Aktuelle Zeit: Mo, 22.10.2018 - 17:16
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Skoliose+Rundrücken
BeitragVerfasst: Do, 15.10.2015 - 11:20 
Newbie
Newbie

Registriert: Do, 17.09.2015 - 13:28
Beiträge: 1
Geschlecht: weiblich
Hallo!

Ich habe Skoliose und Rundrücken. Bei der Skoliose hat mein Orthopäde ausgemessen 10-13 Grad (also jetzt nicht sooo schlimm, trotzdem störend)
Den Rundrücken hat er zwar auf dem Röntgenbild angeschaut aber nichts dazu gemeint. Er hat sogar gesagt ich habe eine schöne Haltung. Da hätte ich fast gelacht.
Schön ist was anderes. Also der Rundrücken ist heftiger ausgeprägt als die Skoliose. Blöderweise habe ich da nicht wegen eines Korsetts gefragt :|
Habe vor 2 Wochen bei einer Physiotherapie angefangen (die macht das nach der Schroth-Therapie). Meine Lendenwirbelsäule muss stärker werden. Und wir machen auch
Übungen gegen den Rundrücken.

Aber jetzt weiß ich halt nicht ob ein Korsett sinnvoll wäre. Also wenn ich mit darauf konzentriere kann ich mehr oder weniger gerade sein. Wenn ich aber
alles hängen lasse schaue ich genau so aus wie auf dem Bild. (nur halt in weiblich :D )

Jetzt weiß ich nicht ob ich einen anderen Orthopäden aufsuchen soll (um zu fragen ob ich ein Korsett brauche oder nicht) oder ob ich jetzt einfach die Übungen machen soll.

Hättet ihr einen Rat?

LG Romi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skoliose+Rundrücken
BeitragVerfasst: Do, 15.10.2015 - 12:50 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13485
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Hallo Romi,

Zitat:
Jetzt weiß ich nicht ob ich einen anderen Orthopäden aufsuchen soll (um zu fragen ob ich ein Korsett brauche oder nicht) oder ob ich jetzt einfach die Übungen machen soll.

Also wenn der Orthopäde den Rundrücken nicht vermessen will und möglicherweise noch ein Hohlkreuz vorhanden ist (Meine Lendenwirbelsäule muss stärker werden) würde ich Dir unbedingt raten, einen Spezialisten für Fehlstellungen der Wirbelsäule aufzusuchen.
viewtopic.php?f=25&t=6472

Es gibt dann eine konkrete Diagnose und auch entsprechende Behandlungsvorschläge. Ganz wichtig ist, dass die Rückensituationen extrem unterschiedlich sein können. Deswegen kann nur ein Spezialist mit sehr viel prakischer Erfahrungen einschätzen, was für Dich optimal sein kann.
Ein Korsett (wenn es in Frage kommen sollte) ist aber eine besondere Sache, über die man sich hier im Forum gut informieren sollte. Die Schroth Übungen sollten bei entsprechender Indikation als gezielte KG immer durchgeführt werden, also auch parallel zu einer möglichen Korsett-Therapie. Manchmal muss man vorweg auch gezielte Dehnung von verkürzten Strukturen machen, die bei Fehlstellungen der WS eine große Rolle spielen.

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skoliose+Rundrücken
BeitragVerfasst: Do, 15.10.2015 - 12:57 
treues Mitglied
treues Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 07.03.2015 - 11:38
Beiträge: 318
Wohnort: Raum Hildesheim
Alter: 35
Geschlecht: männlich
Diagnose: .
• Schmerzen (Steilst. Th7-Th11, HWS unklar)
• Rundrücken
• Depression
• Tinitus u. Trigeminus Neuralgie
• Befund -Ende 04/2015:
Kyph. 48° n. Stagnara
Sko. th 7° , lu 9° n. Cobb
Muskuläre Dysbalance
Therapie: .
• Destruktiven Sport abgebrochen
• Seit 01/2015 strecken und dehnen
• Rahmouni Korsett seit Ende 08/2015,
• Reha nach Schroth sobald KK Prozedere abgeschlossen und Termin gesichert ist.
• Ambulante Schroth KG seit Mitte 10/2015
Hallo Romi :)

Da du deine Haltung selber korrigieren kannst und nichts über Schmerzen schreibst, würde ICH von einem Korsett absehen.
Jede Haltung, die von selbst aufgenommen werden kann, kann dauerhaft antrainiert werden.
Selbst wenn diese Haltung zuvor nur kurz und unter hoher Spannung gehalten werden kann.

Ich würde dir zu einer Reha nach Schroth raten. Ist intensiver als ambulante KG und es finden sich nicht nur vereinzelte Therapeuten in den beiden Kliniken.
Frag einfach mal deinen Orthopäden oder such gleich einen Spezialisten für WS Verformungen auf (Mit Meinfernbus fährt es sich besonders günstig, bei langen Strecken)
Der kann die Zweckmässigkeit eines Korsetts (bei dir) auch besser einschätzen, als du selber oder sonst irgendwer hier.

_________________
Niemand ist unnütz !!!
Man kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skoliose+Rundrücken
BeitragVerfasst: Do, 15.10.2015 - 21:55 
treues Mitglied
treues Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 07.03.2015 - 11:38
Beiträge: 318
Wohnort: Raum Hildesheim
Alter: 35
Geschlecht: männlich
Diagnose: .
• Schmerzen (Steilst. Th7-Th11, HWS unklar)
• Rundrücken
• Depression
• Tinitus u. Trigeminus Neuralgie
• Befund -Ende 04/2015:
Kyph. 48° n. Stagnara
Sko. th 7° , lu 9° n. Cobb
Muskuläre Dysbalance
Therapie: .
• Destruktiven Sport abgebrochen
• Seit 01/2015 strecken und dehnen
• Rahmouni Korsett seit Ende 08/2015,
• Reha nach Schroth sobald KK Prozedere abgeschlossen und Termin gesichert ist.
• Ambulante Schroth KG seit Mitte 10/2015
Namor hat geschrieben:
Ich würde dir zu einer Reha nach Schroth raten.
...Frag einfach mal deinen Orthopäden oder such gleich einen Spezialisten für WS Verformungen auf

Dazu hätte ich noch optimalerweise erwähnen sollen, dass die vom Arzt verwendeten Formulierungen oft Einfluss auf die Krankenkassen Bewilligung/Ablehnung zu haben scheinen.
Dies wurde öfter mal im Forum erwähnt. .. Macht ja auch Sinn, wenn man bedenkt, dass der Sachbearbeiter auch nur mit dem arbeitet, was er/sie vorgesetzt bekommt. Und von Oben heisst es ohnehin immer nur "sparen, sparen, sparen".

Der spezialisierte Orthopäde formuliert die Rehaanträge regelmässig.
Der reguläre Orthopäde hingegen deutlich seltener bis nie.

_________________
Niemand ist unnütz !!!
Man kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum