Aktuelle Zeit: Sa, 18.11.2017 - 18:34
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 13.09.2017 - 18:43 
Newbie
Newbie

Registriert: Mi, 21.06.2017 - 15:29
Beiträge: 11
Geschlecht: männlich
Hi, ich besitze ein Rundrücken Korsett und hätte eine kurze Frage. Wenn ich schlafe, mit dem Korsett frage ich mich öfters auf welche Seite, dass Korsett am besten hilft. Am meisten tut es weh wenn ich auf dem Rücken liege, deshalb gehe ich auch davon aus. Das es dann am meisten wirkt. Aber ich kann mich auch Irren deshalb wollte ich nach fragen. Auf dem Bauch, Rücken oder auf einer Seite? Wie wirkt es am besten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 13.09.2017 - 19:35 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Mo, 08.06.2015 - 15:38
Beiträge: 84
Wohnort: München
Alter: 15
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 2015: BWS 30° LWS 29°
2017: BWS 42° LWS 38°
leichter Flachrücken
Therapie: 1. Korsett Mai 2015
2. Korsett seit Februar 2016
Schroththerapie
1. Reha Bad Sobernheim März 2016
2. Reha Bad Sobernheim Nov./Dez. 2017
Hi,
ich denke mal das es, wie du sagtest, auf dem Rücken liegend am besten hilft. Jedoch bin ich der Meinung, dass du du dir beim Schlafen darüber keine Gedanken machen solltest. Hauptsache du trägst es und während du schläfst bewegst du dich sowieso, deswegen sehe ich keinen Sinn darin dich zusätzlich noch zu quälen und zu versuchen in der schmerzhaftesten Position einzuschlafen.
Lg Julia


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 14.09.2017 - 08:57 
Newbie
Newbie

Registriert: Fr, 08.09.2017 - 13:40
Beiträge: 3
Geschlecht: weiblich
Diagnose: verkürztes Bein, Beckenschiefstand
Therapie: aktiv/tagsüber: Reha; passiv/nachts: Luft-Schlafsystem
Hallo, jeder Mensch dreht sich im Schlaf unweigerlich dutzende Male um. Von daher bringt dich deine Frage nach "beste Lage für maximale Wirkung" nicht weiter. Wichtig ist, dass du auf einer Matratze liegst, das sich IN JEDER (!!) Liegeposition an dich anpasst. So etwas gibt es zum Glück: google mal nach gelöscht. Ich selbst habe mir dieses gelöscht vor 1 Jahr gegönnt und bin sehr glücklich damit. Viel Erfolg damit und gute Besserung!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 14.09.2017 - 14:40 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13069
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Hallo NicoleW,

Du hast nicht auf meine Frage im anderen 1. Post von Dir geantwortet
viewtopic.php?p=1099312#p1099312
Insofern gehe ich davon aus, dass Du hier nur Werbung für eine bestimmte Matratze machen willst.
Die entsprechenden Passagen sind gelöscht worden.

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 19.09.2017 - 15:37 
Newbie
Newbie

Registriert: Fr, 08.09.2017 - 13:40
Beiträge: 3
Geschlecht: weiblich
Diagnose: verkürztes Bein, Beckenschiefstand
Therapie: aktiv/tagsüber: Reha; passiv/nachts: Luft-Schlafsystem
Hallo Klaus, mein erwachsener Sohn hat starke Skoliose; ich selbst habe Beckenschiefstand, verkürztes Bein und Rückenschmerzen insbesondere beim Schlafen. Von daher kenne ich mich speziell mit linderndem Liegen - das war deine ursprüngliche Frage - sehr gut aus und kann erfahrungsgemäß ganz konkrete Tipps weitergeben. Was du mit meinen oder Empfehlungen Dritter machst, bleibt natürlich dir überlassen. In jedem Fall gute Besserung.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 19.09.2017 - 17:42 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13069
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Hallo NicoleW,

Zitat:
Von daher kenne ich mich speziell mit linderndem Liegen - das war deine ursprüngliche Frage - sehr gut aus und kann erfahrungsgemäß ganz konkrete Tipps weitergeben.

Zunächst mal war meine Frage nicht nach "lindernden Liegen", sondern nach Deiner persönlichen Rücken-Situation, die in diesem Forum schon eine Fehlstellung der Wirbelsäule sein sollte (Skoliose/Hyperkyphose...). Üblich ist hier im Forum, dass man sich zumindest im 1. Post vorstellt und über die bisherige Behandlung berichtet, damit man auch einen Zusammenhang mit den Tipps erkennt! So entsteht der Eindruck, als wenn Du hier nur Werbung machen möchtest, insbesondere weil Du eine besondere Bedeutung durch die Empfehlung einer Organisation ausgelöst hast, die das Wort Skoliose beinhaltet. Und das auch noch in bislang 2 einzigen Posts. Das ist schon diskussionswürdig.
Zitat:
Was du mit meinen oder Empfehlungen Dritter machst, bleibt natürlich dir überlassen

Also das ist sowieso selbstverständlich und gilt für alle User.

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum