, L-Transposition
OP: Totale cavopulmonale Anastomose TCPC mit extrakardialem Conduit ( Fontan-OP )
Thorakolumbalskoliose rechtskonvex
Cobb-Winkel 32°
Therapie: Herz-OP 2007
KG u. Ergo von Anfang bis 2012
nach Erkennung einer leichten Skoliose erneut KG seit Juli 2014
nach Verschlechterung der Skoliose KG u. Corsett seit Mai 2015
:ja: Hallo
ja das mit dem persönlichem Nachfragen habe ich gelesen.

Versuche den Arzt seid über 1 Woche telefonisch zu erreichen. Komme leider nicht durch.
Daher habe ich deshalb gefragt ob Jemand von Euch mir die Frage nach den nötigen Röntgenbildern ;) beantworten kann.
Ich bleibe am Ball und werde berichten.

Falls dennoch einer von Euch berichten kann, würde ich mich freuen.

LG ins gesamte Forum


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum