Aktuelle Zeit: Di, 17.10.2017 - 14:08
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett als Schmerztherapie?
BeitragVerfasst: Do, 06.10.2016 - 17:58 
treues Mitglied
treues Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Di, 08.11.2005 - 19:40
Beiträge: 325
Wohnort: Baumholder
Alter: 50
Geschlecht: männlich
Diagnose: Zustand nach Scheuermann
Kyphose
Versteifung L5-S1
Bandscheiben-OP in HWS
Therapie: Korsett mit Halsteil von Rahmouni
Vorab schon einige andere Korsetts
-zur Schmerzreduktion
OH - ich bin am kommenden Mittwoch in Leonberg und Stuggi!
Wir verpassen uns dann um einen Tag - schade.
Ist sonst noch jemand am Mittwoch dort????
Gruß Eric


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett als Schmerztherapie?
BeitragVerfasst: Do, 06.10.2016 - 18:48 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Fr, 27.02.2004 - 18:08
Beiträge: 182
Wohnort: Stuttgart
Alter: 49
Geschlecht: männlich
@Eric: ich wohne dort :-) Von Rahmouni kann ich durch den Rosensteinpark heimlaufen.
Wenn Du Lust hast auf einen gemeinsamen Cafe schick mir ne PN. Bin zeitlich recht flexibel

Viele Grüße

Bernd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett als Schmerztherapie?
BeitragVerfasst: Fr, 07.10.2016 - 08:09 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 26.03.2014 - 14:23
Beiträge: 99
Wohnort: Germering (München)
Alter: 23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Morbus wilson
daraus folgend:
Generalisierte Dystonie
Kyphose 59°

-> Rollstuhlfahrer
Therapie: 1. Korsett: Rahmouni 11/16
2. Korsett: 2-schaliges Rahmouni mit Halsteil 02/17
Ich bin am 11.10 also Dienstag um 9 in Stuggi beim Gipsen ;)

_________________
Bent not broken


Nur nicht unterkriegen lassen!

Meine Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett als Schmerztherapie?
BeitragVerfasst: Fr, 07.10.2016 - 12:50 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.09.2016 - 09:43
Beiträge: 101
Wohnort: Essen
Alter: 44
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 68 Grad und im Korsett 41 Grad
Therapie: Rahmouni Korsett seid dem 3.11.2016

Habe eine Kyhose und Skoliose Gruppe
Bei WhatsApp wer Lust hat schreibt mich an!!!
Vielleicht sieht man sich ja pimi1994


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett als Schmerztherapie?
BeitragVerfasst: Di, 11.10.2016 - 10:24 
Newbie
Newbie

Registriert: Do, 01.09.2016 - 11:05
Beiträge: 5
Alter: 58
Geschlecht: weiblich
Diagnose: BWKs, Osteochondrose beo Residuen eine Morbus Scheuermann
Zustand nach Spondylodese 4/5/S1 mit Fixateur interne und intercorporalen Cages L4/5 und L5/S1
u.v.m.
Therapie: KEINE!
Bekam nach meiner OP im Jahr 2000 immer nur Spritzen und Tabletten.
Seit 2007 nicht mehr in Behandlung gewesen.
Ich komme leider erst heute wieder hier ins Forum.
Wegen starker Schmerzen habe ich jetzt nochmal einen Orthopäden aufgesucht, der mir wegen Beinverkuerzung (Augenmass 1,5 cm), mal sofort Schuherhöhung verordnen wollte. Die Untersuchung erfolgte nur mit etwas hochgeschobenen Pullover mit Blick auf die LWS und nach kurzem Blick in meine mitgebrachten Unterlagen und meine kurze Schilderung der Probleme. Da ich ihm erklärte, das eine Beinverkuerzung schon in den 90gern ausgeschlossen wurde, bekam ich eine Ueberweisung zum CT.

Hier eine kurze Zusammenfassung:
+ Fixateur interne L4/5 - L5/S1
+ Die rechte Schraube des Fixateurs interne im LWK 5 liegt 2 cm ausserhalb des Wirbelkörpers.
+ Bandscheibenpotusionen L2/3 und L3/4 mit entsprechender Duralsackkompression.
+ Mittelgradige osteogen Neuroforamenstenose L3/4.
+ Linkskonvexe skoliotische Ausbiegung der LWS.

Kurz nach der Op im Jahr 2000 wurde das letzte CT erstellt, wonach es nur geheissen hat, das die Schrauben in L5 nicht optimal liegen.

BS-Protusionen in den genannten Etagen lagen schon in den 90ger Jahren vor.

Da die Schmerzen durch Bewegung der Lenden sich immer verstaerken, hatte ich mir vor längerer Zeit eine freikäufliche Lendenbandage zugelegt und gemerkt, dass Ruhigstellung guttut. Allerding rutschen diese immer nach oben und nutzt mir fuer HWS und BS natuerlich nicht. Auch wurde ich vor meiner Versteifungs-OP damals fuer 2 Wochen eingegipst, was damals schon relative Schmerzfreiheit brachte. Deshalb war die Ueberlegung, ob ein Korsett helfen könnte.

Zu dem Orthopäden gehe ich nicht mehr. Ich habe die Bild-CD und den Bericht und werde diesen mitnehmen nach Bad Sobernheim.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett als Schmerztherapie?
BeitragVerfasst: Di, 11.10.2016 - 17:02 
treues Mitglied
treues Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Di, 08.11.2005 - 19:40
Beiträge: 325
Wohnort: Baumholder
Alter: 50
Geschlecht: männlich
Diagnose: Zustand nach Scheuermann
Kyphose
Versteifung L5-S1
Bandscheiben-OP in HWS
Therapie: Korsett mit Halsteil von Rahmouni
Vorab schon einige andere Korsetts
-zur Schmerzreduktion
Hallo,
einen ähnlichen weg habe ich auch hinter mir.
Vor der Versteifung wurde ein Gipskorsett sozusagen als Test angelegt.
Wenn man damit schmerzfrei(er) ist, hilft auch eine Versteifung die Schmerzen zu reduzieren. Genau so war es auch bei mir.
Trotzdem habe ich ein Korsett und trage dies als Schmerzkorsett, meist in der Nacht.
Dies hilft mir gut und ich komme über den tag.
Ich kann nur Dr. Hoffmann empfehlen, der gute Erfahrungen mit Erwachsenen-Korsetts gemacht hat, und diese auch verordnet.
Gruß Eric


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korsett als Schmerztherapie?
BeitragVerfasst: Mi, 12.10.2016 - 11:39 
Newbie
Newbie

Registriert: Do, 01.09.2016 - 11:05
Beiträge: 5
Alter: 58
Geschlecht: weiblich
Diagnose: BWKs, Osteochondrose beo Residuen eine Morbus Scheuermann
Zustand nach Spondylodese 4/5/S1 mit Fixateur interne und intercorporalen Cages L4/5 und L5/S1
u.v.m.
Therapie: KEINE!
Bekam nach meiner OP im Jahr 2000 immer nur Spritzen und Tabletten.
Seit 2007 nicht mehr in Behandlung gewesen.
Ich habe Hoffnung auf das MVZ in Sobernheim. Mal sehen, wie sie meine Sache bewerten und was sie mir anbieten können.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum