Aktuelle Zeit: Do, 22.06.2017 - 19:26
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 30.05.2017 - 09:43 
Newbie
Newbie

Registriert: Di, 30.05.2017 - 09:37
Beiträge: 1
Geschlecht: männlich
Was würde mehr sinn machen - wenn überhaupt - Gdb-Ausweis oder Frührente beantragen?

Bitte vollständig Lesen, danke im Voraus:

Ich leide seit meiner Geburt an Skoliose mittlerweile ca. 30 Grad verkrümmung in allen Teilen in der Brustwirbelsäule wahrscheinlich noch mehr so wie sie aussieht. Bei der Skoliose hat auch schon eine 6 wöchige Reha stattgefunden 08/2011 -10/2011. Zusätlich leide ich durch Mobbing seit der 1sten Klasse 08/1997 an Depressionen (meinem Hausarzt bekanntgegeben 12/2015 aber leiden tue ich daran schon seit der 8ten Klasse damals war der Schulspychologischer Dienst zuständig ab 08/2007) ich nehme um es nicht wieder schlimmer werden zu lassen medikamente dagegen Sertralin (von Aurobindo) 100 mg sprich 2 Tabletten am Tag morgens wie verschrieben und bin seit 03/2017 in Therapie (früher hat es auch Selbstmordgedanken gegeben aber keine ausführungswünsche und ich kam immer wieder zurück auf die Füße durch meine Familie weswegen ich daran keinen Gedanken mehr verschwenden will), einweisen lassen wollte ich mich nicht (Gespräche dazu fanden 12/2015, 01/2016, 03/2016 statt LVR-Kliniken Rheinland).

Wenn sich jemand damit auskennt und mir evtl. weiterhelfen kann wäre das schon gut?, auch um allein eine gewisse Gewisshaftigkeit in dem Thema zu bekommen und um mich ein wenig besser damit auszukennen.

Mit freundlichen Grüßen

MJH92

PS: Auch andere Vorschläge könnten hilfreich sein. // Aber wenn jemand keine Ahnung zu dem Theman hat sollte die jeweilige Person es auch bitte unterlassen etwas unsinniges hierzu zu schreiben.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 30.05.2017 - 12:35 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 04.06.2005 - 10:26
Beiträge: 137
Wohnort: nord-dtl.
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose
Therapie: OP 1993
Hallo MJH92,

herzlich willkommen.
Welche "Gewinne" willst Du erreichen, weil Ausweis und Frührente völlig verschiedene Ziele haben?!?

Profi bin ich zwar keiner und das dafür in jedem Gebiet, aber vielleicht ein paar Anstöße:
- Skoliose: 30° klingt auf dem Papier/Monitor nicht viel, ABER das muß ja nichts heißen: Welche Einschränkungen hast Du?
- Depression & Co.: kann ich nichts zu sagen
=> einen Anhaltspunkt für GdB kannst Du hier finden: http://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/PDF-Publikationen/k710-versorgundsmed-verordnung.pdf;jsessionid=5C368E1E031ADC4B761158732160A1E7?__blob=publicationFile&v=3 unter Punkt 3 bzs. 18.9 (Achtung: Werte werde nicht zusammengerechnet!)
Antrag kannst Du beim Versorgungsamt stellen => gibt es sicherlich auch bei Deinem online zum Runterladen. (In jedem Fall einen Anhang mit Deinen Einschränkungen beilegen, denn nur auf Grund der Diagnosen, wage ich zu bezweifeln, daß was (großes) bei raus kommt.)

Zur Rente: Kannst Du verbindlich und selbst für das Versorgungsamt glaubhaft nachweisen, daß Du weniger als 3 Stunden pro Tag arbeiten kannst?

Das eine ist für das zweite nicht zwingend notwendig.
Ich habe Kollegen mit 100 GdB, die acht Stunden arbeiten, und Bekannte, die 0 GdB haben, aber für zwei Jahre eine Rente bewilligt bekommen haben.

Gruß uhu


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum