kann ein Korsett während der Schwangerschaft die Skoliose verbessern?

Alles zu Schwangerschaft und Geburt mit Skoliose oder einer anderen Wirbelsäulenverkrümmung
Antworten
Johanna
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: So, 21.03.2021 - 23:17
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose TreHli, thorakal 50° und lumbal 29°
Beckenschiefstand
starker Flachrücken
Schmerzen in der LWS
Durchgehende ISG Blockade
Therapie: Rahmouni Korsett im Alter von 16,5 - 18 Jahren
Seit Februar Nachtkorsett zur Schmerzlinderung
2005 und 2006 Bad Sobernheim
2021 Bad Salzungen
Wohnort: Ulm

kann ein Korsett während der Schwangerschaft die Skoliose verbessern?

Beitrag von Johanna »

Hallo Zusammen,
ich habe eine ziemlich starke Skoliose (50° thorakal und knappe 30° lumbal). ich hatte im Alter von 16,5 - 18 Jahren ein Korsett.
Nun bin ich 33 Jahre alt und wir denken in den nächsten 1-2 Jahren an Kinder. Ich war zuletzt bei einem Orthopäden (da ich im Moment starke Schmerzen habe) wegen einer Beratung (eigentlich wegen der Schmerzen) und diese meinte ich solle mich so schnell wir möglich operieren lassen. Vor allem vor der Schwangerschaft, denn meine Skoliose würde sich auf jeden Fall während der Schwangerschaft verschlechtern. Das hat mir ziemlich Angst gemacht. Andererseits wenn sich die Skoliose verschlechtern kann, das passiert hab ich mittlerweile gelesen, kann sie sich denn auch verbessern? Aufgrund meiner starken Schmerzen schlafe ich seit zwei Monaten mit Korsett. Kann ich denn, wenn ich in der Schwangerschaft (solange es der Bauch zulässt) und nach er Entbindung solange mein Gewebe noch weich ist, ein Korsett trage meine Skoliose nicht sogar verbessern? Und zusätzlich natürlich noch Schroth mache? Hat hier jemand Erfahrungen oder gibt es hierzu Studien?
Viele Grüße
Johanna
Benutzeravatar
LucaNRW
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 273
Registriert: Di, 12.09.2017 - 13:06
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 76*, Morbus Scheuermann, Beckenschiefstand, Beinlängendifferenz
Therapie: 1. 2007 Korsett von Rahmouni
2. 2016 Korsett von Rahmouni mit Halsteil
3. 2018 Korsett von Rahmouni mit Kopfteil
4. 2020 Milwaukee Korsett für den Tag und Liegeschale für die Nacht.
Wohnort: Neuss

Re: kann ein Korsett während der Schwangerschaft die Skoliose verbessern?

Beitrag von LucaNRW »

Hallo Johanna,
Ich war zuletzt bei einem Orthopäden
Was verstehst du denn unter zuletzt?
und diese meinte ich solle mich so schnell wir möglich operieren lassen
Hier wäre es gut zu wissen in wieweit dein Orthopäde sich mit Wirbelsäulendeformitäten, in deinem Fall auskennt.
Mein Orthopäde hier vor Ort ist mein Gott der Knie und Sprunggelenke. Aber an meinen Rücken kommt nur Frau Doctor.
Viele Orthopäden kennen ausser KG und OP keine alternativen.
Wenn dein Orthopäde schinn mal etwas von Schroth gehört hat, ist das schon besonders.
Andererseits wenn sich die Skoliose verschlechtern kann, das passiert hab ich mittlerweile gelesen,
Die Chance dazu besteht durchaus. Ih selber erlebe gerade eine Verschlechterung.
kann sie sich denn auch verbessern?
Mit Sicherheit kannst Du auch etwas verbessern. Die Frage ist nach der richtigen Therapie, und deiner Bereitschaft diesen Weg zu gehen.
Aufgrund meiner starken Schmerzen schlafe ich seit zwei Monaten mit Korsett.
Von welchem Korsett reden wir hier. Du schreibst Du hattest ein Korsett bis 18 und bist nun 33.
Hast Du dein altes Korsett aufgehoben oder reden wir von einer Rückenorthese von der Stange?

Angenommen es würde mit der Schwangerschaft in 2 Jahren klappen und Du jetzt zeitnah eine zielgerichtete Therapie beginnst, können deine Werte in zwei Jahren schon wesentlich verbessert sein. Dies würde sich natürlich auch positiv auf die Schwangerschaft auswirken.

LG Luca
Wenn Du Dinge willst, die Du noch nie hattest, muss Du Dinge tun, die Du noch nie getan hast!
Johanna
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: So, 21.03.2021 - 23:17
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose TreHli, thorakal 50° und lumbal 29°
Beckenschiefstand
starker Flachrücken
Schmerzen in der LWS
Durchgehende ISG Blockade
Therapie: Rahmouni Korsett im Alter von 16,5 - 18 Jahren
Seit Februar Nachtkorsett zur Schmerzlinderung
2005 und 2006 Bad Sobernheim
2021 Bad Salzungen
Wohnort: Ulm

Re: kann ein Korsett während der Schwangerschaft die Skoliose verbessern?

Beitrag von Johanna »

Danke für deine Antwort.
Vor kurzem meine ich dieses Jahr. Ich hole mir aber nun weitere Meinungen ein. Ich wohne in Ulm. Am Donnerstag bin ich in Sobernheim und am 3.4. in Frankfurt. Denn bisher war OP für mich kein Thema. Aber andererseits eine Verbesserung der Skoliose auf 0-10 Grad ist verlockend.
Ich trage ein neues Korsett, also ein richtiges Korsett, so ein Plastikpanzer, von einem Korsettbauer bei mir in Neu-Ulm, der wurde mir empfohlen.
Ich meine mit Verbesserung auch wirklich Gradzahlen, nicht nur die Statik. Ist das möglich während Schwangerschaft und Stillzeit etc.?
Oder wie meinst du verbessern sich meine Werte? ich war im Februar in Bad Salzungen und mache seither wieder fleißig Schroth, hatte das die letzten 10 Jahre leider gar nicht mehr gemacht. Der Grund für meinen neuen Elan sind aber leider meine Schmerzen. ich habe viel Schmerzen in der LWS, habe einen starken Flachrücken, keine Ahnung ob es davon kommt. Und was noch viel schlimmer ist, ich habe IMMER eine ISG Blockade, seit 6 Jahren. Die Schmerzen zermürben mich. Leider konnte man mir in Bad Salzungen hier auch nicht helfen, ich weiß nur dass es nicht normal ist. ich kann nicht mal Schroth Übungen im Stehen machen, danach ist die ISG Blockade drin oder die Schmerzen sind stärker als vorher.

Viele Grüße
Zuletzt geändert von Johanna am Di, 23.03.2021 - 16:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3399
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: kann ein Korsett während der Schwangerschaft die Skoliose verbessern?

Beitrag von Thomas »

Hallo Johanna,

das Korsett vor und nach der Schwangerschaft zu tragen ist sicher eine gute Idee, die Umfrage unter den erwachsenen Korsettträgern hat ja gezeigt, dass das sowohl schmerztechniach als auch zur Vermeidung der Progredienz bzw. zur Verminderung des Skoliosewinkels einiges bringen kann.

Während der Schwangerschaft würde ich das Korsett aber nicht tragen, da wäre mir doch die Gefahr für das Ungeborene zu hoch. Im neunzehnten Jahrhundert haben die Frauen ihr Korsett zwar auch teilweise während der Schwangerschaft getragen, es gab sogar spezielle Schwangerschaftskorsetts, aber zu dieser Zeit wurden auch andere Dinge gemacht, die wir heute so nicht mehr tun würden.

Gruß Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14294
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: kann ein Korsett während der Schwangerschaft die Skoliose verbessern?

Beitrag von Klaus »

Hallo Johanna,

zum Thema konservativ orientierter Spezialist:
Vor kurzem meine ich den 10.3. in Leonberg. da war ich früher als Jugendliche zu meiner Korsettzeit und nun wurde die Praxis übernommen. Also im Grunde ja, Spezialist, aber ich habe gehört dort wird immer zur OP geraten. ich hole mir deshalb nun weitere Meinungen ein. I
Wo hast Du denn gehört, dass in Leonberg bei jetzt Dr. von Richthofen immer zur OP geraten wird?
Am Donnerstag bin ich in Sobernheim und am 3.4. in Frankfurt. Denn bisher war OP für mich kein Thema
In Bad Sobernheim bei Dr. Odak? Und in Frankfurt bei wem?

Die LIste der Spezialisten kennst Du?
http://www.skoliose-info-forum.de/viewt ... =25&t=6472

Gruß
Klaus
Johanna
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: So, 21.03.2021 - 23:17
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose TreHli, thorakal 50° und lumbal 29°
Beckenschiefstand
starker Flachrücken
Schmerzen in der LWS
Durchgehende ISG Blockade
Therapie: Rahmouni Korsett im Alter von 16,5 - 18 Jahren
Seit Februar Nachtkorsett zur Schmerzlinderung
2005 und 2006 Bad Sobernheim
2021 Bad Salzungen
Wohnort: Ulm

Re: kann ein Korsett während der Schwangerschaft die Skoliose verbessern?

Beitrag von Johanna »

Hallo Klaus,
das habe ich von mehreren Seiten (Patienten, Physio und Selbsthilfegruppe) gehört. Wobei ich gerne zugebe dass ein IMMER sicher übertrieben ist. Es war auf jeden Fall der Rat in meinem Fall.
In Sobernheim gehe ich zu Dr. Steffan und in Frankfurt zu Dr. Zabar. Danke für die Liste.
Viele Grüße
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14294
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: kann ein Korsett während der Schwangerschaft die Skoliose verbessern?

Beitrag von Klaus »

Hallo Johanna,

also bezogen auf die relativ kleine Gruppe von solchen Wirbelsäulen-Fehlstellungs-Patienten haben wir im Forum doch viele positive Rückmeldungen zu Dr. von Richthofen. Mal abgesehen von Einzelfällen, bei denen aufgrund der geschilderten Situation unklar bleibt, warum eine OP empfohlen wurde. Dann sollte man eine Zweit-Meinung einholen, wenn das gezielte Nachfragen nach den Chancen einer konservativen Therapie nicht weiterbringt. Bei Dir kann man wohl davon ausgehen, dass die Schroth Therapie bezüglich Schmerzen nicht weiterbringt bzw. nicht optimal durchgeführt werden kann. Wahrscheinlich ist die asymmetrische 50/29 Grad Skoliose der Grund, die sowieso die Beschwerdeanfälligkeit erhöhen kann.
Thomas hat ja die Möglichkeiten einer Korsett Therapie dargestellt. Dein Schmerzkorsett wird sicherlich in Bad Sobernheim und in Frankfurt ein Thema sein.
Ich wundere mich allerdings, dass Du als Erwachsene einen Termin bei Dr. Steffan bekommen hast. Der ist nur für Kinder und Jugendliche zuständig. Du hast mir gerade eben dazu eine PN geschickt, die mit den Fragen eigentlich ins Forum gehört. Ich werde Dir aber später per PN antworten.

Gruß
Klaus
Antworten