Aktuelle Zeit: Sa, 18.11.2017 - 12:40
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 28.08.2017 - 23:41 
Ich möchte hier bei den Erfahrenen nachfragen, ob ihr mir Erfahrungswerte bzgl. Eingewöhnung und Schmerzen bei einem Erwachsenenkorsett von Rahmouni geben könnt.

Hintergrund: skoliose mit ca 20 Grad wurde mit 19 j. festgestellt (alte Unterlagen gibt's nicht mehr. Habe ich damals nicht erhalten und beim Nachfolger ist eleganterweise der server irrreparabel abgestürzt) damals hieß es nur: viel Sport und muskelaufbau, kein Hinweis auf schroth o.ä.

Aktuell bin jetzt 39 J.:vor einem Jahr bandscheibenvorfall L5/S1, zusätzlich gleitwirbel L5 festgestellt (schwankt zwischen m1 und m2 je nach Arzt), bandscheibe L4/Ĺ5 ist angeschlagen. Skoliose bei 30 Grad, Rechtskonvex im brustbereich und im LWS-Bereich dann noch ein kleiner Gegenschwung. Zusätzlich noch eine Beinlängenverkürzung von 1,5 cm
Nachdem ich jetzt seit einem Jahr mit starken Schmerzen im Rücken mit Ausstrahlung bis in den Fuß rummache und mir in der reha in isny alle Mitpatienten Dr. Hoffmann empfohlen haben, war ich vor 2 Wochen dort. Seiner Meinung ist die skoliose in Verbindung mit gleitwirbel inzwischen mein Hauptproblem. Daher kommt jetzt der Versuch mit korsett zur schmerzreduktion und Stabilisierung + einlage zum ausgleich der Beinlängendifferenz. Einlage habe ich heute (zumindest vorerst) nach 7 tragen abgebrochen, da ich die letzten 3 tage schmerzmittel wie bonbons geschluckt habe, das ging gar nicht.
Termin bei rahmouni ist nächste Woche und nun habe ich etwas die Befürchtung, dass es ähnlich wie mit der einlage ablaufen könnte. Könnt ihr mir eure Erfahrungen schildern und mich evtl etwas beruhigen? Das korsett ist leider so ziemlich der letzte versuch vor einer Op, die ich eigentlich vermeiden möchte. Habe 2 noch sehr kleine Kinder daheim, daher wäre ne Op nach dem letzten Jahr so ziemlich der Supergau.
Sorry für den langen Text, bin gerade ziemlich gefrustet!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 31.08.2017 - 20:00 
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Beiträge: 858
Alter: 51
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil
Hallo Sarha,

hab etwas Geduld mit der Eingewöhnung! Du bist in den besten Händen!
Rede mit Rahmouni regelmäßig offen über alle Probleme, die du mit dem Korsett und den Einlagen hast... Oder sind die garnicht von Rahmouni...? Egal, zeig sie ihm trotzdem. Vielleicht sagt er ja, die taugen nichts... ;)

LG, Gaby


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum