Aktuelle Zeit: So, 19.11.2017 - 13:25
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 16.08.2017 - 10:36 
Newbie
Newbie

Registriert: Mi, 16.08.2017 - 09:48
Beiträge: 1
Geschlecht: weiblich
Hi!
Ich bin Christin, bin 27 Jahre alt und seit ein paar Tagen beschäftigt mich das Thema Kyphose wahnsinnig, weshalb ich mich auch hier bei euch im Forum angemeldet habe :) Ich hoffe ich bin hier in diesem Bereich richtig, kenne mich leider (noch) gar nicht gut aus...
Ich versuche euch mal meine aktuelle Situation zu erklären...
Durch Zufall wurde bei mir eine Aortenekastie und eine Kyphose festgestellt :/ Probleme mit meinem Rücken habe ich schon seit längerer Zeit. Ich bin auch leicht übergewichtig und habe eine relativ große Brust, ich habe immer angenommen das meine Rückenprobleme und mein kleiner Buckel an meiner Brust liegen. Zwischendurch habe ich immer mal wieder versucht Sport zu machen oder wenigstens nur spazieren zu gehen, um mich ein bisschen zu bewegen. Über die Rückenprobleme habe ich mir aber eigentlich nie Gedanken gemacht, es war halt so und ich habe es hingenommen.
Habe von meinem Arzt jetzt Kranken- und Rückengymnastik verschrieben bekommen und habe mir da jetzt auch schon Termine ausgemacht. Alles andere wird bei regelmäßigen Kontrollen beobachtet
Hat jemand schon Erfahrungen und kann mir zur Rückengymnastik vielleicht etwas erzählen?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 16.08.2017 - 13:04 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13069
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Hallo Christin,

mit Kyphose ist wohl eine Hyperkyphose (Rundrücken) gemeint, vermutlich besteht auch eine Hyperlordose (Hohlkreuz) und eine begleitende Skoliose.
Ehe man hier an eine Behandlung denkt, sollte man unbedingt anhand einer Röntgenaufnahme der gesamten Wirbelsäule von vorn und von der Seite die entsprechenden Winkel ausmessen und auch durch zusätzliche manuelle Untersuchungen die tatsächliche Situation erfassen. Bei Fehlstellungen der Wirbelsäule gibt es sehr viele unterschiedliche Situationen!
Leider sind die meisten Orthopäden bei diesem Thema inkompetent bzw. überfordert. Deshalb rate ich grundsätzlich dazu, einen Spezialisten aufzusuchen.
viewtopic.php?f=25&t=6472
Zitat:
Habe von meinem Arzt jetzt Kranken- und Rückengymnastik verschrieben bekommen und habe mir da jetzt auch schon Termine ausgemacht.

Mit allgemeiner Kranken- und Rückengymnastik wirst Du mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht weiterkommen. Hier ist schon sehr gezielte Therapie erforderlich, wo aber, wie oben schon gesagt, erst einmal eine konkrete kompetente Diagnose als Grundlage dienen muss.
z. Bsp.
Hyperkyphose xx Grad
Hyperlordose xx Grad
Skoliose 2 bogig xx Grad / xx Grad
(HWS Steilstellung)
Flexibilitätsprüfung (Anteil von Fehlhaltung)

und die folgende ärztliche Einschätzung über diverse ganz individuelle Behandlungsmaßnahmen und entsprechenden Erfolg, was sehr viel praktische Erfahrungen mit unterschiedlichen Wirbelsäulen-Fehlstellungs-Patienten erfordert. Das können die meisten Orthopäden nicht leisten und verordnen dann erst mal Krankengymnastik. Und von den Physiotherapeuten kann man leider nicht unbedingt erwarten, dass sie die Situation genau erfassen und richtig behandeln.
Eine empfohlene Maßnahme kann z. Bsp. die spezielle KG nach Katharina Schroth, eine andere ein korrigierendes Erwachsenkorsett zusammen mit Schroth. Insgesamt ist diese konservative Therapie immer auch als Versuch zu sehen, der vom Patienten volle Unterstützung braucht.
Lies Dich bitte mal in dieses Forum ein. Du wirst sehen, dass es sich lohnt, einen Start beim wahrscheinlich weit weg wohnenden Spezialisten zu wagen.

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum