MRT Befund

Infos zu weiteren WS-Deformitäten, die mit Skoliose zusammen oder alleine auftreten
Antworten
Osita
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: Di, 14.05.2013 - 12:14
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose BWS 45,1°
LWS 25,5°
Wohnort: Wien

MRT Befund

Beitrag von Osita » Fr, 05.04.2019 - 14:42

Hallo,

ich war gestern beim MRT und habe heute den Befund bekommen..leider dauert es noch ein bisschen bis ich beim Arzt einen Termin habe.
Könnte mir bitte jemand vorab mal jemand den Befund übersetzen?
Deutliche rechtskonvexe Skoliose der BWS mit Scheitelpunkt TH9 und flacher linkskonvexer Gegenskoliose der oberen BWS sowie der LWS.
Aktivierte Osteochondrose im Segment L4/L5 mit breitbasiger Diskusextrusion und allenfalls geringer Tangierung der Nervenwurzel L5 im lateralen Recessus. Geringe Spondylarthrose in dieser Höhe.
Rechts paramedian gelegene Wurzeltaschenzyste in Höhe S2.
Kleine intraforaminäre Tarlov-Zysten im Segment C6/C7.
Geringe Diskopathie multisegmental an der HWS ohne relevante Protrusionskomponente.
Im Wesentlichen freie Neuroforamina. Keine Vertebrostenose.
Der Conus medullaris liegt auf Höhe L1


(Den Teil mit der Skoliose verstehe ich)

Danke
Lg

Benutzeravatar
Lego66
Profi
Profi
Beiträge: 1043
Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil

Re: MRT Befund

Beitrag von Lego66 » Mi, 10.04.2019 - 19:55

Hallo Osita,

ich glaube kaum, dass sich da jemand ranwagt, denn wir sind ja keine Ärzte.
Kannst du denn nicht im Röntgeninstitut um einen Termin bitten, damit man dir den Bericht erklärt?
Wann hast du den Termin bei deinem Arzt?

LG, Gaby

Antworten