[SUCHE] Aufruf zur Orthopädensuche in den Bundesländern

Regionale Informationen und Erfahrungen. Bitte beteiligt euch an der Sammlung für eure Region. KEINE Fragen oder Auskünfte über med. Behandlungsmethoden.
Benutzeravatar
J-Maria
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 694
Registriert: Do, 29.04.2004 - 09:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitrag von J-Maria » Mo, 03.12.2007 - 17:51

@Klaus
Ist ja nicht so gemeint, was auch nicht so ausgedrückt, dass Du persönlich und alleine alles machen musst!

Was die Hinweise zu aktuellen Adress-Änderungen etc. eingehen, ob jetzt direkt in der Sammlung oder die, die bei mir per PN eingehen, werden sie von mir eingepflegt. Nicht immer sofort, was ich auch nicht für so dringend halte.
Werde da noch Mal gleich nachschauen, wie der Stand ist.
Ich muss und will mich hier eigentlich nicht rechtfertigen, aber ich habe nun mal einen Ganztagsjob, wo Überstunden nicht die Ausnahe sondern die Regel sind, dann noch das Übliche: Familie, Freunde und die Arbeit für Skolinale (Berliner Skoliose –Selbsthilfegruppe). Mein Engagement z. Th. Skoliose ist mir sehr wichtig, ich muss im Moment darauf achten, dass ich mich nicht reif „für den Jacobsweg“ arbeite.

@Klaus und Hinweise zu Aktualisierung/Updates-Notizen:
Jedes mal hinweise zu geben, dass die Änderungen eingepflegt sind, habe ich mir abgewöhnt. Auf eine PN antworte ich halt, schreibe aber nicht in die Sammlung jedes Mal, was ich da aktualisiert habe. Das müllt die Sammlung unnötig zu, finde ich.
Der Nutzen, wenn man jeden kleinen überflüssigen Pips notiert, ist so gering, dass ich zu Gunsten von Übersicht, irgendwann damit angefangen habe, darauf zu verzichten.

Klaus hat geschrieben: Im übrigen war meine Bemerkung
Denkt Ihr bitte daran, dass es hier in erster Linie um die Orthopädensuche incl. Möglichkeiten der Röntgen-Ganz-Aufnahme zur kompetenten Diagnostik geht.

eher auf die Grundsatz-Diskussion zu Korsetten gemünzt, die von Lopi möglicherweise ausgelöst hätte werden können.
Klaus, ich möchte Dich nur kurz daran erinnern, dass obwohl Chilli gleich am Anfang hier im ersten Post in rot darauf hingewiesen hat dass „( Ich möchte hier bitte keine neu Diskussion anfachen)“
Du hast Dir trotzdem nicht nehmen lassen doch ganz schön am Thema vorbei zu schreiben (s. vom 28.11.07) Dass Du dann ausgerechnet im gleichen Thema Hinweise dazu gibt’s, Gleiches nicht zu tun (vom Thema abweichen) finde ich lustig … ;)

Benutzeravatar
J-Maria
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 694
Registriert: Do, 29.04.2004 - 09:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitrag von J-Maria » Mo, 03.12.2007 - 17:56

BZebra hat geschrieben:
J-Maria hat geschrieben:Möglichkeit 3: (dauert am längsten) In einer WS-Klinik bzgl. Beratung zu einer WS-OP vorsprechen. Die notwendigen Untersuchungen inkl. Röbi werden vorgenommen.
Ha!!! Klasse Idee! :D

RöBi oder RöBis?

Patient: "Ach ne, ich wollte eigentlich nur eine a.p. Aufnahme haben! ... Nein, nicht noch eine von der Seite! ... Bending? Im Liegen ein Mal nach links, ein Mal nach rechts? - Oh ne, das bitte auch nicht! ... Sie brauchen das für ihre OP-Planung? - Oh, da brauch ich jetzt aber noch mal Bedenkzeit, wenn da so viele Röntgenbilder notwendig sind ..."
Bin mir nicht sicher, ob ich verstehe, was Du meinst! Soll es eine ironische Einlage sein oder …
Bei „Untersuchungen“ meinte ich die üblichen diagnostischen Untersuchungen, die eine Röntgenbildganzaufnahme nun mal beinhalten.
Wie hast Du denn das verstanden? Dass mehrmals geröntgt wird?

Bitte noch einmal als ob ich 5 Jahre alt wäre …

Benutzeravatar
BZebra
Profi
Profi
Beiträge: 4915
Registriert: Mo, 20.05.2002 - 15:06

Beitrag von BZebra » Mo, 03.12.2007 - 19:45

Also, ich gehe mal sehr davon aus, dass wenn man sich mit einer OP-Absicht irgendwo zur Untersuchung vorstellt, dort nicht nur ein Röntgenbild angefertigt wird, sondern schon mehrere.

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13587
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Beitrag von Klaus » Mo, 03.12.2007 - 20:05

´J.-Maria hat geschrieben:Klaus, ich möchte Dich nur kurz daran erinnern, dass obwohl Chilli gleich am Anfang hier im ersten Post in rot darauf hingewiesen hat dass „( Ich möchte hier bitte keine neu Diskussion anfachen)“
Du hast Dir trotzdem nicht nehmen lassen doch ganz schön am Thema vorbei zu schreiben (s. vom 28.11.07) Dass Du dann ausgerechnet im gleichen Thema Hinweise dazu gibt’s, Gleiches nicht zu tun (vom Thema abweichen) finde ich lustig
Mein Post vom 28.11. hatte sehr wohl mit dem Thema zu tun.
Da solltest Du mal genau lesen.
Und Lopi hat verstanden, dass ihr Post vom 2.12. bezüglich Korsett schon eine andere Diskussion hätte auslösen können.

Gruss
Klaus

Maestro
Gesperrter User
Gesperrter User
Beiträge: 617
Registriert: Mi, 25.10.2006 - 02:01

Beitrag von Maestro » Mo, 24.12.2007 - 23:06

Ich wollte mal fragen ob wir hier weiter gekommen sind.
Ich kann leider kein befriedigendes Ergebnis liefern obwohl mein Kriterium nur die Ganz WS Aufnahme wahr und das jeder Zugang hat zu dieser egal wie Versichert ohne Zugangshürden in Form von spezielen Überweisungen oder das man Leistungen extra zahlen muß.

Benutzeravatar
chilli-pepper
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 409
Registriert: Sa, 16.12.2006 - 22:31
Wohnort: Nähe Berlin

Beitrag von chilli-pepper » Do, 27.12.2007 - 01:03

Hallo Maestro,

ich konzentriere mich auf das Land Brandenburg und habe angefangen die Liste abzutelefonieren.
Allerdings war ich damit vor den Feiertagen wegen Praxis-Urlaub nicht ganz so erfolgreich- im neuen Jahr gehts weiter...
Die Ergebnisse dürften interessant werden...Bin selber sehr gespannt, ich halte euch auf dem Laufenden.

LG chilli-pepper

jenssilke
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: Do, 22.09.2005 - 15:23
Wohnort: 21354 Bleckede

Guter Orthopäde in Bad Bevensen bzw. jetzt in Lüneburg

Beitrag von jenssilke » Di, 24.03.2009 - 22:20

Ist zwar schon lange Zeit her seit dem letzten Eintrag, aber ich war auch lange Zeit nicht im Forum gewesen.
Ich kann noch einen sehr guten Orthopäden in Lüneburg empfehlen.
Er hat 2006 seine Praxis noch in Bad Bevensen gehabt und ist Anfang 2007 in eine Praxis nach Lüneburg Am Sande 48 umgezogen.
Dr. Braun, so heißt dieser Arzt macht alle vorab wichtigen Untersuchungen und schreibt auch nach OPs Krankengymnastik nach Katharina Schroth auf. Auf Wunsch ist er auch behilflich bei der Suche nach geeigneten Krankengymnasten, die diese Schroth Therapie anwenden.
Lieben Gruß aus Lüneburg
Meine Tochter hat eine Skoliose im Halswirbel und Brustwirbelbereich.

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13587
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Beitrag von Klaus » Mi, 25.03.2009 - 11:13

jenssilke hat geschrieben:Dr. Braun, so heißt dieser Arzt macht alle vorab wichtigen Untersuchungen
Macht er also die Röntgen-Ganz-Aufnahmen, erstellt er eine konkrete Diagnose mit Winkelangaben und unterstützt er auch eine Schroth REHA ??
Bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ?

Das sind für mich Kriterien für eine kompetente Versorgung!
Einen ambulanten Schroth-Therapeuten kann ich auch selbst über die Hotline von Bad Sobernheim ausfindig machen.

Gruss
Klaus

Benutzeravatar
Lena52
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 385
Registriert: Mi, 10.12.2008 - 00:31
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Schultertiefstand lks.
Hyperkyphose von etwa 65 Grad thorakal und
lumbale Lordose von 43 Grad nach Cobb.
Stand: 18.07.2017
seit 2008 Derotationsorthese Rahmouni
Therapie: 3 x wöchentlich Rückenstärkung mit Schwerpunkt von Streck- und Dehnübungen.
Korsetttragezeiten ca. 16-18 Stunden tagsüber.
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Lena52 » Mi, 25.03.2009 - 16:28

Hallo Silke,
das ist ja eine interessante Empfehlung von Dir.
Warst Du denn vorher auch schon bei Dr. Hoffmann, Leonberg in Behandlung? Hast Du bzw. Deine Tochter ein Korsett von Rahmouni?
:cool:
LG Lena :juggle:

hildegard
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Mi, 15.07.2009 - 00:11

Beitrag von hildegard » Fr, 17.07.2009 - 23:07

hallo,

hier noch einmal am richtigen platz eine adresse die ich gefunden habe:

Dr. med. Isolde Schneider

Fachärztin für Orthopädie
Bahnhofstraße 6
D-29525 Uelzen

Termine nach Vereinbarung
Tel +49 (0581) 94 87 561
Fax +49 (0581) 94 87 562

Öffnungszeiten:
Mo bis Do 9:00 - 12:00 Uhr
Mo, Di, Do 13:00 - 15:00 Uhr
Freitags 10:00 –12:00 Uhr

* Konservative orthopädische Praxis
* Kinderorthopädie
* Skoliose (WS Ganzaufnahmen)
* Akupunktur
* Orthopädische Schmerztherapie (IGOST)
* Manuelle Therapie
* Atlastherapie

Im Rahmen der Schwerpunkttätigkeit als Kinderorthopädin gibt es eine Kinder - und Jugendlichen Skoliosen-Sprechstunde. Diese findet alle 4 – 6 Wochen statt.

Behandlung von Erwachsenen-Skoliosen

* alternativer orthopädischer Schmerztherapie mittels Akupunktur
* Vitalfeld
* Kinesiotaping
* Laser
* Orthomolekularer Medizin


l.g. hildegard :)

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13587
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Beitrag von Klaus » Sa, 18.07.2009 - 11:53

hildegard hat geschrieben:hier noch einmal am richtigen platz eine adresse die ich gefunden habe:
Ist aber nur erst mal eine Adresse, die getestet werden muss!
Es gibt bislang keinerlei Erfahrungen.

Gruss
Klaus

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13587
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Beitrag von Klaus » Sa, 18.07.2009 - 12:25

Hier kommt ein LINK auf eine Webseite, die von der Fa. ORTHOLUTION betrieben wird.
www.skoliose-arzt.de
Vielen Dank an minimine, die diesen entdeckt hat.

