Aktuelle Zeit: Mi, 17.10.2018 - 23:25
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ich brauch mal eure Hilfe
BeitragVerfasst: Fr, 08.12.2017 - 11:42 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Mi, 14.10.2015 - 09:34
Beiträge: 162
Wohnort: Neu-Anspach
Alter: 41
Geschlecht: männlich
Diagnose: Leichte bewiesene Skoliose 11 Grad, Gleitwirbel L5/S1, Kyphose 53 Grad festgestellt in Bad Sobernheim nach Röntgen.
Bandscheibenvorfall C6/7 seit 15.11.17
Therapie: Bisher nur leichte Stützbandagen und Physiotherapie, Rehasport. Reha in Bad Sobernheim 11/16
Hi,

das ist die Infiltration, glaube so nennt sich das. Ich will aber erst Konservativ alles versuchen.

Dir dann erts einmal Gute Besserung.

Gruß Jörg

_________________
Mein erster Kontakt:
viewtopic.php?f=5&t=31126


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich brauch mal eure Hilfe
BeitragVerfasst: Fr, 06.04.2018 - 11:58 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Mi, 14.10.2015 - 09:34
Beiträge: 162
Wohnort: Neu-Anspach
Alter: 41
Geschlecht: männlich
Diagnose: Leichte bewiesene Skoliose 11 Grad, Gleitwirbel L5/S1, Kyphose 53 Grad festgestellt in Bad Sobernheim nach Röntgen.
Bandscheibenvorfall C6/7 seit 15.11.17
Therapie: Bisher nur leichte Stützbandagen und Physiotherapie, Rehasport. Reha in Bad Sobernheim 11/16
Ich mal wieder,

nachdem ich meinen Bandscheibenvorfall in der HWS ganz gut im Griff habe, fing es vor 4 Wochen an im rechten Fuß an den äußeren Zehen an Taub zu werden und schmerzen in der LWS kamen auch noch hinzu. Ab zum Arzt und schnellstens ins MRT mit Verdacht auf BV LWS. Es stellte sich aber raus das es kein Vorfall ist sondern nur eine Vorwölbung und dadurch das die Vorwölbung auf den Nerv drückt das Taubheitsgefühl in den Zehen, etwas Verschleiß an den Wirbeln kommt noch hinzu.

Therapie sieht momentan aus das ich Ortoton gegen die Verspannungen nehme, pro Tag 2 Ibu 600 gegen die schmerzen. Jetzt hat mir der Arzt zur Akupunktur geraten.

Meine Frage an euch, hattet ihr schon einmal Akupunktur bekommen und wenn ja, wie waren eure Erfolge damit?

Wäre schön etwas zu hören.

Gruß Jörg

_________________
Mein erster Kontakt:
viewtopic.php?f=5&t=31126


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich brauch mal eure Hilfe
BeitragVerfasst: Fr, 06.04.2018 - 21:28 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Fr, 11.11.2016 - 12:13
Beiträge: 67
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose thorakal-lumbal 70/74 Grad
Therapie: KG-Schroth, REHA Bad Salzungen 11/17, MT, Akupunktur
Hallo Jörg,

ich gehe regelmäßig zur Akupunktur und mir hilft es immer sehr gut. Die Schmerzen sind während und auch eine ganze zeitlang nach der Behandlung wesentlich geringer, manchmal auch für einige Zeit weg. Klar kommen sie wieder, aber die Wirbelsäule kann halt keiner gerade biegen. Von daher ist es sicher eine Symptom Behandlung, das ist jede Art von Physio aber ja auch. Mir hat es mein Orthopäde vorgeschlagen, auf Grund von Kniebeschwerden nach einer Miniskus OP. Die Akupunktur Ärztin, meinte aber sofort, das ist kein Knieprobleme, sondern kommt von ihrem Rücken, den hat sie dann vorrangig genadelt, tut allerdings auch dem Knie gut. Mit ihr habe ich wohl einfach Glück gehabt. Auf Grund von "Knie" und Rücken, bekomme ich zwei Rezepte im Jahr über die KK. Es ist schwer zu beschreiben, nach den Behandlungen fühlt sich mein ganzer Körper wieder mehr im Lot und der Rücken entspannter.
Probier es doch einfach, angehm ist das gepickse während der Behandlung nicht, wenns aber hilft :lach:
Abbrechen kannst du ja jeder Zeit, wenn es nicht passt.

LG Katrin

_________________
Wenn wir bedenken, das wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt. (Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich brauch mal eure Hilfe
BeitragVerfasst: Sa, 07.04.2018 - 06:28 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Mi, 14.10.2015 - 09:34
Beiträge: 162
Wohnort: Neu-Anspach
Alter: 41
Geschlecht: männlich
Diagnose: Leichte bewiesene Skoliose 11 Grad, Gleitwirbel L5/S1, Kyphose 53 Grad festgestellt in Bad Sobernheim nach Röntgen.
Bandscheibenvorfall C6/7 seit 15.11.17
Therapie: Bisher nur leichte Stützbandagen und Physiotherapie, Rehasport. Reha in Bad Sobernheim 11/16
Hallo Katrin,

vielen Dank für den guten Bericht.

Ich werde es auf alle Fälle probieren da werde ich auch nicht abbrechen, schlimmer wie Quaddeln und irgendwelche Spritzen in den Rücken zu bekommen

kann es ja nicht sein.

Schönes Wochenende Dir noch.

LG Jörg

_________________
Mein erster Kontakt:
viewtopic.php?f=5&t=31126


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum