Schmerzen nach Sport

Schreibe deinen Erfahrungsbericht zur Skoliose, Schmerzbekämpfung etc. oder tausche Erfahrungen mit Leidensgenossen aus
Antworten
Soan
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Di, 23.06.2015 - 13:49
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose:
35° Thorakal,
29° Lumbal;
Therapie: CCtec Korsett seit 02/16
Reha BaSa 03/16
Schroth seit 03/16
Wohnort: Hannover

Schmerzen nach Sport

Beitrag von Soan » Fr, 08.01.2016 - 11:13

Hey Leute,

ich war am Dienstag nach langer Zeit mal wieder Schwimmen. Seit dem habe ich Rückenschmerzen, teilweise Kopfschmerzen und Verspannungen. Davor habe ich lange kein Sport gemacht und mir ging es schmerztechnisch ziemlich gut.

Meint ihr, die Schmerzen gehen weg, wenn ich wieder regelmäßiger Sport mache? Kennt ihr das Problem auch?

LG Soan

Shulk
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 234
Registriert: So, 01.04.2012 - 23:02
Geschlecht: männlich
Diagnose: Leichte Skoliose (<10°)
Leichte Kyphose (~54°)
Fehlhaltung durch Sehschwäche
Schmerzen im Lendenbereich
Schmerzen Schulter-Halsbereich
Therapie: KG + Heimübungen,
1) Rahmouni-Korsett 22.10.2013 (ohne Reklimation)
2) Rahmouni-Korsett 07.05.2018 (mit Reklimation)
3) Rahmouni-Korsett 11.06.2019 (mit Reklimation)
Reha Bad Sobernheim Februar 2015

Re: Schmerzen nach Sport

Beitrag von Shulk » Fr, 08.01.2016 - 18:32

Das ist schwer zu sagen. Am besten mal deinen Orthopäden fragen.

Ich habe erst gestern mit Dr. Hoffmann gesprochen, weil ich das Gefühl habe, dass wenn ich regelmäßig Bauchmuskelübungen mache die Schmerzen mit der Zeit nur noch mehr zunehmen und wenn ich dann wieder aufhören es mit der Zeit wieder besser wird. Er meinte dann, dass diese Übungen mit Situp-Charakter (jetzt bezogen auf meinen Fall) kontraproduktiv sind und ich diese unbedingt bleiben lassen soll. Für mich war diese Aussage eine echte Überraschung, da man doch immer sagt, dass die Bauchmuskulatur ganz wichtig ist.

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13819
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Schmerzen nach Sport

Beitrag von Klaus » Sa, 09.01.2016 - 11:25

Hallo Soan,
Kennt ihr das Problem auch?
Es kann durchaus sein, dass sich der Körper auf die entsprechende Situation so eingestellt hat, dass er auf Veränderungen negativ reagiert. Ich habe bei meiner REHA erlebt, dass ich nach Übungen in Rückenlage erhebliche kurzfristige Probleme beim Aufstehen hatte, steif wie ein Brett. Das hat sich bis heute nicht verändert, trotzdem habe ich das Gefühl, dass solche Korrekturen notwendig sind.
Das Problem ist ja, dass Du nicht weißt, ob Deine Situation ohne Sport tatsächlich langfristig so bleibt. Du machst generell kein gezieltes Muskeltraining, Schroth o.ä. ??

Gruß
Klaus

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13819
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Schmerzen nach Sport

Beitrag von Klaus » Sa, 09.01.2016 - 11:32

Hallo shulk,
Er meinte dann, dass diese Übungen mit Situp-Charakter (jetzt bezogen auf meinen Fall) kontraproduktiv sind und ich diese unbedingt bleiben lassen soll. Für mich war diese Aussage eine echte Überraschung, da man doch immer sagt, dass die Bauchmuskulatur ganz wichtig ist.
Natürlich ist die Bauchmuskulatur als Gegenspieler ganz wichtig! Nur muss man sie individuell richtig trainieren.
Wenn man nicht gerade einen Flachrücken hat, sollte man die Bauchmuskulatur mit geradem Rücken trainieren, z. Bsp. in Rückenlage.

Gruß
Klaus

Soan
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Di, 23.06.2015 - 13:49
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose:
35° Thorakal,
29° Lumbal;
Therapie: CCtec Korsett seit 02/16
Reha BaSa 03/16
Schroth seit 03/16
Wohnort: Hannover

Re: Schmerzen nach Sport

Beitrag von Soan » Sa, 09.01.2016 - 12:01

Hey,

danke für die Antworten. Ich werde bei Gelegenheit mal Dr. Hoffmann dazu befragen.
Klaus hat geschrieben:Du machst generell kein gezieltes Muskeltraining, Schroth o.ä. ??
Genau, derzeit warte ich auf die baldige Reha, wo ich dann endlich Schroth Übungen lerne.

Heute geht es mir schon viel besser, aber ich befürchte die Schmerzen würden wieder kommen, wenn ich wieder Sport machen würde :/

LG Soan

Soan
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Di, 23.06.2015 - 13:49
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose:
35° Thorakal,
29° Lumbal;
Therapie: CCtec Korsett seit 02/16
Reha BaSa 03/16
Schroth seit 03/16
Wohnort: Hannover

Re: Schmerzen nach Sport

Beitrag von Soan » Sa, 09.01.2016 - 12:28

@Shulk: Ich habe während meiner Physio-Stunden oft "Planks" als Bauchmuskelübung gezeigt bekommen. Dabei bleibt der Rücken gerade. Wäre das vielleicht was für Dich?

LG Soan

mick
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 513
Registriert: Do, 13.10.2011 - 09:04
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose, 4BH li,
bei Gradzahlen große Messabweichungen,
ca. th. 28°, lu. 35°
LL (L4/L5)
Therapie: Korsett als Jugendliche, damals auch allg. KG; jetzt Schroth und Spiraldynamik;
Reha: Aug/Sep 2011 in Bad Sobernheim, Mai/Jun 2016 in Bad Salzungen
Korsett: 2011-2014 Sanomed
seit 2015 CCtec

Re: Schmerzen nach Sport

Beitrag von mick » Sa, 09.01.2016 - 14:18

Hallo Soan!

Wenn es bislang nur beim Schwimmen war, hast du vielleicht da eine überstreckte Haltung die ganze Zeit eingenommen? Das passiert beim Brustschwimmen ja recht schnell. Ich würde versuchen, eine Sportart zu finden, bei der du die Probleme nicht hast - wenn man Verspannungen bekommt und darauf hofft, dass es besser wird, kann das ja auch nach hinten losgehen. Vielleicht probierst du es mal mit etwas anderem, z.B. Crosstrainer oder Fahrrad fahren? Wenn die Probleme bei jeder Sportart auftreten, würde ich auch bei Dr. Hoffmann nachfragen - oder, falls du zum Physiotherapeuten gehst, da nachfragen, die können da häufig auch gut weiterhelfen (meine konnten das zumindest meistens recht gut, wenn ich irgendwo Probleme hatte).

Viele Grüße,
mick

Shulk
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 234
Registriert: So, 01.04.2012 - 23:02
Geschlecht: männlich
Diagnose: Leichte Skoliose (<10°)
Leichte Kyphose (~54°)
Fehlhaltung durch Sehschwäche
Schmerzen im Lendenbereich
Schmerzen Schulter-Halsbereich
Therapie: KG + Heimübungen,
1) Rahmouni-Korsett 22.10.2013 (ohne Reklimation)
2) Rahmouni-Korsett 07.05.2018 (mit Reklimation)
3) Rahmouni-Korsett 11.06.2019 (mit Reklimation)
Reha Bad Sobernheim Februar 2015

Re: Schmerzen nach Sport

Beitrag von Shulk » Sa, 09.01.2016 - 14:57

Soan hat geschrieben:@Shulk: Ich habe während meiner Physio-Stunden oft "Planks" als Bauchmuskelübung gezeigt bekommen. Dabei bleibt der Rücken gerade. Wäre das vielleicht was für Dich?

LG Soan
Hast du dafür ein bildliches oder bewegtes Beispiel? Wenn es das ist was ich denke, ist das genau die Übung von der ich spreche.

Soan
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Di, 23.06.2015 - 13:49
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose:
35° Thorakal,
29° Lumbal;
Therapie: CCtec Korsett seit 02/16
Reha BaSa 03/16
Schroth seit 03/16
Wohnort: Hannover

Re: Schmerzen nach Sport

Beitrag von Soan » So, 10.01.2016 - 22:47

Hey mick,

danke für den Hinweis. Ich habe in der Tat Brustschwimmen gemacht. Ich werde es mal mit anderen Sportarten probieren.

@shulk: http://lovemyyoga.com/images/plank2.jpg

LG Soan

Benutzeravatar
Lego66
Profi
Profi
Beiträge: 1043
Registriert: Sa, 16.11.2013 - 18:55
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Atypischer, thorakolumbaler Scheuermann
Flachrücken, weitg. fixiert
BS-Vorfälle HWS u. LWS
Osteochondrose
Retrolysthese
multiple Blockaden
Therapie: MT, KG, Osteo.
1.Korsett 5/12, Rahmouni
2.Kors. 8/13, Rahmouni
3.Kors. 12/14, mit Halsteil
4.Kors. 3/16, 2-Schaliges Rahmouni mit Halsteil

Re: Schmerzen nach Sport

Beitrag von Lego66 » Mo, 11.01.2016 - 09:28

Hallo Soan,

vielleicht reicht es auch wenn du umstellst auf Rückenschwimmen, oder zumindest jede zweite Bahn Rücken. Wenn Schwimmen dein Element ist, hat das Ganze vielleicht eine zweite Chance verdient. Und du solltest dich sicher auch langsam rantasten an jede Art Sport, wenn du so lange nichts gemacht hast.

LG, Gaby

Soan
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Di, 23.06.2015 - 13:49
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose:
35° Thorakal,
29° Lumbal;
Therapie: CCtec Korsett seit 02/16
Reha BaSa 03/16
Schroth seit 03/16
Wohnort: Hannover

Re: Schmerzen nach Sport

Beitrag von Soan » So, 20.03.2016 - 11:52

Hey,

in der Reha hat sich die Aussage von mick bestätigt. Dadurch dass man den Kopf über Wasser halten muss, überstreckt man sich. Daher ist Brustschwimmen bei Skoliose nicht gut. Kraulen (mit Kopf unter Wasser und seitlichen Luftholen) und Rückenschwimmen sind aber gut.

LG Soan

Spice
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: Fr, 22.05.2009 - 20:47

Re: Schmerzen nach Sport

Beitrag von Spice » Di, 29.03.2016 - 22:40

Ich persönlich habe bemerkt, dass abwechselnd Rücken und Brustschwimmen gut funktioniert. Es schadet aber auch nicht mal einen Schwimmkurs als Erwachsener zu belegen. Durch falsche Technik kann man viel Murks anrichten.

lisa_lein
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Di, 12.04.2016 - 22:10
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Juvenile Skoliose, 21° im unteren Bereich und 13° im Brustwirbelbereich, 2012 Autounfall - Schleudertrauma Halswirbelsäule
Therapie: Physiotherapie seit 13tem Lebensjahr regelmäßig

Re: Schmerzen nach Sport

Beitrag von lisa_lein » Sa, 16.04.2016 - 14:28

Lieber Soan,

das mit dem Überstrecken beim Schwimmen ist mir auch schon mal passiert. Lieber zu Beginn etwas Leichteres machen und langsam an das Ganze herantasten, bis du wieder mehr Kraft aufgebaut hast (das war bei mir meistens das Problem - ein zu rasanter Wiedereinstieg). ;D

Generell zum Sport:
Ich hab momentan auch Schmerzen durch den Sport.
Ich merke, dass das bei mir vom Ausprobieren neuer Übungen oder sich selbst übernehmen kommt (hatte eine Zeit lang ein sehr hohes Sportniveau).
Mein Tipp ist, dass man gewohnte, geliebte Übungen (da hat man auch meist eine schöne Ausführung) in einen kleinen Trainingsplan aufnimmt. Damit kann man sich motivieren jeden Tag ein kleines bisschen was zu tun. Den Trainingsplan am besten nochmal von einem Physio checken lassen (ob der Plan schön ausgewogen ist).
Somit hat man dann auch meistens weniger Probleme, wenn man etwas Neues ausprobieren will (schließlich hat man dann schon für eine gute Unterstützung für die Wirbelsäule gesorgt).

