Rundrücken mit gerade halten heilbar?

Infos zu weiteren WS-Deformitäten, die mit Skoliose zusammen oder alleine auftreten
Antworten
Mahmud
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: Mi, 21.06.2017 - 16:29
Geschlecht: männlich

Rundrücken mit gerade halten heilbar?

Beitrag von Mahmud » Do, 12.10.2017 - 19:03

Hi ich schaffe es mich beim laufen immer gerade zu halten, wenn ich das immer mache und so laufe , also wirklich immer wenn ich laufe oder stehe nur gerade kann ich dann so ein rundrücken von 65 grad heilen?

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13520
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Rundrücken mit gerade halten heilbar?

Beitrag von Klaus » Do, 12.10.2017 - 20:05

Hallo Mahmud,,

bereits hier
viewtopic.php?p=1098729#p1098729
habe ich geschrieben
bitte bleibe bei Deinen Fragen möglichst in einem Thread, sonst wird es unübersichtlich
Daran hast Du Dich leider nicht gehalten und insgesamt 7 Threads aufgemacht. Es ist einfach zu mühsam, wenn man wirklich gezielte Tipps geben möchte.

Gruß
Klaus

Mahmud
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: Mi, 21.06.2017 - 16:29
Geschlecht: männlich

Re: Rundrücken mit gerade halten heilbar?

Beitrag von Mahmud » Do, 12.10.2017 - 22:34

Klaus hat geschrieben:Hallo Mahmud,,

bereits hier
viewtopic.php?p=1098729#p1098729
habe ich geschrieben
bitte bleibe bei Deinen Fragen möglichst in einem Thread, sonst wird es unübersichtlich
Daran hast Du Dich leider nicht gehalten und insgesamt 7 Threads aufgemacht. Es ist einfach zu mühsam, wenn man wirklich gezielte Tipps geben möchte.

Gruß
Klaus
Aso dachte ich soll da nur bleiben wenn es um das gleiche Thema geht, wusste nicht das es auch bei neuen Fragen so sein muss sry.

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13520
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Rundrücken mit gerade halten heilbar?

Beitrag von Klaus » Fr, 13.10.2017 - 19:52

Hallo Mahmud,

am Anfang (Newbie) macht es mehr Sinn, bei einem Thread zu bleiben, damit man Deine konkrete Situation auf einen Blick sieht. Tipps und Kommentare sind dann zielgerichteter. Die meisten werden sich nicht die Mühe machen, Deine Beiträge nach wichtigen Informationen zu durchsuchen. Und Dein Profil sagt leider auch nichts aus.

Der Titel dieses Threads kann nicht vernünftig beantwortet werden, wenn man nicht weiß, dass Du ein Korsett wegen einer Kyphose von 64 Grad 16 Stunden am Tag trägst und ein Jugendlicher bist (Thread 1), bereits nach der Gesamt-Trage-Dauer eines Korsetts gefragt hast (Thread 2), aktuell keine Schmerzen hast und nach den möglichen späteren Schmerzen gefragt hast (Thread 4), das Ergebnis nach 4 Monaten Korsett im Röntgenbild eingestellt hast (Thread 5), über Druckstellen im Korsett berichtet hast (Thread 6) und gefragt hast, wie man im Korsett schlafen soll (Thread 7).
Und dieser Thread ist die Nummer 8.

Um bei diesem Thread zu bleiben, es ist nicht zu beantworten, ob ein Rundrücken "heilbar" im Sinne von vollständiger Korrektur ist. Ein Korsett im Jugendlichen Alter hat aber ein hohes Potential an Korrektur, was sehr von der ganz unterschiedlichen Rücken-Situation und insbesondere der Tragedauer abhängig ist. Insofern ist das "immer gerade gehen" eher das Ergebnis einer Korsett-Korrektur, als eine Behandlungsart. Du wirst es einfach am Anfang ohne Korsett nicht schaffen, sonst würdest Du es auch nicht brauchen.
Und was ganz wichtig ist, eine Korsett-Korrektur muss auch muskulär stabilisiert werden, sozusagen ein Körper-eigenes Muskelkorsett. Das geht z.Bsp. mit spezieller KG nach Katharina Schroth.
Im übrigen gehört zu einem Rundrücken oft auch ein Hohlkreuz. Das macht die Sache noch ein bischen schwieriger, weil beide gleichzeitig korrigiert werden müssen und das "immer gerade gehen" ohne Korsett schon deswegen schwierig ist.

Gruß
Klaus

janvi
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: Mi, 03.05.2006 - 17:20
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kypho 65 Grad
Therapie: erstes Rahmouni 2006
Basa 2006
zweites Rahmouni 2016
Basa 2017
Wohnort: Stuttgart

Re: Rundrücken mit gerade halten heilbar?

Beitrag von janvi » Sa, 31.03.2018 - 10:34

> Hi ich schaffe es mich beim laufen immer gerade zu halten

Das möchte ich ziemlich bezweifeln und woher weist du das ?
Beim Röntgen ist für solche Späße vermutlich die Belastung zu groß, aber
wer mal probiert hat bei der Formetric zu mogeln, weis daß es praktisch nicht geht.

Du kannst dich auch auf dem Bauch auf den Boden legen und dann ein sagitales Foto
machen (lassen). Selbst wenn die Brust aktiv auf den (geraden) Boden, drückt macht
der Rücken etwas Anderes und das was dein Kopf als gerade empfindet ist es eben nicht

Antworten