Ich denke, dass ist eine Möglichkeit, die dort verzeichneten Ärzte mal zu testen.
Soweit ich das einschätzen kann, gibt es zu allen verzeichneten Ärzten bislang noch keine Erfahrungen hier im Forum!

hildegard kann damit ja in Uelzen testen. :)

Gruss
Klaus

hildegard
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Mi, 15.07.2009 - 00:11

Beitrag von hildegard » Sa, 18.07.2009 - 23:16

hallo ihr lieben,

wenn man auf den link geht zur spezialistensuche kommt ja in niedersachsen

nur die von mir erwähnte dr. schneider.

ich werde sie im oktober testen.

l.g. hldegard

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13587
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Beitrag von Klaus » So, 19.07.2009 - 10:31

Hildegard hat geschrieben:wenn man auf den link geht zur spezialistensuche kommt ja in niedersachsen

nur die von mir erwähnte dr. schneider.
Das war mir auch sofort aufgefallen, deswegen mein Hinweis mit dem Testen in Uelzen. An anderer Stelle ist aber nochmal darauf hingewiesen worden, dass es sich hier um das kommerzielle Netzwerk der Fa. Ortholution handelt und man auch ausserhalb eines Korsett Wunsches die Kompetenz wirklich erst mal testen sollte.

Gruss
Klaus

hildegard
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Mi, 15.07.2009 - 00:11

Beitrag von hildegard » So, 19.07.2009 - 18:43

hallo klaus,
werde ich machen. ich hoffe nur deine befürchtungen die du mir im -allgemein- forum geschrieben hast treten nicht ein.

ich habe mit fast 50 jahren das erste mal von dieser krankheit gehört.

nun hoffe ich erst recht das mir geholfen wird, da ja sozusagen das kind schon jahrelang in den brunnen gefallen ist und die konsequenzen sich immer nachteiliger auf mein leben auswirken.

ich stelle euch im -allgemein forum noch eine frage ,im bereits bestehenden thread, damit niemand die vorgeschichte suchen muß,-in der hoffnung jemand kann mir antworten.
euch alles gute und danke :)

hildegard

Benutzeravatar
chilli-pepper
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 409
Registriert: Sa, 16.12.2006 - 22:31
Wohnort: Nähe Berlin

Beitrag von chilli-pepper » Di, 21.07.2009 - 19:46

Hallo ;) ,

Fr.Dr. Schneider kann durchaus empfohlen werden. Sie kennt die Schroth-Therapie und unterstützt Reha-Anträge für die Kliniken in Bad Sobernheim und Bad Salzungen und das schon seit vielen Jahren.

Zu dem OT, den sie empfiehlt kann ich nichts sagen, da das Mädchen, dass ich in Bad Salzungen kennenlernte kein korrigierendes Korsett trug (auf Grund anderer ernsthafter Erkrankungen).

@Klaus: Von ihr hatte ich dir schon mal telefonisch berichtet.

LG chilli-pepper

hildegard
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Mi, 15.07.2009 - 00:11

Beitrag von hildegard » Di, 21.07.2009 - 23:05

:) hallo chilli-pepper

das macht mir ja mut. ganz lieben dank für die antwort und euch alles gute

l.g. hildegard

Benutzeravatar
sapling
Newbie
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: So, 31.10.2004 - 19:06
Wohnort: Hamburg

Dr. Eggers-Stroeder

Beitrag von sapling » Mi, 22.07.2009 - 12:07

Hamburg: Dr. Eggers-Stroeder
http://www.arthrose-zentrum.de/
erfüllt alle Kriterien

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13587
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Beitrag von Klaus » Mi, 22.07.2009 - 12:15

chilli-pepper hat geschrieben:@Klaus: Von ihr hatte ich dir schon mal telefonisch berichtet.
Ja ich weiß, nur nicht mehr so konkret und das wollte ich hier deshalb nicht einstellen.

Schön, dass Du noch da bist. Wir telefonieren mal miteinander !

Gruss
Klaus

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13587
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Beitrag von Klaus » Mi, 22.07.2009 - 12:17

sapling hat geschrieben:Hamburg: Dr. Eggers-Stroeder
http://www.arthrose-zentrum.de/
erfüllt alle Kriterien
Fällt mir ein bischen schwer, die Kompetenz bei Skoliose/Kyphose bezüglich der Homepage nachzuvollziehen.

Gruss
Klaus

Antworten