Als ich damals so fleißig war hat mir fast keine Übung Probleme bereitet. :)

lg lisa_lein

Marcus_bws
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Mo, 14.05.2018 - 19:10
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden

Re: Schmerzen nach Sport

Beitrag von Marcus_bws » Sa, 13.04.2019 - 13:41

Das Thema ist schon alt, für mich aber aktuell.
Ich hab nun mittlerweile schon dutzende Ärzte, Osteopathen und andere Therapeuten durch. Jeder sagt etwas anderes.

Die Schmerzen kommen bei mir ganz klar von Belastungen der Muskeln, die ohnehin verspannt sind und Schmerzen bereiten. Bouldern, Rücken-/Kraulschwimmen, Planks, Physio-Übungen, Kiesertraining, Yoga, etc. - ich habe schon vieles probiert. Und nein, eine falsche Haltung nehme ich nicht dabei ein. Aber wenn ich die Übungen zu lange mache, steigen die Schmerzen am Tag danach um ein vielfaches. Scheinbar werden sie durch Muskelkater auch nochmal verstärkt. Bei den Übungen habe ich hingegen keine Schmerzen.
Die meisten Therapeuten/Ärzte sagen ich soll so viel Sport machen, dass ich danach keine Schmerzen habe. Also nur 10 Minuten schwimmen, etc. Das habe ich jetzt fast ein Jahr versucht. Ohne Erfolg. Aktuell fahre ich seit 1 Woche volle Power nach Rücksprache mit einem Schmerztherapeuten. 5-10km spazieren am Tag. 2-3x pro Woche Bouldern oder Rückenschwimmen, jeden Tag Planken. Die Schmerzen sind übel, aber ganz klar muskulär (im Liegen deutlich weniger). Aber auch meine Logik sagt, dass nur Belastung die Muskeln aufbauen und die Schmerzen reduzieren kann. Ich werde sehen, wie es mir auf Dauer bekommt. Aktuell bin ich krankgeschrieben, weil ich es am Arbeitsplatz schmerztechnisch nicht packe.

Was ich seltsam finde: Ich finde kein Patentrezept, keinen Plan von Leuten hier im Forum gegen muskulär bedingte Schmerzen bzw langfristige Erfolgsmeldungen. Das kann doch nicht sein, dass man sich sein Leben lang damit rumplagen muss?!

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13819
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Schmerzen nach Sport

Beitrag von Klaus » So, 14.04.2019 - 12:54

Hallo Markus,
Ich hab nun mittlerweile schon dutzende Ärzte, Osteopathen und andere Therapeuten durch. Jeder sagt etwas anderes. .......Was ich seltsam finde: Ich finde kein Patentrezept, keinen Plan von Leuten hier im Forum gegen muskulär bedingte Schmerzen bzw langfristige Erfolgsmeldungen.
Vor jeder Art von Behandlung und auch entsprechenden Diskussionen/Tipps/Hilfen steht eine konkrete Diagnose mit Behandlungsvorschlag, welcher sich durchaus auch ändern kann.
Wie aus Deinem Thread "BWS-Schmerz lass nach" hervorgeht, warst Du im September bei Dr. Wilke und hast u.a. berichtet, dass Du ein "typischer Fall" seiest. Ohne Angabe von entsprechenden Winkeln, obwohl ich ja darauf hingewiesen hatte, dass die Skoliose im Stehen in allen Bereichen vermessen werden muss und auch die BWS Kyphose und LWS Lordose ausgemessen werden sollte.

Insofern lässt sich Deine Situation für eine Diskussion überhaupt nicht einordnen und ich habe auch nicht geantwortet, weil Du davon gesprochen hattest, dass Du im Januar nocheinmal Dr. Wilke besuchen willst, weil es ja auch um eine REHA ging, die vorerst nicht in Frage kam. Auch dazu gab es bislang keine Rückmeldung.

Gruß
Klaus

Cherry262
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Do, 05.09.2019 - 21:02
Geschlecht: männlich

Re: Schmerzen nach Sport

Beitrag von Cherry262 » Sa, 23.11.2019 - 19:47

Bei mir ist auch so, wenn ich eine lange Pause mache...........dann fühle mich schlecht ;D ;D aber dann ist wieder alles in Ordnung

Antworten