Hyperkyphose & Hyperlordose wieviel Grad könnten das sein das

Infos zu weiteren WS-Deformitäten, die mit Skoliose zusammen oder alleine auftreten
general-rammstein
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: So, 01.07.2012 - 16:49
Geschlecht: männlich
Diagnose: hasenbein

Re: Hyperkyphose & Hyperlordose wieviel Grad könnten das sein das

Beitrag von general-rammstein »

Achso :eek:

Naja wenn sie so aussieht.. Bin heuze in ein Unwetter geraten, nur klatschnass geworden, aber dann sahen meine Haende auch so aus. Als sie wieder warm wurden liessen die Schmerzen nach..
bibi590
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: Mi, 12.08.2020 - 19:20
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Hyperlordose Rund 68 Grad
und Hyperkyphose Rund 50 Grad
beginnende Athrose der HWS C1-C2

Re: Hyperkyphose & Hyperlordose wieviel Grad könnten das sein das

Beitrag von bibi590 »

Hallo Thomas :-)

Nein das ist nicht meine Hand....
habe mich aus dem Netz damit ihr wisst was ich meine ;D
bei mir sieht's aber genauso aus das ist schon Extrem aber mehr im Winter...

ja ich habe auch Thrombosestrümpfe
wurde dieses Jahr auch schon zweimal an den Stamm wegen operiert und nächsten Monat muss ich noch mal hin zum mikroschaum Unterspritzung eventuell folgt noch eine OP ...
deswegen wollte ich mich erstmal bei meinem behandelten Arzt das besprechen....

:flop:
ja wenn man selber nicht betroffen ist kann man darüber scherzen ist sehr lustig :flop:

und genau das ist der Unterschied wenn bei mir die Hände so aussehen habe ich überhaupt gar kein Gefühl
und kann keinen Einkaufstaschen tragen :flop:

also solche Kommentare könnt ihr euch sparen.
general-rammstein
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: So, 01.07.2012 - 16:49
Geschlecht: männlich
Diagnose: hasenbein

Re: Hyperkyphose & Hyperlordose wieviel Grad könnten das sein das

Beitrag von general-rammstein »

Deun Hausarzt kann auch vorab Anticardiolipid-AK und B2-Glycoprotein-AK orientierend testen lassen. Das waere fuer den Rheumatologen schonmal gut wenn diese Werte vorliegen :)
general-rammstein
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: So, 01.07.2012 - 16:49
Geschlecht: männlich
Diagnose: hasenbein

Re: Hyperkyphose & Hyperlordose wieviel Grad könnten das sein das

Beitrag von general-rammstein »

Ps bibi..

Ich habe mich nicht lustig gemacht!
bibi590
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: Mi, 12.08.2020 - 19:20
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Hyperlordose Rund 68 Grad
und Hyperkyphose Rund 50 Grad
beginnende Athrose der HWS C1-C2

Re: Hyperkyphose & Hyperlordose wieviel Grad könnten das sein das

Beitrag von bibi590 »

Hallo :)

Ja okey hat sich so für mich angehört ... alles gut ;)

Danke für den Hinweis. ....mein Physiotherapeut hat mir auch geraten iein Blutbild machen zu lassen
da ich seit längerem ein hörbares Knirschen oder quietschen reiben ich kann es gar nicht deuten bei jeder Körperbewegung im Brustkorb
mittlerweile auch beim Atmen hin und wieder
bisschen Atemnot verspüre gerade beim Bücken komme ich schon ins schwitzen...

fragte meinen Physiotherapeuten ob das möglich ist und wäre das diese große Symptome von Muskel er kommen würde oder eine Blockade der WS sein könnte....

