Wohin zum Röntgen?

Schreibe deinen Erfahrungsbericht zur Skoliose, Schmerzbekämpfung etc. oder tausche Erfahrungen mit Leidensgenossen aus
Antworten
Mamamia35
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mi, 01.02.2017 - 11:00
Geschlecht: weiblich

Wohin zum Röntgen?

Beitrag von Mamamia35 » Mi, 01.02.2017 - 11:33

Hallo,

beim meiner Tochter (10J) hat der Kinderarzt eine leichte Skoliose festgestellt. Der Termin beim Orthopäden wäre erst in 3 Monaten, daher bemühe ich mich gerade um einen Termin an anderer Stelle. Wir wohnen in Sachsen (Erzgebirgskreis).

Da ich allein mit 2 Kindern bin, wobei ich mit meinem Sohn auch regelmäßig in die Uniklinik DD muss, würde ich erst einmal dort eine Röntgenaufnahme machen lassen. Oder kennt zufällig jemand die Asklepios-Klinik in Neustadt (Sachsen)? Könnte man hier auch eine erste Diagnostik machen lassen?
Wenn wir dann das Ausmaß kennen, wäre ich sicherlich auch bereit zu einem Spezialisten weiter weg zu fahren.

LG Mamamia

Mama69
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 267
Registriert: Mi, 02.04.2014 - 14:11
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Ich habe selber Skoliose thorakolumbal 70º.
Meine Tochter (15J.) hat Skoliose thorakolumbal 35º sowie eine noch nicht eindeutig klassifizierte Muskelerkrankung.
Therapie: ich: Schroth, Schmerzkorsett, Manuelle Therapie, Spiraldynamik
Tochter: Schroth, Korsett, Manuelle Therapie
Wohnort: Bayern

Re: Wohin zum Röntgen?

Beitrag von Mama69 » Mi, 01.02.2017 - 12:50

Hallo Mamamia,
bei deiner Frage zu den Klinken kann ich dir nicht helfen. Aber was das Wichtigste ist, das könntest du ja telefonisch fragen, dass sie eine Aufnahme der ganzen Wirbelsäule im Stehen (von vorne und von der Seite) machen können (also nicht gestückelt in zwei Aufnahmen).

Antworten