Tragezeit im Korsett

Hier kann jeder Fragen stellen, der sich nicht anmelden möchte! Bitte verwendet auch als Gast einen individuellen Namen für eure Beiträge! Beiträge werden durch einen Admin freigeschaltet, wodurch es zu Verzögerungen bei den Antworten kommen kann.
SunMoonStar

Tragezeit im Korsett

Beitrag von SunMoonStar »

Hallo Ihr Lieben,
bei meiner 5-jährigen Tochter würde unlängst eine Lumbalskoliose von 28 Grad festgestellt. Habe mich schon gut - u.a durch dieses Forum - zu dem Thema belesen. Morgen holen wir unser Korsett ab. Meine Frage ist folgende: ich bin in diesem Forum auf einen Beitrag von Dr. Stephan aufmerksam geworden aus 2019 zur Korsetttragezeit...gemäss Dr. Stephan gelten verordnete Tragezeiten von 23 h (wie sie auch meiner Tochter verordnet wurde) inzwischen als veraltet. Dr. Stephan benannte Tragezeiten -nach Cobb-Winkel gestaffelt - von max. 18-20 h. Das würde die Akzeptanz und den Alltag natürlich ungemein erleichtern. Könnt Ihr mir hierzu weiter helfen? Ausser dem o.g. Beitrag habe ich zu dem Thema nichts weiter finden können. Vielen Dank vorab für Eure Unterstützung.
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3399
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Tragezeit im Korsett

Beitrag von Thomas »

Hallo SunMoonStar,

grundsätzlich wirkt ein Korsett natürlich um so besser, je länger am Tag es getragen wird. Ich kenne die Aussage von Dr. Steffan auch, der sagt, man könne bei Kindern und Jugendlichen auch mit Tragezeiten unter 23 auskommen. Er sieht hierbei die größere Akzeptanz des Korsetts durch das Kind / den Jugendlichen und damit eine Verminderung des Risikos für einen Therapieabbruch. Diese Erkenntnis hat sich aber noch nicht bei allen Ärzten herumgesprochen.

Was aber dabei wichtig ist zu wissen: Bei Dr. Steffan zählt Sport und Physiotherapie nicht zur Tragezeit dazu, wie bei anderen Ärzten. Das gleicht die Diskrepanz zwischen den Ansichten zum Teil wieder aus.

Bei einem fünfjährigen Kind würde ich mir aber nicht so viele Gedanken machen. Kleine Kinder stecken ein Korsett in der Regel viel besser weg als ältere und sehen das Korsett bald als ganz normales Kleidungsstück an. Da klappt es daher meist auch recht problemlos mit größeren Tragezeiten.

Gruß Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
SunMoonStar

Re: Tragezeit im Korsett

Beitrag von SunMoonStar »

Hallo Thomas,
Vielen Dank für die Antwort. Wir haben seit Freitag das Korsett und mein Kind hatte es seitdem ununterbrochen an. Auch nachts keinerlei Probleme und keinerlei Druckstellen bzw. blaue Flecken. Da hat mein Korsettbaumeister ganze Arbeit geleistet. Nach der schwierigen Anprobe am Montag hat er nochmal ein komplett neues Korsett gebaut mit minimal geringerer Materialstärke und ist super auf mein Kind eingegangen. Mir fiel ein grosser Stein vom Herzen. Am wichtigsten anfangs - gerade in der Eingewöhnung - ist ja die Akzeptanz. Beim nächsten Termin wird dann aufpelottiert. Aber auch so spricht das Ergebnis bereits für sich...mein Kind ist im Korsett 1 1/2 cm grösser.
Sven23
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: Mo, 17.08.2020 - 22:22
Geschlecht: männlich
Diagnose: Hyperkyphose 62° (ohne K.); Kyphose 33° (mit Korsett), tiefer Scheitelpunkt TH10-12; leichte Begleitskoliose, steilgestellte HWS, flache obere BWS sowie atypische Kyphose- und Lordosebögen; BSV C6/7
Therapie: Rahmouni Korsett (23h/pro Tag); Physiotherapie (Stabiübungen), Wackelbrett, Dehnungsübungen
Wohnort: Halle

Re: Tragezeit im Korsett

Beitrag von Sven23 »

Hallo zusammen,
super das das Korsett so gut tragbar ist, achtet nur darauf das es auch gut korrigiert! Ich will euch nicht verunsichern einfach darauf schauen, weil ohne Druckstellen und nach so kurzer Zeit solange Tragbarkeit ist selten....da sollte man einfach sehr wachsam sein.

Viele Grüße und einen schönen Sonntag
Sven
Antworten