Er meinte es keinesfalls normal ist und mit den Muskeln bez. Einer Verspannung oder Blockade BWS sind da ist schon so lange habe
wohlmöglich knorpel Gewebe oder
die hyperkyphose & hyperlordose den Brustkorb einengen und die Organe das verursachen könnten
.soll dies auf jeden Fall untersuchen lassen

was denkt ihr könnte das sein vielleicht einer von euch jemand die selben Symptome Problemeund kann mir eventuell was darüber sagen :)
general-rammstein
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: So, 01.07.2012 - 16:49
Geschlecht: männlich
Diagnose: hasenbein

Re: Hyperkyphose & Hyperlordose wieviel Grad könnten das sein das

Beitrag von general-rammstein »

Das kann nur ein entsprechender Arzt nach Untersuchung feststellen.
bibi590
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: Mi, 12.08.2020 - 19:20
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Hyperlordose Rund 68 Grad
und Hyperkyphose Rund 50 Grad
beginnende Athrose der HWS C1-C2

Re: Hyperkyphose & Hyperlordose wieviel Grad könnten das sein das

Beitrag von bibi590 »

Hallo. :)

Ja das stimmt ...wohl ..
Sven23
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: Mo, 17.08.2020 - 22:22
Geschlecht: männlich
Diagnose: Hyperkyphose 62°
Therapie: Rahmouni Korsett; Schroththerapie
Wohnort: Halle

Re: Hyperkyphose & Hyperlordose wieviel Grad könnten das sein das

Beitrag von Sven23 »

Hallo bibi,
warst du schon bei einem Spezialisten von der Liste? Bitte mache das, das sind einige der wenigen die Ahnung haben. Ich war diese Woche bei Fr. Dr Richthofen in Stuttgart und das wat die erste Ärztin die bei meiner Rücken Problematik wusste wo von ich Rede!

Viele Grüße
Sven 23
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14112
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Hyperkyphose & Hyperlordose wieviel Grad könnten das sein das

Beitrag von Klaus »

Hallo Sven,

am 14.8. hatte bibi geschrieben:
Natürlich hab ich mir den link durch gelesen und mir auch meine Gedanken gemacht.... (Mit link ist die Liste der Spezialisten gemeint - Klaus).
klar würde ich die Entfernung auch in Kauf nehmen das wäre nicht das Problem

mein Problem ist eher da ich alleinerziehende Mutter bin von einer zehnjährigen Tochter die nicht alleine lassen kann

ich leide sehr stark unter Durchblutungsstörung (Veneninsuffizienz) wurde m Februar und im Mai operiert an den Stammvenen Performance Venen und einer Verkalkung der Venen
Deshalb habe ich mich hier erst einmal ausgeklinkt.

Gruß
Klaus
bibi590
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: Mi, 12.08.2020 - 19:20
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Hyperlordose Rund 68 Grad
und Hyperkyphose Rund 50 Grad
beginnende Athrose der HWS C1-C2

Re: Hyperkyphose & Hyperlordose wieviel Grad könnten das sein das

Beitrag von bibi590 »

hallo klaus :)
ja danke für die liste der spetzialisten
ja ist wohl das beste ...ii


ich habe jetzt eine überweisung in die orthopädie uni Mannheim bekommen
wegen sternumschmerzen bewegungsgeräuche im brustkorb und erschwerte atmung.

mal schauen was die sagen ...
bibi590
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: Mi, 12.08.2020 - 19:20
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Hyperlordose Rund 68 Grad
und Hyperkyphose Rund 50 Grad
beginnende Athrose der HWS C1-C2

Re: Hyperkyphose & Hyperlordose wieviel Grad könnten das sein das

Beitrag von bibi590 »

Hallo ihr Lieben,

nach langem vom Arzt zu Arzt rennen....

Röntgen Wirbelsäulen Ganzaufnahme in 2 Ebenen

eine Hyperlordose der LWS rund 68 Grad und eine Hyperkyphose der BWS rund 50 Grad th4 bis th12
eine Verknöcherung der Brustkorb zwischenrippen
ein Beckenschiefstand.
die Schulter links steht ca 2 cm tief
das rechte Iliosakralgelenk ist deutlich verwachsen.

also das war jetzt die Röntgendiagnostik
Verdacht auf Morbus Bechterew/ seronegative Spondylarthritis...Rheuma

so daraufhin veranlasste der Arzt eine Blutabnahme und ein MRT der LWS mit Iliosakralgelenken

da mein behandelnder Arzt erst im Dezember wieder da ist war ich bei einer Vertretung
die mir die Laborergebnisse und MRT Ergebnisse mitgeteilt hat..
bei dem Blutbild konnte kein Rheuma nachgewiesen werden und bei der mrt-aufnahme weiß keine Verwachsungen Entzündung zu erkennen...

sie meinte in meinem Alter von 35 würden meine Knochen einer 50 bis 60 jährigen ähneln...

bekomme jetzt Antirheumatikum Tabletten Schmerzmittel Entzündungshemmer
Physiotherapie mit Rheumaserologie....

meine Frage an euch kennt jemand sich aus mit der Verknöcherung der Brustkorb zwischenrippen
dies schränkt mich sehr ein bei jeder Bewegung knirschen Schmerzen Atemnot Schweißausbrüche bei kleinster Anstrengung...

danke schon mal. :-)










.
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14112
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Hyperkyphose & Hyperlordose wieviel Grad könnten das sein das

Beitrag von Klaus »

Hallo Bibi,

ich kann mich nur zu den Fehlstellungen der WS äussern.
eine Hyperlordose der LWS rund 68 Grad und eine Hyperkyphose der BWS rund 50 Grad th4 bis th12
Die Normalwerte sind
BWS Kyphose 25-40 Grad
LWS Lordose 35-55 Grad
Damit bist Du bist Du mit 10 Grad bzw. 13 Grad über Normal.
ein Beckenschiefstand.
die Schulter links steht ca 2 cm tief
Wurde keine Skoliose festgestellt?
Physiotherapie....
Ich denke, hier sollte schon gezielte KG, wie die nach Katharina Schroth angewendet werden.

Gruß
Klaus
bibi590
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: Mi, 12.08.2020 - 19:20
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Hyperlordose Rund 68 Grad
und Hyperkyphose Rund 50 Grad
beginnende Athrose der HWS C1-C2

Re: Hyperkyphose & Hyperlordose wieviel Grad könnten das sein das

Beitrag von bibi590 »

Hallo Klaus , :)
danke für deine Antwort

nein keine wesentliche Skoliose...

Befund war ja die Hyperkyphose die Hyperlordose ,Schulterschiefstand, Beckenschiefstand linker Rippenbuckel Lendenwulst und die Verknöcherung der Brustkorb Zwischenrippen...
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3351
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Hyperkyphose & Hyperlordose wieviel Grad könnten das sein das

Beitrag von Thomas »

Hallo Bibi,

eines versteh ich nicht: Einerseits sagt die Untersuchung aus, dass keine Anzeichen für Rheuma oder eine Entzündung vorliegen:
bibi590 hat geschrieben: Sa, 14.11.2020 - 20:31 bei dem Blutbild konnte kein Rheuma nachgewiesen werden und bei der mrt-aufnahme weiß keine Verwachsungen Entzündung zu erkennen...
Andererseits sollst Du jetzt aber doch gegen beides behandelt werden:
bibi590 hat geschrieben: Sa, 14.11.2020 - 20:31 bekomme jetzt Antirheumatikum Tabletten Schmerzmittel Entzündungshemmer
Physiotherapie mit Rheumaserologie....
Irgendwie hab ich das Gefühl, dass Deine Ärzte bei Dir ziemlich im Nebel rumstochern!

Vielleicht solltest Du Dir noch andere Meinungen einholen.

Deine Hyperkyphose und Hyperlordose sehe ich persönlich übrigens eher als Nebenschauplätze an.

Gruß Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
bibi590
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: Mi, 12.08.2020 - 19:20
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Hyperlordose Rund 68 Grad
und Hyperkyphose Rund 50 Grad
beginnende Athrose der HWS C1-C2

Re: Hyperkyphose & Hyperlordose wieviel Grad könnten das sein das

Beitrag von bibi590 »

Hallo Thomas,

ja das hatte mich auch sehr gewundert.... das Antirheumatikum verschrieben bekommen habe..
ich wurde ja von meinem Hausarzt in die Uniklinik Mannheim überwiesen durch die Sternum Schmerzen Rippen Schmerzen und Atemstörungen Schweißausbrüche....
und Verdacht auf Morbus Bechterew..
da wurde sich wohl mehr auf das Morbus Bechterew reingesteigert als auf meine eigentlichen Beschwerden ich habe..
.
ich musste ja zu einer Vertretung
zur Besprechung meiner Laborwerte und mrt-aufnahme da ich nicht bis Dezember warten wollte...
und die Vertretung hat mir dann diverse Schmerzmittel und Antirheumatikum verschrieben und gesagt wenn durch die Einnahme der Tabletten keine Besserung erfolgt soll ich mich noch mal melden....

das werde ich auch noch mal in Angriff nehmen da die Tabletten mir nicht wirklich helfen leider :(

das ist ja schon der dritte Arzt und den ich eigentlich echt zufrieden bin dann beim anderen Arzt hat zu mir gemeint gehabt aber sie sind ja noch jung schauen Sie sich bei YouTube paar Übungen an
und viermal kg verschrieben das wars dan auch schon ...


mein behandelnder Arzt mit dem ich echt zufrieden war sehr ist leider erst im Dezember wieder da.
general-rammstein
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: So, 01.07.2012 - 16:49
Geschlecht: männlich
Diagnose: hasenbein

Re: Hyperkyphose & Hyperlordose wieviel Grad könnten das sein das

Beitrag von general-rammstein »

Welches `Antirheumatikum' hat der Arzt dir denn verschrieben?

Die Diskrepanz zwischen Befunden und der :etwaigen' Therapie fiel mir auch auf.
bibi590
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: Mi, 12.08.2020 - 19:20
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Hyperlordose Rund 68 Grad
und Hyperkyphose Rund 50 Grad
beginnende Athrose der HWS C1-C2

Re: Hyperkyphose & Hyperlordose wieviel Grad könnten das sein das

Beitrag von bibi590 »

ja so ist das, man rennt von Arzt zu Artzt jeder sagt etwas anderes....

nehme gerade die
IbuHEXAL 800mg Antiphlogistikum / Antirheumatikum
Novaminsulfon-ratiopharm 500mg
Pantoprazol Aristo 40mg Magen-Darm-Mittel
general-rammstein
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: So, 01.07.2012 - 16:49
Geschlecht: männlich
Diagnose: hasenbein

Re: Hyperkyphose & Hyperlordose wieviel Grad könnten das sein das

Beitrag von general-rammstein »

Ok bei Ibuprofen sind wir von Rheuma noch etwas entfernt, hatte sich schon angehoert als ob...

Wie ist der weitere Therapieweg? Also was hat dein Arzt nach IBU empfohlen?
bibi590
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: Mi, 12.08.2020 - 19:20
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Hyperlordose Rund 68 Grad
und Hyperkyphose Rund 50 Grad
beginnende Athrose der HWS C1-C2

Re: Hyperkyphose & Hyperlordose wieviel Grad könnten das sein das

Beitrag von bibi590 »

Hallo Klaus,

ja IbuHEXAl 800mg
wird angewand bei
Schmerzen und Entzündungen wie Spondylitis Mops bechterew entzündlich rheumatische Wirbelsäulenerkrankung Reizzustände bei degenerativen Gelenk Arthrose Spondylarthrose Entzündung Weichteilrheuma usw

sollten die Schmerzen weiterhin bestehen trotz der Einnahme der tabletten soll ich mich wieder vorstellen in der Klinik ....
Antworten