Ich bitte um Eure Hilfe!

Infos zu weiteren WS-Deformitäten, die mit Skoliose zusammen oder alleine auftreten
multifocus
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: Mo, 07.01.2019 - 19:30
Geschlecht: männlich

Re: Ich bitte um Eure Hilfe!

Beitrag von multifocus » Mi, 03.04.2019 - 22:13

Herzlichen Dank ihr beiden!

Nein, ich bin vom Einkommen eh drüber, daher würde die Zuzahlung ja eh anfallen und ich denke nicht, dass man da irgendwie eine Befreiung bekommt.

und ich werde dann Bad Salzungen auch auf dem Formular vermerken und auch nochmal ein Beiblatt hinzufügen auf welchem ich meine Probleme schildern kann- die Felder sind ganz schön klein.

LG,
Ben

multifocus
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: Mo, 07.01.2019 - 19:30
Geschlecht: männlich

Re: Ich bitte um Eure Hilfe!

Beitrag von multifocus » Mi, 22.05.2019 - 21:01

Hallo nochmal,

ich war nun erneut bei der Ärztin in Bad Schwartau und habe nun den ausgefüllten Ärzteteil erhalten. Es sieht soweit alles prima aus. Die Dringlichkeit hat sie dort aus meiner Sicht sehr gut eingebracht.

Ich möchte den Antrag nun abschicken, verzweifel aber etwas an der Bürokratie.

Beiblatt G0120. AUD Beleg - VON DER KRANKENKASSE AUSZUFÜLLEN- kennt sich evtl jemand damit aus? MUSS ich den Teil beifügen? (einige können ja weggelassen werden).
Muss ich damit zur Kasse obwohl ich den Antrag bei der Rentenversicherung stelle?!
Dort wird nur eingetragen wann ich arbeitsunfähig war und ob ich mal im Krankenhaus war in den letzten Jahren...

Kann mir jemand helfen? Ich will den Kram ASAP abschicken und so schnell wie möglich nach Bad Salzungen zu kommen.

Herzlichen Dank!

Ben

kuddelmuddel123
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 133
Registriert: Do, 19.11.2015 - 14:27
Geschlecht: weiblich

Re: Ich bitte um Eure Hilfe!

Beitrag von kuddelmuddel123 » Mi, 22.05.2019 - 22:59

Hallo Ben,
ich habe meinen Reha-Antrag an die Rentenversicherung in 2015 ausgefüllt und dann mit leerem Formular G0120 an meine Krankenkasse geschickt.
Diese hat das Formular G0120 ausgefüllt und dann alles zusammen an die Rentenversicherung weiter geleitet.
--> Frag doch mal bei deiner Kasse nach, ob das heute noch genauso ist
Viele Grüßen,
Kuddelmuddel

multifocus
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: Mo, 07.01.2019 - 19:30
Geschlecht: männlich

Re: Ich bitte um Eure Hilfe!

Beitrag von multifocus » Di, 28.05.2019 - 17:48

Hallo Kuddelmuddel,

lieben Dank :)
War heute bei der Kasse, nach zwei Minuten hatte ich den ausgeefüllten Zettel in der Hand. Dann kann der Antrag nun auf den Weg geschickt werden.

LG
ben

multifocus
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: Mo, 07.01.2019 - 19:30
Geschlecht: männlich

Re: Ich bitte um Eure Hilfe!

Beitrag von multifocus » Fr, 19.07.2019 - 11:10

Hallo :)

ich habe nun mein "GO" für die Reha in Bad Salzungen. Gestern habe ich Post von der Klinik erhalten....Anfang Dezember :/
Ich habe wirklich nicht damit gerechnet, dass es so lange Wartezeit gibt....klar, irgendwie verstehe ich es ja auch.

Gibt es eine Möglichkeit FRÜHER nach BS zu kommen? Hat da jemand Erfahrungen mit? Nochmal 4 Monate mit den Schmerzen rumlaufen...

Danke und liebe Grüße
Ben

Lady S
Profi
Profi
Beiträge: 1392
Registriert: Mo, 10.06.2002 - 00:00
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische Adoleszenzskoliose
lumbal 64°, thorakal 56°
Therapie: Seit 2003 Schroth-KG, 3 Rehas in Bad Salzungen.
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Ich bitte um Eure Hilfe!

Beitrag von Lady S » Fr, 19.07.2019 - 13:01

Du kannst mal in der Patientenverwaltung der Klinik (es ist auch die Katharina-Schroth-Klinik und nicht die Parkklinik?) anrufen und sagen, dass Du flexibel bist und auch früher könntest, falls jemand absagt oder so.
Grüsse, Lady S

multifocus
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: Mo, 07.01.2019 - 19:30
Geschlecht: männlich

Re: Ich bitte um Eure Hilfe!

Beitrag von multifocus » So, 20.10.2019 - 21:37

Meine Kur rückt jetzt ja näher...weiß jemand wie es mit dem WLAN in der Klinik in BaSa ist? habe gelesen, dass es kostenpflichtig ist :eek: würde schon gerne mal n Film am Abend schauen etc.

kyphoway
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: So, 15.09.2019 - 12:17
Geschlecht: männlich
Diagnose: 2014: Hyperkyphose 77 Grad
2019: 55-60 Grad
Therapie: 3 Rahmouni Korsette seit 2014
Schroth (inkl. Reha in Bad Sobernheim) seit 2016
Geplant: Korsett ohne Ausziehen zur Wirbelregeneration

Re: Ich bitte um Eure Hilfe!

Beitrag von kyphoway » So, 20.10.2019 - 23:02

Hallo Ben,

beim Überfliegen des Thread ist mir nicht klar geworden, ob du ein Korsett ausprobieren möchtest?
Hier kann ich die Kombination Dr. Richthofen in Leonberg mit Rahmouni Orthopädietechnik in Stuttgart und Techniker KK empfehlen.

Die Reha wird dir sicher helfen.


Viele Grüße
Fabian

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13812
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Ich bitte um Eure Hilfe!

Beitrag von Klaus » Mo, 21.10.2019 - 11:19

Hallo Fabian,
beim Überfliegen des Thread ist mir nicht klar geworden, ob du ein Korsett ausprobieren möchtest?
Wie Du da auch lesen konntest, war es bei Ben ein sehr langer Weg mit der Versorgung in Bad Schwartau, um wenigstens an eine REHA zu kommen. Da kann dann auch herausgefunden werden, ob diese REHA mit den folgenden ständigen Übungen zuhause ausreichen könnte. Oder ob ein zusätzliches Korsett die Situation optimieren könnte. Das ist in der Regel das häufigste Vorgehen.
Ich sage das, weil Du da grundsätzlich einen anderen Weg mit dem Korsett gehen möchtest.

Gruß
Klaus

kuddelmuddel123
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 133
Registriert: Do, 19.11.2015 - 14:27
Geschlecht: weiblich

Re: Ich bitte um Eure Hilfe!

Beitrag von kuddelmuddel123 » Mo, 21.10.2019 - 22:11

Hallo Multifocus,
multifocus hat geschrieben:
So, 20.10.2019 - 21:37
Meine Kur rückt jetzt ja näher...weiß jemand wie es mit dem WLAN in der Klinik in BaSa ist? habe gelesen, dass es kostenpflichtig ist :eek: würde schon gerne mal n Film am Abend schauen etc.
Ich hatte das WLan vor ca. 2 Jahren zum telefonieren, surfen und Nachrichten schreiben genutzt.
Für datenhungrige Anwendungen wie Filme ansehen ist es nicht gedacht gewesen. Es hingen entsprechende Aushänge aus.
Soweit ich mitbekommen habe ist es auch in den einzelnen Zimmern nicht gleich stark vorhanden.

VG, Kuddelmuddel

kyphoway
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: So, 15.09.2019 - 12:17
Geschlecht: männlich
Diagnose: 2014: Hyperkyphose 77 Grad
2019: 55-60 Grad
Therapie: 3 Rahmouni Korsette seit 2014
Schroth (inkl. Reha in Bad Sobernheim) seit 2016
Geplant: Korsett ohne Ausziehen zur Wirbelregeneration

Re: Ich bitte um Eure Hilfe!

Beitrag von kyphoway » Di, 22.10.2019 - 01:18

Hallo Klaus,

da bin ich anderer Meinung, meiner Erfahrung nach wurde zumindest in Sobernheim die Korsettversorgung bei Erwachsenen äußerst kritisch bzw. mit Fragezeichen betrachtet und zwar von Vornherein ohne die Betrachtung der individuellen Situation. Ich kann hier nur immer wieder darauf aufmerksam machen, dass selbst in den speziellen Rehakliniken man sein eigener Herr ist. Nach meiner Einschätzung kann Rahmouni besser die Situation beurteilen als jeder der vielen Spezialisten die ich bisher hatte, daher der explizite Hinweis auf Stuttgart.

Bzgl. WLAN kann man bei Amazon Prime etc. Filme offline speichern.

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13812
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Ich bitte um Eure Hilfe!

Beitrag von Klaus » Di, 22.10.2019 - 10:02

Hallo kyphoway,
Ich kann hier nur immer wieder darauf aufmerksam machen, dass selbst in den speziellen Rehakliniken man sein eigener Herr ist.
Da kann ich nur voll zustimmen. Herauszufinden, was optimal sein könnte, sollte unbedingt auch eine persönliche Einschätzung sein. Sonst bringt eine Behandlung nicht wirklich etwas. Gerade bei der Korsett-Versorgung ist es wichtig zu wissen, auf was man sich einlässt. Da sieht es in der Realität offenbar anders aus und führt zu kritischem Denken, wenn man sehr viele Patienten sieht. Selbst Dr. Hoffmann hat zum Schluss einem User-Bericht zufolge die mangelnde Compliance beklagt.

Gespräche während der REHA mit anderen Patienten können sicherlich hilfreich sein.

Gruß
Klaus

multifocus
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: Mo, 07.01.2019 - 19:30
Geschlecht: männlich

Re: Ich bitte um Eure Hilfe!

Beitrag von multifocus » Mo, 28.10.2019 - 10:09

Vielen Dank für Eure Antworten bez des WLANS. Wird schon. War es denn kostenlos für Euch?

Zu der anderen Thematik. Ich gehe davon aus, dass solche Dinge in BaSa besprochen werden (evtl. Versorgung mit Korsett)? Für mich käme CCtec in Frage, da ich in HH lebe und/oder auch gerne in Berlin bin.

Noch eine Frage: ich habe seit längerer Zeit des öfteren Schmerzen in der LWS (Lordose). Das fing an mit starken Schmerzen in den Waden, Beine, Füße. Es war dann für längerere Zeit weg, nun tut es wieder weh. (Hüfte, linke Wade).
Habe Sorge dass es die Bandscheibe ist. Falls ja, ist dies ein Problem für die bevorstehende Reha? (es ist fraglich ob ich dies in 4 Wochen abgeklärt bekomme bei den Wartezeiten hier).

Vielen Dank!

kuddelmuddel123
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 133
Registriert: Do, 19.11.2015 - 14:27
Geschlecht: weiblich

Re: Ich bitte um Eure Hilfe!

Beitrag von kuddelmuddel123 » Mi, 30.10.2019 - 22:20

bei mir war das WLAN im Rahmen der Skoliosetherapiewoche um Weihnachten rum kostenfrei. Ich habe jedoch gehört, dass es in anderen Zeiten dafür eine Gebühr erhoben wird.
VG, Kuddelmuddel

multifocus
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: Mo, 07.01.2019 - 19:30
Geschlecht: männlich

Re: Ich bitte um Eure Hilfe!

Beitrag von multifocus » Do, 31.10.2019 - 20:36

Dankeschön :)

Hat jemand eine Idee bezüglich der genannten Schmerzen? Ob das die Reha gefährden könnte?

LG
Ben

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13812
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Ich bitte um Eure Hilfe!

Beitrag von Klaus » Fr, 01.11.2019 - 10:47

Hallo Ben,
Ob das die Reha gefährden könnte?
ich würde es eher als Frage sehen, ob eine REHA diese Beschwerden beseitigen kann. Da das mit kleinen Abstrichen eine ganzheitliche Maßnahme bezüglich Bewegungsapparat ist, würde ich einfach abwarten. Du hast auf jeden Fall eine Abklärung darüber, ob das hilft oder (zunächst) eine andere Maßnahme optimaler wäre.
Ich gehe davon aus, dass ein evtl. notwendiger Abbruch der REHA nicht zu einer üblichen Wartezeit von 4 Jahren für eine neue REHA führt.

Gruß
Klaus

multifocus
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: Mo, 07.01.2019 - 19:30
Geschlecht: männlich

Re: Ich bitte um Eure Hilfe!

Beitrag von multifocus » Fr, 01.11.2019 - 16:45

Hallo Klaus,

vielen Dank!

Ich möchte die Reha unter keinen Umständen absagen o.ä., das wäre eine mittlere Katastrophe für mich aufgrund der Schmerzen und meiner Situation.

Wusste nur nicht, ob sich die Klinik auch solchen Problemen annimmt. Habe keine Schmerzen in der LWS, lediglich diese Probleme in den Beinen.

LG
Ben

Lady S
Profi
Profi
Beiträge: 1392
Registriert: Mo, 10.06.2002 - 00:00
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische Adoleszenzskoliose
lumbal 64°, thorakal 56°
Therapie: Seit 2003 Schroth-KG, 3 Rehas in Bad Salzungen.
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Ich bitte um Eure Hilfe!

Beitrag von Lady S » Fr, 01.11.2019 - 16:56

multifocus hat geschrieben:
Fr, 01.11.2019 - 16:45
Wusste nur nicht, ob sich die Klinik auch solchen Problemen annimmt
Eigentlich schon. Gegebenenfalls musst Du es immer wieder ansprechen; vor allem bei der Aufnahmeuntersuchung, aber auch bei jedem einzelnen Therapeuten, dem Du begegnest (im Freien Üben, bei der Einzel-KG,...).
Und falls Du merkst, dass Dir etwas nicht gut tut: nicht die Zähne zusammenbeissen und still leiden, sondern gleich melden!
Grüsse, Lady S

killer
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: Mi, 14.10.2015 - 10:34
Geschlecht: männlich
Diagnose: Leichte bewiesene Skoliose 11 Grad, Gleitwirbel L5/S1, Kyphose 53 Grad festgestellt in Bad Sobernheim nach Röntgen.
Bandscheibenvorfall C6/7 seit 15.11.17
Therapie: Bisher nur leichte Stützbandagen und Physiotherapie, Rehasport. Reha in Bad Sobernheim 11/16
Wohnort: Neu-Anspach

Re: Ich bitte um Eure Hilfe!

Beitrag von killer » Fr, 01.11.2019 - 18:10

Hi.

Was meistens noch hinzu kommt ist das bei anderen Beschwerden durchaus auch noch Physio als einzel Therapie vom Arzt verordnet werden kann.

Gruß Jörg
Mein erster Kontakt:
viewtopic.php?f=5&t=31126

kyphoway
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: So, 15.09.2019 - 12:17
Geschlecht: männlich
Diagnose: 2014: Hyperkyphose 77 Grad
2019: 55-60 Grad
Therapie: 3 Rahmouni Korsette seit 2014
Schroth (inkl. Reha in Bad Sobernheim) seit 2016
Geplant: Korsett ohne Ausziehen zur Wirbelregeneration

Re: Ich bitte um Eure Hilfe!

Beitrag von kyphoway » So, 03.11.2019 - 01:20

Bitte halte deine Erwartungen an die Reha realistisch, diese ist für langfristige (muskuläre) Veränderungen ausgelegt und wird deine Schmerzsituation wahrscheinlich nicht sofort signifikant verändern, statt Reha bezeichne ich diese daher auch als Trainingslager, das trifft es m.A.n. eher.

Nichtsdestotrotz wirst du mit Sicherheit eine Verbesserung deiner Lebensqualität erreichen können :)

Antworten