Aktuelle Zeit: Di, 16.10.2018 - 21:40
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 17.07.2015 - 19:58 
Newbie
Newbie

Registriert: Fr, 17.07.2015 - 19:56
Beiträge: 1
Geschlecht: männlich
Diagnose: Rundrücken
Therapie: Training
Hallo
Möchte meinen Rundrücken wegtrainieren und da hätte ich zwei Fragen die mich sehr Interessieren.
Wäre sehr Dankbar für eure Hilfe!

Kann man die Schultern soweit zurück trainieren, wie ich sie auch im Stand zurückziehen kann?
Wenn man den Rundrücken wegtrainieren möchte, muss man den Rücken trainieren (bzw. die Schultern zurück trainieren). Durch die Muskelverkürzung werden die Schultern zurückgezogen aber wie wird dadurch auch die Wirbelsäule gerader? Oder ist der Effekt für die gerade Haltung nur die zurück trainierten Schultern?

Danke schon im Voraus, daniel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 18.07.2015 - 09:51 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13471
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Hallo daniel,

Zitat:
Kann man die Schultern soweit zurück trainieren, wie ich sie auch im Stand zurückziehen kann?

ich denke, hier geht es nicht einfach nur um das Zurückziehen der Schultern, es geht um eine Aufrichtung der BWS Struktur aus Muskeln, Bänder und Sehnen. Dabei spielt der Begriff Fehlhaltung eine wichtige Rolle. Die Fehlhaltung ist die Haltung, aus der man mit eigener Kraft herauskommen kann, aber nicht dauerhaft halten kann. Das ist wohl die Situation, die Du beschrieben hast. Meistens sind Verkürzungen die Ursache, die durch Dehnung beseitigt werden müssen. Das ist aber nur die halbe Sache, denn diese gedehnte Struktur muss durch gezielten Muskelaufbau bzw. Umbau auch stabilisiert werden.
Zitat:
Durch die Muskelverkürzung werden die Schultern zurückgezogen

Umgekehrt, durch die Verkürzung der Brustmuskulatur werden die Schultern nach vorn gezogen.
Zitat:
aber wie wird dadurch auch die Wirbelsäule gerader? Oder ist der Effekt für die gerade Haltung nur die zurück trainierten Schultern?

Die Korrektur der Fehlhaltung ist in erster Linie ein optischer Effekt, der aber durch den Muskelumbau die Gesamt-Situation verbessern kann. Evtl. Beschwerden können verschwinden und eine Verschlimmerung kann verhindert werden.
Ein Rundrücken ist aber per Definition keine Fehlhaltung, sondern eine Fehlstellung, obwohl der individuell ganz unterschiedliche Fehlhaltungs-Anteil daran für die Therapie wichtig ist. Entscheidend sind hier Verkürzungen in der gesamten Wirbelsäule und darüber hinaus. Typischerweise z.Bsp. auch in den Oberschenkeln. Beseitigt man die, kann man über die Fehlhaltung hinaus weitere Verbesserungen erreichen, die auch eine Auswirkung auf die Wirbelkörper haben können.
Man muss hier immer unterscheiden zwischen der Optik der Rückenstruktur und der tatsächlichen Wirbelkörper, die ganz unterschiedlich sein kann.
Wie weit so eine Korrektur gehen kann, ist nur durch einen Spezialisten grob einzuschätzen, aber nie zu garantieren. Dabei spielt auch das Alter eine Rolle.

Bei einem Rundrücken ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es auch ein Hohlkreuz (Hyperlordose) gibt. Hier kann man beim Versuch von Korrekturen viel falsch machen, weil es oft einen ungewollten Automatismus gibt, der beim Aufrichten der BWS das Hohlkreuz verstärkt.

Insofern gehört Deine Situation sicherlich in die Hände eines Spezialisten, denn grundsätzlich gilt, dass vor jeder Art von Therapie eine konkrete kompetente Diagnose erstellt werden muss !!

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 19.07.2015 - 09:33 
Newbie
Newbie

Registriert: Sa, 04.07.2015 - 12:32
Beiträge: 9
Geschlecht: männlich
ziegler_daniel hat geschrieben:
Kann man die Schultern soweit zurück trainieren, wie ich sie auch im Stand zurückziehen kann?


Ich hab dasselbe Problem.
Ich mach zur Zeit diese Übung, welche mir von meinem Orthopäden empfohlen wurde:
https://www.youtube.com/watch?v=d5Sujn23aDA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 21.08.2015 - 18:52 
Newbie
Newbie

Registriert: Fr, 21.08.2015 - 13:50
Beiträge: 4
Geschlecht: weiblich
ziegler_daniel hat geschrieben:
Ich hab dasselbe Problem.
Ich mach zur Zeit diese Übung, welche mir von meinem Orthopäden empfohlen wurde:
https://www.youtube.com/watch?v=d5Sujn23aDA


Ja, das mache ich auch, aber meiner Erfahrung nach ist es im Liegen ein wenig besser, einfach weil man so wenig "Ausweichmöglichkeiten" hat, aber da ist vermutlich auch jeder Mensch anders :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 22.08.2015 - 11:28 
Moderator/in
Moderator/in
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2004 - 17:36
Beiträge: 13471
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
potterfangirl07 hat geschrieben:
aber meiner Erfahrung nach ist es im Liegen ein wenig besser

Wieso, die Übung ist doch in Bauchlage, also im Liegen!
Mal abgesehen davon, dass es hier um das "Schulter zurück trainieren" geht, was nicht gleichbedeutend mit gezielter Korrektur eines Rundrückens ist.

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum