Aktuelle Zeit: Mi, 22.11.2017 - 13:51
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So, 22.08.2010 - 20:59 
Seiten-Eigentümerin
Seiten-Eigentümerin
Benutzeravatar

Registriert: Do, 01.11.2001 - 10:17
Beiträge: 6107
Wohnort: Eifel
Alter: 38
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische thorakolumbal Skoliose
01/2010 thorakal 48°
09/2010 im Korsett 21°
08/2011 72h ohne Korsett ~37°
Therapie: Schroth-KG, 7 Rehas in Bad Sobernheim (91,92,93,95,97,'03,'10)
Rahmouni-Korsett 2002-2004
CCtec-Korsett 2010-2013
Liebe User, liebe Gäste,

da dieses Forum von konkreten Erfahrungen lebt, sind wir auf Eure Mithilfe angewiesen. Wir (das Adminteam) bitten Euch, uns Eure Erfahrungen mit Ärzten, (OP)-Kliniken und/oder Orthopädietechnikern mitzuteilen. Hierzu haben wir einen Fragebogen entworfen, den wir Euch bitten auszufüllen. Bitte postet nur Erfahrungen der letzten zehn Jahre, da sich ja mit der Zeit einiges in der Versorgung ändern kann und niemand mit veralteten Informationen geholfen wäre.

Bitte beantwortet in diesem Thread nur die vorgegebenen Fragen, zu weiterführenden Diskussionen nutzt bitte einen eigenen Thread. Die Fragen könnt ihr per copy&paste in Eure Antwort übernehmen. Bitte beantwortet möglichst alle Fragen eines Frageblocks. Um möglichen Hemmschwellen aus dem Weg zu gehen, ist es erlaubt, anonym zu posten- nutzt nur dazu bitte trotzdem einen anonymen Namen, damit wir nicht zwanzig Beiträge von User "Gast" haben. Zu beachten ist, dass nur Antworten von registrierten Usern von diesen auch nachträglich editiert werden können. Mehrfachbewertungen verschiedener Ärzte/OTs/Kliniken sind bei entsprechenden Erfahrungen ausdrücklich erwünscht. Bitte hierzu eine eigene Antwort verfassen.

Wer möchte, kann seinen Beitrag sehr gerne mit Bildern bereichern, dies ist aber natürlich freiwillig ;) Bei Fragen zu dieser Umfrage, wendet Euch bitte an einen der Admins oder fragt in folgendem Thread: About -> FRAGEN ZUR Umfrage zu Ärzten/OTs/(OP-)Kliniken

Wir bitten Euch ALLE, Euch an dieser Befragung zu beteiligen, damit die Aussagen möglichst repräsentativ sind und wir evtl. neue gute Behandler ermitteln können, die uns bisher im Forum verborgen geblieben sind.

Im Namen der Admins,
sloopy

Es folgen die Fragen- gepostet von minimine:

_________________
Mein Thread: Mein CCtec (Erwachsenen)korsett und ich

"Bewahre mich vor dem naiven Glauben,es müsse im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen." (Antoine de Saint-Exupéry)


Zuletzt geändert von sloopy am So, 22.08.2010 - 21:18, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 22.08.2010 - 21:02 
Co-Admin
Co-Admin
Benutzeravatar

Registriert: So, 17.02.2008 - 13:21
Beiträge: 6124
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose
Therapie: 3x Reha (2005, 2007, 2009),
Cheneau-Korsett 12/2006-01/2008,
Rahmouni-Korsett 02/2008-10/2015
So, hier nun die Fragen!!

Name des Arztes/der Klinik und Ort:
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener?
Wann wurde der Arzt das letzte mal konsultiert (Jahr genügt)?
Diagnose u. Schweregrad (Skoliose, Kyphose/Lordose, Kyphoskoliose):
Können Wirbelsäulen-Ganzaufnahmen im Stehen generell angefertigt werden, wurden solche Aufnahmen angefertigt oder wurde dafür überwiesen?
Wurde KG empfohlen, wenn ja welche?
Wurde eine Reha angesprochen bzw. beantragt, wenn ja in welcher Klinik?
Wurde ein Korsett verordnet, wenn ja, welcher OT wurde empfohlen?
Wurde die OP-Indikation gestellt, wenn ja welche Klinik wurde empfohlen?
Wie häufig finden Kontrollen statt?
Wie ist der Arzt auf evtl. Schmerzen eingegangen? (Schulnoten 1-6):
Bist du mit der Behandlung des Arztes zufrieden (Schulnoten 1-6):
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem Arzt/Klinik:
Sonstiges/Bemerkungen:


Bei Korsettbehandlung

Orthopädietechnik-Firma und Ort:
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener?
In welchem Jahr wurde das letzte Korsett angefertigt?
Wurdest du im Vorfeld über die Behandlung informiert oder hast Infomaterial bekommen?
Welches Korsett wurde angefertigt?
Wurdest du gegipst, gescannt oder vermessen?
Wie ist die Primärkorrektur (Gradzahl im Korsett)?
Handelt es sich beim Korsett um ein Schmerzkorsett, wenn ja, ist es hierbei hilfreich?
Wie häufig finden Kontrollen statt?
Welche Tragedauer des Korsetts wurde empfohlen?
Wie lässt sich das Korsett kaschieren (Schulnoten 1-6):
Bist du mit der Behandlung des OT´s zufrieden (Schulnoten 1-6):
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem OT:
Sonstiges/Bemerkungen:


Bei Operation

In welcher Klinik wurde die OP durchgeführt?
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener?
Wann wurde die OP durchgeführt?
Welche OP-Methode wurde angewandt?
Was war der Grund für die OP?
Wie lange war der KH-Aufenthalt?
Wie lang ist die Versteifungsstrecke?
Wie lange war die Erholungsdauer?
Wurde eine Reha empfohlen?
Wurde KG empfohlen?
Wurden durch die OP evtl. vorhandene Schmerzen behoben?:
Bist du mit dem Ergebnis zufrieden (Schulnoten 1-6):
Bist du mit der Klinik bzw. dem Operateur zufrieden (Schulnoten 1-6):
Sonstiges/Bemerkungen:

LG
Minimine

_________________
LG
Minimine

Lerne von gestern, lebe und wirke im heute und hoffe für die Zukunft.
Albert Einstein


Zuletzt geändert von minimine am Mo, 23.08.2010 - 22:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 23.08.2010 - 22:11 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So, 15.06.2008 - 12:59
Beiträge: 205
Alter: 23
Name des Arztes/der Klinik: Dr Kraus, Bad Staffelstein
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Jugendlich
Wann wurde der Arzt das letzte mal konsultiert (Jahr genügt)? 2008
Diagnose u. Schweregrad (Skoliose, Kyphose/Lordose, Kyphoskoliose): Skoliose (12°), Hohlkreuz
Können Wirbelsäulen-Ganzaufnahmen im Stehen generell angefertigt werden, wurden solche Aufnahmen angefertigt oder wurde dafür überwiesen? -
Wurde KG empfohlen, wenn ja welche? 1. Allgemeine Kg, 2. Kg nach Schroth
Wurde eine Reha angesprochen bzw. beantragt, wenn ja in welcher Klinik? -
Wurde ein Korsett verordnet, wenn ja, welcher OT wurde empfohlen? -
Wurde die OP-Indikation gestellt, wenn ja welche Klinik wurde empfohlen? -
Wie häufig finden Kontrollen statt? Alle 2-3 Monate
Wie ist der Arzt auf evtl. Schmerzen eingegangen? (Schulnoten 1-6): 3+
Bist du mit der Behandlung des Arztes zufrieden (Schulnoten 1-6): 4
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem Arzt/Klinik: Dr. Goewe, Bamberg
Sonstiges/Bemerkungen:

_________________
Nicht alle sind glücklich, die glücklich scheinen.
Manche lachen nur, um nicht zu weinen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 23.08.2010 - 22:13 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So, 15.06.2008 - 12:59
Beiträge: 205
Alter: 23
Name des Arztes/der Klinik: Dr. Goewe Bamberg
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Jugendlich
Wann wurde der Arzt das letzte mal konsultiert (Jahr genügt)? 2008
Diagnose u. Schweregrad (Skoliose, Kyphose/Lordose, Kyphoskoliose): Hohlrundrücken, kombi. Skoliose
Können Wirbelsäulen-Ganzaufnahmen im Stehen generell angefertigt werden, wurden solche Aufnahmen angefertigt oder wurde dafür überwiesen? -
Wurde KG empfohlen, wenn ja welche? Rückenschule
Wurde eine Reha angesprochen bzw. beantragt, wenn ja in welcher Klinik? -
Wurde ein Korsett verordnet, wenn ja, welcher OT wurde empfohlen? -
Wurde die OP-Indikation gestellt, wenn ja welche Klinik wurde empfohlen? -
Wie häufig finden Kontrollen statt? War nur 3 mal dort, im Abstand von ca. 3 Monaten
Wie ist der Arzt auf evtl. Schmerzen eingegangen? (Schulnoten 1-6): 3-
Bist du mit der Behandlung des Arztes zufrieden (Schulnoten 1-6): 4-
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem Arzt/Klinik: Uni Klinik Würzburg
Sonstiges/Bemerkungen:

_________________
Nicht alle sind glücklich, die glücklich scheinen.
Manche lachen nur, um nicht zu weinen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 23.08.2010 - 22:15 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So, 15.06.2008 - 12:59
Beiträge: 205
Alter: 23
Name des Arztes/der Klinik: Uni Klinik Würzburg
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Jugendlich
Wann wurde der Arzt das letzte mal konsultiert (Jahr genügt)? 2009
Diagnose u. Schweregrad (Skoliose, Kyphose/Lordose, Kyphoskoliose): -
Können Wirbelsäulen-Ganzaufnahmen im Stehen generell angefertigt werden, wurden solche Aufnahmen angefertigt oder wurde dafür überwiesen? Angefertigt
Wurde KG empfohlen, wenn ja welche? -
Wurde eine Reha angesprochen bzw. beantragt, wenn ja in welcher Klinik? -
Wurde ein Korsett verordnet, wenn ja, welcher OT wurde empfohlen? -
Wurde die OP-Indikation gestellt, wenn ja welche Klinik wurde empfohlen? -
Wie häufig finden Kontrollen statt? -
Wie ist der Arzt auf evtl. Schmerzen eingegangen? (Schulnoten 1-6): 6
Bist du mit der Behandlung des Arztes zufrieden (Schulnoten 1-6): 6
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem Arzt/Klinik: Dr. Hoffmann, Leonberg
Sonstiges/Bemerkungen:

_________________
Nicht alle sind glücklich, die glücklich scheinen.
Manche lachen nur, um nicht zu weinen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 23.08.2010 - 22:18 
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So, 15.06.2008 - 12:59
Beiträge: 205
Alter: 23
Name des Arztes/der Klinik: Dr. Hoffmann, Leonberg
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Jugendlich
Wann wurde der Arzt das letzte mal konsultiert (Jahr genügt)? November, 2009
Diagnose u. Schweregrad (Skoliose, Kyphose/Lordose, Kyphoskoliose): Skoliose(12°), Kyphose
Können Wirbelsäulen-Ganzaufnahmen im Stehen generell angefertigt werden, wurden solche Aufnahmen angefertigt oder wurde dafür überwiesen? Angefertigt
Wurde KG empfohlen, wenn ja welche? Kg nach Schroth
Wurde eine Reha angesprochen bzw. beantragt, wenn ja in welcher Klinik? Beantragt, Katharina-Schroth-Klinik, Bad Sobernheim
Wurde ein Korsett verordnet, wenn ja, welcher OT wurde empfohlen? -
Wurde die OP-Indikation gestellt, wenn ja welche Klinik wurde empfohlen? -
Wie häufig finden Kontrollen statt?
Wie ist der Arzt auf evtl. Schmerzen eingegangen? (Schulnoten 1-6):
Bist du mit der Behandlung des Arztes zufrieden (Schulnoten 1-6):
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem Arzt/Klinik: -
Sonstiges/Bemerkungen:

_________________
Nicht alle sind glücklich, die glücklich scheinen.
Manche lachen nur, um nicht zu weinen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 24.08.2010 - 10:15 
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: Di, 10.11.2009 - 14:44
Beiträge: 781
Wohnort: Hamburg
Alter: 25
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Rechtskonvexe BWS Skoliose 60°
Linkskonvexe LWS Skoliose 30°
Coxa valga et antetorta
Therapie: Erwachsenen Korsett seit 2011
Sanomed Korsett seit 2015
Kg nach Schroth
Rehas in Bad Sobernheim
Name des Arztes/der Klinik: Dr. Dreawe
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Kind
Wann wurde der Arzt das letzte mal konsultiert (Jahr genügt)? 2002
Diagnose u. Schweregrad (Skoliose, Kyphose/Lordose, Kyphoskoliose):Anfangs leichte Skoliose unter 20° dann später 30°
Können Wirbelsäulen-Ganzaufnahmen im Stehen generell angefertigt werden, wurden solche Aufnahmen angefertigt oder wurde dafür überwiesen?Nein konnten nicht angefertigt werden
Wurde KG empfohlen, wenn ja welche? Normale KG zum Muskelaufbau
Wurde eine Reha angesprochen bzw. beantragt, wenn ja in welcher Klinik? Nein
Wurde ein Korsett verordnet, wenn ja, welcher OT wurde empfohlen? Nein wurde in Klinik verwiesen
Wurde die OP-Indikation gestellt, wenn ja welche Klinik wurde empfohlen?
Wie häufig finden Kontrollen statt? Anfang jedes Jahr dann halbjährig
Wie ist der Arzt auf evtl. Schmerzen eingegangen? (Schulnoten 1-6):Hatte keine Beschwerden
Bist du mit der Behandlung des Arztes zufrieden (Schulnoten 1-6):4
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem Arzt/Klinik:
Sonstiges/Bemerkungen: Überwies mich in die Schönklinik Neustadt Holstein, weil er meinte ich sei dort in besseren Händen gewesen


Name des Arztes/der Klinik: Schönklinik Neustadt
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Jugendlicher
Wann wurde der Arzt das letzte mal konsultiert (Jahr genügt)?2005
Diagnose u. Schweregrad (Skoliose, Kyphose/Lordose, Kyphoskoliose):30° BWS
Können Wirbelsäulen-Ganzaufnahmen im Stehen generell angefertigt werden, wurden solche Aufnahmen angefertigt oder wurde dafür überwiesen? Ja
Wurde KG empfohlen, wenn ja welche? Normale KG und nach Votja
Wurde eine Reha angesprochen bzw. beantragt, wenn ja in welcher Klinik? Nein
Wurde ein Korsett verordnet, wenn ja, welcher OT wurde empfohlen? Ja in Neustadt selber angefertigt wurden.
Wurde die OP-Indikation gestellt, wenn ja welche Klinik wurde empfohlen? OP wurde gleich bei der ersten Vorstellung angesprochen, dass es bei mir darauf hinauslaufen wird und wir nur mit dem Korsett den Zeitpunkt nach hinten schieben könnten
Wie häufig finden Kontrollen statt? alle halbe Jahr
Wie ist der Arzt auf evtl. Schmerzen eingegangen? (Schulnoten 1-6):Keine Schmerzen vorhanden
Bist du mit der Behandlung des Arztes zufrieden (Schulnoten 1-6): Nein 5
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem Arzt/Klinik: Dr. Lothar Bamberg, Dr. Astrid Bamberg
Sonstiges/Bemerkungen: Es wurde immer nur auf eine OP angegangen und auf Kur habe ich Erfahren dass sie einer anderen von Schroth und Bad Sobernheim erzählten und dies bei mir nicht der Fall war

Name des Arztes/der Klinik: Dr. Astrid Bamberg
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Jugendlicher
Wann wurde der Arzt das letzte mal konsultiert (Jahr genügt)?2010
Diagnose u. Schweregrad (Skoliose, Kyphose/Lordose, Kyphoskoliose):63° BWS 30° LWS
Können Wirbelsäulen-Ganzaufnahmen im Stehen generell angefertigt werden, wurden solche Aufnahmen angefertigt oder wurde dafür überwiesen? Ja
Wurde KG empfohlen, wenn ja welche? KG nach Schroth
Wurde eine Reha angesprochen bzw. beantragt, wenn ja in welcher Klinik? Kur in der Katharina Schroth Klinik Bad Sobernheim
Wurde ein Korsett verordnet, wenn ja, welcher OT wurde empfohlen? Ja in Buxtehude im Sanitätshaus
Wurde die OP-Indikation gestellt, wenn ja welche Klinik wurde empfohlen? Ja wurde angesprochen und besprochen, von meiner Seite aber abgelehnt
Wie häufig finden Kontrollen statt? halbe Jahr, mit Korsett alle 3 Monate
Wie ist der Arzt auf evtl. Schmerzen eingegangen? (Schulnoten 1-6): Keine Schmerzen
Bist du mit der Behandlung des Arztes zufrieden (Schulnoten 1-6): 2
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem Arzt/Klinik: /
Sonstiges/Bemerkungen:

_________________
Mein Korsi und Ich

Korsett Teil 2

Meine Bilder


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 24.08.2010 - 10:27 
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: So, 01.10.2006 - 16:52
Beiträge: 1905
Wohnort: Aachen
Alter: 23
Geschlecht: weiblich
Diagnose: urprünglich: Skoliose mit 37 und 24°, seit November 2011 (nach dem Abschulen) 23°th und 17°l
Therapie: 5 Jahre lang Korsett, jetzt nur noch KG nach Schroth
Name des Arztes/der Klinik:Zunächst Prof. Krauspe an der Unikliniken Düsseldorf, dann Dr. Steffan in Sobernheim
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Jugendlicher
Wann wurde der Arzt das letzte mal konsultiert (Jahr genügt)?2010
Diagnose u. Schweregrad (Skoliose, Kyphose/Lordose, Kyphoskoliose): Skoliose 37° thorakal, 25° lumbal, zudem von Prof. Krauspe Flachrücken (von Dr. Steffan nicht diagnostiziert)
Können Wirbelsäulen-Ganzaufnahmen im Stehen generell angefertigt werden, wurden solche Aufnahmen angefertigt oder wurde dafür überwiesen? Können angefertigt werden (beide Kliniken)
Wurde KG empfohlen, wenn ja welche? Ja, es wurde KG nach Schroth empfohlen.
Wurde eine Reha angesprochen bzw. beantragt, wenn ja in welcher Klinik? Dr. Steffan beantragte eine Reha in Sobernheim.
Wurde ein Korsett verordnet, wenn ja, welcher OT wurde empfohlen? Korsett wurde bei beiden verordnet, in Ddorf wurde Koppetsch empfohlen, in Sobernheim Sanomed.
Wurde die OP-Indikation gestellt, wenn ja welche Klinik wurde empfohlen?Nein.
Wie häufig finden Kontrollen statt? Etwa alle 6 Monate
Wie ist der Arzt auf evtl. Schmerzen eingegangen? (Schulnoten 1-6):
Prof. Krauspe ?, Dr. Steffan 1
Bist du mit der Behandlung des Arztes zufrieden (Schulnoten 1-6): Prof. Krauspe 4-5, Dr. Steffan 1-2
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem Arzt/Klinik: Dr. Steffan, Bad Sobernheim
Sonstiges/Bemerkungen: In Düsseldorf lange Wartezeiten, bei Dr. Steffan besser.


Bei Korsettbehandlung

Orthopädietechnik-Firma: Erst Koppetsch, jetzt Sanomed
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Jugendlicher
In welchem Jahr wurde das letzte Korsett angefertigt? 2009
Wurdest du im Vorfeld über die Behandlung informiert oder hast Infomaterial bekommen? Ich bekam Infomaterial. (Koppetsch)
Welches Korsett wurde angefertigt? Chenau
Wurdest du gegipst, gescannt oder vermessen? Gegipst, bei Sanomed auch vermessen
Wie ist die Primärkorrektur (Gradzahl im Korsett)?
Koppetsch: Vorher 37° und 25°, im Korsett 27° und 10°
Sanomed: Vorher 20° und 12°, im Korsett jeweils 16°

Handelt es sich beim Korsett um ein Schmerzkorsett, wenn ja, ist es hierbei hilfreich? Nein
Wie häufig finden Kontrollen statt? Etwa alle 6 Monate.
Welche Tragedauer des Korsetts wurde empfohlen? Mittlerweile 12-14h/Tag
Wie lässt sich das Korsett kaschieren (Schulnoten 1-6): Koppetsch 3-4, Sanomed 2
Bist du mit der Behandlung des OT´s zufrieden (Schulnoten 1-6): Koppetsch 3-4, Sanomed 2
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem OT: Sanomed
Sonstiges/Bemerkungen:

[/i]

_________________
Was die Raupe das Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling. (Laozi)
Aktueller Thread: Kontrolle in Bad Sobernheim


Zuletzt geändert von Dolphingirl94 am Di, 31.08.2010 - 12:14, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 24.08.2010 - 10:50 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Di, 05.08.2008 - 09:29
Beiträge: 76
Wohnort: CH
Alter: 61
Name des Arztes/der Klinik: Dr. Roberto Sossai, Prof. Dr. Fritz Hefti, Kinderspital Luzern CH
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Kind
Wann wurde der Arzt das letzte mal konsultiert (Jahr genügt)? 2007
Diagnose u. Schweregrad (Skoliose, Kyphose/Lordose, Kyphoskoliose): Skoliose, bei Anfang der Behandlung Lumbal 26°, Thorakal 12°, nach 30 Monaten Lumbal 42°, Thorakal 28°, Sacrumschiefstand 9°.
Können Wirbelsäulen-Ganzaufnahmen im Stehen generell angefertigt werden, wurden solche Aufnahmen angefertigt oder wurde dafür überwiesen? Nur teil Aufnahmen, führ Skoliose Diagnostik und Therapie ungeeignet.
Wurde KG empfohlen, wenn ja welche? Physiotherapie bei Skoliose.
Wurde eine Reha angesprochen bzw. beantragt, wenn ja in welcher Klinik? Möglichkeit der REHA nicht erwähnt, obwohl den Aerzten bekannt.
Wurde ein Korsett verordnet, wenn ja, welcher OT wurde empfohlen? Korsett dringend empfohlen bei der Münger Orthopädie Luzern, CH.
Wurde die OP-Indikation gestellt, wenn ja welche Klinik wurde empfohlen? Nein.
Wie häufig finden Kontrollen statt? Zum teil 9 Monate ohne jegliche Kontrolle, mehrere Kontrollen durch Eltern veranlasst.
Wie ist der Arzt auf evtl. Schmerzen eingegangen? (Schulnoten 1-6): 6
Bist du mit der Behandlung des Arztes zufrieden (Schulnoten 1-6): 6
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem Arzt/Klinik: Bad Sorbenheim.
Sonstiges/Bemerkungen: Aufklärung im Kinderspital Luzern CH mangelhaft und ungenügend. Begleitung und Betretung während der Behandlung mangelhaft und ungenügend. Unwahre Arzt Information der Eltern und Patientin in Bezug auf Korsettkorrekturen und Therapieverlauf. Unwahre Schriftliche Arztberichte in Bezug auf Korsettkorrekturen und Therapieverlauf an den Hausarzt. Unpersönliche Arztkontrollen. Ungenügende bis keine Klinische Kontrollen in Bezug auf Körpergröße, Gewicht, Skoliometer Werte, Teillendreiecke, Schulterstand, C7 Lot, Bending, Beckenstand. Sehr schlechte Organisation, zuerst RTG, nächster Tag Arztkontrolle, danach suche nach Orthopädietechnik Termin. Im Kantonsspital Luzern zusammengeklebte ap, unnötige zusammengeklebte Seiten RTG Aufnahme, welche durch die Behandelnden Aerzte nicht mal Ausgewertet worden ist.
Keine Fehlerkultur erkennbar



Bei Korsettbehandlung

Orthopädietechnik-Firma: Münger Orthopädie Luzern, CH
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Kind
In welchem Jahr wurde das letzte Korsett angefertigt? 2006
Wurdest du im Vorfeld über die Behandlung informiert oder hast Infomaterial bekommen? Schlechte, unwahre Information, kein Infomaterial.
Welches Korsett wurde angefertigt? Plastikschrot welches die Skoliose und Becken sowie Sackrumstand verschlechterte.
Wurdest du gegipst, gescannt oder vermessen? Gegipst in gekrümter Haltung.
Wie ist die Primärkorrektur (Gradzahl im Korsett)? Beim ersten Korsett 12% in die Falsche Richtung. Beim zweiten Korsett Primärkorrektur ungenügend nur 18%, beim dritten Korsett 20% in die falsche Richtung sowie Verschlechterung vom Sackrumstand vom 4° auf 7°.
Handelt es sich beim Korsett um ein Schmerzkorsett, wenn ja, ist es hierbei hilfreich? Skoliose Korsett.
Wie häufig finden Kontrollen statt? Zum teil 9 Monate ohne Kontrolle, mehrere Kontrollen durch Eltern veranlasst.
Welche Tragedauer des Korsetts wurde empfohlen? 23 Std.
Wie lässt sich das Korsett kaschieren (Schulnoten 1-6): 6
Bist du mit der Behandlung des OT´s zufrieden (Schulnoten 1-6): 6
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem OT: Bad Sorbenheim Chenau-Light.
Sonstiges/Bemerkungen: Gesundheitsschädliche Korsette ohne Peloten, falsch eingeordnete Druck und Entlastungs- Räume, keine Polsterung und zuviel Bauchfreiheit im Korsett. Ungenügende Praxiseinrichtung. Sehr schlechte Organisation. Keine Fehlerkultur erkennbar.


Zuletzt geändert von CH-heftig am Sa, 28.08.2010 - 11:20, insgesamt 6-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 24.08.2010 - 12:10 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Di, 05.08.2008 - 09:29
Beiträge: 76
Wohnort: CH
Alter: 61
Name des Arztes/der Klinik: Herr Dr. Weiß, Bad Sorbenheim
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Jugendliche
Wann wurde der Arzt das letzte mal konsultiert (Jahr genügt)? 2007
Diagnose u. Schweregrad (Skoliose, Kyphose/Lordose, Kyphoskoliose): Skoliose Lumbal 42%, Thorakal 28°, Reduzierte Lumballordose bei leichter Hüftprominenz rechts, Beinverkürzung links 1cm, leichte restriktive Ventilationsstörung.
Können Wirbelsäulen-Ganzaufnahmen im Stehen generell angefertigt werden, wurden solche Aufnahmen angefertigt oder wurde dafür überwiesen? Wirbelsäulen-Ganzaufnahme wurde gemacht mit Low Dosis Technik.
Wurde KG empfohlen, wenn ja welche? Schrott Therapie
Wurde eine Reha angesprochen bzw. beantragt, wenn ja in welcher Klinik?
Wurde ein Korsett verordnet, wenn ja, welcher OT wurde empfohlen? Cheneau light Verordnet, Angefertigt bei Scoliocare Orthomed, Bad Sorbenheim
Wurde die OP-Indikation gestellt, wenn ja welche Klinik wurde empfohlen? Nein.
Wie häufig finden Kontrollen statt? Die Kontrollen wurden in der CH empfohlen.
Wie ist der Arzt auf evtl. Schmerzen eingegangen? (Schulnoten 1-6):2
Bist du mit der Behandlung des Arztes zufrieden (Schulnoten 1-6): 2
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem Arzt/Klinik:
Sonstiges/Bemerkungen: Sehr gute REHA Klinik.


Bei Korsettbehandlung

Orthopädietechnik-Firma: Scoliocare Orthomed, Bad Sorbenheim.
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Jugendliche.
In welchem Jahr wurde das letzte Korsett angefertigt? 2007.
Wurdest du im Vorfeld über die Behandlung informiert oder hast Infomaterial bekommen? Sehr gute Information.
Welches Korsett wurde angefertigt? Cheneau light
Wurdest du gegipst, gescannt oder vermessen?
Wie ist die Primärkorrektur (Gradzahl im Korsett)? 32% Primärkorrektur.
Handelt es sich beim Korsett um ein Schmerzkorsett, wenn ja, ist es hierbei hilfreich?
Wie häufig finden Kontrollen statt? Die Kontrollen wurden in der CH empfohlen.
Welche Tragedauer des Korsetts wurde empfohlen? 16 Stunden.
Wie lässt sich das Korsett kaschieren (Schulnoten 1-6): 2
Bist du mit der Behandlung des OT´s zufrieden (Schulnoten 1-6): 2
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem OT:
Sonstiges/Bemerkungen: Trotz Risser 4 eine brauchbare Korsett Korrektur, leider keine verbesserung der Rotation.


Zuletzt geändert von CH-heftig am Di, 24.08.2010 - 14:23, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 24.08.2010 - 12:36 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Di, 05.08.2008 - 09:29
Beiträge: 76
Wohnort: CH
Alter: 61
Name des Arztes/der Klinik: Dr. Thomas Böni, Uniklinik Balgrist Zürich
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Jugendliche
Wann wurde der Arzt das letzte mal konsultiert (Jahr genügt)? 2008
Diagnose u. Schweregrad (Skoliose, Kyphose/Lordose, Kyphoskoliose): Skoliose Lumbal 31°
Können Wirbelsäulen-Ganzaufnahmen im Stehen generell angefertigt werden, wurden solche Aufnahmen angefertigt oder wurde dafür überwiesen? Wirbelsäulen-Ganzaufnahme wurde gemacht.
Wurde KG empfohlen, wenn ja welche? Schrott Therapie.
Wurde eine Reha angesprochen bzw. beantragt, wenn ja in welcher Klinik? Die einmalige REHA in Bad Srbenheim wurde als nötig betrachtet.
Wurde ein Korsett verordnet, wenn ja, welcher OT wurde empfohlen? Bestehender Cheneau light Korsett vom Bad Sorbenheim wurde mehrmals Aufpelotiert.
Wurde die OP-Indikation gestellt, wenn ja welche Klinik wurde empfohlen? Nein.
Wie häufig finden Kontrollen statt? Alle 3 Monate bei Bedarf der Patientin offters.
Wie ist der Arzt auf evtl. Schmerzen eingegangen? (Schulnoten 1-6):
Bist du mit der Behandlung des Arztes zufrieden (Schulnoten 1-6): 2
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem Arzt/Klinik: Wegen mangelnder Erfahrung mit Cheneau light Korsett wieder nach Deutschland geschickt.

Sonstiges/Bemerkungen: Sehr gute Organisation. RTG, Arztkontrolle, Korsett Änderung, danach Kontrolle der Korsett Änderung durch Dr. Böni persönlich mit anschließender Erklärung an die Patientin. Detaillierte Klinische Kontrollen, sehr gute Infos. Erreichbar auch über Mail.

Bei Korsettbehandlung

Orthopädietechnik-Firma: Balgrist Tec, Uniklinik Balgrist Zürich
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Jugendliche.
In welchem Jahr wurde das letzte Korsett angefertigt?.
Wurdest du im Vorfeld über die Behandlung informiert oder hast Infomaterial bekommen? Gute Information.
Welches Korsett wurde angefertigt? Es wurden mehrere Korrekturen an bestehenden Cheneau light Korsett durchgeführt
Wurdest du gegipst, gescannt oder vermessen?
Wie ist die Primärkorrektur (Gradzahl im Korsett)?
Handelt es sich beim Korsett um ein Schmerzkorsett, wenn ja, ist es hierbei hilfreich?
Wie häufig finden Kontrollen statt? Alle 3 Monate und nach Bedarf der Patientin.
Welche Tragedauer des Korsetts wurde empfohlen?
Wie lässt sich das Korsett kaschieren (Schulnoten 1-6):
Bist du mit der Behandlung des OT´s zufrieden (Schulnoten 1-6): 3
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem OT:
Sonstiges/Bemerkungen: Einfühlsame OT, Gute Infos, korrekte Arbeit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 24.08.2010 - 13:21 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Di, 05.08.2008 - 09:29
Beiträge: 76
Wohnort: CH
Alter: 61
Name des Arztes/der Klinik: Dr. Dieter Hoffmann, Stuttgart
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Erwachsene.
Wann wurde der Arzt das letzte mal konsultiert (Jahr genügt)? 2010
Diagnose u. Schweregrad (Skoliose, Kyphose/Lordose, Kyphoskoliose): Skoliose Lumbal 31° in 2008, 17° in 2010.
Können Wirbelsäulen-Ganzaufnahmen im Stehen generell angefertigt werden, wurden solche Aufnahmen angefertigt oder wurde dafür überwiesen? Wirbelsäulen-Ganzaufnahmen wurden gemacht.
Wurde KG empfohlen, wenn ja welche? Schrott Therapie.
Wurde eine Reha angesprochen bzw. beantragt, wenn ja in welcher Klinik? Nein
Wurde ein Korsett verordnet, wenn ja, welcher OT wurde empfohlen? Cheneau Korsett bei Rahmouni Orthopädie
Wurde die OP-Indikation gestellt, wenn ja welche Klinik wurde empfohlen? Nein.
Wie häufig finden Kontrollen statt? Nach Bedarf.
Wie ist der Arzt auf evtl. Schmerzen eingegangen? (Schulnoten 1-6):2
Bist du mit der Behandlung des Arztes zufrieden (Schulnoten 1-6): 1
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem Arzt/Klinik:

Sonstiges/Bemerkungen: Sehr gute RTG Bilder und Aufklärung. Erreichbar auch über Mail.

Bei Korsettbehandlung

Orthopädietechnik-Firma: Rahmouni Orthopädie Stuttgart
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Erwachsene.
In welchem Jahr wurde das letzte Korsett angefertigt?. 2010
Wurdest du im Vorfeld über die Behandlung informiert oder hast Infomaterial bekommen? Sehr gute Information.
Welches Korsett wurde angefertigt? Cheneau Korsett nach Rahmouni
Wurdest du gegipst, gescannt oder vermessen? Gegipst in Maximal gestreckter Haltung. Gescannt vermessen.
Wie ist die Primärkorrektur (Gradzahl im Korsett)? 50% bei Risser 4.
Handelt es sich beim Korsett um ein Schmerzkorsett, wenn ja, ist es hierbei hilfreich?
Wie häufig finden Kontrollen statt? Alle 3 Monate und nach Bedarf.
Welche Tragedauer des Korsetts wurde empfohlen? 20 Std.
Wie lässt sich das Korsett kaschieren (Schulnoten 1-6): 1
Bist du mit der Behandlung des OT´s zufrieden (Schulnoten 1-6): 1
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem OT:
Sonstiges/Bemerkungen: Bester OT, beste Korsett Korrektur, geht auf die Wünsche der Patientin ein, bei Problemen sehr gute Tel. Beratung, per Mail erreichbar. Sehr gute Organisation und sehr zu empfehlen.


Zuletzt geändert von CH-heftig am Sa, 28.08.2010 - 11:23, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 25.08.2010 - 17:19 
Newbie
Newbie

Registriert: Sa, 04.07.2009 - 20:49
Beiträge: 14
Wohnort: Köln
Alter: 50
Geschlecht: weiblich
Name des Arztes/der Klinik: Uniklinik Köln
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Jugendliche
Wann wurde der Arzt das letzte mal konsultiert (Jahr genügt)? 2008
Diagnose u. Schweregrad (Skoliose, Kyphose/Lordose, Kyphoskoliose): Skoliose lumbal 24°, thorakal 19°
Können Wirbelsäulen-Ganzaufnahmen im Stehen generell angefertigt werden, wurden solche Aufnahmen angefertigt oder wurde dafür überwiesen? Wurden in der Uniklinik angefertigt
Wurde KG empfohlen, wenn ja welche? KG nach Schroth
Wurde eine Reha angesprochen bzw. beantragt, wenn ja in welcher Klinik? Wurde nicht angesprochen, Prospekt aus Sobernheim lag beim OT. Reha wurde aus Eigeninitiative beantragt
Wurde ein Korsett verordnet, wenn ja, welcher OT wurde empfohlen? Fa. Kemper, Köln
Wurde die OP-Indikation gestellt, wenn ja welche Klinik wurde empfohlen?
Wie häufig finden Kontrollen statt? alle 3 Monate
Wie ist der Arzt auf evtl. Schmerzen eingegangen? (Schulnoten 1-6): 2
Bist du mit der Behandlung des Arztes zufrieden (Schulnoten 1-6): 5
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem Arzt/Klinik: Dr. Stefan Wilke, Bad Sobernheim/Berlin
Sonstiges/Bemerkungen: Ständig wechselnde Assistenzärzte, die unterschiedliche Diagnosen stellen (mal Beinverkürzung, mal nicht, mal Beckenschiefstand, mal nicht)

Bei Korsettbehandlung

Orthopädietechnik-Firma: Appelrath & Kemper
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Jugendliche
In welchem Jahr wurde das letzte Korsett angefertigt? 2008Wurdest du im Vorfeld über die Behandlung informiert oder hast Infomaterial bekommen? Ja
Welches Korsett wurde angefertigt? Cheneau
Wurdest du gegipst, gescannt oder vermessen? gegipst
Wie ist die Primärkorrektur (Gradzahl im Korsett)? lumbal 9°, thorakal 0
Handelt es sich beim Korsett um ein Schmerzkorsett, wenn ja, ist es hierbei hilfreich?
Wie häufig finden Kontrollen statt? alle 3 Monate
Welche Tragedauer des Korsetts wurde empfohlen? 23 h
Wie lässt sich das Korsett kaschieren (Schulnoten 1-6): 1
Bist du mit der Behandlung des OT´s zufrieden (Schulnoten 1-6): 4
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem OT: ccTech, Klaus Nahr
Sonstiges/Bemerkungen: gute Korrektur des Krümmungsgrades, aber keine Korrektur der Rotation und des Beckens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 25.08.2010 - 17:44 
Newbie
Newbie

Registriert: Sa, 04.07.2009 - 20:49
Beiträge: 14
Wohnort: Köln
Alter: 50
Geschlecht: weiblich
Sorry, bei Teil 1 fehlten ein paar Absätze... Hier kommt Teil 2, hoffentlich etwas übersichtlicher:

Name des Arztes/der Klinik: Dr. Stefan Wilke, Bad Sobernheim/Berlin
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Jugendliche
Wann wurde der Arzt das letzte mal konsultiert (Jahr genügt)? 2010
Diagnose u. Schweregrad (Skoliose, Kyphose/Lordose, Kyphoskoliose): kongenitale Skoliose lumbal 24°, thorakal 19°, Beckentorsion
Können Wirbelsäulen-Ganzaufnahmen im Stehen generell angefertigt werden, wurden solche Aufnahmen angefertigt oder wurde dafür überwiesen? Ja, geröntgt wurde im Helios Emil von Behring in Berlin im neuen Korsett
Wurde KG empfohlen, wenn ja welche? KG nach Schroth
Wurde eine Reha angesprochen bzw. beantragt, wenn ja in welcher Klinik? Zweite Reha in Sobernheim wurde empfohlen und von uns selbst beantragt
Wurde ein Korsett verordnet, wenn ja, welcher OT wurde empfohlen? Ja, ccTech, Klaus Nahr
Wurde die OP-Indikation gestellt, wenn ja welche Klinik wurde empfohlen?
Wie häufig finden Kontrollen statt? alle 4 Monate
Wie ist der Arzt auf evtl. Schmerzen eingegangen? (Schulnoten 1-6): 1
Bist du mit der Behandlung des Arztes zufrieden (Schulnoten 1-6): 1
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem Arzt/Klinik:
Sonstiges/Bemerkungen: Herr Dr. Wilke hat uns umfassend über die Skoliose aufgeklärt, inklusive KG und Korsettbehandlung

Bei Korsettbehandlung

Orthopädietechnik-Firma: ccTech, Klaus Nahr
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Jugendliche
In welchem Jahr wurde das letzte Korsett angefertigt? 2009 und 2010
Wurdest du im Vorfeld über die Behandlung informiert oder hast Infomaterial bekommen? Umfassend von Herrn Dr. Wilke und Herrn Nahr informiert
Welches Korsett wurde angefertigt? Cheneau, kurze Bauweise
Wurdest du gegipst, gescannt oder vermessen? vermessen
Wie ist die Primärkorrektur (Gradzahl im Korsett)? 2009: 100%, kerzengerade im Korsett, 2010: das Korsett ist ganz frisch, wurde noch nicht geröntgt
Handelt es sich beim Korsett um ein Schmerzkorsett, wenn ja, ist es hierbei hilfreich?
Wie häufig finden Kontrollen statt? alle 4 Monate
Welche Tragedauer des Korsetts wurde empfohlen? zuletzt 12-14 Stunden
Wie lässt sich das Korsett kaschieren (Schulnoten 1-6): 2
Bist du mit der Behandlung des OT´s zufrieden (Schulnoten 1-6): 1
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem OT:
Sonstiges/Bemerkungen: Herr Nahr nimmt sich immer sehr viel Zeit, um alles zu erklären


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 26.08.2010 - 15:56 
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 22.09.2008 - 16:35
Beiträge: 1131
Wohnort: Duisburg
Alter: 52
Geschlecht: weiblich
Diagnose: TOCHTER - Throrakolumbalskoliose
im Korsi -24,7° thorakal ,darüber links konvex 1-2 von 32° darunter 21,5 nach copp

SOHN - Kyphose/Skoliose
Kyphosewinkel 30°
BWK9-LKW 2
Skoliose 7°
Therapie: TOCHTER:
2008 Reha in Bad Kösen
2009 Korsi von CCtech Herr Nahr
durchgegehnd kg nach Schroth(auserhalb des Regelfalls)

SOHN: kg nach Schroth, März/April Sobi 2011
huhu

Name des Arztes/der Klinik: van Hoegen, Duisburg
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Kind
Wann wurde der Arzt das letzte mal konsultiert (Jahr genügt)? 2004-2006
Diagnose u. Schweregrad (Skoliose, Kyphose/Lordose, Kyphoskoliose):
Erst Diagnose lautete 2004 Hohlrücken/Haltungsschaden(nicht geröngt)
Dann 2006 Skoliose 22° grad

Können Wirbelsäulen-Ganzaufnahmen im Stehen generell angefertigt werden, wurden solche Aufnahmen angefertigt oder wurde dafür überwiesen?
Teilaufnahmen der Hws und Bws in der Praxi´s
Wurde KG empfohlen, wenn ja welche? Muskelaufbau Training ,Schwimmen
Wurde eine Reha angesprochen bzw. beantragt, wenn ja in welcher Klinik? nein
Wurde ein Korsett verordnet, wenn ja, welcher OT wurde empfohlen? Nein
Wurde die OP-Indikation gestellt, wenn ja welche Klinik wurde empfohlen? Nein
Wie häufig finden Kontrollen statt?
Wie ist der Arzt auf evtl. Schmerzen eingegangen? (Schulnoten 1-6): 6*
Bist du mit der Behandlung des Arztes zufrieden (Schulnoten 1-6): 6*
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem Arzt/Klinik: zu Dr.Stender Duisburg

Sonstiges/Bemerkungen:
Uns wurde nur erklärt das es später auf einen Rollstuhl oder op herrausläuft ,da kann man nicht´s weiter machen

_________________
Bild

Unsere Skoliosegeschichte findet ihr hier: Berlin -Herr Nahr und Kletti
Sohnemann´s Geschichte

Ich werde den Kopf nicht in den Sand stecken und warten bis mich ein Strauß besucht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 26.08.2010 - 15:57 
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 22.09.2008 - 16:35
Beiträge: 1131
Wohnort: Duisburg
Alter: 52
Geschlecht: weiblich
Diagnose: TOCHTER - Throrakolumbalskoliose
im Korsi -24,7° thorakal ,darüber links konvex 1-2 von 32° darunter 21,5 nach copp

SOHN - Kyphose/Skoliose
Kyphosewinkel 30°
BWK9-LKW 2
Skoliose 7°
Therapie: TOCHTER:
2008 Reha in Bad Kösen
2009 Korsi von CCtech Herr Nahr
durchgegehnd kg nach Schroth(auserhalb des Regelfalls)

SOHN: kg nach Schroth, März/April Sobi 2011
Name des Arztes/der Klinik: Dr.Stender, Duisburg
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Kind
Wann wurde der Arzt das letzte mal konsultiert (Jahr genügt)? 2006
Diagnose u. Schweregrad (Skoliose, Kyphose/Lordose, Kyphoskoliose): Skoliose keine weiteren Angaben
Können Wirbelsäulen-Ganzaufnahmen im Stehen generell angefertigt werden, wurden solche Aufnahmen angefertigt oder wurde dafür überwiesen? Teilaufnahmen ,keine angaben des Grades
Wurde KG empfohlen, wenn ja welche? Nein
Wurde eine Reha angesprochen bzw. beantragt, wenn ja in welcher Klinik? Nein
Wurde ein Korsett verordnet, wenn ja, welcher OT wurde empfohlen? Nein
Wurde die OP-Indikation gestellt, wenn ja welche Klinik wurde empfohlen? Nein
Wie häufig finden Kontrollen statt? Nein
Wie ist der Arzt auf evtl. Schmerzen eingegangen? (Schulnoten 1-6): 6**
Bist du mit der Behandlung des Arztes zufrieden (Schulnoten 1-6): 6**
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem Arzt/Klinik: Dr.Colemont
Sonstiges/Bemerkungen: Haben die Praxi´s Fluchtartig beim 1 mal verlassen auf Grund diskriminierenden ,menschenvachtenden Aussagen .

_________________
Bild

Unsere Skoliosegeschichte findet ihr hier: Berlin -Herr Nahr und Kletti
Sohnemann´s Geschichte

Ich werde den Kopf nicht in den Sand stecken und warten bis mich ein Strauß besucht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 26.08.2010 - 16:03 
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 22.09.2008 - 16:35
Beiträge: 1131
Wohnort: Duisburg
Alter: 52
Geschlecht: weiblich
Diagnose: TOCHTER - Throrakolumbalskoliose
im Korsi -24,7° thorakal ,darüber links konvex 1-2 von 32° darunter 21,5 nach copp

SOHN - Kyphose/Skoliose
Kyphosewinkel 30°
BWK9-LKW 2
Skoliose 7°
Therapie: TOCHTER:
2008 Reha in Bad Kösen
2009 Korsi von CCtech Herr Nahr
durchgegehnd kg nach Schroth(auserhalb des Regelfalls)

SOHN: kg nach Schroth, März/April Sobi 2011
Name des Arztes/der Klinik: Dr.Colemont, Bochum
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Teenager
Wann wurde der Arzt das letzte mal konsultiert (Jahr genügt)? 2008
Diagnose u. Schweregrad (Skoliose, Kyphose/Lordose, Kyphoskoliose): Erst Diagnose in Januar 2008 38° Grad thorakal re.g.(m41,90 Rg)
September 2008 52° 2bogige untere wert wurde uns nicht gesagt

Können Wirbelsäulen-Ganzaufnahmen im Stehen generell angefertigt werden, wurden solche Aufnahmen angefertigt oder wurde dafür überwiesen? In der Praxis aber die Qualität kann man hier nach sehn : Berlin - Herr Nahr und Kletti
Wurde KG empfohlen, wenn ja welche? Kg nach Schroth
Wurde eine Reha angesprochen bzw. beantragt, wenn ja in welcher Klinik? Bad Kösen (wegen Terminschwierigkeiten in Sobi)
Wurde ein Korsett verordnet, wenn ja, welcher OT wurde empfohlen? Ja ,empfohlen wurde uns gar nicht´s wurde direkt an den Orthow. Weitergeleitet .Schock und Watermann Dortmund
Wurde die OP-Indikation gestellt, wenn ja welche Klinik wurde empfohlen?
Wie häufig finden Kontrollen statt? Alle 6 -8wochen(wurde immer auch dann geröngt
Wie ist der Arzt auf evtl. Schmerzen eingegangen? (Schulnoten 1-6): 4-5
Bist du mit der Behandlung des Arztes zufrieden (Schulnoten 1-6): 6
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem Arzt/Klinik: Helios Klinikkum Emil von Behringen Dr.Mellerowicz
Sonstiges/Bemerkungen:
Korsett wurde erst zur Behandlung angeboten als dieses im Reha bericht angeregt wurde und auch dann erst als wir dieses versuchen wollten

Bei Korsettbehandlung

Orthopädietechnik-Firma: Schock und Watermann Dortmund
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Teenager
In welchem Jahr wurde das letzte Korsett angefertigt? 2008
Wurdest du im Vorfeld über die Behandlung informiert oder hast Infomaterial bekommen? Ungenügend bis gar nicht
Welches Korsett wurde angefertigt? Chenau
Wurdest du gegipst, gescannt oder vermessen? gegipst
Wie ist die Primärkorrektur (Gradzahl im Korsett)? Von 52° auf 40 ° grad
Handelt es sich beim Korsett um ein Schmerzkorsett, wenn ja, ist es hierbei hilfreich?
Wie häufig finden Kontrollen statt? 6-8 Wochen
Welche Tragedauer des Korsetts wurde empfohlen? 22 std
Wie lässt sich das Korsett kaschieren (Schulnoten 1-6): 5
Bist du mit der Behandlung des OT´s zufrieden (Schulnoten 1-6): 6
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem OT: Cctech /Herr Nahr Berlin/Sobi
Sonstiges/Bemerkungen:

_________________
Bild

Unsere Skoliosegeschichte findet ihr hier: Berlin -Herr Nahr und Kletti
Sohnemann´s Geschichte

Ich werde den Kopf nicht in den Sand stecken und warten bis mich ein Strauß besucht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 26.08.2010 - 16:06 
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 22.09.2008 - 16:35
Beiträge: 1131
Wohnort: Duisburg
Alter: 52
Geschlecht: weiblich
Diagnose: TOCHTER - Throrakolumbalskoliose
im Korsi -24,7° thorakal ,darüber links konvex 1-2 von 32° darunter 21,5 nach copp

SOHN - Kyphose/Skoliose
Kyphosewinkel 30°
BWK9-LKW 2
Skoliose 7°
Therapie: TOCHTER:
2008 Reha in Bad Kösen
2009 Korsi von CCtech Herr Nahr
durchgegehnd kg nach Schroth(auserhalb des Regelfalls)

SOHN: kg nach Schroth, März/April Sobi 2011
Name des Arztes/der Klinik: Helios Klinkum Emil von Behringen Dr.Mellerowicz
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Teenager
Wann wurde der Arzt das letzte mal konsultiert (Jahr genügt)? 2009
Diagnose u. Schweregrad (Skoliose, Kyphose/Lordose, Kyphoskoliose): Thorakolumbalskoliose 3bg
Können Wirbelsäulen-Ganzaufnahmen im Stehen generell angefertigt werden, wurden solche Aufnahmen angefertigt oder wurde dafür überwiesen? Ja in der Klink angefertigt Hier nach zu schauen: Berlin - Herr Nahr und Kletti
Wurde KG empfohlen, wenn ja welche? Schroth -kg
Wurde eine Reha angesprochen bzw. beantragt, wenn ja in welcher Klinik? Ja Bad Sobernheim (in Moment von Steffi abgelehnt)
Wurde ein Korsett verordnet, wenn ja, welcher OT wurde empfohlen? Ja Chenau in Cat/Cam Bauweise
Wurde die OP-Indikation gestellt, wenn ja welche Klinik wurde empfohlen?
Wie häufig finden Kontrollen statt? erst vierteljähriges und jetzt in 1 Jahr oder nach Auffälligkeiten eher
Wie ist der Arzt auf evtl. Schmerzen eingegangen? (Schulnoten 1-6): 1
Bist du mit der Behandlung des Arztes zufrieden (Schulnoten 1-6): 1
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem Arzt/Klinik:
Sonstiges/Bemerkungen: Sehr ruhig nett und auf alle fragen entgegenkommend

Bei Korsettbehandlung

Orthopädietechnik-Firma: CCtech/ Herr Nahr Berlin /Sobi
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Teenager
In welchem Jahr wurde das letzte Korsett angefertigt? 2009
Wurdest du im Vorfeld über die Behandlung informiert oder hast Infomaterial bekommen? Sehr ausführlich Tochter wurde intensiv im Gespräch mit einbezogen ,Nimmt sich sehr viel Zeit dafür
Welches Korsett wurde angefertigt? Chenau
Wurdest du gegipst, gescannt oder vermessen? vermessen
Wie ist die Primärkorrektur (Gradzahl im Korsett)? 24,7 thorakal Th 6-10 rechts konvex Rotation 1° darüber links konvex 1-2 von 32° zwischen Th6 und Th1 darunter Th 10 bis l2 15,6° Rotation 0-1 Rippenbuckel 10° nach Bunnell
Handelt es sich beim Korsett um ein Schmerzkorsett, wenn ja, ist es hierbei hilfreich?
Wie häufig finden Kontrollen statt? Erst vierteljähriges jetzt 1 Jahr da unsere Tochter abschulen will
Welche Tragedauer des Korsetts wurde empfohlen? 16-20 std
Wie lässt sich das Korsett kaschieren (Schulnoten 1-6): 2
Bist du mit der Behandlung des OT´s zufrieden (Schulnoten 1-6): 1**
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem OT:
Sonstiges/Bemerkungen: Da leider unsere Tochter ziemlich Korsi müde ist liegt die Tragezeit so ca 12 std (trägt nach Feierabend und Nacht´s)

_________________
Bild

Unsere Skoliosegeschichte findet ihr hier: Berlin -Herr Nahr und Kletti
Sohnemann´s Geschichte

Ich werde den Kopf nicht in den Sand stecken und warten bis mich ein Strauß besucht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 28.08.2010 - 11:04 
aktives Mitglied
aktives Mitglied

Registriert: Mi, 30.01.2008 - 12:41
Beiträge: 58
Wohnort: Kreis Heinsberg
Name des Arztes/der Klinik: Dr. Kaspers anschl. Weiterbehandlung Dr. Klügel
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Jugendlich
Wann wurde der Arzt das letzte mal konsultiert (Jahr genügt)? 2010
Diagnose u. Schweregrad (Skoliose, Kyphose/Lordose, Kyphoskoliose): Feb. 2008 40°BWS/ 30°LWS, Juni 2009 BWS 48°/ LWS 35°
Können Wirbelsäulen-Ganzaufnahmen im Stehen generell angefertigt werden, wurden solche Aufnahmen angefertigt oder wurde dafür überwiesen? Wirbelsäulenganzaufnahme mit Überweisung
Wurde KG empfohlen, wenn ja welche? KG nach Kath. Schroth
Wurde eine Reha angesprochen bzw. beantragt, wenn ja in welcher Klinik? Reha wurde von den Eltern angeregt in Bad Sobernheim beantragt. Reha Sept. 2008 , Okt.2009
Wurde ein Korsett verordnet, wenn ja, welcher OT wurde empfohlen? ja, OT Knur Würelen
Wurde die OP-Indikation gestellt, wenn ja welche Klinik wurde empfohlen? Sept. 2009 wurde Beratung in Bad Wildungen empfohlen, Eltern ziehen Beratung in Bad Sobernheim vor.
Wie häufig finden Kontrollen statt? alle 3 Monate
Wie ist der Arzt auf evtl. Schmerzen eingegangen? (Schulnoten 1-6): 2
Bist du mit der Behandlung des Arztes zufrieden (Schulnoten 1-6): 2
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem Arzt/Klinik: Mitbehandlung bei Dr. Steffan in Bad Sobernheim
Sonstiges/Bemerkungen:


Bei Korsettbehandlung

Orthopädietechnik-Firma: Knur
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Jugendlich
In welchem Jahr wurde das letzte Korsett angefertigt? erstes Korsett Mai 2008, zweites Korsett Mai 2009
Wurdest du im Vorfeld über die Behandlung informiert oder hast Infomaterial bekommen?
Welches Korsett wurde angefertigt? ähnlich Cheneau Light
Wurdest du gegipst, gescannt oder vermessen? gegipst
Wie ist die Primärkorrektur (Gradzahl im Korsett)? 1. Korsett 30°BWS/20°LWS, 2. Korsett 48°BWS/35°LWS
Handelt es sich beim Korsett um ein Schmerzkorsett, wenn ja, ist es hierbei hilfreich? nein
Wie häufig finden Kontrollen statt? vierteljährlich
Welche Tragedauer des Korsetts wurde empfohlen? 23 Std.
Wie lässt sich das Korsett kaschieren (Schulnoten 1-6): 4 Verschluß sehr auffällig
Bist du mit der Behandlung des OT´s zufrieden (Schulnoten 1-6): 3
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem OT: OT in Asklepios Kath. Schroth Klinik (Sage, Vogel, Nahr)
Sonstiges/Bemerkungen:


Name des Arztes/der Klinik: Dr. Steffan, Asklepios Kath. Schroth Klinik (Mitbehandlung)
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Jugendlich
Wann wurde der Arzt das letzte mal konsultiert (Jahr genügt)? 2010
Diagnose u. Schweregrad (Skoliose, Kyphose/Lordose, Kyphoskoliose): Okt. 2009 BWS 61°/LWS37°
Können Wirbelsäulen-Ganzaufnahmen im Stehen generell angefertigt werden, wurden solche Aufnahmen angefertigt oder wurde dafür überwiesen? Ja
Wurde KG empfohlen, wenn ja welche? ja, nach Schroth
Wurde eine Reha angesprochen bzw. beantragt, wenn ja in welcher Klinik? ja, schon Beantragt von Dr. Klügel, findet Dez./Jan. statt
Wurde ein Korsett verordnet, wenn ja, welcher OT wurde empfohlen? Okt. 2009 in Sobi
Wurde die OP-Indikation gestellt, wenn ja welche Klinik wurde empfohlen? zur Beratung wegen OP-Indikation Okt.2009 in Sobi, wollen noch 1 Jahr Korsett Versuch.
Wie häufig finden Kontrollen statt? halbjährlich
Wie ist der Arzt auf evtl. Schmerzen eingegangen? (Schulnoten 1-6): 1
Bist du mit der Behandlung des Arztes zufrieden (Schulnoten 1-6): 1
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem Arzt/Klinik:
Sonstiges/Bemerkungen:


Bei Korsettbehandlung

Orthopädietechnik-Firma: cctec
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? Jugendlich
In welchem Jahr wurde das letzte Korsett angefertigt? Okt. 2009
Wurdest du im Vorfeld über die Behandlung informiert oder hast Infomaterial bekommen?
Welches Korsett wurde angefertigt? Cheneau
Wurdest du gegipst, gescannt oder vermessen? vermessen
Wie ist die Primärkorrektur (Gradzahl im Korsett)? BWS 30°/LWS 29°
Handelt es sich beim Korsett um ein Schmerzkorsett, wenn ja, ist es hierbei hilfreich?
Wie häufig finden Kontrollen statt? Halbjährlich
Welche Tragedauer des Korsetts wurde empfohlen? 18 - 20 Std
Wie lässt sich das Korsett kaschieren (Schulnoten 1-6): 2
Bist du mit der Behandlung des OT´s zufrieden (Schulnoten 1-6): 2
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem OT:
Sonstiges/Bemerkungen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 28.08.2010 - 16:41 
Name des Arztes/der Klinik: Uni-Klinik Münster
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? geboren 1996
Wann wurde der Arzt das letzte mal konsultiert (Jahr genügt)? 2009
Diagnose u. Schweregrad (Skoliose, Kyphose/Lordose, Kyphoskoliose):Skoliose BWS 20° LWS 25°
Können Wirbelsäulen-Ganzaufnahmen im Stehen generell angefertigt werden, wurden solche Aufnahmen angefertigt oder wurde dafür überwiesen? Nein
Wurde KG empfohlen, wenn ja welche? 6x KG nach Schroth wurde verordnet
Wurde eine Reha angesprochen bzw. beantragt, wenn ja in welcher Klinik? Reha in Bad Sobernheim wurde angesprochen
Wurde ein Korsett verordnet, wenn ja, welcher OT wurde empfohlen? Der OT im Hause sollte das Korsett machen.
Wurde die OP-Indikation gestellt, wenn ja welche Klinik wurde empfohlen? Nein
Wie häufig finden Kontrollen statt? Alle 6 Monate
Wie ist der Arzt auf evtl. Schmerzen eingegangen? (Schulnoten 1-6): 4
Bist du mit der Behandlung des Arztes zufrieden (Schulnoten 1-6): 5
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem Arzt/Klinik: zu Dr. Wilke in der Katharina-Schroth-Klinik Bad Sobernheim
Sonstiges/Bemerkungen: Es wurde nicht mit unserer Tochter direkt gesprochen, sondern nur mit mir, obwohl sie die Patientin ist.
Auch wenn man einen Termin hat, muss man noch 4 bis 6 Stunden warten.

Alles wirkt unpersönlich und gehetzt.
Das Korsett war unnötig groß.



Bei Korsettbehandlung

Orthopädietechnik-Firma: Herr Recker/Herr Ruhnau (In der Uni-klinik Münster)
Ist der Patient Kind, Jugendlicher oder Erwachsener? geboren 1996 welchem Jahr wurde das letzte Korsett angefertigt? 2009
Wurdest du im Vorfeld über die Behandlung informiert oder hast Infomaterial bekommen? Nein, es hieß nur: Wenn Du nicht bereit bist das Korsett 23 Std. am Tag zu tragen, dann bekommst Du eben nichts, dafür ist das alles zu teuer.
Welches Korsett wurde angefertigt? Chenaux
Wurdest du gegipst, gescannt oder vermessen? gegipst
Wie ist die Primärkorrektur (Gradzahl im Korsett)? BWS 65%(von 20 auf 7°) LWS 48%(von 25 auf 13°)
Handelt es sich beim Korsett um ein Schmerzkorsett, wenn ja, ist es hierbei hilfreich? Nein
Wie häufig finden Kontrollen statt? alle 6 Monate
Welche Tragedauer des Korsetts wurde empfohlen? 23 Std. am Tag oder gar nicht.
Wie lässt sich das Korsett kaschieren (Schulnoten 1-6): 6
Bist du mit der Behandlung des OT´s zufrieden (Schulnoten 1-6): 5
Bei Unzufriedenheit, Wechsel zu welchem OT: Herr Vogel und Herr Nahr
Sonstiges/Bemerkungen: Obwohl wir nur ca.70 km nach Münster zu fahren hatten sind wir nach Sobernheim gewechselt (eine Stecke 360 km).
Es waren immer Zweifel an der Kompetenz zum OT. Meine Tochter hatte eine starke Abneigung zum Arzt, OT und zum Korsett.
Bei ihrer Reha in Sobernheim (Anfang 2010) bekam sie ein neues kleines.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum