Auf der Seite schlafen mit Skoliose-Korsett - geht das?

Hier kann jeder Fragen stellen, der sich nicht anmelden möchte! Bitte verwendet auch als Gast einen individuellen Namen für eure Beiträge! Beiträge werden durch einen Admin freigeschaltet, wodurch es zu Verzögerungen bei den Antworten kommen kann.
Kicamue

Auf der Seite schlafen mit Skoliose-Korsett - geht das?

Beitrag von Kicamue » Di, 07.02.2017 - 10:25

Hallo,
mein Sohn (13 J.) hat seit einer Woche ein Cheneau-Korsett und soll sich zunächst im Schlaf daran gewöhnen. Da er eigentlich auf der Seite einschläft, bereitet ihm die Rückenlage große Probleme. Versucht er auf der Seite zu liegen, schnürt er sich durch das Korsett die Blutzufuhr im Oberarm ab. Es fängt dann an zu kribbeln und schlafen kann er dann auch nicht. In Rückenlage schläft er auch nach 2 bis 3 Stunden nicht ein. Hat jemand Tipps wie er mir Korsett die Seitenlage hinbekommen kann? Vielen Dank! :(

Benutzeravatar
Lego66
Profi
Profi
Beiträge: 1030
Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil

Re: Auf der Seite schlafen mit Skoliose-Korsett - geht das?

Beitrag von Lego66 » Di, 07.02.2017 - 11:55

Hallo,

er kann versuchen, nicht komplett auf der Seite zu liegen, also nicht 90° zur Matratze.
In einer Art Schräge klemmt man sich den Arm nicht so ab. Um diese etwa 45° zu halten und nicht in die Rückenlage zu kippen, lege ich mir eine handliche Nacken-Rolle längs hinter den Rücken. Außerdem benutze ich ein schmaleres und dafür höheres Kopfkissen, das wirklich nur unter dem Kopf liegt, um nicht die Schulter und den Arm abzudrücken. Wenn dann noch die Matratze weich/nachgiebig genug ist, damit die Schulter einsinken kann, dann kann man echt gut auf der Seite schlafen.

Probierts mal... :top:

LG, Gaby

Antworten