Morbus Scheuermann, wasa macht man bei der Krankengymnastik

Infos zu weiteren WS-Deformitäten, die mit Skoliose zusammen oder alleine auftreten
Antworten
Tobias1234
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mo, 17.08.2015 - 00:13
Geschlecht: männlich
Wohnort: Landkreis Cloppenburg

Morbus Scheuermann, wasa macht man bei der Krankengymnastik

Beitrag von Tobias1234 » Di, 18.08.2015 - 23:08

Moin,
wie in meinem vorherigen Thema geschrieben, gehe ich in einigen Tagen zum Orthopäden, weil ich glaube das ich Morbus Scheuermann habe.
Meine frage ist nun was man bei der Krankengymnastik macht?
Habe gehört das meistens Krankengymnastik und/oder ein Korsett verordnet wird. Stimmt das?

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13728
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Morbus Scheuermann, wasa macht man bei der Krankengymnas

Beitrag von Klaus » Mi, 19.08.2015 - 14:25

Hallo Tobias,

grundsätzlich hättest Du das auch in Deinem ersten Thread fragen sollen, um die Übersichtlichkeit zu wahren.
wie in meinem vorherigen Thema geschrieben, gehe ich in einigen Tagen zum Orthopäden, weil ich glaube das ich Morbus Scheuermann habe.
Wir haben Dir dort geraten, einen Spezialisten aufzusuchen und auch Deine Frage ist dort von mir zum Teil beantwortet worden.
Die spezielle KG nach Katharina Schroth dient der Korrektur und der Stablisation der Rückenstruktur aus Muskeln, Bänder und Sehnen. Sie ist nicht vergleichbar mit normaler KG und leider nicht immer so bekannt bei den Orthopäden.
Habe gehört das meistens Krankengymnastik und/oder ein Korsett verordnet wird. Stimmt das?
Also bei einem 14-jährigen ist ein korrigierendes Korsett in der Regel Standard. Diese gegenüber Schroth stärkere Korrektur ergänzt sich mit Schroth sehr gut, weil bei Schroth insbesondere die stabilisierende Komponente greift. Wenn Du so willst, ist das der Aufbau eines eigenen Muskelkorsetts, mit dem Du später allein zurecht kommen sollst. Das Korsett macht zwar durch die Ausgleichsbewegungen auch einen erforderlichen Muskelaufbau bzw. Umbau, aber das reicht nicht aus.

Gruß
Klaus

Antworten