Aktuelle Zeit: Di, 22.08.2017 - 02:35
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 01.08.2017 - 15:45 
Newbie
Newbie

Registriert: So, 02.08.2015 - 19:50
Beiträge: 1
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 53°
Hallo,

Ich m, 23 war vor anderthalb Jahren bei Dr. Hoffmann. Dort wurde wurde eine Kyphose von 90 Grad festgestellt. Dr. Hoffmann empfahl mir ein Korsett von Rahmouni. Dies wurde auch angefertigt und von der KK bewilligt.

Motivation für die Korsettherapie waren hauptsächlich ästhetische Gründe. Schmerzen habe ich im Alltag normalerweise keine bzw. bisher vll zwei mal im Jahr ein zwei Tage aber im großen und ganzen noch zu verkraften.

Nun ist es so, dass ich noch eine Reihe psychischer Probleme mit mir rumschleppe u.a eine Depression. Auch ohne Korsett habe ich oft genug Probleme mich aufzuraffen und meinen Alltag zu meistern. Dies hat auch dazu geführt, dass ich das Korsett nur sehr kurz versucht habe zu tragen. Es war einfach unglaublich unangenehm (Schmerzen, als auch optisch) zu tragen und ich hab es von Anfang an gehasst im Prinzip. Ich habe das Thema kyphose also gekonnt ignoriert und damit gelebt. Nun ist es aber so dass ich vor kurzem doch ziemliche Rückenschmerzen hatte und auch ästhetisch nervt mich dieser Rundrücken immer noch wahnsinnig. Ich überlege also einen neuen Anlauf zu starten und nochmal einen Termin bei Dr. Hoffmann zu vereinbaren. Dieses Mal würde es wohl mit einem cctec Korsett versuchen wollen.

Meine Frage ist nur ob sich das lohnt. Ich habe nicht vor ewig diesen Panzer zu tragen und meine Hoffnung ist eigentlich dass sich meine Wirbelsäule doch noch aufrichtet und ich irgendwann auch ohne Korsett einen wenigstens etwas geraderen rücken kriege. Nur weiß ich nicht wie realistisch das ist. Ich weiß nicht ob ich diesen Preis für eine eventuelle Aufrichtung zahlen möchte..

Ich wäre dankbar falls noch jemand Tipps hat. Ich wohne in NRW und von daher sind sowohl rahmouni als auch cctec und Dr. Hoffmann katastrophal zu erreichen.

Um das Ganze nochmal zu präzisieren. Ich habe so meine Zweifel ob ich Ich in diesem Anlauf das Korsett wirklich tragen würde. Ich finde es beachtlich wie displiniert manche Leute hier ihr Korsett tragen. Ich habe in meinem Leben momentan einfach genug Belastungen und möchte daher einfach so wenig wie möglich noch zusätzlich durch ein Korsett leiden. Macht denn ein Kompromiss bei so einer gradzahl wie ich sie habe überhaupt Sinn. Also beispielsweise nur nachts tragen oder ähnliches. Oder kann ich das ganze dann gleich bleiben lassen?

Viele Grüße,
Johannes


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 01.08.2017 - 22:53 
Co-Admin
Co-Admin
Benutzeravatar

Registriert: So, 10.08.2003 - 11:48
Beiträge: 10236
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 85° und 94°, sehr starre Skoliose, kaum Beschwerden
Therapie: 1983 - 1994 Korsetts verschiedener OTs, zuletzt bei Rahmouni, dann Korsettabschulung mit 20 Jahren, seit 05/2005 Nachtkorsett von Rahmouni
Hallo Johannes,

wäre eine Reha nach Schroth für dich nicht die bessere Lösung? Die bringt zwar auch keine dauerhafte Besserung, aber in der Regel ist nach Ende der Reha die Verbesserung sichtbar, zumindest bei Kyphosen. Das könnte motivieren, die Übungen zuhause fortzusetzen.

Und vielleicht findest du für deine Depressionen eine Behandlungsmethode, die sie gut in Schach halten.

Ein CCtec steht schon im Ruf, angenehmer bei der Eingewöhnung zu sein, aber mir fehlen Vergleichsmöglichkeiten. Bei einem neuen Korsett wirst du auch am Anfang öfter zum Orthopädietechniker fahren müssen.

_________________
Ich kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben. (Bertolt Brecht)
meine Geschichte: Dalia wird Königin (Korsett für eine Oldie-Power-Skoliose)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 02.08.2017 - 05:41 
treues Mitglied
treues Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Do, 03.07.2003 - 14:02
Beiträge: 372
Wohnort: Darmstadt
Alter: 53
Geschlecht: männlich
Diagnose: 2 alte BSV in der LWS -> Schmerzen
BWS-Hyperkyphose
Therapie: 1. Rahmouni-Korsett gegen Schmerzen 2003
2. Rahmouni-Kyphosen-Korsett 2007
3. Korsett von CCtec 2015
Sohn ebenfalls Kyphosenkorsetts von Rahmouni und CCtec
Tochter ebenfalls Kyphosenkorsetts CCtec
Hallo Johannes,
also ich hatte schon beides zuerst 2 Rahmouni-Korsetts und jetzt ein CCtec und es ist für mich ein himmelweiter Unterschied zwischen den Korsetts. Schon die Konzepte die hinter beiden stecken sind vollkommen unterschiedlich. Während Rahmouni eine größtmögliche Primärkorrektur erreichen will und das über größtenteils passive Aufrichtung erreicht wird bei CCtec die Lendenlordose aufgerichtet und damit eine aktive Aufrichtung der BWS- Kyphose angestrebt.
Das ist in meinem Fall auch gut gelungen, allerdings trage ich das CCtec auch durchschnittlich 17-18 Stunden am Tag. Das geht aber sehr gut, was ich mir bei den Rahmounis nie vorstellen konnte. Ich trage es im Gegensatz zu den Rahmounis richtig gern, es stört im Alltag fast nicht, wenn man sich daran gewöhnt hat.
Allerdings habe ich nicht das Bestreben es so schnell wie möglich wieder los zu werden. Du musst eine innere positive Einstellung dazu finden, sonst wirst Du auch bei einem CCtec Gründe dafür finden es nicht zu tragen.

_________________
Meine Hyperkyphose-Korsettbehandlung bei CCtec: http://skoliose-info-forum.de/viewtopic.php?f=7&t=30414


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 02.08.2017 - 09:55 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 12885
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Hallo captaincliff,

Matthias hat geschrieben:
Du musst eine innere positive Einstellung dazu finden, sonst wirst Du auch bei einem CCtec Gründe dafür finden es nicht zu tragen.

Dazu gehört auch die von Dalia angesprochene Schroth Therapie mit der konsequenten Forführung zuhause. Sonst wirst Du ohne Korsett und z. Bsp. Schroth (gezielter Muskelauf- bzw. Umbau) keine dauerhafte Verbesserung erreichen können!
Zitat:
Nun ist es aber so dass ich vor kurzem doch ziemliche Rückenschmerzen hatte und auch ästhetisch nervt mich dieser Rundrücken immer noch wahnsinnig.

Bei einer 90 Grad Hyperkyphose ist die Gefahr schon groß, dass sich mit dem Alter die Situation weiter verschlechtert, wenn man nichts oder nur ungenügend etwas dagegen tut. Meistens ist es der Schmerz, der durchaus lange Zeit (wie offensichtlich bei Dir) keine Rolle spielt und dann plötzlich auftauchen kann. Und die ästhetische Komponente spielt je nach psychischer Verfassung natürlich auch eine sehr große Rolle.

Es kann sich aber nur etwas verändern, wenn man es auch wirklich angeht. Dazu muss man wissen, dass es um Korrekturen von Strukturen geht, die in der Regel bei Erwachsenen einer dauerhaften Behandlung bedarf. Die beste Möglichkeit ist der Aufbau eines körpereigenen Korsetts, das mindestens die weitere Verschlechterung und damit auch entsprechende mögliche (weitere) Schmerzen verhindert. Analog zu der Tatsache, dass Du bei einem "normalen" Rücken ja auch entsprechende Muskeln brauchst, die Dich halten. Selbst das ist heute ein Problem, sonst gäbe es nicht so viele Fitness Studios.

Aus meiner REHA kenne ich einen Mann mit 90 Grad Kyphose, der während der 4 Wochen eine Korrektur auf 80 Grad geschafft hat, was ganz individuell schon ein Erfolg sein kann. Von einem Korsett wollte der damals nichts wissen, hatte allerdings grundsätzlich nicht so das Problem mit der Ästhetik, zumindest als Unterhalter der gesamten Gruppe. :)

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum