Hohlkreuz, Bandscheibenprobleme Lendenws. Hula Hoop

Infos zu weiteren WS-Deformitäten, die mit Skoliose zusammen oder alleine auftreten
Antworten
Brina
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Di, 05.01.2021 - 20:12
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Sohn geb. 2011
Idiopathische thorakale rechtskonvexe Skoliose
09/19 ca. 15 Grad
05/19 19,3 Grad
12/20 24,9 Grad, Cheneau Korsett wird angeordnet
01/20 erstes Cheneau Korsett
Therapie: konventionelle KG
Cheneau Korsett

Hohlkreuz, Bandscheibenprobleme Lendenws. Hula Hoop

Beitrag von Brina »

Hallo,
ich habe selber seit Jahren immer mal wieder Rückenprobleme/-schmerzen.
Habe ein Hohlkreuz und hatte vor 11 Jahren mal einen leichten Bandscheibenvorfall im Lendenwirbelbereich.
Im Moment habe ich nur Probleme, wenn ich lange stehe oder lange spazieren gehe.
Nun habe ich schon öfter gehört, dass Hula Hoop für die allgemeine Fitness und auch für die Rückenmuskulatur sehr gut sein soll.
Hat damit jemand von euch Erfahrung?

Viele Grüße

Sabrina
Lady S
Profi
Profi
Beiträge: 1437
Registriert: Mo, 10.06.2002 - 00:00
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische Adoleszenzskoliose
lumbal 64°, thorakal 56°
Therapie: Seit 2003 Schroth-KG, 3 Rehas in Bad Salzungen.
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Hohlkreuz, Bandscheibenprobleme Lendenws. Hula Hoop

Beitrag von Lady S »

Gegenfrage: warum gerade Hula Hoop?
An erster Stelle müsste eine Diagnose stehen, woher die Beschwerden kommen und dann kann man schauen, was als Massnahme sinnvoll ist.
Vor Hula Hoop würde ich an eine Rückenschule/Wirbelsäulengymnastik denken ;)
Grüsse, Lady S
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14164
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Hohlkreuz, Bandscheibenprobleme Lendenws. Hula Hoop

Beitrag von Klaus »

Hallo Brina,

es wird jetzt ein bischen unübersichtlich, weil Du schon in einem anderen Thread die Situation Deines Sohnes geschildert hast. Dort habe ich nach einem möglichen Rundrücken/Hohlkreuz Deines Sohnes gefragt. Hast Du denn auch einen Rundrücken, der in der Kombination mit Hohlkreuz häufig auftritt?

Wie Lady_S schon gesagt hat, hier muss zunächst eine konkrete Diagnose gestellt werden und zwar mit entsprechenden Gradzahlen, genauso wie bei Skoliose. Und da beginnt schon das Problem mit der Versorgung von Erwachsenen, was am besten bei einem Spezialisten zu lösen ist.
http://www.skoliose-info-forum.de/viewt ... =25&t=6472
Dann kann auch eingeschätzt werden, mit welcher Therapie man behandeln könnte.
dass Hula Hoop für die allgemeine Fitness und auch für die Rückenmuskulatur sehr gut sein soll.
Bei Fehlstellungen der Wirbelsäule geht es um eine individuelle Therapie, die sich insbesondere um gezielte Dehnung von verkürzten Strukturen und Muskelumbau beschäftigt.

Gruß
Klaus
Brina
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Di, 05.01.2021 - 20:12
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Sohn geb. 2011
Idiopathische thorakale rechtskonvexe Skoliose
09/19 ca. 15 Grad
05/19 19,3 Grad
12/20 24,9 Grad, Cheneau Korsett wird angeordnet
01/20 erstes Cheneau Korsett
Therapie: konventionelle KG
Cheneau Korsett

Re: Hohlkreuz, Bandscheibenprobleme Lendenws. Hula Hoop

Beitrag von Brina »

Hallo Lady S,
Lady S hat geschrieben: Fr, 08.01.2021 - 17:52 Vor Hula Hoop würde ich an eine Rückenschule/Wirbelsäulengymnastik denken
Das mache ich auch schon regelmäßig, ich fand es nur interessant für die allgemeine Fitness und glaube, dass es Spass machen könnte und dadurch motiviert mehr Sport zu machen.

Die Probleme kommen wohl noch von den Bandscheibenproblemen, ich habe aber in 2 Wochen nach langer Zeit mal wieder einen Termin beim Orthopäden und werde es dann noch mal abklären lassen.
Werde dann auch noch mal nach Sport fragen, ich hätte nur gedacht das vielleicht schon jemand Erfahrung hat.

Viele Grüße Sabrina
Brina
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Di, 05.01.2021 - 20:12
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Sohn geb. 2011
Idiopathische thorakale rechtskonvexe Skoliose
09/19 ca. 15 Grad
05/19 19,3 Grad
12/20 24,9 Grad, Cheneau Korsett wird angeordnet
01/20 erstes Cheneau Korsett
Therapie: konventionelle KG
Cheneau Korsett

Re: Hohlkreuz, Bandscheibenprobleme Lendenws. Hula Hoop

Beitrag von Brina »

Hallo Klaus,

vielen Dank für deine Einschätzung. Von einem Rundrücken weiß ich bisher nichts. Ich werde alles, wie auch schon in meinem Beizrag an Lady S erläutert abklären lassen.

Viele Grüße Sabrina
Brina
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Di, 05.01.2021 - 20:12
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Sohn geb. 2011
Idiopathische thorakale rechtskonvexe Skoliose
09/19 ca. 15 Grad
05/19 19,3 Grad
12/20 24,9 Grad, Cheneau Korsett wird angeordnet
01/20 erstes Cheneau Korsett
Therapie: konventionelle KG
Cheneau Korsett

Re: Hohlkreuz, Bandscheibenprobleme Lendenws. Hula Hoop

Beitrag von Brina »

2_IMG_20210108_221215.jpg
2_IMG_20210108_221215.jpg (121.51 KiB) 875 mal betrachtet
Hier mal mein MRT Bericht aus 2009
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14164
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Hohlkreuz, Bandscheibenprobleme Lendenws. Hula Hoop

Beitrag von Klaus »

Hallo Sabrina,

Das ist nur ein MRT (im Liegen) der LWS und dem Übergang zur BWS. Grundsätzlich braucht man ein Röntgenbild (im Stehen) der gesamten Wirbelsäule (LWS, BWS, HWS) und hier von der Seite.
Es ist die Rede von Bandscheibenvorfall und Einengungen des Spinalkanals.
Ich möchte mich in erster Line auf Fehlstellungen der WS beziehen und da steht etwas von Schmorlschen Knötchen und inkompletten Morbus Scheuermann thorakal. Das sind Zeichen für einen bereits in der Kindheit abgelaufenen Morbus Scheuermann, bei dem man nach den Auswirkungen in der gesamten WS gucken sollte. In der Regel können das Rundrücken/Hohlkreuz oder auch HWS Steilstellung sein, muss aber nicht. Was "Streckstellung in der LWS und des thorakolumbalen Überganges" im Zusammenhang mit Hohlkreuz heißen soll, erschliesst sich mir nicht. Mit MRT's und der entsprechenden Diagnose habe ich aber in letzter Zeit in den Erfahrungsberichten so meine Schwierigkeiten, Sven23 kann das bestätigen. ;)

Gruß
Klaus
Brina
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Di, 05.01.2021 - 20:12
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Sohn geb. 2011
Idiopathische thorakale rechtskonvexe Skoliose
09/19 ca. 15 Grad
05/19 19,3 Grad
12/20 24,9 Grad, Cheneau Korsett wird angeordnet
01/20 erstes Cheneau Korsett
Therapie: konventionelle KG
Cheneau Korsett

Re: Hohlkreuz, Bandscheibenprobleme Lendenws. Hula Hoop

Beitrag von Brina »

Hallo Klaus,

noch mal vielen Dank für deine Einschätzung.

Ich werde die Röntgenbilder mal beim Othopäden ansprechen. Mal sehen, was er dazu sagt.

Viele Grüße Sabrina
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14164
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Hohlkreuz, Bandscheibenprobleme Lendenws. Hula Hoop

Beitrag von Klaus »

Hallo Sabrina,
Ich werde die Röntgenbilder mal beim Othopäden ansprechen. Mal sehen, was er dazu sagt.
Also Du willst den Orthopäden veranlassen, solche Röntgenbilder erstellen zu lassen. ?

Du solltest noch wissen, dass nicht jeder solche Röntgen-Ganzaufnahmen der Wirbelsäule machen kann, insbsondere seitliche Ganz-Aufnahmen. Oft sind es nur Kliniken, bei denen man eine Überweisung braucht. Orthopäden können dann schon mal darauf hinweisen, dass man das eigentlich nicht braucht.

Gruß
Klaus
Brina
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Di, 05.01.2021 - 20:12
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Sohn geb. 2011
Idiopathische thorakale rechtskonvexe Skoliose
09/19 ca. 15 Grad
05/19 19,3 Grad
12/20 24,9 Grad, Cheneau Korsett wird angeordnet
01/20 erstes Cheneau Korsett
Therapie: konventionelle KG
Cheneau Korsett

Re: Hohlkreuz, Bandscheibenprobleme Lendenws. Hula Hoop

Beitrag von Brina »

Hallo Klaus,

mein Fazit ist dann einen Termin für uns beide im MVZ Bad Sobernheim zu vereinbaren. Ist nur durch unsere lange Anfahrt von ca. 5 Stunden, gerade im Moment etwas schwierig und muss auch zu Hause durch meinen 2. Sohn gut organisiert sein. Ich werde Montag Mal telefonieren.

LG Sabrina
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14164
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Hohlkreuz, Bandscheibenprobleme Lendenws. Hula Hoop

Beitrag von Klaus »

Hallo Sabrina,
mein Fazit ist dann einen Termin für uns beide im MVZ Bad Sobernheim zu vereinbaren
Du hast meinen letzten Post im anderen Thread hoffentlich gelesen.
Da es bei Deinem Sohn um ein Korsett geht, musst Du grundsätzlich mehrere Fahrten zu den jeweils vorgeschlagenen OT's einplanen.
Es sei denn, das Korsett aus Bremen wird bei Dr. Steffan für gut empfunden oder ist es mit entsprechenden Änderungen.

Bad Sobernheim arbeitet mit Sanomed am gleichen Standort zusammen. Laut älterer Aussage von Dr. Steffan orientiert man sich aber auch an wohnortnahen OT's.

Gruß
Klaus
Brina
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Di, 05.01.2021 - 20:12
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Sohn geb. 2011
Idiopathische thorakale rechtskonvexe Skoliose
09/19 ca. 15 Grad
05/19 19,3 Grad
12/20 24,9 Grad, Cheneau Korsett wird angeordnet
01/20 erstes Cheneau Korsett
Therapie: konventionelle KG
Cheneau Korsett

Re: Hohlkreuz, Bandscheibenprobleme Lendenws. Hula Hoop

Beitrag von Brina »

Hallo Klaus,

ja, das ist mir bewusst. Ich hoffe jetzt einfach erst einmal, dass das Korsett was er jetzt bekommt gut und richtig ist. Wenn Dr. Steffan was anderes sagt, müssen wir dann weiter schauen. Schritt für Schritt. Ich möchte mich jetzt auch nicht noch mehr verrückt machen. Erstmal noch eine zweite Meinung und eine vernünftige Diagnostik, dann sehen wir weiter.


Viele Grüße Sabrina
Antworten